Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Motiv Rattenfänger
Martinus Am: 18.02.2014 20:08:35 Gelesen: 1070# 1 @  
Rattenfänger Ansichtskarte

Hallo liebe Sammlerfreunde,

heute möchte ich Euch an Eure Kindheit erinnern - wer kennt die Geschichte vom Rattenfänger nicht?



Diese Karte habe ich in der Krabbelbox von einem Sammlerfreund gefunden und ich finde, die ist echt stark!

lg Martinus
 
bignell Am: 18.02.2014 20:10:53 Gelesen: 1066# 2 @  
@ Martinus [#1]

Hallo Martinus,

nur stimmt die Geschichte nicht, wie man weiss, wenn man Hannes Wader [1] kennt :)

Lg, harald

[1] https://www.youtube.com/watch?v=nF159eyeetU
 
wajdz Am: 19.02.2014 00:23:54 Gelesen: 1032# 3 @  
Das Thema "Rattenfänger" ist ja sehr vielschichtig.

Hier jedenfalls die MiNr 972 (50) als EF auf Brief, entwertet 323 HAMELN 1 mx vom 4.8.78



MfG wajdz
 
Sachsendreier53 Am: 19.02.2014 13:36:40 Gelesen: 992# 4 @  
Werbeklischee RATTENFÄNGERSTADT HAMELN im Stempel von HAMELN 1 / mc / 31785 vom 27.11.1995 auf Bund MiNr.1741 100 (Pf) aus Blockausgabe vom 14.7.1994, 50. Jahrestag des Attentats auf Hitler vom 20. Juli 1944



mit Sammlergruß,
Claus
 
LOGO58 Am: 19.02.2014 14:25:02 Gelesen: 983# 5 @  
Hier ein paar Stempel [1] aus unserer Datenbank zum Thema "Rattenfänger"

Grüße aus dem Norden
Lothar

[1] http://philastempel.de/stempel/suchen/ablage/519
 
wajdz Am: 19.02.2014 18:23:42 Gelesen: 953# 6 @  
@ Sachsendreier53 [#4]

Das meinte ich mit vielschichtig.

Die Assoziation -Widerstand gegen Hitler- und dem -Rattenfänger- im Stempel, eine treffende Beschreibung des Gröfaz.

Briefmarken und Zeitgeschichte, immer wieder spannend.

MfG wajdz
 
Quedlinburger Am: 19.02.2014 20:52:19 Gelesen: 928# 7 @  
Hier mal der Beleg, wovon Lothar ja schon den Stempel zeigte.



Liebe Grüße aus dem Harz
Olaf
 
Angelika2603 Am: 28.02.2014 08:49:20 Gelesen: 885# 8 @  
Guten Morgen





Gruß
Angelika
 
wajdz Am: 25.03.2014 14:57:18 Gelesen: 796# 9 @  
Dieser Maschinenwerbestempel 28 BREMEN 5 mc vom -1.7.78 mit dem Werbezusatz auf der MinNr 972 (50) beantwortet die Frage nach dem Verbleib der Kinder!

via Bremen Bremerhaven per Schiff nach Übersee



MfG wajdz
 
petzlaff Am: 25.03.2014 17:03:41 Gelesen: 786# 10 @  
@ bignell [#2]

Hier möchte ich als Hamelenser ein klein wenig widersprechen - Hannes Wader möge mir nicht böse sein - ich erinnere mich, Anfang der 70er Jahre ein- oder zweimal mit ihm zusammen im privaten Kreis Musik gemacht zu haben.

Die Geschichte vom Rattenfänger hat sehr wohl einen historischen Hintergrund, der mit der Besiedlung des östlichen Mitteleuropa durch Deutsche zusammenhängt. Seinerzeit zogen Werber durch das Land, um junge Leute für die Besiedlung des heutigen Böhmen, Pommern und Polen zu werben. Ungeachtet der Tatsache, dass schriftliche Überlieferungen des Auszugs der Hamelner "Kinder" erst ca. 200 Jahre nach dem vermeintlichen Ereignis entstanden, sind die entsprechend in der Sage überlieferten geografischen Eckpunkte in und rund um Hameln plausibel. In den o.g. Gegenden gibt es Ortschaften, deren Name eng an Hameln angelehnt ist, und in denen heute noch Familiennamen existieren, die in Hameln ihren Ursprung haben.

Die Historie des Rattenfängers ist übrigens seit Ende 2013 zur Aufnahme in das Weltkulturerbe der UNESCO nominiert.

Gruß, Stefan
 
Cantus Am: 25.03.2014 21:33:00 Gelesen: 761# 11 @  
@ petzlaff [#10]

Hallo Stefan,

die Welt ist doch klein. Du schreibst "ich erinnere mich, Anfang der 70er Jahre ein- oder zweimal mit ihm zusammen im privaten Kreis Musik gemacht zu haben."

1969/70 habe ich zuweilen im Steve Club in der Krummen Straße in Berlin Bier ausgetragen, auf der Bühne sangen damals so unbekannte Liedermacher wie Hannes Wader, Ulrich Roski oder Reinhard Mey. Während Hannes und Reinhard Karriere gemacht haben, hört man von Ulrich Roski schon seit Jahrzehnten nichts mehr. Schade, denn er hatte eine sehr bissige Art, satirische und kritische Lieder vorzutragen. Lediglich auf der alten Steve-Club-Platte, die immer noch bei mir im Regal steht, kann ich die alten Zeiten wieder einmal lebendig werden lassen.

Ich danke dir, dass du auf so ungewollte Art diese netten Erinnerungen wieder in mir wachgerufen hast.

Viele Grüße
Ingo
 
wajdz Am: 25.03.2014 21:47:29 Gelesen: 758# 12 @  
@ Cantus [#11]

Ich kenne Ulrich Roski (* 4. März 1944 in Prüm in der Eifel; † 20. Februar 2003 in Berlin) nur aus dem Radio und von einigen seiner Fernsehauftritte. Im Showgeschäft war er bis zuletzt mehr im Hintergrund tätig. Seinen Texten mußte man zuhören, und wer kann oder will das noch.

http://de.wikipedia.org/wiki/Ulrich_Roski



MfG wajdz
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht