Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Motiv Ritter
Das Thema hat 38 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
Cantus Am: 17.05.2013 23:43:59 Gelesen: 8523# 14 @  
Am 31.5.1952 erschien in der Schweiz eine Sondermarke, auf der auf der rechten Seite ein Engel in Ritterrüstung zu sehen ist.



Mi. 571

Viele Grüße
Ingo
 
Angelika2603 Am: 20.05.2013 09:11:11 Gelesen: 8498# 15 @  
Guten Morgen,

diesen Herrn mit seinem kernigen Spruch wird wohl ein jeder kennen:



LG
Angelika
 
wajdz Am: 06.06.2013 23:12:08 Gelesen: 8419# 16 @  
Der Ritter, der neben der eisernen Rüstung auch noch über eine eiserne Faust (Prothese) verfügte und es mit einem seiner kernigen Aussprüche schaffte, im Bundestag zitiert zu werden.

Ausgabe zum 500. Geburtstag des Reichsritters Götz von Berlichingen (1480-1562)
MiNr 1036 (60)


 
EdgarR Am: 09.06.2013 12:24:06 Gelesen: 8383# 17 @  
@ Angelika2603 [#10]

Was "arme Ritter" sind, das setze ich mal als bekannt voraus, nicht?

Dieser hier dagegen



war - da immerhin Graf! - eher ein reicher Ritter.

Wünsche allen hier im Forum ein hochwasserfreies Wochenende

EdgarR
 
wajdz Am: 09.06.2013 22:28:30 Gelesen: 8363# 18 @  
In der CSSR am 16.11.1952 zum 100. Geburtstag des Malers Mikula Alers herausgegeben, zwei Werte, hier die Nr 772 (2Kc), Hussitenführer Matej Louda von Chlum (Hussitenbewegung, ausgehend vom niederen böhmischen Adel in der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts. Nach Jan Hus, einem von der katholischen Kirche hingerichteten Reformator)


 
wajdz Am: 16.06.2013 18:27:16 Gelesen: 8308# 19 @  
@ [#3] und [#12]

Diese Jedi-Ritter sind nicht nur ein Versuch der Postverwaltung, Geld für nicht erbrachte Leistungen zu kassieren, sondern konnten tatsächlich auch für normale Frankierungen verwendet werden.



MfG wajdz
 
wajdz Am: 24.06.2013 19:03:13 Gelesen: 8237# 20 @  
Beliebte Beschäftigung der Oberschicht im 11. Jahrhundert, die Jagd zu Pferd mit Falken. Wird nach meinem Kenntnisstand heutzutage nur noch in den Ländern ums Rote Meer gepflegt.

Sonderstempelbeleg mit Schmuckzudruck (Jagdszene), Einzelfrankatur Spanien MiNr 2420 (8) Kathedrale von Gerona Ausgabe 27.Juni 72, Sonderstempel SERVICIO FILATELICO PROVENCIAL GERONA -5.DIC.82

Wenn Zwillingsbrüder gemeinsam regieren, geht das selten gut. RAMON BERENGUER II, Graf von Barcelona, genannt Cap d’Estop, der Flachskopf (wegen seiner Haarfülle) wurde bei einer Jagd im Jahr 1082 ermordet. Sein Bruder BERENGUER RAMON II, als Brudermörder „el Fradricidra“ verdächtigt, regierte bis 1097, verlor einen Zweikampf bei einem „Gottesgericht“. Daraufhin begab er sich auf einen Kreuzzug nach Jerusalem, bei dem er 1099 starb.



MfG wajdz
 
zockerpeppi Am: 07.07.2013 20:35:40 Gelesen: 8149# 21 @  
Diesen Beleg habe ich heute gefunden und gleich an PhilaSeiten gedacht:



Gruß
Lulu
 
armeico Am: 08.07.2013 07:51:44 Gelesen: 8136# 22 @  
Grossbritannien hat auch sehr schöne Marken mit Ritter-Motiven heraus gebracht.



Gruß
Arthur
 
wajdz Am: 28.07.2013 23:27:54 Gelesen: 7992# 23 @  
Spendenbeleg in Form eines Briefes unter Verwendung von Stempeln, ungewöhnlichen Transportwegen und Briefmarke.

Kartonphilatelie in ihrer reinsten Form.



Die österreichische Europa-Marke MiNr 1450 (2.50 S) ausgegeben am 8.5.74, zeigt König Artur von England nach einer Skulptur von Albrecht Dürer und Peter Vischer.

MfG wajdz
 
Martinus Am: 29.07.2013 17:27:06 Gelesen: 7968# 24 @  
Was ist der Ritter ohne seine Burg, habe ich mir gedacht und zeige hier mal ein paar Belege aus meiner kleinen "Burgen und Ritter Sammlung". Hoffe diese finden gefallen?



Dazu einen Sonderstempel aus Hechingen "Besucht Hechingen und die Burg Hohenzollern"!



Um dann direkt nach einer Mischfrankatur zu greifen, die auch recht nett anzusehen ist, mit Minnesänger und Wartburg auch ein schönes Motiv! :)



mit Sammlergruß Martinus
 
wajdz Am: 01.08.2013 18:10:29 Gelesen: 7937# 25 @  
Eine schlichte Briefmarke, hinter der sich bis heute nachwirkende geschichtliche Ereignisse verbergen: Die MiNr 1364 Ausgabetag 14.4.1988 zum 500. Geburtstag



Ulrich von Hutten (* 21. April 1488; † 29. August 1523)

verweigerte sich der vom Vater vorgesehenen geistlichen Karriere und studierte statt dessen Rechtswesen seit 1503 an verschiedenen deutschen Universitäten sowie in Italien und polemisierte gegen das erstarkende landesfürstliche Regiment, das er zusammen mit dem Papsttum als größtes Hindernis für die Freiheit der deutschen Nation ansah. Er war Humanist, er wird auch als erster Reichsritter bezeichnet.

Die Reichsritterschaft war im Heiligen Römischen Reich die Gemeinschaft des freien Adels, der die reichsunmittelbare Unterordnung unter Kaiser und Reich bewahren oder neu erlangen konnte, ohne jedoch auf den Reichstagen Sitz und Stimme zu haben. Die Reichsritterschaft gehörte damit zum niederen Adel ohne Reichsstandschaft. Am Ende des Alten Reiches umfasste die Reichsritterschaft etwa 350 Familien mit ungefähr 450.000 Untertanen.

Maximilian I. krönte ihn im Juli 1517 zum "poeta laureatus". Hutten kritisierte das Renaissancepapsttum und entlarvte 1518/19 mit der Neuherausgabe der Schrift des Laurentius Valla die Konstantinische Schenkung als Fälschung
http://de.wikipedia.org/wiki/Konstantinische_Schenkung

In seiner 1518 veröffentlichten Mahnung Ad principes Germanos ut bellum Turcis inferant ruft er die deutschen Fürsten dazu auf, ihre Streitigkeiten beizulegen und gemeinsam gegen die Türkengefahr vorzugehen. Als politischer Publizist geriet Hutten nach seinem Tode bald in Vergessenheit, als neulateinischer Dichter erst zu Beginn des 18. Jahrhunderts. Von Wieland und Herder wiederentdeckt, wurde er im 19. Jh. als der "Aufwecker deutscher Nation" zum Vorreiter des protestantisch geprägten deutschen Nationalismus stilisiert.
 
wajdz Am: 02.08.2013 18:53:05 Gelesen: 7902# 26 @  
Noch ein Minnesänger aus der Serie -Für die Jugend- 1970 mit der MiNr 614 (30+10), Walter von Metz, dessen Wirken urkundlich nicht belegt ist.


 
Martinus Am: 11.08.2013 20:46:15 Gelesen: 7782# 27 @  
"Ritter Georg" tötet den Drachen



Im Stempelbild (Bochmann S5 von Gössnitz Kr. Altenburg) den ich hier im Forum zeigen möchte!

mit Sammlergruß Martinus
 
volkimal Am: 23.08.2013 19:22:30 Gelesen: 7688# 28 @  
Hallo zusammen,

den habe ich letztens gefunden: Ritter-Wäsche



Auch wenn es früher so üblich war - ich kann mir nicht vorstellen, dass die Firma Kettenhemden herstellt!

Viele Grüße
Volkmar
 
wajdz Am: 09.09.2013 13:52:22 Gelesen: 7553# 29 @  
Wehe dem Beklagten, wenn er nur auf Grund von Zeugenaussagen verurteilt wird. Wie viel mehr ist da ein Ereignis wie die am 9.4.1241 stattgefundene Schlacht bei Liegnitz zwischen einem deutsch-polnischen und einem Mongolenheer im Nachhinein mit Vorbehalt zu betrachten und zu beurteilen.

Gepanzerte Reiter waren jedenfalls schon zu diesem Zeitpunkt nicht mehr die absolut überlegene Waffengattung, denn sie zogen gegen die die schnelle und mit Pfeil und Bogen über Fernwaffen verfügende mongolische Reiterei den kürzeren.

http://www.deutscheundpolen.de/ereignisse/ereignis_jsp/key=liegnitz_1241.html

Die MiNr 1511 (100) wurde jedenfalls anläßlich des 750. Jahrestages dieser Schlacht am 8.4.91 herausgegeben.


 
EdgarR Am: 09.12.2013 21:35:17 Gelesen: 6965# 30 @  
@ Angelika2603 [#1]

Vieledles Burgfräulein,

hier kommt ein Ritter von Mitternacht auf stolzem Rosse dahergesprengt:



Von gar edlem Geblüt - wenn ich die Umschrift richtig deute: ein Herzog gar.
 
EdgarR Am: 12.12.2013 18:34:44 Gelesen: 6925# 31 @  
"Da oben" - also Richtung Nordpol - waren offensichtlich jede Menge Ritter zu gange.



Sonst würden sie nicht so zahlreich die Marken der schwedischen Post bevölkern.

Phile Grüße EdgarR
 
zockerpeppi Am: 20.03.2014 21:28:19 Gelesen: 6372# 32 @  
Dieser Umschlag kam vorige Woche:



Lulu
 
Marcel Am: 28.06.2014 22:14:34 Gelesen: 5832# 33 @  
Hier eine Briefmarke aus Österreich ausgegeben anlässlich der Ausstellung Maximilian I. (1459-1519) 1969 in Innsbruck (Mi-Nr. 1302).



Maximilian I. war einer der populärsten Herrscher aus dem Hause Habsburg. Eine seiner größten Leidenschaften war neben der Jagd das mittelalterliche ritterliche Turnier. Er ist als der "letzte Ritter" in die Geschichte eingegangen.

Eine Ausstellung mit mehr als 150 Leihgaben des Kunsthistorischen Museum Wien kann derzeit in Mannheim bis zum 09.11.2014 besichtigt werden.

http://www.rem-mannheim.de/ausstellungen/kaiser-maximilian-i/ausstellung.html

schöne Grüße
Marcel
 
wajdz Am: 29.06.2014 02:42:58 Gelesen: 5821# 34 @  
Grabmal des Rodrigo Díaz de Vivar (* um 1043 in Vivar/Bivar; † 10. Juli 1099 in Valencia) , genannt El Cid, kastilischer Ritter in der Zeit der Reconquista und seiner Gattin Jemina in der gotischen Kathedrale von Burgos. Er avancierte in der Neuzeit zum spanischen Nationalhelden.


MiNr 2337

MfG wajdz
 
Saguarojo Am: 09.10.2014 18:48:53 Gelesen: 5268# 35 @  
Brief aus Litauen, Marke mit Ritterrüstung.


 
Redfranko Am: 20.01.2016 20:39:36 Gelesen: 2600# 36 @  
Eigentlich hatte hier nach "Minnesänger" gesucht, aber Ritter passt ja auch ganz gut zu dieser Marke aus Liechtenstein.

MiNr. 436



Gruß
Frank
 
Seku Am: 24.08.2016 20:10:25 Gelesen: 142# 37 @  
@ wajdz [#7]

Zum Thema habe ich heute diese schöne Ersttagskarte erhalten. War eine "Beilage" als Verstärkung für eine bestellte Postkarte. So etwas dürfte es öfters geben !


 
merkuria Am: 24.08.2016 23:05:09 Gelesen: 128# 38 @  
Am 17. Juni 1963 verausgabte die Post von San Marino einen Satz zum Thema Turniere des Mittelalters (Mi Nr. 764-773)



Hier das ganze Ritterheer in loser Schar und auf Brief!



Luftpostbrief von San Marino nach Kanada, Aufgabe 22. Juni 1963

Grüsse aus der Schweiz
Jacques
 

Das Thema hat 38 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

21664 134 26.08.16 08:50Sachsendreier53
17581 107 24.08.16 10:41Sachsendreier53
27816 105 21.08.16 11:10volkimal
13589 70 29.07.16 14:36Sachsendreier53
2122 11 03.05.16 20:03wajdz