Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Irland Philatelie
Das Thema hat 74 Beiträge:
Gehe zu Seite:  1   2 3 oder alle Beiträge zeigen
 
briefmarkenwirbler24 Am: 30.11.2013 17:01:34 Gelesen: 10220# 1 @  
Hallo liebe Briefmarkenfreunde,

ich finde es sehr schade, dass so wenige sich mit der Philatelie Irlands auseinandersetzen. Dieses Land hat so schöne Bildnisse von seinen Landschaften und seiner Kultur. Man kann sich insbesondere bei den alten Serien mit Wasserzeichen und Papieren beschäftigen, was sehr viel Spaß macht.

Im Folgenden möchte ich einmal die schönen Dauerserien Irlands zeigen und auch die Unterschiede erläutern. Da ich aber erst 14 Jahre alt bin und so erst seit 7 Jahren Briefmarken sammle, würde es mich freuen von anderen Mitgliedern Unterstützung zu bekommen.

Erst einmal zur Dauerserie "Nationale Symbole".

Diese Serie ist in zwei verschiedenen Wasserzeichen erschienen.

1922/1923: Wasserzeichen 1: Monogramm SE mehrfach




1940: Wasserzeichen 2: "e" mehrfach



Hier fehlt leider die 1 Shilling.



Mir steht leider kein Scanner zur Verfügung. Ich hoffe man kann trotzdem was erkennen.

Bevor ich weitermache, fände ich es toll wenn jemand vielleicht noch etwas ergänzen könnte zu dieser Serie.
 
briefmarkenwirbler24 Am: 30.11.2013 17:14:25 Gelesen: 10206# 2 @  
Nochmal ergänzen möchte ich, dass Mnr. 43 als die 2 Pg laut Michel nur in schwarzgrün vorkommt. Hier wird aber eindeutig, dass es noch eine Farbe geben muss (blaugrün).


 
Cantus Am: 01.12.2013 00:42:01 Gelesen: 10149# 3 @  
@ briefmarkenwirbler24 [#2]

Hallo,

ich würde ja gerne hier mittun, ich besitze aber leider keine Marken von Irland. Bei deinem zweiten Beispiel könnte man zwar annehmen, dass die linke Marke in einer anderen Farbe gedruckt worden war, genausogut möglich ist es aber auch, dass die linke Marke ursprünglich so wie die rechte Marke aussah und dann durch starke Lichteinwirkung so verblasst ist, dass sie nun wie anders gefärbt aussieht. Das ist möglich, muss aber nicht sein.

Wenn du ein geeignetes Nachschlagewerk suchst, dann kannst du hier fündig werden:

1) Philathek.de

Stanley Gibbons, Ireland Stamp Catalogue, 5.Auflage 2011 = 36 Euro

2) http://www.collectura.com

Stanley Gibbons, Stamp Catalogue Ireland, 5.Auflage 2011 = 23 Euro

Diese Firma hat zwar ihren Sitz in den Niederlanden, liefert aber problemlos nach Deutschland oder sonstwo in Europa aus.

Viele Grüße
Ingo
 
mausbach1 Am: 01.12.2013 09:07:23 Gelesen: 10139# 4 @  
Erwähnen sollte man auch die sehr rührige Arge Irland mit ihrem Mitteilungsblatt "Die Harfe".
 
asmodeus Am: 01.12.2013 11:02:08 Gelesen: 10128# 5 @  
Auch der Hibernian Spezialkatalog wäre eine gute Investition.

Link zur Arge Irland: http://www.fai-germany.de/

Liebe Grüße von einem Iren der Grossbritannien sammelt. ;-)
 
asmodeus Am: 01.12.2013 11:04:30 Gelesen: 10126# 6 @  
Kontrolliere mal die Wasserzeichen! Es gibt kopfstehende Wz! Viel Spaß beim Suchen!
 
briefmarkenwirbler24 Am: 01.12.2013 11:13:04 Gelesen: 10122# 7 @  
@ Cantus [#3]

Ich möchte mir zu Weihnachten sowieso einen Stanley Gibbons Irland oder einen Hibernian holen. Bin nur noch am zweifeln, was die bessere Wahl ist.

Ich fahre nun fort mit den ersten irischen Sondermarken, welche am 22.07.1929 erschienen sind.

100.Jahrestag der Gewährung der Bürgerrechte für Katholiken:



Daniel O´Connell, Gründer der Catholic Association

Von der 2Pg oliv aus diesem Satz noch eine Lochung : A.A.C.L.




Die zweite Sondermarke aus dem Jahre 1930 vom 15.10 finde ich vom Bildnis her wunderschön.

Eröffnung des Shannon-Krafwerkes:



Als nächstes zeige ich euch die irischen Flugpostmarken. Der erste Satz ist 1948/1949 erschienen: Engel über Landschaften. Hier finde ich die Bildnisse wieder sehr gelungen:



1Pg: Rock of Cashel(Provinz Muster)
3Pg: Lough Derg (Provinz Ulster)
6Pg: Croagh Patrick(Provinz Connaught)
1Sc: Glendalough (Provinz Leinster)

Die nächsten zwei Flugpostmarken sind am 13.12.1954 erschienen, erneut mit dem Bildnis des ersten Satzes.



8Pg: Lough Derg (Provinz Ulster)
1´3 Sc´Pg:Rock of Cashel(Provinz Muster)

Die letzte Flugpostmarke wieder mit dem selben Bildnis ist am 01.04.1965 erschienen.



1´5 Sc´Pg: Rock of Cashel(Provinz Muster)

Und hier noch mal der komplette Satz in gestempelt:


 
briefmarkenwirbler24 Am: 01.12.2013 11:14:21 Gelesen: 10121# 8 @  
@ asmodeus [#6]

Das habe ich schon bei allen Marken gemacht und habe einige kopfstehende Wasserzeichen gefunden. :)
 
briefmarkenwirbler24 Am: 02.12.2013 20:22:25 Gelesen: 10071# 9 @  
1949 ist Irland zu einer Unabhängigen Republik geworden und hat am 12 September 1949 die ersten Briefmarken nach der Neugründung herausgegeben.

Dabei handelt es sich um zwei Marken aus der Dauerserie "Nationale Symbole" in Farbänderung und mit neuen Wertstufen:



8 Pg: Schwert des Lichts
11 Pg: Keltisches Kreuz
 
briefmarkenwirbler24 Am: 02.12.2013 20:35:30 Gelesen: 10066# 10 @  
Den nächsten Satz Sondermarken,den ich euch zeigen möchte, stellt die Petrusstatue aus dem Petersdom in Rom dar und ist fast auf den Tag genau 1 Jahr später wie die "Nationalen Symbole" in Farbänderung erschienen (11.09.1950).

An vielen Bildnissen kann man erkennen, dass die meisten Iren römisch-katholischen Glaubens sind.



Ich musste das Bild so einstellen, damit ich nur den Satz auf dem Foto habe.
 
briefmarkenwirbler24 Am: 02.12.2013 20:44:03 Gelesen: 10060# 11 @  
Doch erstaunlich ist, dass die Irische Harfe, welche eines der Nationalsymbole Irlands ist, erstmals am 09.02.1953 auf einer irischen Briefmarke symbolisiert wurde.

Der Satz besteht aus zwei Werten:

2/1/2 Pg smaragdgrün ( Auflagezahl: 19.981.921)
1´4 Sc´Pg blau ( Auflagezahl: 920.821)

Den zweiten Wert besitze ich nicht, da erstens sehr teuer und zweitens im Verhältnis zur ersten keine hohe Auflage.


 
briefmarkenwirbler24 Am: 02.12.2013 21:04:03 Gelesen: 10046# 12 @  
Am 29.12.1937 sind zwei Sondermarken zum Inkrafttreten der neuen Verfassung erschienen:



2Pg: bräunlichlila
3Pg: blau

Am selben Tag nach 21 Jahren (29.12.1958) ist dieser Satz erneut erschienen:
Dieses Mal aber in Farbänderung und mit neuen Wertstufen:



3Pg: dunkelsiena
5Pg: smaragdgrün

Ebenfalls auf dem Bild zu sehen: Arthur Guinness: Gründer der Guinness Brauerei.

Der zweite Wert leider wieder fehlend.
 
sammler-ralph Am: 03.12.2013 09:18:29 Gelesen: 10010# 13 @  
Hallo briefmarkenwirbler24,

ich freue mich, dass hier auch einmal die Marken Irlands gezeigt werden. Ich sammle Irland gestempelt bis 2001. Die Farbunterschiede bei der ersten Freimarkenausgabe (in beiden Wasserzeichen) sind mir auch schon aufgefallen. Kein Wunder, schließlich waren die Serien rund 46 Jahre im Gebrauch, so dass es sicherlich zahlreiche Auflagen gibt.

Als Katalog würde ich den "Hibernian" empfehlen. Ich habe mir kürzlich die neue Auflage 2014 zugelegt. Wenn Du mir Deine Adresse mitteilst, schenke ich Dir die alte Ausgabe von 2009.

Herzliche Grüße aus Berlin
Ralph
 
briefmarkenwirbler24 Am: 03.12.2013 15:02:02 Gelesen: 9983# 14 @  
@ sammler-ralph [#13]

Hallo Ralph,

wenn du das machen könntest, wäre das sehr toll. Meine Adresse ist bei Philaseiten hinterlegt.
 
briefmarkenwirbler24 Am: 03.12.2013 16:13:34 Gelesen: 9967# 15 @  
Ich fahre nun mit der Serie "Osteraufstand" fort, die am 12.04.1966 erschienen ist (Mnr.178-185).



3Pg hellblau : James Connolly : http://www.derfunke.at/html/index.php?name=News&file=article&sid=847
3Pg schwarzoliv: Thomas J.Clarke : http://de.wikipedia.org/wiki/Thomas_James_Clarke
5Pg grünoliv : Patrick Henry Pearse: http://de.wikipedia.org/wiki/Patrick_Pearse
5Pg mehrfarbig : Symb.Darst.d.Ostera.:
7Pg dunkelchrom: Eammon Ceannt :
7Pg dunk.bl.gr.: Sean Mac Diarmada : http://en.wikipedia.org/wiki/Se%C3%A1n_Mac_Diarmada
1´5 bläulichgr.: Thomas Mac Donagh : http://en.wikipedia.org/wiki/Thomas_MacDonagh
1´5 gelbl.grün : Joseph Plunkett : http://en.wikipedia.org/wiki/Joseph_Plunkett
 
sammler-ralph Am: 03.12.2013 16:22:03 Gelesen: 9964# 16 @  
@ briefmarkenwirbler24 [#14]

Du schreibst, Deine Adresse ist bei Philaseiten hinterlegt - nur wo?
 
briefmarkenwirbler24 Am: 03.12.2013 16:22:22 Gelesen: 9964# 17 @  
Der Michelkatalog vermerkt lediglich in einer Randnotiz, dass die Marken 182-185 in zwei Auflagen erschienen sind. Ich finde, dass die Unterscheidung sehr wichtig ist und nicht nur am Rande erwähnt werden sollte. Außerdem bin ich der Meinung, dass die Marken 178-181 ebenfalls in zwei Auflagen erschienen sein müssen! Die Merkmale: Nachauflage farbstärker und gröbere Rasterpunkte!



Besonders bei der schwarzoliven Marke ist sichtbar, dass eindeutig zwei Raster vorliegen müssen. Bei den hellblauen Marken(James Connolly) sind meiner Meinung nach auch zwei Raster vorhanden.



Das gleiche Problem hier: Meiner Meinung nach zwei unterschiedliche Raster, die der Michel aber nicht kennt!



Hier kennt der Michel die 2 Auflagen und Raster!

Leider habe ich nicht alle Auflagen, vielleicht ja ein anderes Philaseiten-Mitglied. Seid ihr auch der Meinung, dass Mnr. 178-181 in zwei Auflagen erschienen sein muss?
 
briefmarkenwirbler24 Am: 03.12.2013 16:27:13 Gelesen: 9959# 18 @  
@ sammler-ralph

Was sagst du zu dem Satz "Osteraufstand" ?
 
Rore Am: 03.12.2013 18:57:12 Gelesen: 9920# 19 @  
Im William_Rowan_HamiltonJahre 1943 sind für William Rowan Hamilton diese Marken erschienen.

Kann leider nur diesen Marken Block zeigen.

Nähes zu Wiki.

Gruß
Rore 1

http://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&cad=rja&ved=0CC0QFjAA&url=http%3A%2F%2Fde.wikipedia.org%2Fwiki%2FWilliam_Rowan_Hamilton&ei=dheeUpulG4roswaQ9ICADQ&usg=AFQjCNFWQNb4gUZTQE42lgGHgkw8P0vFKw&bvm=bv.57155469,d.Yms


 
sammler-ralph Am: 04.12.2013 08:27:06 Gelesen: 9881# 20 @  
@ briefmarkenwirbler24 [#18]

In der Neuausgabe des Hibernian-Kataloges wird vermerkt, dass es von dem Satz "Osteraufstand 1916" eine zweite Druckauflage gibt. Diese war erforderlich, da die erste Auflage rasch ausverkauft war.

PS: Der Katalog ist unterwegs.
 
Manne Am: 04.12.2013 09:43:50 Gelesen: 9876# 21 @  
Hier ein Brief vom 4.10.53.

Gruß
Manne


 
briefmarkenwirbler24 Am: 05.12.2013 21:08:48 Gelesen: 9828# 22 @  
@ Manne [#21]

Ein schöner Beleg, den du hast, bei dem die Marken wahrscheinlich mit Wasserzeichen 2 sind.

Es gibt noch Plattenfehler und kopfstehende Wasserzeichen. Wenn du willst, kann ich dir die Wasserzeichen nennen.

Mfg

Kevin
 
briefmarkenwirbler24 Am: 05.12.2013 21:11:33 Gelesen: 9826# 23 @  
@ sammler-ralph [#16]

Der Katalog ist heute angekommen. Vielen vielen Dank noch einmal.

Bei meinen Dubletten habe ich viele Plattenfehler zu suchen.

Mfg

Kevin
 
sammler-ralph Am: 05.12.2013 21:21:53 Gelesen: 9821# 24 @  
@ Manne [#21]

Noch eine Ergänzung: Der Brief ist portogerecht, vom 18.05.1953 bis 31.03.1959 betrug das Auslands-Briefporto 5 Pence.
 

Das Thema hat 74 Beiträge:
Gehe zu Seite:  1   2 3 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht