Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Motiv Pferde
Das Thema hat 160 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4   5   6 7 oder alle Beiträge zeigen
 
Altmerker Am: 27.01.2015 14:23:30 Gelesen: 19584# 86 @  
Ich konzentriere mich mal auf den Nutztieraspekt, der hier auf dem Postkarteneindruck gut zur Wirkung kommt.

Gruß
Uwe


 
Hermes65 Am: 27.01.2015 18:31:10 Gelesen: 19569# 87 @  
Vollblutpferde auf einem Monaco-Satz von 1970 (Mi.-Nr. 980-988):


 
Heidelberg Collector Am: 01.02.2015 17:29:45 Gelesen: 19464# 88 @  
@ Altmerker [#86]

Hallo Uwe,

letztes Jahr hat Großbritannien auch einen schönen Satz zum Thema "Working Horses" herausgebracht:



Folder mit "Working Horses": Riding Horses, Dray Horses, Police Horses & Forestry Horses.

anbei noch die Rückseite:



und im aufgeklappten Zustand mit "The History of Horse Power":



Beste Grüße,

Yoska
 
Sachsendreier53 Am: 19.02.2015 11:51:11 Gelesen: 19228# 89 @  


Motiv Pferd im Maschinenstempel von AUGSBURG 1 / mm / 8900 vom 18.8.1987, Augsburger Plärrer;

http://de.wikipedia.org/wiki/Pl%C3%A4rrer_%28Augsburg%29



Verden (Niedersachsen) wirbt mit den Deutschen Meisterschaften für Dressur und Springen am 12.-14.Aug.1988, VERDEN, ALLER 1 / md / 2810 vom 7.4.1988



"Der kleine Postreiter" , Bund MiNr.1445 100(Pf), Ausg.vom 12.1.1990, 500 Jahre intern. Postverbindungen in Europa. Mit Ersttagstempel aus BONN 1 / 500 Jahre Post / 5300 / 12.01.1990

mit Sammlergruß,
Claus
 
wajdz Am: 21.02.2015 00:35:43 Gelesen: 19184# 90 @  
Pferdehirte auf einer ungarischen MiNr 1442



MfG Jürgen -wajdz-
 
Heidelberg Collector Am: 22.02.2015 10:11:39 Gelesen: 19157# 91 @  
Moin Zusammen,

hier Pferd und Drache auf einer Marke:



Further Drachenstich [1] im postfrischen Kleinbogen auf CityMail-Marke [2] aus der Oberpfalz

Beste Grüße,

Yoska

[1] http://de.wikipedia.org/wiki/Further_Drachenstich
[2] http://regensburg.city-mail.de/de/regensburg/start.html
 
Altmerker Am: 24.02.2015 09:07:15 Gelesen: 19060# 92 @  
@ Georgius [#57]

Ich habe noch einmal etwas Reiterliches aus Aachen gefunden. Nicht, dass ich Dich toppen will, diesmal waren es Weltmeisterschaften im Dressurreiten.

Gruß
Uwe


 
Heidelberg Collector Am: 01.03.2015 19:04:13 Gelesen: 18930# 93 @  
Hallo Zusammen,

aus Stockholm kommt diese Mehrfachfrankatur:



Schweden Mi.Nr.: 415 A " 16. Reiter-Olympiade Stockholm" [1]

Deutschland belegte 1956 im Medaillenspiegel Platz 2.

Beste Sammlergrüße,

Yoska

[1] http://de.wikipedia.org/wiki/Olympische_Sommerspiele_1956/Reiten
 
Angelika2603 Am: 01.03.2015 20:17:37 Gelesen: 18924# 94 @  
Guten Abend,

ein paar AFS:





Gruss
Angelika
 
Hermes65 Am: 02.03.2015 19:09:24 Gelesen: 18880# 95 @  
Aus den USA: Pferde im Zusammendruck (1767-70):

Gruß
Manfred


 
Heidelberg Collector Am: 03.03.2015 21:27:45 Gelesen: 18825# 96 @  
Und hier noch ein schöner Vierblock:



Ukraine, Mi.Nr. 740/43 Zd., Jahrgang 2005, Auflage 90.000

Beste Sammlergrüße,

Yoska
 
Sachsendreier53 Am: 16.03.2015 14:49:48 Gelesen: 18566# 97 @  


Drucksache mit oberen, rechtem Eckrandstück, Bund MiNr.1504 60(Pf), Ausg. vom 12.3.1991, 400 Geburtstag von Jan von Werth. Entwertet mit Maschinenstempel MÜNCHEN 4 / fv / 8000 vom 30.3.1992



Bund MiNr.1504 60(Pf), gestempelt mit Maschinenstempel HEIDELBERG 1 / mn / 6900 vom 10.4.1992

mit Sammlergruß,
Claus
 
Sachsendreier53 Am: 18.03.2015 13:33:36 Gelesen: 18494# 98 @  
Einschreiben mit Sonderstempel aus München-Riem / Rennplatz vom 23.7.1939 nach Leipzig C 1.



Deutsches Reich MiNr.699 42+108(Pfg.), Ausgabe vom 12.7.1939, Zum 6.Rennen um "Das Braune Band" in München-Riem. Der Brief ist mit 4 Pfennigen überfrankiert.





Ganzsache Deutsches Reich MiNr.P280 15+5(Pfg.), Ausgabe vom 8.8.1939, Sonderkarte zur Ostmesse in Königsberg, Pferdekopf

mit Sammlergruß,
Claus
 
Heidelberg Collector Am: 19.03.2015 20:19:25 Gelesen: 18444# 99 @  
Hallo Zusammen,

Pferdeköpfe als Giebelschmuck [1] oder sogenannte Neidköpfe [2] sind auf Briefmarken und Stempeln ebenfalls zu finden, daher mal ein paar etwas andere Pferdeansichten!



Hannover "Niedersachsenschau", 17.08.1946



Ausschnitt und vollständiges Anschauungsstück, BRD Mi.Nr. 1821



Ausschnitt und vollständiges Anschauungsstück, BRD Mi.Nr.1823

Man findet diese Giebelköpfe sehr häufig im Norden, vorwiegend in Mecklenburg, Schleswig Holstein und Niedersachen.

Beste Grüße,

Yoska

[1] http://de.wikipedia.org/wiki/Pferdek%C3%B6pfe_%28Giebelschmuck%29
[2] http://de.wikipedia.org/wiki/Neidkopf
 
Heidelberg Collector Am: 20.03.2015 20:56:04 Gelesen: 18400# 100 @  
Und noch mal Pferde - diesmal Abbildungen der Antike:



Griechenland Mi.Nr. 744 " Wagenrennen" eine hippische Disziplin in der Antike - hier typisches Vierergespann. Veranstaltungsort war das Hippodrom [1]



Brauereikarte (Bilger Bräu, Gottmadingen) mit Firmenfreistempler "Antiker Streitwagen" 17.9.1946

Beste Grüße

Yoska

[1] http://de.wikipedia.org/wiki/Olympische_Spiele_der_Antike
 
wajdz Am: 23.03.2015 22:53:10 Gelesen: 18328# 101 @  
Während mit diesem Sonderstempel noch für eine pferdesportliche Veranstaltung geworben wird, requiriert die Deutsche Wehrmacht schon in großem Rahmen Pferde als Transportmittel für den am 1. September begonnenen Polenfeldzug. Entgegen der landläufigen Meinung stand bei weitem noch nicht so viel motorisierter Transportraum zur Verfügung, wie die Wochenschau die deutschen Volksgenossen und Volksgenossinnen glauben machen wollte.

MfG Jürgen -wajdz-


 
Cantus Am: 24.03.2015 12:20:07 Gelesen: 18304# 102 @  
Auch als Motiv für Denkmäler eignen sich Pferde recht gut.



Druckgenehmigungsdatum 3.2.1954

Viele Grüße
Ingo
 
Hermes65 Am: 26.03.2015 08:39:46 Gelesen: 18267# 103 @  
Warum heißt das Pferd Pferd? Weil es fährt (den Wagen). Auf dieseem Satz aus Polen sieht man, was man so alles an ein Pferd hängen kann (Mi.-Nr. 1644-1652):

Gruß
Manfred


 
Heidelberg Collector Am: 28.03.2015 18:45:07 Gelesen: 18226# 104 @  
Einen besonders guten Draht zu Pferden sollte ein Jockey haben:



Hongkong Block 4 "Royal Hongkong Jockey Club Centenary" [1]

Und noch ein irisches Pferderennen obendrein:



Beste Grüße,

Yoska

[1] http://en.wikipedia.org/wiki/Hong_Kong_Jockey_Club
 
Sachsendreier53 Am: 30.03.2015 11:12:49 Gelesen: 18197# 105 @  
Osterkarte mit Schweizer Briefmarke von 1960 (Postreiter)



abgestempelt ist die Karte in 5036 OBERENTFELDEN am 6.4.1966, nach Rostock.



mit Sammlergruß,
Claus
 
Heidelberg Collector Am: 31.03.2015 22:50:30 Gelesen: 18156# 106 @  
Hallo Zusammen,

zum Tag des Pferdes 1949 erschienen 2 Zuschlagswerte aus dem Saarland:



Saarland Mi.Nr. 265/66, Motive: Stute mit Fohlen und Rennpferde

Beste Sammlergrüße,

Yoska
 
Heidelberg Collector Am: 25.06.2015 22:59:29 Gelesen: 15969# 107 @  
Guten Abend Zusammen,

hier noch ein Brief aus meiner heutigen Tagespost:



Bad Tölz, 20.06.2015 "Leonhardiritt"

Wer diesen Sonderstempel haben möchte, kann diesen noch über die Sonderstempelstelle Weiden bekommen.

In [#69] habe ich bereits Sammlerstücke zum Leonhardiritt präsentiert, einfach oben schauen, wer mehr wissen möchte.

Beste Sammlergrüße,

Yoska
 
wajdz Am: 26.06.2015 00:20:36 Gelesen: 15964# 108 @  
Männer auf Pferden in der bildenden Kunst. Beruf: Postreiter und wie der Stempel sagt - hoffentlich Allianz versichert.



MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 29.06.2015 17:45:59 Gelesen: 15851# 109 @  
Als Mongolensturm oder Tatarensturm (ab 1206) wird sowohl in der abendländischen als auch in der arabischen und persischen Geschichtsschreibung der Einfall der Mongolen bzw. Tataren („Tataro-Mongolen“) in zahlreiche Staaten Asiens und Europas bezeichnet.

Ihr Einfall in Kleinpolen und Schlesien verbreitete in ganz Europa Angst und Schrecken. Mongolische Vorausabteilungen erreichten Teile Brandenburgs, Mähren, Niederösterreich, die kroatische Adria und Thrakien. Vor allem Ungarn mit Siebenbürgen und Bulgarien erholten sich lange nicht von den Zerstörungen und Bevölkerungsverlusten durch die Überfälle. Aber gut 800 Jahren später sind die Reitkünste der Mongolen nur noch Folklore.



MfG Jürgen -wajdz-
 
10Parale Am: 30.07.2015 20:40:21 Gelesen: 15221# 110 @  
@ wajdz [#109]

Sehr schönes Thema, ja viele nach Eroberung dürstende Völker versuchten ihr Glück in Europa und benutzten diverse Länder als Einfallstor und das Pferd als Transportmittel.

Hier ein "sogenannter" Ersttagsbrief zum Thema Reitsport aus Rumänien. Der Michel Online Katalog nennt als Ersttag den 25. April 1964. Der Sonderstempel auf dem Brief weist als Datum allerdings den 20. Mai 1964 auf.

Siehe auch Rumänien: seriöses Briefmarkenland?

Dennoch ein schöner Beleg wie ich finde.

Liebe Grüsse

10Parale


 

Das Thema hat 160 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4   5   6 7 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht