Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: DDR: Wertschätzung Paketadresse
Kirsten Mohi Am: 28.06.2013 11:29:31 Gelesen: 1119# 1 @  
Hallo,

könnt ihr mir bitte sagen, wie viel so ein Paketchein wert ist?

Danke,

Kirsten Mohi


 
drmoeller_neuss Am: 28.06.2013 13:05:31 Gelesen: 1104# 2 @  
Das ist eine Paketadresse und kein Paketschein. An sich sind solche Belege interessant, da nicht allzu viele davon erhalten sind. Handelspreis solcher Belege liegt - je nach Frankatur - zwischen 50 Cent und 5 EUR.

Leider sind bei diesem Beleg die Marken nicht gestempelt. Das macht den Beleg wertlos, auch wenn ich persönlich nicht von einer Manipulation zum Schaden von Sammlern ausgehe. Da die DDR mitsamt ihrer Währung in der Geschichte verschwunden ist, kann man der Post auch keine zweite Gelegenheit zur Entwertung ihrer Marken geben. :-(
 
Kirsten Mohi Am: 28.06.2013 14:10:10 Gelesen: 1086# 3 @  
Hallo drmoeller_neuss,

vielen Dank für Ihre Antwort.

Obwohl ich jedes Wort verstehe, ist mir nicht klar, was Sie mit diesem Nebensatz sagen möchten:

auch wenn ich persönlich nicht von einer Manipulation zum Schaden von Sammlern ausgehe.

Ich wäre Ihnen dankbar, wenn Sie mir diesen nochmals erläutern würden.

Gruß
Kirsten Mohi
 
drmoeller_neuss Am: 28.06.2013 15:21:39 Gelesen: 1074# 4 @  
@ Kirsten Mohi [#3]

Leider gibt es unter uns Sammlern solche Hallodries, die zuhause ein halbes Postamt im Keller haben, d.h. über Original Poststempel und Briefmarken verfügen. Daraus lassen sich leicht Belege basteln und unbedarfte Sammler lassen sich damit übers Ohr hauen. Genügend Beispiele finden sich auf http://www.stampsx.com/forum unter Fälschungsbekämpfung --> Falsche Briefmarken als Echt angeboten --> Fälschungen bei Ebay. Angeboten wurden schon über 140 Jahre alte Helgoland-Briefe mit einer Telefonnummer im Absender (das Telefon wurde erst später erfunden) oder Altdeutschland-Belege mit Adressen, die mit Kugelschreiber geschrieben waren. Den Kugelschreiber gibt es erst seit 1950.

In diesem Fall nehme man DDR-Packpapier, einen DDR-Paketaufkleber, einen Eilaufkleber und den entsprechenden Stempel.

Zusammenfassend: Keine Panik, die meisten Belege wie auch dieser sind echt. Genau hinschauen lohnt sich immer, auch im positiven Sinne, manche werterhöhende Besonderheiten werden auf den ersten flüchtigen Blick des Händlers übersehen. :-)
 
Kirsten Mohi Am: 28.06.2013 16:07:05 Gelesen: 1056# 5 @  
Ich bedanke mich ganz herzlich für die ausführliche Erläuterung.

Gruß
Kirsten Mohi
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht