Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: (?) (137) Ansichtskarten: Alte Ansichten
Das Thema hat 140 Beiträge:
Gehe zu Seite:  1   2 3 4 5 6 oder alle Beiträge zeigen
 
Martinus Am: 15.01.2012 20:10:08 Gelesen: 16393# 1 @  


Da habe ich heute doch wieder mal Glück gehabt und gleich zwei schöne Ansichtskarten ertauscht!



Mit Postkarten Nebenstempel (?) Hermannsdenkmal d. 30. August 1936 Grotenburg!



Ansicht von Petershagen an der Weser, mit Kreisstempel Segment oben , vom 09.10.1901



Diese möchte ich den Sammlern nicht vorenthalten.

lg Martinus
 
Pilatus Am: 15.01.2012 20:55:59 Gelesen: 16378# 2 @  
@ Martinus [#10]

Hallo Martinus, wie wäre es denn damit?


 
Pilatus Am: 15.01.2012 20:59:03 Gelesen: 16375# 3 @  
Dazu die Anschriftenseite.

Beste Grüße Pilatus


 
Lothar Schrapp Am: 27.06.2012 19:26:51 Gelesen: 15886# 4 @  
@ Martinus [#10]

Hallo Martinus,

bei mir steht nicht die Ansichtskarte an sich im Vordergrund, sondern der Stempel GROTENBURG.



Der von Dir bereits gezeigte Stempel HERMANNSDENKMAL / d + / GROTENBURG wurde auf dieser Postkarte am 12. Mai 1940 verwendet. Das Postwertzeichen wurde mit dem Zweikreisstegstempel Detmold / b ebenfalls am 12.05.1940 entwertet.

Es stellt sich für mich die Frage, um welche Stempelart es sich bei GROTENBURG handelt. Ein Poststellenstempel wird es doch nicht sein, oder?

Mit freundl. Sammlergrüßen
Lothar Schrapp
 
Lothar Schrapp Am: 28.06.2012 09:13:22 Gelesen: 15862# 5 @  
Im Hinblick auf eine vorgesehene Eingabe zur Stempel-Datenbank hatte ich Jürgen Witkowski (Concordia) auch um Rat/Auskunft gebeten.

Er hat soeben folgendes mitgeteilt:

Der Stempel HERMANNSDENKMAL d + GROTENBURG stammt von der Wirtschaft, die nahe des Denkmals betrieben wurde. Er hat keinerlei postalische Bedeutung, sondern sollte die Ansichtskarten aufwerten, die in der Wirtschaft verkauft wurden.

Damit hat sich alles schnell aufgeklärt und der Hinweis auf der Ansichtskarte "Echt nur am Hermannsdenkmal gekauft" erklärt sich.

Mit freundl. Sammlergrüßen
Lothar Schrapp
 
Cantus Am: 28.06.2012 12:24:05 Gelesen: 15846# 6 @  
Hallo allerseits,

auch wenn Temperatur und Wetter derzeit noch sehr zu wünschen übrig lassen (ich habe gestern geheizt), so bleibt doch die Hoffnung auf noch einige warme und trockene Tage in diesem Sommer. Zur Vorbereitung darauf, aber auch zu eurer Belustigung zeige ich heute mal drei Ansichtskarten aus der Zeit um 1910, die die damaligen Badesitten und die Bademode trefflich abbilden.



Die Karte ist zwar in Farbe, aber da wurde allerlei daran manipuliert. Die Personen, die im Hintergrund auf dem Strand zu sehen sind, wurden so auch fotografiert, aber alle Personen, die im Wasser zu sehen sind, wurden nachträglich in das Bild hinein gebastelt, und zwar sowohl die Läufer im Hintergrund als auch die schaumumkränzten Badenden, die im Vordergrund zu sehen sind.

Die Karte lief am 26.4.1913.



Diese Karte zeigt nun das tatsächliche Badegeschehen im Freibad Wannsee, dem größten Freibad Berlins. im Bezirk Zehlendorf gelegen.

Die Karte lief am 13.8.1925



Nun noch eine ungelaufene Karte aus Binz auf der Insel Rügen. Ob das da jetzt in der Saison immer noch so sittlich und zurückhaltend zugeht?

Viele Grüße
Ingo
 
Cantus Am: 05.08.2013 02:16:04 Gelesen: 14742# 7 @  
Heute einige Karten aus ehemaligen deutschen Gebieten östlich von Oder und Neiße.



Memel - Abend an der Mole. Die Karte lief am 24.7.1916 von Memel nach Berlin.
Informationen zu Memel bei http://de.wikipedia.org/wiki/Klaip%C4%97da .



Tilsit - Infanterie-Kaserne II. Bataillon. Die Karte lief am 3.12.1917 von Tilsit nach Berlin.
Informationen zu Tilsit bei http://de.wikipedia.org/wiki/Sowetsk_%28Kaliningrad%29 .



Schwiebus - Ansicht des Schlosses. Die Karte ist ungelaufen.
Informationen zu Schwiebus bei http://de.wikipedia.org/wiki/Schwiebus.



Schneidemühl - Provinzial-Bank, Städtische Sparkasse. Die Karte ist ungelaufen.
Informationen zu Schneidemühl bei http://de.wikipedia.org/wiki/Schneidem%C3%BChl .



Succase - Blick auf das Haffschlößchen. Die Karte lief am 16.7.1939 von Kahlberg nach Berlin.
Informationen zu Succase bei http://de.wikipedia.org/wiki/Tolkmicko .



Norkitten - Herzogliches Schloß / Kirche / Auxinnetal. Die Karte lief am 27.4.1938 von Norkitten nach Berlin.
Informationen zu Norkitten bei http://de.wikipedia.org/wiki/Norkitten .

Viele Grüße
Ingo
 
JoshSGD Am: 08.08.2013 15:01:34 Gelesen: 14675# 8 @  
Werte Sammlerschaft,

heute eine schöne Ansichtskarte aus der Inflationszeit aus meiner Heimatstadt Dresden.

Wir sehen die Friedrich-August-Brücke (heute: Augustusbrücke) nebst der Altstadt. Die Brücke wurde von 1727-31 erheblich umgebaut und vergrößert und erhielt den Namen Friedrich-August-Brücke. Die Brücke wurde 1902 neu geplant und wurde von 1907-10 unter Wahrung der historischen Gesichtspunkte neu gebaut als Friedrich-August-Brücke. Am 7.Mai 1945 wurden 6 Brückenpfeiler von deutschen Truppen gesprengt, ein Wiederaufbau erfolgte 1949 und die Umbenennung dann in Georgi-Dimitroff-Brücke. Nach 1990 erfolgte die Rückbenennung in Augustusbrücke.

Die Karte lief am 17.4.21 von Dresden nach Rochester, NY, USA und ist portogerecht frankiert. Näheres zum Text und weitere Umstände kann im Thread "Inflationsbelege" unter #2257 nachgelesen werden.



Gruß
Josh
 
Cantus Am: 31.03.2014 02:14:51 Gelesen: 14027# 9 @  
Hier eine Karte für die, die gerne ihren Urlaub am Meer verbringen.

Wyk auf Föhr, gelaufen 1936 nach Berlin



Viele Grüße
Ingo
 
Martinus Am: 15.05.2014 19:28:47 Gelesen: 13829# 10 @  
Fünf schöne Ansichtskarten verschiedener Epochen aus Bad Kissingen



Die ersten drei gelaufen 1914, 1955, 1933



und diese beiden ungelaufen und 1914 für den einen bestimmt zu finden.

gruß Martinus
 
Martinus Am: 15.05.2014 19:30:38 Gelesen: 13827# 11 @  
Ankleidung erwünscht



Nicht ganz einwandfrei, aber dennoch schön anzusehen und hier zu zeigen.

euer Martinus
 
Martinus Am: 15.05.2014 19:34:38 Gelesen: 13820# 12 @  
Carl Hagenbeck´s Tierpark

Recht selten zu finden, aber doch immer wieder schön.



Gelaufen im Jahr 1907 - mit Grüßen aus Stellingen, wo der Tierpark zu finden ist!

mit Sammlergruß Martinus
 
Cantus Am: 21.09.2014 21:41:48 Gelesen: 13315# 13 @  
Von mir eine ungelaufene Karte aus Hamburg, vermutlich aus der Zeit um 1943. Zu sehen ist das Kontorhaus Sprinkenhof, das zum Kontorhausviertel in der Hamburger Altstadt gehört [1/2].




Viele Grüße
Ingo

[1] http://www.bildarchiv-hamburg.de/05_bilder-hamburg_kontorhausviertel/33_47980_kontorhaus_sprinkenhof.html
[2] https://de.wikipedia.org/wiki/Kontorhausviertel#Sprinkenhof
 
10Parale Am: 26.06.2015 21:49:27 Gelesen: 12286# 14 @  
@ Cantus und Martinus

Die Stadtjugend von Colmar versammelte sich an diesem Morgen um dem Fotografen am Sinnbach einen schönes Bild abzugeben. Der malerische Hintergrund hat sich bis heute an diesem Platz nicht groß geändert.

Auf halbem Weg zwischen Strassburg und Basel liegt Colmar umgeben von wunderschönen Weinbergen, den Vogesen und dem Rheintal. Als die Karte geschrieben wurde, gehörte Colmar (Kolmar) zum deutschen Reich, d.h. da blicken uns deutsche Kinder an, die dann einige Jahre später wieder zu Franzosen wurden. In jeder Zeit sind auch viele Menschen nach Amerika ausgewandert. Diese Ansichtskarte, freigemacht mit zwei Germania-Marken zu 5 Pfennig, lief nach Findlay in Ohio / USA.

Am 26.4.1908 wurde die Ansichtskarte aufgegeben, sie erreichte ihr Zielort (Findlay) am 7. Mai 1908.

Liebe Grüße

10Parale


 
Cantus Am: 27.06.2015 00:09:00 Gelesen: 12262# 15 @  
@ 10Parale [#14]

Hallo,

eine sehr schöne Karte. Zufälligerweise habe ich hier zwei Trachtenkarten aus dem Elsaß, so etwa um 1910 gelaufen, ob aber nun aus der Gegend um Colmar oder weiter nördlich, das vermag ich nicht zu sagen.



Viele Grüße
Ingo
 

Das Thema hat 140 Beiträge:
Gehe zu Seite:  1   2 3 4 5 6 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht