Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Die Poststempel Berlins
Das Thema hat 4253 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 10 20 30 40 50 60 70 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89   90   91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 110 120 130 140 150 160 170 171 oder alle Beiträge zeigen
 
Tuffi Am: 27.08.2013 14:36:02 Gelesen: 494450# 2204 @  
@ kauli [#2203]

Hallo Dieter,

die Arbeit der Rückbriefstelle ist an der grünen Tinte zu erkennen. Diese wurde postseitig in Berlin nur in der Rückbriefstelle verwendet. Hier erfolgte die "Übersetzung" von Steno in normale Schrift, was dann die Zustellung ermöglicht hat.

Viele Grüße aus Münster
Tuffi (Walter)
 
kauli Am: 27.08.2013 15:13:47 Gelesen: 494436# 2205 @  
@ Tuffi [#2204]

Hallo Walter,

Super, diese Version der Rückbriefstelle kannte ich noch nicht. Was ich bis jetzt gesehen habe waren die Stempel. Wieder was dazu gelernt. Dann ist es mit dem Ausgabestempel ja OK.

Viele Grüße
Dieter
 
axelotto Am: 27.08.2013 22:04:20 Gelesen: 494294# 2206 @  
Hallo Walter,

das war und ist mir auch neu, gut das es solche Spezis in diesem Forum gibt. Mann lernt nie aus.

Danke für die Erklärung.

gruß Axel
 
Gernesammler Am: 28.08.2013 20:06:20 Gelesen: 494006# 2207 @  
@ kauli [#2205]

Hallo Dieter,

Stempel von Berlin SW 19 mit Unterbuchstaben f f, Verwendungszeit 5.12.1906 - 21.5.1907 neues Spätdatum der 24.8.1907. Verwendet als Ankunftsstempel.

Gruß Rainer


 
Cantus Am: 28.08.2013 21:18:23 Gelesen: 493990# 2208 @  
Ab und zu kommen auch bei mir - neben den Sonderstempeln - neue Ortsstempel von Berlin herein. Die folgenden sind lt. Stempeldatenbank bisher nicht hochgeladen worden.



Berlin NW / * 40 k, 3.5.1935



Berlin NW / * 21 e, 12.1.1909

Viele Grüße
Ingo
 
kauli Am: 28.08.2013 22:21:16 Gelesen: 493972# 2209 @  
@ Gernesammler [#2207]

Hallo Rainer,

das Spätdatum ist genehmigt, habe auch nichts neues.

@ Cantus [#2208]

Hallo Ingo,

die Daten sind nichts neues, aber die Datenbank kann die Stempel gut vertragen.

Viele Grüße
Dieter
 
Marcel Am: 30.08.2013 20:02:32 Gelesen: 493256# 2210 @  
Hallo!

BERLIN C2 / di "Rohrpost bringt Zeitgewinn" vom 31.07.1937



schöne Grüße
Marcel
 
axelotto Am: 31.08.2013 18:37:57 Gelesen: 492925# 2211 @  
EKB Berlin Schöneberg 5 Min - neues Spätdatum vom 28.1.1942



Gruß Axel
 
Gernesammler Am: 02.09.2013 11:16:05 Gelesen: 492438# 2212 @  
Hallo Alle,

habe auf dem Trödelmarkt zum Thema Einkreisstempel (Maschinenstempel Universal/Standard) diesen Stempelabdruck zu Charlottenburg 2 gefunden, mit Unterbuchstaben ar (ohne Serifen) in der Periode 1 vom 3.8.1944 der Entwerter ist links --- 6 Wellenlinien. Bisher ist der Stempel nur in der 2. Periode bekannt gewesen, ansonsten im Stempelbild ohne Vor- bzw. Nachmittag. Meine Frage jetzt: Hat jemand Daten aus der 1. oder 2. Periode dieses Stempelbildes und kann mir diese zukommen lassen ?

Gruß Rainer

Periode 1



Periode 2


 
drmoeller_neuss Am: 04.09.2013 18:27:17 Gelesen: 491590# 2213 @  
Diese schöne Jahrhundertkarte trägt einen Stempel vom 30. Dezember 1899 aus Lichtenberg bei Berlin. Vor lauter Entzücken über den schönen Abschlag hat der Postbeamte in Mülheim an der Ruhr den Eingangsstempel vergessen.


 
kauli Am: 04.09.2013 22:51:48 Gelesen: 491533# 2214 @  
@ drmoeller_neuss [#2213]

Wirklich ein sauberer Abschlag, da kann man schon ins schwärmen kommen.

Bei dem Stempel von SW 11 ao hätte ich gerne Eure Meinung gehört Handrollstempel oder Maschinenstempel? Ein Handroller ist im Handbuch nicht aufgeführt Zum Vergleich die beiden scans, wobei der linke eindeutig ein Maschinenstempel ist



Viele Grüße
Dieter
 
Tuffi Am: 05.09.2013 10:06:28 Gelesen: 491493# 2215 @  
@ kauli [#2214]

Hallo Dieter,

bei den Stempeln handelt es sich um Abschläge der Standard-Ganzstempelmaschine von Klüssendorf.

Gruß Tuffi (Walter)
 
kauli Am: 05.09.2013 23:40:15 Gelesen: 491308# 2216 @  
@ Tuffi [#2215]

Hallo Walter,

das ist auch meine Vermutung, wollte nur mal auch andere Meinungen sehen.

Der Stempel von Spandau * 1 o ist aus der Datenbank mit dem Hinweis, er könnte eventuell falsch sein. Er kann wohl nicht geprüft werden weil Vergleichsmaterial fehlt. Ist auch kein Wunder, im Handbuch von W. Büttner ist er nicht aufgeführt. Auf Grund der Beschädigungen könnte man schon denken er ist schon länger in Betrieb gewesen. Der letzte Stempel von Spandau hat den Unterbuchstaben n. Könnte also auch ein neuer Stempel sein. Super wäre wenn noch ein solcher Stempel auftaucht. Ich mache erst einmal ein Fragezeichen dahinter.



Viele Grüße
Dieter
 
reichswolf Am: 07.09.2013 19:20:43 Gelesen: 490611# 2217 @  
Hier ein paar Stempel, die ich heute beim Kramen gefunden habe. Ob da neue Daten bei sein könnten, weiß ich nicht.

BERLIN S * 14 l (UB in Schreibschrift, 8 Gittersegmentstriche) vom 17.10.1906, Ankunftsstempel CHARLOTTENBURG * 2 k vom selben Tag:



BERLIN, C. * 25 f (8 Gittersegmentstriche) vom 23.02.1897, Ankunftsstempel wahrscheinlich CÖPENICK * a vom selben Tag:



Ebenfalls nur vermuten kann ich, daß es sich bei folgendem Abschlag vom 26.08.1881 um den Stempel PANKOW BEI BERLIN * * * (der dritte Stern befindet sich zwischen Monats- und Jahresangabe) handelt:



Bei Bedarf kann ich größere Detailscans liefern.

Beste Grüße,
Christoph
 
kauli Am: 07.09.2013 23:06:54 Gelesen: 490544# 2218 @  
@ reichswolf [#2217]

Hallo Christph,

schön, von Dir wieder was zu sehen. Neue Daten sind nicht dabei, macht aber nichts. Jeder Stempel ist wichtig. Bei dem Stempel Pankow bei Berlin müßte unten die Uhrzeit stehen. Am Besten ist ja der Stempel von S 14 l, bisheriges Frühdatum 16.10.1906! So knapp daneben hatte ich auch noch keinen.

Viele Grüße
Dieter
 
JFK Am: 08.09.2013 12:20:13 Gelesen: 490378# 2219 @  
@ kauli [#2216]

Hallo Dieter,

unter dem Link unten findet sich ein ähnlicher Abschlag, vermutlich auch mit o, aber nur schwer zu erkennen.

http://www.philaseiten.de/up/10249/7/7/b1ce0923_h.jpeg

Nette Grüße

Jürgen (JFK)
 
kauli Am: 08.09.2013 15:25:52 Gelesen: 490339# 2220 @  
@ JFK [#2219]

Hallo Jürgen,

mal angenommen, es wäre ein o, dann müsste der Stempel 1½ Jahre später, wie der von mir gezeigte, noch schlimmer aussehen. Und der sieht, bis auf die ausgebrochenen Sehnen, aus wie neu. Was mich bei meinem auch noch stutzig macht ist die 1, die im Gegensatz zu anderen recht groß ist. Ich neige immer mehr dazu das es ein falscher Stempel ist.

Warten wir mal ab, vielleicht können wir es noch aufklären. Bei Deinem tippe ich auf ein e, falls jemand einen solchen hat, bitte zeigen.

Viele Grüße
Dieter
 
rostigeschiene Am: 08.09.2013 19:18:44 Gelesen: 490211# 2221 @  
Hallo Jungs,

nach langer Zeit melde ich mich auch mal wieder.

Es ist ja nicht so, dass ich keine Stempel aus Berlin habe, doch wenn sie im bekannten Verwendungszeitraum liegen, brauche ich sie auch nicht vorstellen.
Den Berliner 19 m habe ich in meinen Unterlagen nicht gefunden.



Und für Rainer habe ich auch noch einen.



Berlin Friedenau 1 az

Viele Grüße
Werner,
der noch eine Menge Stempel überprüfen muss.
 
axelotto Am: 08.09.2013 21:45:11 Gelesen: 490170# 2222 @  
Hallo Werner,

nach meinen Unterlagen ist es ein neuer Stempel, na prima, das nimmt kein Ende.

Gruß Axel
 
kauli Am: 08.09.2013 21:55:17 Gelesen: 490165# 2223 @  
@ rostigeschiene [#2221]

Hallo Werner,

und wenn Du Dich dann meldest, springt auch immer was für mich heraus. Der SW 19 m ohne Stern ist in der Tat neu, super. Mal sehen, ob Rainer auch Glück hat. Dann noch viel Erfolg beim suchen.

Ich habe am Wochenende auch Glück gehabt. Ein bisher unbekannter Nachgebühr Stempel von Berlin-Adlershof vom 15.6.1961.



Viele Grüße
Dieter
 
rostigeschiene Am: 09.09.2013 23:35:52 Gelesen: 490011# 2224 @  
Hallo Dieter,

heute ein Stempel aus Schöneberg, vielleicht kannst Du ihn ja gebrauchen.



Und für Rainer habe ich auch etwas,



da ich über diese Stempel keine Unterlagen habe ist es immer schwierig für mich etwas zu den Verwendungszeiten zu schreiben.

Gruß Werner
 
rostigeschiene Am: 10.09.2013 20:08:35 Gelesen: 489827# 2225 @  
Hallo Dieter,

heute ein Stempel vom PA 40, den ich in meinen Unterlagen nicht gefunden habe. Handroller mit dem UB s vom 24.1.36.



Viele Grüße
Werner
 
Gernesammler Am: 10.09.2013 20:12:45 Gelesen: 489827# 2226 @  
@ rostigeschiene [#2221][#2224]

Hallo Werner,

schön mal wieder von Dir zu hören, der Stempel von Dir (Friedenau 1 Unterbuchstabe az mit einer Uhrzeit- oVN) liegt in der bekannten Verwendungszeit 24.12.1940 - 19.4.1945, aber es war trotzdem gut diesen zu zeigen, denn so hatte ich das Vergnügen festzustellen das die Unterbuchstaben vor 1940 und danach sich unterscheiden in der Schriftart und kann so den nächsten Unterschied in der Liste festhalten.

Der Stempel von Charlottenburg 2 Unterbuchstabe s ohne Serife, eine Uhrzeit - oVN, liegt auch in der bekannten Verwendungszeit.

Gruß Rainer
 
kauli Am: 10.09.2013 22:46:24 Gelesen: 489790# 2227 @  
@ rostigeschiene [#2225]

Hallo Werner,

den Handroller habe ich schon vom 7.1.1931. Damit haben wir eine neue Periode eröffnet. Und den Stempel von Schöneberg 3 a ohne Vor- und Nachmittag (VN) ist neu, bisher nicht bekannt. So kann es weitergehen.

Hier noch einen total vermurksten Stempel, der sich als Berlin SW 61 d entpuppt hat.



Viele Grüße
Dieter
 
Cantus Am: 11.09.2013 01:31:21 Gelesen: 489733# 2228 @  
Ich bin zwar in Berlin geboren, habe aber den Begriff "Horst-Wessel-Stadt" noch nie gehört. Kann mir bitte jemand verraten, um welchen Teil Berlins es sich dabei handelt?



Viele Grüße
Ingo
 

Das Thema hat 4253 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 10 20 30 40 50 60 70 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89   90   91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 110 120 130 140 150 160 170 171 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht