Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Briefe deutscher Banken
Das Thema hat 409 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5   6   7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 oder alle Beiträge zeigen
 
Manne Am: 22.07.2012 10:10:38 Gelesen: 134692# 110 @  
Hallo zusammen,

hier ein Adressaufkleber der Deutschen Bank in Eschborn mit Zieladresse Villingen-Schwenningen vom 31.01.1992.

Gruß
Manne


 
Cantus Am: 22.07.2012 12:02:23 Gelesen: 134675# 111 @  
Sparen würde ich da heute sicher nicht mehr, denn das müsste dann in Zloty geschehen, aber es doch ein schöner Beleg aus meiner Heimatsammlung.

Ein Absenderfreistempel der Stadtsparkasse Küstrin vom 23.9.1938 mit dem Werbespruch "Seit 1856 spart man bei uns / Stadtsparkasse Küstrin".



Viele Grüße
Ingo
 
T1000er Am: 22.07.2012 12:22:16 Gelesen: 134670# 112 @  
Hier noch zwei Freistempel, anhand derer man sehen kann, wie langlebig mitunter das Motiv eines Werbeklischees sein kann!



MAYEN, 12.02.1931



40822 METTMANN 3, 06.12.2005

Gruß,
T1000er
 
westfale1953 Am: 12.08.2012 09:26:37 Gelesen: 133741# 113 @  
Hallo und guten Morgen!

Heute ein Brief der General-Agentur der Bremer Lebensversicherungs-Bank von Karlsruhe nach Kappelrodeck mit einer schönen 47db. Rückseitig K1 Kappelrodeck und doppeltes Prüfzeichen Zenker BPP





Weshalb der Brief doppelt geprüft wurde, kann ich nicht sagen, so hoch ist der Michelwert dann doch auch nicht.

Bernhard
 
Cantus Am: 13.08.2012 13:15:09 Gelesen: 133677# 114 @  
Hallo,

dieser Brief ist gerade heute bei mir eingetroffen.



Viele Grüße
Ingo
 
T1000er Am: 17.10.2012 04:55:04 Gelesen: 130840# 115 @  
Hallo,

hier mal wieder ein modernerer Bankbrief aus Deutschland mit griechischer Schrift im Werbeklischee.



Anbei nochmal der Freistempel im Detail. Wer kann vielleicht den griechischen Text in der oberen Zeile des Werbeklischees übersetzen?



Gruß,
T1000er
 
Cantus Am: 18.10.2012 23:42:21 Gelesen: 130744# 116 @  
Von mir heute ein Bankbrief aus offensichtlich schwierigen Zeiten.

Der Schaaffhausen'scher Bankverein A.-G. sandte am 24.4.1923 einen Brief per Einschreiben an eine Adresse in Brüssel. Der Brief wurde in Deutschland zollamtlich geöffnet; vielleicht hatte man schon damals Sorge, dass unerlaubt größere Geldmengen ins Ausland verbracht werden.





Viele Grüße
Ingo
 
Heinrich3 Am: 19.10.2012 10:24:08 Gelesen: 130710# 117 @  
@ T1000er [#115]

Habe mal das Wörterbuch gewälzt und glaube zu verstehen: Die Bank mit dem menschlichen Gesicht.

Ggf. Berichtigungen erbeten. danke!
 
zockerpeppi Am: 19.10.2012 18:58:53 Gelesen: 130661# 118 @  
Eigentlich wollte ich ja den Schaaffhausenscher Bankverein Köln zeigen. Macht nichts, mein Brief stammt aus weniger schwierigen Zeiten. Einer der Gründungsväter war übrigens Gustav Mevissen aus Köln. Gustav Mevissen war 1856 auch an der Gründung einer Luxemburger Bank beteiligt.



Brief vom 23.3.1854 nach Lyon. Mit dem Porto komme ich im Augenblick allerdings noch nicht klar.

Zockerpeppi
 
zockerpeppi Am: 21.10.2012 16:37:30 Gelesen: 130530# 119 @  
Ein Wertbrief vom 13.3.1929 Absender Deutsches Postscheckamt Berlin NW an die Sparkasse Luxemburg. Die Wachssiegel auf der Rückseite sind 1a in Schuss.



Zockerpeppi
 
Cantus Am: 22.10.2012 21:30:06 Gelesen: 130416# 120 @  
@ zockerpeppi [#119]

Hallo,

du zeigst schöne Bankbriefe, hier und auch bei den ausländischen Banken, aber die Abbildungen sind so klein, dass ich kaum etwas erkennen kann und die Schrift nicht immer lesbar ist. Wenn du statt der 480 Pixel (die Breite deiner Abbildungen) Bilder mit einer Breite von 800 Pixel hochlädst, dann könnten wir Betrachter sowohl die Umschläge auch auch z.B. die Abbildungen von Siegeln viel besser erkennen.

Viele Grüße
Ingo
 
zockerpeppi Am: 23.10.2012 19:16:57 Gelesen: 130346# 121 @  
@ Cantus [#120]

Vorschlag angenommen. Die nächsten Bilder werde ich größer einstellen. Eigentlich wollte ich die gezeigten Bilder neu hoch laden, nur weiß ich im Moment nicht so richtig wie.

Bis bald
 
steppenwolf Am: 26.10.2012 22:25:08 Gelesen: 130158# 122 @  
Geldbrief von Cottbus an die Deutsche Bank in Berlin, am 19.10 1923 aufgegeben.


 
T1000er Am: 26.10.2012 22:41:22 Gelesen: 130155# 123 @  
@ am1937a [#117]

Besten Dank für Deine Übersetzung! Das passt auch zur Abbildung des Kopfes im Werbeklischee.

Gruß,
T1000er
 
Pilatus Am: 27.10.2012 00:28:40 Gelesen: 130137# 124 @  
Warum denn in die Ferne schweifen, wenn das Glück doch so nah ?

Gruß Pilatus


 
Pilatus Am: 27.10.2012 01:27:23 Gelesen: 130133# 125 @  
Auch in der DDR wurde gespart und nicht nur das, sondern es wurde noch stimuliert.

Gruß Pilatus


 
steppenwolf Am: 27.10.2012 16:59:13 Gelesen: 130071# 126 @  
Brief vom Kredit=Verein Cassel an die Deutsche Bank in Berlin, am 9.10.1923 aufgegeben, am 11.10.1923 angekommen.


 
steppenwolf Am: 27.10.2012 21:11:50 Gelesen: 130051# 127 @  
Brief von Hirschberg in Schlesien an die Deutsche Bank in Berlin.


 
zockerpeppi Am: 28.10.2012 22:32:25 Gelesen: 129973# 128 @  
Hier ein Brief jüngeren Datums von der Berliner Bank.


 
Cantus Am: 01.11.2012 00:53:59 Gelesen: 129801# 129 @  
Von mir heute ein Brief der Oberamts-Sparkasse Mergentheim, Zweigstelle Weikersheim, gelaufen am 3.6.1933.



Viele Grüße
Ingo
 
westfale1953 Am: 04.11.2012 11:55:52 Gelesen: 129644# 130 @  
Meine heutige Flohmarkt-Ausbeute:

Einschreibe-Brief des Bankhaus Droste & Tewes, Münster, an die Nordhorner Bank Hermann & Cie., Nordhorn, vom 8.9.23 mit rotem "Gebühr-bezahlt" - Stempel



Brief vom 8.9.23 vom Barmer Bank-Verein Emsdetten an den gleichen Empfänger, ebenfalls mit "Gebühr bezahlt" - Stempel



Schönen Sonntag noch

Bernhard
 
Kirsten Mohi Am: 07.11.2012 09:10:11 Gelesen: 129491# 131 @  
Bankgeschäft Joh. Witzig & Co. München

Hallo,

ich möchte euch heute diesen Beleg mit dem schönen Stempel auf der Rückseite zeigen. Habt ihr so einen Stempel schon mal gesehen?

schöne Grüße
Kirsten



 
Cantus Am: 07.11.2012 13:04:04 Gelesen: 129462# 132 @  
@ Kirsten Mohi [#131]

Hallo,

das ist ein Ankunftsstempel, der Stunde und Minute anzeigt. Dein Brief ist also am 6.4.1933 um 22 Uhr 50 Minuten beim Empfänger angekommen.

Viele Grüße
Ingo
 
Kirsten Mohi Am: 07.11.2012 13:31:22 Gelesen: 129454# 133 @  
@ Cantus [#132]

Vielen Dank Ingo für diese Information.

schöne Grüße
Kirsten
 
zockerpeppi Am: 08.11.2012 21:01:46 Gelesen: 129480# 134 @  
Heute einmal wieder etwas Deutsches:

Bank to Bank, Berlin nach Paris: Mendelssohn & Co an die Rothschild Brüder, jeweils verschiedene Berlin Stempel. Auch die Grenzübergangsstempel sind verschieden

Brief 1. von 1868, Brief 2. 1860 schlicht aber schön.



schöne Grüße
Lulu
 

Das Thema hat 409 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5   6   7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

147719 296 14.05.16 21:42Totalo-Flauti
118031 444 24.04.16 14:26Heinrich3
171667 361 20.02.16 15:49Cantus
35565 86 23.08.15 19:19Cantus
14760 19 20.12.11 10:49Baldersbrynd