Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Motiv Eisenbahnen
Das Thema hat 970 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 4 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23   24   25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 39 oder alle Beiträge zeigen
 
skribent Am: 23.02.2016 11:17:30 Gelesen: 78494# 571 @  
Guten Morgen Zusammen,

als Abbildung zwei Belege aus der Reihe "Philatelistische Spielerei".

Am 10. Dezember 1949 verausgabte die Post Rumäniens zum Anlass "Gründung der Internationalen Union der Transportarbeiter" zwei Sonderwertzeichen mit anhängendem Zierfeld. Der Ersttagsstempel ist leider nicht dem gleichen Anlass gewidmet.



Beide Umschläge tragen den gleichen Schmuckzudruck, er ist jedoch, wie auch der Ersttagsstempel, farblich unterschiedlich ausgeführt.

Die Marken sind bei Michel mit den Nr. 1193/94 gelistet, dabei wird unterschieden in "A" gezähnt und "B" geschnitten.

Eingestellt habe ich beide Umschläge hauptsächlich wegen der abgebildeten Lokomotive, einer 1'E-h2-Maschine aus den sowjetischen Kolomna-Werken mit der ersten Typenbezeichnung "P" für Pobyeda (Sieg), die dann gegen ein "L" für L.S. Lebedjanski getauscht wurde, als die Ingenieure wegen der technisch hervorragenden Leistung den Stalin-Orden verleihen bekamen. Von den 4.200 gebauten Maschinen sollen ca. 60 Stück an Rumänien geliefert worden sein.

Bevor ich es vergesse - "Philatelistische Spielerei" hat mir 1998 ein Thematik-Juror vorgeworfen.

Einen schönen weiteren Tagesverlauf wünscht
Franz
 
Seku Am: 23.02.2016 14:42:28 Gelesen: 78450# 572 @  
FERPHILEX 84 in Montreux


 
Seku Am: 23.02.2016 14:48:08 Gelesen: 78445# 573 @  
Sondermarke und -stempel aus der DDR. Karte aus dem kapitalistischen Ausland. Verlegt bei der DGEG. Aufnahme von J.M. Mehltretter (Dezember 1975)


 
Seku Am: 23.02.2016 14:53:34 Gelesen: 78444# 574 @  
Post an einen Sonderstempelsammler aus der Jubiläumsstadt Nürnberg im Jahr 1985. Der Spielwaren-Schweiger existiert noch heute, nur an einer anderen Adresse.


 
Seku Am: 23.02.2016 22:03:45 Gelesen: 78360# 575 @  
Wir kommen seitenverkehrt !



Wer bitte, kennt den Ort ?
 
wajdz Am: 24.02.2016 22:03:12 Gelesen: 77885# 576 @  
In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts konnte Russland zur Ausbeutung der sibirischen Reichtümer unmöglich länger auf Pferdefuhrwerke und Lastkähne setzen, so dass in den 1870er Jahren Planungen für eine Eisenbahn durch ganz Sibirien begannen. Im März 1891 proklamierte Zar Alexander III. den Baubeginn für die Transsibirische Eisenbahn [1] (Transsibirskaja magistral), kurz Transsib genannt, die mit 9288 km die längste Eisenbahnstrecke der Welt, mit mehr als 400 Bahnhöfen zwischen Moskau und Wladiwostok am Pazifik. Sie ist die Hauptverkehrsachse Russlands.

Der Text über dem Tunnel: Zum großen Ozean.



Die hier verwendete Marke stammt aus dem 2002 erschien MiNr. Bl. 42 "100 Jahre Transsibirische Eisenbahn"



MfG Jürgen -wajdz-

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Transsibirische_Eisenbahn
 
Seku Am: 25.02.2016 05:42:27 Gelesen: 77758# 577 @  
@ wajdz [#576]

Die auf dem Block abgebildete Brücke ist die über den Jenissei bei Krasnojarsk.

http://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?ME=106510#M35 # 181

Zum Thema "Transsib" hier mehr

http://www.uqp.de/kopka/europa/russland/tse.htm
 
Seku Am: 26.02.2016 21:05:09 Gelesen: 76567# 578 @  
Historische Verkehrsmittel in Tschechien - Ausgaben 2013 - 2016. Tatra-Draisine 15/30 (1936) - Tatra-Wagen T 3 - Metro Prag R 1 - Slowakischer Pfeil


 
skribent Am: 27.02.2016 13:35:44 Gelesen: 76353# 579 @  
Guten Tag Zusammen,

am 25. November 1963 verausgabte die Post Neuseelands anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der Eisenbahn zwei Sonderwertzeichen, die bei Michel mit den Nummern 428 und 429 gelistet sind. Die Marken zeigen eine Lokomotive von 1863 und eine von 1963.



Die MiNr 428 zeigt die Dampflokomotive PILGRIM von der Canterbury Provincial Railways die 1862 die Werkhalle von Slaughter, Gruning & Co in Bristol verließ. Die auf dem Wz MiNr 428 rechts abgebildete Diesellok und die auf dem Wz MiNr 429 abgebildete sind identisch. Es handelt sich um eine Maschine der Baureihe Dg, die 1956 bei English Electric Ltd. in Preston gebaut wurde und die bei der New Zealand Government Railways zum Einsatz kam. Sie hatte die Spurweite 1067 mm, die PILGRIM dagegen beim 1. Ersten Einsatz 1600 mm, aber sie wurde später umgebaut auf 1067 mm.

Am gleichen Tag kam zum gleichen Anlass ein Sonderstempel zum Einsatz. Der Schmuckzudruck auf dem Cover führt etwas in die Irre. Oben ist zwar wieder die PILGRIM abgebildet, die unten abgebildete Maschine passt aber nicht gut zum Geburtstag. Sie ist eine Diesel-elektrische Maschine der Da-Class, die zwischen 1955 und 1967 bei General Motors USA und Kanada sowie bei Clyde Engineering in Australien hergestellt wurde.

Inzwischen sind 152 Jahre vergangen aber die Dg 2255 soll noch im Museum stehen.

Ein schönes Wochenende wünscht
Franz
 
emptio.spei Am: 27.02.2016 16:39:29 Gelesen: 76301# 580 @  
Zwei Ausgaben aus Polen.

2002, 31 IX Historische Lokomotiven:



2007, 28 IV Historische Wagen:




 
Seku Am: 02.03.2016 05:56:32 Gelesen: 75195# 581 @  
Was in Deutschland "Nürnberg - Fürth" ist in Italien "Neapel - Portici". Eröffnungszug mit Dampflokomotive"Vesuvio" am 3. Oktober 1839. Erschienen zum Jubiläum 1989.


 
Seku Am: 03.03.2016 19:32:22 Gelesen: 75074# 582 @  
Frankreich 2012 Michel-Nr. 5428 - Eröffung der Gedenkstätte "Camp des Milles" - französisches Internierungslager (1939-1942) für Juden unterschiedlicher Nationalität und später auch Deutsche und Österreicher.


 
Seku Am: 03.03.2016 19:37:14 Gelesen: 75073# 583 @  
150. Jahrestag der Beziehungen zwischen Schweiz und Japan (2014) - Jungfraubahn BDhe 4/8



Es gibt auch noch eine Marke mit der Berninabahn, die ich leider noch nicht habe.
 
DL8AAM Am: 04.03.2016 21:48:40 Gelesen: 74956# 584 @  
Eisenbahn-Viadukt über die Kalte Rinne, Semmering-Bahn



Ersttagsbrief der Postverwaltung der Vereinten Nationen Wien zur 1. €-Dauerserie vom 01.03.2002 ("2002 VI Definitive"), mit Viererblock (Eckrand, oben rechts) der 7 Cent-Marke ("Semmering-Bahn"), mit rückseitigem Zudruck "Unverkäufliches Geschenk der UN-Postverwaltung" (kam hier die Tage an).

Gruß
Thomas
 
Seku Am: 05.03.2016 07:56:42 Gelesen: 74895# 585 @  
zockerpeppi Am: 05.03.2016 21:08:31 Gelesen: 74838# 586 @  
Die Karte gefällt mir so gut:



Ältester preussischer Bahnpostwagen 1845, herausgegeben zu den Feierlichkeiten 100 Jahre Post Neubeckum. Stempel vom 17.12.1969 gelaufen nach Luxemburg. Der Schreiber berichtet, dass die Jubiläumsfeier ein voller Erfolg war und dass das Fernsehen Vorort war.

beste Sammlergrüße
Lulu
 
Seku Am: 09.03.2016 13:58:52 Gelesen: 74061# 587 @  
Usbekistan 1999



Lokomotiven kommen aus der ehemaligen Sowjetunion - Эа - Типа - ФД20 - СО - ВЛ22 - Кч - ТЭП60
 
Seku Am: 10.03.2016 20:23:42 Gelesen: 73943# 588 @  
@ skribent [#313]

Maximumkarte - Abgebildet ist ein Güterzug der BAM in der Republik Burjatien (an der Grenze zur Mongolei) unweit des Seweromuisker Tunnels, dem längsten Eisenbahntunnel Russlands [1].

Wie schon erwähnt ist auf der Marke eine Doppellokomotive 2ЭС5K und auf der Landschaftsaufnahme sehen wir eine 3ЭС5K



Danke an die Übersetzerin Ragsana !

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Seweromuisker_Tunnel
 
skribent Am: 11.03.2016 09:42:00 Gelesen: 73887# 589 @  
Guten Morgen Zusammen,

heute ein Ersttagsbrief von Süd-Rhodesien mit den vier Sonderwertzeichen (MiNr.38/41), die zur Krönung von König Georgs IV und seiner Lissy verausgabt wurden. Der königliche Anlass ist von sekundärer Bedeutung, das Hauptaugenmerk gilt der(n) Lokomotive(n).



Abgebildet ist jeweils eine 2'D1'-h2-Maschine der Baureihe 12, von der zwischen 1926 und 1930 55 Stück von North British, Glasgow gebaut und nach Rhodesien geliefert wurden. Sie wurden alle in Umtali angelandet und dort an Ort und Stelle montiert. In den 1960er Jahren wurden die Lokomotiven bis auf 2 Ausnahmen an die Zambia und Mocambique Railways verkauft bzw. nur vermietet. Die beiden erwähnten Maschinen stehen in Bulawayo bzw. Garborone im Museum.

Gut erkennbar ist, dass die Maschine über eine Brücke fährt. Es handelt sich dabei um die Victoria Falls Bridge, die an dieser Stelle den Sambesi überbrückt.

Einen schönen Tag wünscht
Franz
 
Seku Am: 11.03.2016 17:01:42 Gelesen: 73842# 590 @  
Internationaler Eisenbahnkongreß 1947 in Istanbul. Lokomotiven der Reihe TCDD 56:

https://de.wikipedia.org/wiki/TCDD_56_001%E2%80%93166#DR-Baureihe_58.28


 
Seku Am: 11.03.2016 17:53:36 Gelesen: 73834# 591 @  
60 Jahre Eisenbahn in Ghana 1903 - 1963 mit Lokomotiven Baureihen 248 (Vulcan 1951) und TT 12 (Henschel 1959). Die erste Strecke war von Sekondi nach Tarkwa.


 
EdgarR Am: 11.03.2016 18:32:44 Gelesen: 73826# 592 @  
Nach so vielen Loks [#589] und [#591] aus dem schwarzen Kontinent tief im Süden nun auch mal eine Lok aus dem schwarzen Bundesland, tief im Süden. ;->



Die E 69 01 (ex LAG 1 der Lokalbahn AG) jahrzentelang im Einsatz auf der vormals privaten, später Reichs- bzw. Bundesbahn-Strecke Murnau-Oberammergau https://de.wikipedia.org/wiki/Ammergaubahn

Bemerkenswert deshalb, weil diese Lok und ihre 4 Kolleginnen die ersten Wechselstrom-Lokomotiven waren die mit (nahezu ...) der auch heute noch von den Bahnen in Schweden und in Mitteleuropa bevorzugten Frequenz von ⅓ der Netzfrequenz von 50 Hz betrieben wurden.
 
Seku Am: 11.03.2016 20:05:12 Gelesen: 73812# 593 @  
@ EdgarR [#592]

Alle fünf Maschinen sind erhalten, E 69 01 in der Lokwelt Freilassing, E 69 02 im DB Museum Nürnberg, E 69 03 im DB Museum Koblenz (betriebsfähig), E 69 04 vor Bahnhof Murnau sowie E 69 05 beim Bayerischen Localbahnverein (betriebsfähig).
 
skribent Am: 12.03.2016 11:24:41 Gelesen: 73715# 594 @  
Guten Tag Zusammen,

anlässlich der Bayerischen Jubiläums-Landes-Ausstellung in Nürnberg 1906 wurden einige Bildpostkarten mit dem Wertstempel "Bayern - 5 Pfennig - Freimarke - Wappen in Prägedruck", also Privat-Ganzsachen, aufgelegt.



Die Bildseite zeigt eine Schnellzug-Lokomotive von J. A. Maffei, die am 3. Mai 1906 bei der Bayr. Staatsbahn in Dienst gestellt wurde.

Der Typ S 2/6 entstand unter der Fabr.-Nr. 2619 und bekam die Fahrzeug-Nr. 3201. Die Maschine erreichte bei verschiedenen Schnellfahrversuchen eine Hg von 154.5 km/h und dieser Rekord wurde erst 29 Jahre später von der BR 05 002 gebrochen.

Die S 2/6 blieb ein Einzelstück war aber das beste Vorbild zum späteren Bau der S 3/6.

Ein schönes Wochenende wünscht
Franz
 
Seku Am: 12.03.2016 19:51:12 Gelesen: 73669# 595 @  

Das Thema hat 970 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 4 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23   24   25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 39 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

105236 485 03.12.16 13:18filunski
40771 184 27.10.16 14:29HWS-NRW
74163 116 15.10.16 18:08wajdz
3770 20 08.10.16 21:35csjc13187
2507 28.01.15 11:04Altmerker