Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Bund: Privatganzsachen
Rainer HH Am: 30.07.2012 22:14:36 Gelesen: 5585# 1 @  
Der letzte Privatganzsachen-Katalog von Michel erschien 1982, danach wurde es wohl auch zu unübersichtlich, da ja praktisch jeder Verein zur Ausstellung eine Privatganzsache erschien.

In letzter Zeit sind mir auf Auktionen (nicht eBay) unten gezeigte Ganzsachen aufgefallen, die zu horrenden Preisen (meiner Meinung nach) ausgerufen wurden.



Hat jemand in dieser Runde den Katalog und kann mir eventuell etwas näheres zu dieser Ausgabe schreiben?

Vielen Dank im Voraus, Gruß Rainer
 
Cantus Am: 30.07.2012 23:20:19 Gelesen: 5563# 2 @  
@ Rainer HH [#1]

Hallo Rainer,

bei solchen Privatganzsachen der Bundesrepublik Deutschland ist die Suche in einem Michelkatalog mit Sicherheit die schlechtere Variante. Viel bessere Kataloge und Nachschlagewerke werden von den Mitgliedern des Berliner Ganzsachensammlervereins (BGSV) herausgegeben. Die dort aktuell verfügbare Katalog- und Handbuchliteratur findest du unter

http://www.bgsv.de/nav01.html

Am 1.Juni 2002 erschien in der Reihe der NGK (Neue Ganzsachen-Kataloge) ein dreibändiges Katalogwerk; einer der Bände befasst sich dabei mit den Privatganzsachen der Bundesrepublik; darin sind Faltbriefe, Streifbänder, Nachnahmekarten und Postkarten erfasst und katalogisiert, soweit sie dem Autor bekannt geworden sind.

Die beiden von dir abgebildeten Postkarten werden darin als PP 028 B1/001a und 001b geführt. Die angegebenen Preise sind DM-Preise. Zu deiner Kenntnisnahme bilde ich nachstehend die beiden kleinen Katalogauszüge ab.





Viele Grüße
Ingo
 
Rainer HH Am: 31.07.2012 08:45:40 Gelesen: 5533# 3 @  
@ Cantus [#2]

Hallo Ingo,

vielen Dank. Ich habe aber nicht vor, diese Privatganzsachen zu sammeln. Oben gezeigte Karten habe ich einmal für kleines Geld bei einer Messe erworben, da mich die Zeit der Postautomatisation in den Jahren meiner Sammelgebiete (Bund bis 1965) besonders interessiert.

Gruß Rainer
 
Cantus Am: 01.08.2012 21:13:15 Gelesen: 5497# 4 @  
Guten Abend zusammen,

ich werde die Anregung, die mir das Wort Privatganzsache liefert, nutzen, um einige private Ganzsachenumschläge der Bundesrepublik Deutschland vorzustellen, jedoch in einem gesonderten Thema, da mir diese Überschrift hier viel zu allgemein ist.

Viele Grüße
Ingo
 
jk Am: 20.11.2012 10:42:39 Gelesen: 5131# 5 @  
Hallo zusammen!

Da ich kein Spezialist in Ganzsachen bin, frage ich mal in die Runde: Sind die abgebildeten Stücke Ganzsachen mit privatem Zudruck oder Privatganzsachen? Davon habe ich noch ein paar Stück die ich auch gern loswerden will.

Gruss Jürgen


 
Henry Am: 20.11.2012 11:39:34 Gelesen: 5121# 6 @  
@ jk [#5]

Hallo Jürgen,

ich bin auch kein ausgewiesener Ganzsachen-Spezi. Aber eine Ganzsache mit privatem Zudruck muss als Ausgangslage wohl immer eine amtliche Ganzsache haben. Die haben m.W. alle (zumindest, wenn in Kartenform erschienen) Absender- bzw. Adressatenzeilen auf der Vorderseite (Seite mit der Frankatur). Da dies bei deinen gezeigten Karten nicht der Fall ist, stufe ich sie als Privatganzsachen ein.

Mit philatelistischem Gruß
Henry
 
ginonadgolm Am: 20.11.2012 13:18:08 Gelesen: 5112# 7 @  
@ jk [#5]

Hallo Jürgen,

das sind eindeutig Privatganzsachen! Laut NGK Privatganzsachen Katalog 2002 sind das die Katalog-Nr. PP152 D2/041 und PU013 B1/001.

NGK = Neuer Ganzsachen-Katalog, Herausgeber: Berliner Ganzsachen-Sammler-Verein von 1901 e.V.

Beste Grüße
Ingo aus dem Norden
 
Cantus Am: 27.11.2012 00:09:12 Gelesen: 5037# 8 @  
Von den deutschen Streitkräften wurde im Laufe der Jahre eine große Anzahl von privaten Ganzsachenumschlägen herausgegeben; hier drei Beispiele.



NGK - PU 117 C1/005



NGK - PU 219 D2/001



NGK - PU 306 C2/001

Viele Grüße
Ingo
 
Cantus Am: 28.11.2012 20:58:46 Gelesen: 4998# 9 @  
Heute einige private Ganzsachenpostkarten.



Mi. PP 7/5a



Mi. PP 9/7



Mi. PP 29/14



Mi. PP 36/13



NGK - PP 043 C2/005



Solche Postkarten werden bei Michel unter PP 45 geführt. Nach meinen Katalogen ist diese Karte aber weder bei Michel noch beim NGK bekannt.



Mi. PP 46/9



Mi. PP 48/3



Mi. PP 68/6



NGK - PP 104 D2/003a

Viele Grüße
Ingo
 
Cantus Am: 09.05.2013 01:03:36 Gelesen: 4467# 10 @  
Heute ein privater Ganzsachenumschlag aus 1970, erschienen aus Anlass des hundertjährigen Bestehens der Deutschen Bank.



Viele Grüße
Ingo
 
ginonadgolm Am: 09.05.2013 11:15:14 Gelesen: 4456# 11 @  
@ Cantus [#9]

Hallo Ingo,

die "unbekannte Karte" hat ein Berliner Wertzeichen und die Katalog-Nr. NGK - PP 47 D2/002.

Hier noch ein paar weitere Privatganzsachen, diesmal in besonderen Versendungsformen:



NGK - PF001 B2/001 PrivatFaltbrief



NGK - PN001 A2/001 PrivatNachnahmekarte



NGK - PS004 C1/001 PrivatStreifband

Beste Grüße von
Ingo aus dem Norden
 
Rainer HH Am: 10.05.2013 17:48:25 Gelesen: 4430# 12 @  
Eine Privatganzsache aus den Anfangsjahren der Bundespost mit Wertstempel Posthorn wurde hier noch nicht gezeigt.



Gruß Rainer
 
Cantus Am: 20.01.2014 01:28:49 Gelesen: 3629# 13 @  
Hier eine private Ganzsachenpostkarte mit Wertstempel Theodor Heuss zu 8 Pfennig.



Viele Grüße
Ingo
 
Cantus Am: 01.09.2015 21:20:43 Gelesen: 2196# 14 @  
Heute wieder einmal ein privater Ganzsachenumschlag, hergestellt zur Heeresflieger-Luftfahrtschau 1976 in Hannover.



NGK, PU 087 C2/001

Viele Grüße
Ingo
 
Cantus Am: 03.04.2016 02:14:42 Gelesen: 829# 15 @  
Hier ein anderer Umschlag mit zwei Wertstempeln, katalogmäßig nicht gefunden, aber ähnlich wie PU 75. Der Anlass zur Herausgabe war die deutsche Luftfahrtschau 1976.



Viele Grüße
Ingo
 
HWS-NRW Am: 03.04.2016 11:59:41 Gelesen: 804# 16 @  
@ Cantus [#15]

Hallo Ingo und an alle anderen Privat-Ganzsachen-Sammler,

der Berliner Ganzsachen-Sammler-Verein von 1901 e. V. mit Sitz in Berlin hat inzwischen einen hervorragenden und preiswerten Katalog in mehreren Teilen herausgebracht, schaut doch mal auf dessen HP [1].

Ferner wurde auch der "alte" MICHEL-Katalog inzwischen aktualisiert herausgegeben. Bei Beiden alles auf dem neuesten Stand.



Gruß

Werner

[1] http://www.bgsv.de
 
Cantus Am: 03.04.2016 14:05:34 Gelesen: 792# 17 @  
@ HWS-NRW [#16]

Hallo Werner,

ich sammle dieses Thema nicht, sondern habe nur einige Belege, die ich hier zeigen kann. Und meine Kataloge sind die drei Ausgaben von Herrn Göpfert aus den Jahren 2002/2003, denn ohne das Thema intensiv zu sammeln scheue ich momentan noch die weitgehend sinnlose Anschaffung der neueren Werke. Ich kenne ja deren Autoren auch privat und weiß deshalb auch von den Neuerscheinungen, aber das alleine ist noch kein ausreichender Grund für einen Katalogneukauf.

Viele Grüße
Ingo
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht