Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Europhilex London vom 13. bis 16. Mai 2015
Das Thema hat 52 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2   3 oder alle Beiträge zeigen
 
Lars Boettger Am: 28.03.2015 08:55:31 Gelesen: 6960# 3 @  
@ 10Parale [#1]

Ich werde von Mittwoch bis Sonntag in London sein und dort auch ausstellen.

Beste Sammlergrüsse!

Lars
 
8049home Am: 28.03.2015 09:41:09 Gelesen: 6950# 4 @  
Ich bin am Mittwoch dort.
 
doktorstamp Am: 28.03.2015 16:24:50 Gelesen: 6912# 5 @  
Leider aus beruflichen Gründen kann ich nur am Samstag (16.5.) hinfahren.

mfG

Nigel
 
10Parale Am: 29.03.2015 22:11:25 Gelesen: 6855# 6 @  
Hallo,

wunderbar. Ich werde die Ausstellung von Lars Boettger sicher anschauen und hoffe auf interessante Begegnungen in London - to improve my English.

Am Mittwoch und Freitag werde ich sicher dort sein, aber da meine Frau auch Ansprüche an den Urlaub stellt, werde ich nicht alle Tage dort sein.

10Parale
 
Heinz 7 Am: 31.03.2015 09:49:43 Gelesen: 6813# 7 @  
@ 10Parale [#1]

Danke für die Anfrage, 10 Parale!

Ich werde auch in London sein und werde mir ein "grösseres philatelistisches Programm" vornehmen! Ich werde gerne noch einen Vorschlag machen, wann und wo sich die "Philaseiten"-Freunde einmal treffen könnten!

Herzliche Grüsse
Heinz
 
10Parale Am: 18.04.2015 21:39:29 Gelesen: 6710# 8 @  
@ Heinz 7 [#7]

Vielen Dank für die vielen Rückmeldungen. Nicht mehr lange, es ist nach Bukarest 2008 meine 2.te Weltausstellung, die ich besuchen darf.

1990, 2. Mai. Block 261 Internationale Briefmarkenausstellung STAMP WORLD LONDON ’90 - eine kleine Würdigung der rumänischen Post.

Und die 4 Marken untendran, wer hätte die nicht gerne? Soeben ging bei Schwanke einer dieser Ochsenköpfe für 4.100,-- Euro über den Tresen.

Liebe Grüsse

10Parale


 
Heinz 7 Am: 18.04.2015 22:15:32 Gelesen: 6696# 9 @  
@ 10Parale [#8]

Leider, leider habe ich Bukarest 2008 verpasst! Aber ich habe schon viele Weltausstellungen besucht. London 2015 wird ein neues Highlight. Ich freue mich sehr darauf.

Bei Schwanke kam eine sehr schöne 54 Parale zum Verkauf (Michel Nr. 2). Sie ist weit überdurchschnittlich, hat enorm breite Ränder und darum ist der Preis (Zuschlag OHNE Aufgeld usw.) von Euro 4.100 (Start: 4.000) aus meiner Sicht völlig in Ordnung. Die bedeutend günstigere NÄCHSTE Marke, auch eine 54 Parale, aber nicht so auserlesen, fand für Euro 2.500 Startpreis bis jetzt keinen Käufer.

Zurück zur Weltausstellung: London organisiert seit 1950 alle zehn Jahre eine Weltausstellung auf allerhöchstem Niveau. (1950 - 1960 - 1970 - 1980 - 1990 - 2000 - 2010). Nun, zum 175-Jahr-Jubiläum organisieren die fleissigen Briten sogar noch eine Zusatzausstellung. Sie wird etwas kürzer dauern, als früher, aber sie wird bestimmt phantastisch.



Hier ist übrigens das Bild des Ausstellungskataloges zur LONDON 1950. Der Katalog war bei Schwanke auch zu kaufen (Benefiz zugunsten der Bibliothek Hamburg!) und brachte immerhin 50 Euro ein. Der Katalog ist jeden Cent wert, dies umso mehr, als damals einige Exponate noch Kurzbeschreibungen erhielten, die sehr wertvoll sind.

Früher dauerten die Weltausstellungen meist ca. 10 Tage (Freitag - Sonntag, 2 Wochenenden), heute ist das kaum mehr möglich und Ausstellungen werden auf 4-5 Tage zusammengequetscht. Eine Würdigung der Gesamtausstellung ist kaum mehr möglich; Besucher (aber auch Juroren) sind unter grossem Zeitdruck. Kaum ist die Ausstellung eröffnet, schon müssen die Punkte verteilt sein! Andererseits sind heute viele Sammlungen bereits bekannt/dokumentiert, und die Juroren können im Voraus ihre Studien machen.

Ich fände es schön, wenn sich eine "Philaseiten"-Gruppe in London treffen würde und werde noch einen Terminvorschlag machen.

Herzliche Grüsse
Heinz
 
22028 Am: 19.04.2015 07:31:41 Gelesen: 6664# 10 @  
@ Heinz 7 [#9]

Ich war 2010 bei der Ausstellung in London, dieses Jahr klappt es nicht, da ich zu just diesem Termin eine Dienstreise nach Erbil/Kurdistan "gewonnen" habe. Schade - wäre sicher schön gewesen in London.

Ist in dem Ausstellungskatalog zur LONDON 1950 eine Tibet Sammlung drin? Ich suche ein Bild eines Stückes das m.W. in London gezeigt wurde und muss mich da ran tasten, um es zu finden.
 
Heinz 7 Am: 19.04.2015 14:26:27 Gelesen: 6622# 11 @  
@ 22028 [#10]

Ich sehe nach - gib mir etwas Zeit, der Katalog ist in meiner "Bibliothek-Aussenstelle".

Heinz
 
22028 Am: 20.04.2015 13:47:13 Gelesen: 6566# 12 @  
@ Heinz 7 [#11]

Heinz, hat sich erledigt - der Tibet Bogen war in der 1912er Ausstellung, siehe Zeitungsausschnitt aus der Straits Times, Singapur, 31 Oktober 1912, Page 9,

£ 250,000 of Stamps.

http://eresources.nlb.gov.sg/newspapers/Digitised/Article/straitstimes19121031.2.55.aspx
 
Heinz 7 Am: 24.04.2015 21:38:34 Gelesen: 6497# 13 @  
@ 10Parale [#8]
und alle

10 Parale und ich haben uns gestern getroffen und wir haben abgemacht, dass wir uns wieder treffen in LONDON, an der Weltausstellung.

Im Moment strömen viele Informationen zusammen, vieles fehlt aber auch noch und so kann ich mein "Wunschprogramm" noch nicht definieren. (Die knappe Zeit will (muss) geplant sein, um die schönen Stunden auch gut nutzen zu können!).

Als provisorischen Treffpunkt schlage ich heute einmal vor, dass sich die PHILASEITEN-Mitglieder am Mittwoch, 13.5.2015 treffen um 16.00 Uhr.

Wer wäre allenfalls dabei? Besteht dafür Interesse? Ist überhaupt jemand in London?

Eure Reaktionen würden mich freuen!

Herzlich
Heinz
 
Lars Boettger Am: 24.04.2015 23:02:11 Gelesen: 6482# 14 @  
@ Heinz 7 [#13]

Ich bin als Kommissar für Luxemburg in London.

Beste Sammlergrüsse!

Lars
 
Heinz 7 Am: 24.04.2015 23:15:44 Gelesen: 6480# 15 @  
@ Lars Boettger [#14]

Super! Würde Dir der Zeitpunkt passen für ein Treffen?

Freundliche Grüsse

Heinz
 
Heinz 7 Am: 04.05.2015 22:03:11 Gelesen: 6396# 16 @  
@ alle [#15]

Ich hoffe, dass sich vielleicht doch noch einige Sammler finden lassen, die in London an einem Treffen interessiert wären (siehe Beitrag [#13]).

Als "Appetizer" noch ein kleiner Beitrag zu einer Hauptattraktion der Ausstellung von London 2015; die wieder-gefundene Druckplatte der zwei Mauritius "Post Office"-Marken, die in London gezeigt werden wird.

Für viele Menschen ist ja die "Blaue Mauritius" die berühmteste und beliebteste Briefmarke der Welt. Es gibt tatsächlich gute Gründe, dies so zu sehen. Jedenfalls beflügelt diese Briefmarke die Phantasie der Sammler schon seit sehr langer Zeit.

1947 wurde das 100-Jahr-Jubiläum dieser zwei Briefmarken gefeiert, unter anderem mit einem kleinen Büchlein aus der Feder von Michael Harrison (hrsg. von Douglas Armstrong, Editor der Zeitschrift "Stamp Collecting"). Auf 52 Seiten und ein paar Fototafeln wurde "The Tale of Two Stamps" neu erzählt und ergänzt.

Daraus lernen wir z.B., dass die Marken Ende des XIX. JH in der Gunst der Sammler noch nicht ganz oben standen und trotz der grossen Seltenheit keine absoluten Spitzenpreise erzielten bei den raren Verkaufstransaktionen. Harrison nennt mögliche Gründe dafür. Dies änderte sich, als König George V. 1904 für einen damals ungeheuerlich hohen Preis die schönste ungebrauchte blaue 2 Pence-Marke erwarb. Sie ziert seitdem die königliche Sammlung.

Ein besonderes Schmuckstück des kleinen Büchleins ist der Kunstdruck, der die zwei Marken wiedergibt:



Dieser Kunstdruck ist auf Seite drei des Büchleins eingeklebt. Käufer des Büchleins sind gut beraten, zu prüfen, ob dieser Kunstdruck nicht fehlt, denn verständlicherweise konnten leider einige Sammler der Versuchung nicht widerstehen, die Reproduktionen irgendwie zu "verwenden": im eigenen Album oder auch als (eher naiver) Versuch, die "Weltrarität" als "Neuentdeckung" weiter zu verkaufen...

Freundliche Grüsse
Heinz
 
doktorstamp Am: 04.05.2015 23:06:04 Gelesen: 6378# 17 @  
@ Heinz 7 [#13]

Ich kann leider nur den Samstag schaffen.

mfG

Nigel
 
roteratte48 Am: 05.05.2015 07:59:39 Gelesen: 6355# 18 @  
Leider nur am Mittwoch dort - Donnerstag wartet ein Termin in Stuttgart auf mich. :o(

Kleiner Trost - ich kann dann dort am Samstag die Auktion von Feuser mitnehmen, der diesmal ein paar besonders interessante Sachen dabei hat!

Gruß - Rolf
 
Heinz 7 Am: 05.05.2015 09:09:26 Gelesen: 6341# 19 @  
@ roteratte48 [#18]

Mittwoch würde ja passen - siehe Beitrag [#13].

Ist 16 Uhr möglich? Rolf? Lars?

Heinz
 
Lars Boettger Am: 05.05.2015 11:16:42 Gelesen: 6322# 20 @  
@ Heinz 7 [#19]

Hallo Heinz,

versprechen kann ich es nicht, aber der Termin ist mal notiert.

Beste Sammlergrüsse!

Lars
 
roteratte48 Am: 05.05.2015 15:04:23 Gelesen: 6299# 21 @  
@ Heinz 7 [#19]

Wird schwierig - mein Flug nach Frankfurt geht um 19.30 Uhr. Aber ich versuch's halt.

LG - Rolf
 
10Parale Am: 06.05.2015 16:46:23 Gelesen: 6245# 22 @  
Hallo zusammen,

der Countdown läuft und ich freue mich riesig auf die Ausstellung und auch auf den Mittwoch und bin überzeugt, dass ein so brauchbares Internet Forum dazu beitragen kann Philatelisten aus aller Welt zusammen zu tragen.

See you

10Parale
 
10Parale Am: 08.05.2015 10:24:16 Gelesen: 6192# 23 @  
Hallo,

gerade aus meinem Briefkasten gefischt. Ein Maschinenstempel würdigt das Andenken an die Penny Black 1840 - 2015.

Die 175-Jahr-Feier hat begonnen.

Liebe Grüsse

10Parale


 
Heinz 7 Am: 08.05.2015 23:40:52 Gelesen: 6152# 24 @  
@ 10Parale [#1]

Ich freue mich auch sehr auf die Reise nach London.

Du zeigst uns die ersten drei Marken der Welt, alle von Grossbritannien. Dasselbe tue ich auch: leider gehört der Brief nicht mir.



Dieser Brief zeigt Die Nummern 1-3 alle auf demselben Brief! Als solcher ist er eine riesige Seltenheit, wenn nicht ein Unikat. Er zierte einst die Great Britain Line Engraved Issues-Sammlung von Krösus William H. Gross. Siehe Auktionskatalog 11.6.2007 (Shreves, New York). Der Brief brachte einen Zuschlag von (Hammerpreis) US$ 375'000, dazu noch die Provision.

Vielleicht können wir diesen Brief in London sehen.

Heinz
 
10Parale Am: 11.05.2015 21:19:28 Gelesen: 6084# 25 @  
@ Heinz 7 [#24]

" Er zierte einst die Great Britain Line Engraved Issues-Sammlung von Krösus William H. Gross."

Aha, und wo ist der Brief nun? Die 2 Pence Marke ist ähnlich hellblau wie die Marke die ich unter #1 abgebildet habe in der 2. Reihe links. Die Marke in der 2. Reihe rechts ist dagegen viel dunkler. Jemand sagte mir, die linke Marke wäre gewaschen worden.

Ein gigantisch schöner Brief, die Farbenkombination und das Alter, dazu die ersten Marken der Welt, einmalig...ob der Absender wusste, was er da der Nachwelt vermacht hat?

Zur Einstimmung auf London zeige ich hier eine "handbill announcing the introduction of Penny Postage, dated January 7, 1840".

See you in London

10Parale


 
Heinz 7 Am: 11.05.2015 23:01:24 Gelesen: 6056# 26 @  
@ 10Parale [#25]

Ja, ich freue mich auch mächtig - aber jetzt geht es plötzlich so schnell. Bin am Kofferpacken und das Meiste fehlt noch.

Also, wir zwei sehen uns spätestens um 15.50 Uhr am Mittwoch beim Stand von Heinrich Köhler. Hoffentlich kommen dann um 16 Uhr noch weitere Mitglieder der "Philaseiten" dazu. Je nachdem verschieben wir uns dann dahin oder dorthin.

Mein Flug geht am Mittwoch früh. Ich stelle den Koffer ins Hotel und gehe dann an die Ausstellung, werde wohl so gegen 12 Uhr schon dort sein.

Herzliche Grüsse
Heinz
 
guy69 Am: 19.05.2015 09:14:00 Gelesen: 5935# 27 @  
Gibt es schon erste Eindrücke ?
 

Das Thema hat 52 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2   3 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht