Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Die Poststempel Berlins
Das Thema hat 4255 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 11 21 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40   41   42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 61 71 81 91 101 111 121 131 141 171 oder alle Beiträge zeigen
 
Manne Am: 27.10.2012 09:44:35 Gelesen: 591316# 981 @  
Hallo kauli,

hier ein Handrollstempel vom 11.5.1934. Die Marke ist gelocht, mit großem Ü, kennst Du die Firma? Leider kein Absender auf dem Umschlag.

Gruß
Manne


 
rostigeschiene Am: 27.10.2012 12:41:36 Gelesen: 591246# 982 @  
@ Manne [#981]

Hallo Manne,

zu dem Stempel wird Dir kauli die Antwort geben, da möchte ich nicht zu vorlaut sein.

Die Lochung in der Marke kommt vom Ullstein Verlag oder vom Propyläen-Verlag was aber fast das selbe ist, der Propyläen-Verlag wurde 1919 von der Familie Ullstein gegründet.

Siehe auch hier http://www.ullsteinbuchverlage.de/propylaen/verlag.php

Viele Grüße

Werner
 
gründi Am: 27.10.2012 13:58:51 Gelesen: 591220# 983 @  
Hallo zusammen,

heute mein erster Beitrag in diesem Thread. Zu zeigen habe ich zwei Briefe, einen mit Werbestempel (Maschine oder Hand?) von Berlin Charlottenburg 2 vom 19.3.1941 mit dem Werbetext "Benutze die Rohrpost" sowie einen zweiten Beleg, entwertet mit SSt "Berlin W 62" anlässlich der Deutschen Briefmarken Ausstellung 1937 vom 17.4.1937, leider nicht gelaufen.



Beste Grüße

gründi
 
Gernesammler Am: 27.10.2012 14:51:34 Gelesen: 591212# 984 @  
@ Manne [#981]

Hallo Manne,

Dein Stempel vom Postamt Berlin NW 7 mit Unterbuchstaben z h (1 Stunde) ist mit den Verwendungszeiten in der ersten Periode von 2.1934 - 16.11.1939 angezeigt.
Für die zweite Periode gibt es bis jetzt nur ein Stempeldatum das ist der 7.4.1949.

Bei den Handrollen-Stempeln werden wir bestimmt noch viele neue Daten sehen, da diese eine Zeit lang auf Grund der Größe der Briefe, meist abgeschlagen auf großen Drucksachen, unbeachtet blieben.

Gruß Rainer
 
Gernesammler Am: 27.10.2012 14:59:50 Gelesen: 591209# 985 @  
@ gründi [#983]

Hallo Gründi,

Dein Stempel von Charlottenburg 2 mit dem Unterbuchstaben r hatte die Verwendungszeit 16.10.1933 - 22.11.1943 und der Sonderstempel zur "Nationalen Ausstellung 1937" hatte die Verwendungszeiten vom 16.4.1937 - 18.4.1937 und es wurden die Unterbuchstaben von a - h eingesetzt.

Gruß Rainer
 
Gerd Am: 27.10.2012 16:15:58 Gelesen: 591188# 986 @  
Hallo an alle, die sich mit diesem Thema befassen.

Mich interessiert aber ein anderes Thema von Berliner-Stempeln: Ich sammle Berlin (Westberlin mit Berliner Abstemplung). Da fehlen mir noch einige Marken, die ich im Tausch nirgends auftreiben kann. Gibt es wirklich einige Werte von Berlin, die nur in der Bundesrepublik zur Anwendung kamen?

MfG Gerd
 
juni-1848 Am: 28.10.2012 01:39:05 Gelesen: 591101# 987 @  
Nicht in der Stempeldatenbank gefunden:

Bahnpoststempel - KBHW Nr. B ? - Datum in der 2 Zeile

Feuser Pr ?



Postkarte geschrieben am 17.10.1886.

Und gute Nacht zusammen. ;-)
 
Gernesammler Am: 28.10.2012 15:50:52 Gelesen: 591012# 988 @  
@ juni-1848 [#987]

Hallo Juni-1848,

der Bahnpoststempel ist im KBHW die Nr.B 36, Schrift in Grotesk und die Verwendungszeit war vom 23.11.1873 - 17.10.1883, somit wäre dies für den Bahnpoststempel ein neues Spätdatum. Könntest Du das Datum bitte etwas größer scannen ? 300 dpi sollten reichen.

Gruß Rainer
 
kauli Am: 28.10.2012 16:59:25 Gelesen: 590999# 989 @  
Hallo Zusammen,

freut mich, dass inzwischen wieder einiges gezeigt wurde. Rainer hat ja auf alle die treffenden Antworten gegeben. Zumindest war für Ihn was neues dabei.

@ juni-1848 [#987]

Dein Bahnpost Stempel ist ein neues Datum und für einen Bahnpost Stempel sehr sauber abgeschlagen. Für meine Zwecke wäre es mir auch lieber den Scan in 300 dpi zur Verfügung zu haben. Auch ein Hinweis an alle ihre Stempel in dem Format zu zeigen. Ich übernehme Eure Stempel, falls noch nicht vorhanden, auch für die Datenbank, da sollten sie auch in 300 dpi sein.

Viele Grüße
Dieter
 
juni-1848 Am: 28.10.2012 17:55:03 Gelesen: 590986# 990 @  
@ juni-1848 [#987]
@ Gernesammler [#988]
@ kauli [#989]

Moin zusammen, hier die ganzen Belegeseiten:



Entsprechende Vergrößerung bestätigt das Jahr 1886. Zunächst vermutete ich eine verwischte 1883.

Leider ist das mit den 300 dpi nicht immer ganz einfach, da ich so manche Abbildung von anderen Sammlern /Quellen in "deren Qualität" erhalte. Ich bemühe mich. ;-)

Sammlergrüße an Euch alle, Werner
 
Gernesammler Am: 28.10.2012 18:02:35 Gelesen: 590984# 991 @  
@ kauli [#989]

Hallo Dieter,

Brief der Steuerkasse von Berlin Lichtenrade 3 nach Charlottenburg 2.

Der Stempel von Lichtenrade 3 Unterbuchstabe e im unteren Segment, mit einem - im oberen Segment Datum der 24.2.1919 im Handbuch und den Nachträgen nicht zu finden. Ist zwar fürchterlich abgeschlagen aber deshalb habe ich den Steuerbescheid samt Datum mit eingescannt.

Angeheftet an den Bescheid ist ein Posteinlieferungsschein mit einem Einkreisstempel von Charlottenburg 2 Unterbuchstabe c, hier war die Verwendungszeit vom 5.5.1896 - 24.9.1904, neues Spätdatum der 24.2.1919.

Gruß Rainer


 
lonerayder Am: 28.10.2012 18:07:00 Gelesen: 590981# 992 @  
Hallo,

hier ein Foto eines Stempels, der in Sindelfingen aufgetaucht ist.

Auf Wunsch eines einzelnen Herrn (Kauli) hier hochgeladen.



Gruß
Andreas
 
kauli Am: 28.10.2012 20:46:34 Gelesen: 590961# 993 @  
@ Gernesammler [#991]
@ juni-1848 [#990]
@ lonerayder [#992]

Hallo Rainer,

Du meinst sicher Lichterfelde. Das der noch nicht bekannt ist, so ramponiert wie er ist, wundert mich. Der muß doch schon einige Jahre auf dem Buckel haben.

Hallo Andreas,

ist doch nichts mit einem neuen Datum, ein paar Monate fehlen.

Hallo Werner,

so ist es schon besser. Bei Stempeln ohne genaues Datum brauche ich den ganzen Beleg. Muß ja alles nachzuweisen sein.

Viele Grüße
Dieter
 
Gernesammler Am: 29.10.2012 10:54:27 Gelesen: 590882# 994 @  
@ kauli [#993]

Hallo Dieter,

mein Fehler hatte zu schnelle Finger beim schreiben, aber der Stempel ist in den Abbildungen des Handbuches und den Nachträgen nicht enthalten.

Für Lichterfelde 3 Unterbuchstabe e gibt es nur den Stempel mit der 3 im oberen Segment und der zweite Stempel ohne Querstrich im oberen Segment und dieser fängt in der Verwendungszeit erst 1930 an.

Was kannst Du eigentlich zu dem Einkreiser von Charlottenburg 2 sagen der meiner Meinung nach eine Nachverwendung bekommen hat, denn 15 Jahre Unterschied sind ja doch eine ganz schöne Zeit.

Gruß Rainer
 
kauli Am: 29.10.2012 12:23:08 Gelesen: 590858# 995 @  
@ Gernesammler [#994]

Hallo Rainer,

ich tu mich ja immer schwer von nachverwendeten Stempeln zu sprechen. Ist aber meine persönliche Meinung. Der Charlottenburg 2c ist auch von 1919-1922 auf Posteinlieferungsscheinen und Einlieferungsbüchern bekannt. Diese sind meiner Erfahrung nach sowieso Goldgruben für neue Daten, deswegen lasse ich sowas nie liegen.

Viele Grüße
Dieter
 
Friedensfahrer Am: 29.10.2012 14:01:09 Gelesen: 590837# 996 @  
Hallo,

von mir auch wieder ein paar Berlin-Stempel.

Sammlergruß!

Berlin- Wilmerdorf2 a (4.2.1958)



Berlin C / Ma 2 a (3.2.1933)



Berlin-Charlottenburg / ac 2 * (24.7.1928)



Berlin- Friedenau5 (15.9.1934)


 
kauli Am: 29.10.2012 18:00:54 Gelesen: 590815# 997 @  
@ Friedensfahrer [#996]

Deine Stempel sind super. Der Friedenau 3 (5 gibt es nicht) ist ein neues Frühdatum, mal locker um drei Jahre vorverlegt. Wilmersdorf 2 ist insofern interessant, das wir jetzt von einer durchgängigen Periode von 1951-1958 sprechen können. Bisher waren die Daten in zwei Perioden von 1951-1955 und 1959 eingeteilt.

Und die Maschineneinkreisstempel sind ein Fall für Rainer, vielleicht ist da auch was neues dabei.

Viele Grüße
Dieter
 
rostigeschiene Am: 29.10.2012 22:39:14 Gelesen: 590772# 998 @  
Diesen Beleg habe ich soeben im Infla Thread vorgestellt.

Für Rainer und seine Kreisstempel zeige ich ihn hier noch einmal.



Berlin 8 am 17.6.21 in schwarz.

Viele Grüße

Werner
 
Gernesammler Am: 30.10.2012 11:37:28 Gelesen: 590659# 999 @  
@ Friedensfahrer [#996]

Hallo Friedensfahrer,

bei den Einkreis Maschinenstempeln sind leider keine neuen Daten dabei, übernommen habe ich diese trotzdem, um den Werdegang dieser Stempeltype besser dokumentieren zu können.

Gruß Rainer
 
Gernesammler Am: 30.10.2012 11:39:11 Gelesen: 590658# 1000 @  
@ rostigeschiene [#998]

Hallo Werner,

neues Datum und auch bereits aufgenommen in meine Liste, der Brief selber tolles Stück.

Gruß Rainer
 
Gernesammler Am: 30.10.2012 11:53:07 Gelesen: 590655# 1001 @  
@ kauli [#997]

Hallo Dieter,

Dienststempel des Postamtes No.51 Verwendungszeit 30.10.1875 - 11.3.1878 neues Spätdatum der 15.1.1880. Der Durchmesser des Stempels beträgt 25 mm. Die Urkunde habe ich zum Datenabgleich mit an gehangen.

Gruß Rainer


 
Marcel Am: 30.10.2012 15:22:16 Gelesen: 590623# 1002 @  
Hallo,

heute habe ich einen Stempel von Berlin-Nikolassee /a vom 15.04.1938 für Euch - von Bedeutung?

mfG Marcel


 
Redfranko Am: 30.10.2012 15:46:59 Gelesen: 590616# 1003 @  
Hallo,

folgenden Stempel habe ich heute bei den Stempeln eingestellt. Es war mein erster Versuch, deshalb bitte ich um Nachsicht, wenn ich nicht alles korrekt ausgefüllt habe. Ich muss gestehen, dass ich die Auswahlmöglichkeiten reichlich verwirrend finde. Aber ein Redakteur wird sich das ja noch mal anschauen. Hier mein Scan:



Der Stempel wurde abgeschlagen, als das Berliner-Oktoberfest im Zoo bereits beendet war.

Gruß, Frank
 
kauli Am: 30.10.2012 17:08:47 Gelesen: 590579# 1004 @  
@ Marcel [#1002]

Hallo Marcel,

Da hast Du wieder den richtigen Stempel ausgesucht. Bisher ist nur ein Datum vom 28.12.1941 bekannt. Jetzt haben wir endlich ein Frühdatum.

@ Redfranko [#1003]

Hallo Frank,

erst mal finde ich es prima, dass Du auch dazu beiträgst, dass die Datenbank wächst und gedeiht. Zu dem Stempel ist zu sagen, dass Nachstempelungen bis 31.10.53 bekannt sind. Daher ist Deiner als Nachweis dafür interessant. Da ja die Berliner Stempel alle zu mir kommen, habe ich Deine Einstellungen bearbeitet. Da hast Du einen Anhaltspunkt für die nächsten Stempel. Bei der Vielzahl an Stempelformen ist es wirklich nicht einfach den richtigen zu finden. Was Du noch machen müßtest, den Stempel gerade zu stellen, und es reicht auch das nur der Stempel ausgeschnitten ist. Freue mich schon auf die nächsten. Falls Fragen sind, ich helfe gerne.

Viele Grüße
Dieter
 
rostigeschiene Am: 31.10.2012 13:22:16 Gelesen: 590345# 1005 @  
Und noch ein Stempel für Rainer.



Viele Grüße

Werner
 

Das Thema hat 4255 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 11 21 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40   41   42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 61 71 81 91 101 111 121 131 141 171 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht