Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Marken bestimmen: Spanien
Das Thema hat 54 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2   3  oder alle Beiträge zeigen
 
lonerayder Am: 29.06.2011 21:31:28 Gelesen: 19671# 30 @  
@ armeico [#28]

Hallo Arthur,

es handelt sich um die # 21 der Zwangszuschlagsmarken für Barcelona von 1940.

Bild: Schutzpatronin von Barca.

gruss
Andreas
 
h-w Am: 21.04.2012 13:36:33 Gelesen: 15583# 31 @  
Cordoba: Wer weiß etwas über diese Marke ?

Wer weiß etwas über diese Marke? Von wann ist die Marke? In welchem Katalog zu finden? Hat sie einen Wert?


 
doktorstamp Am: 21.04.2012 16:22:57 Gelesen: 15555# 32 @  
@ h-w [#31]

Es handelt sich hier um eine karitative Marke "Pro Beneficencia" Zum Guten(zweck).

Cordoba im Raum Andalusien gilt heute als Weltkulturerbe (zweitälteste Stadt Europas). Geburtsort des Römischen Philosophs Seneca und des Römischen Poets und Dichters Lucan. Zur Zeit der Islamischenherrschaft in Spanien war die Stadt in Qurtuba umbenannt und diente als Hauptstadt des Kaliphats.

Der Wert tendiert eher zu Null.

mfG

Nigel
 
Franz-Josef Am: 23.10.2013 08:55:24 Gelesen: 11566# 33 @  
Spanien: Wer kennt diese Marken ?

Diverse Marken, siehe Scan.


 
Gerhard Am: 23.10.2013 16:17:20 Gelesen: 11515# 34 @  
@ Franz-Josef [#33]

Es handelt sich um (Zwangs)zuschlagsmarken für einzelne Städte bzw. Provinzen aus dem spanischen Bürgerkrieg und später. Die entsprechende "VIVA Franco" Parolen sind klassisch.

Die abgebildeten sind relativ häufig, besonders mit Falz anzutreffen. Michel katalogisiert sie wegen der Menge nicht. In spanischen Katalogen sind sie jedoch aufgeführt, z.B. Galvez. Wert der abgebildeten in postfrischer Qualität im einstelligen Eurobereich, es gibt auch bessere Ausgaben.

Gerhard
 
Franz-Josef Am: 23.10.2013 19:43:16 Gelesen: 11486# 35 @  
@ Gerhard [#34]

Hallo Gerhard,

vielen Dank für Deine Information.

Viele Grüße
Franz-Josef
 
Schwedensammlerin Am: 13.01.2014 22:41:45 Gelesen: 10859# 36 @  
Kann mir jemand sagen, was das für Blocks sind und wie viel die Wert sind ? Habe die in meinem alten Katalog (1997) nicht gefunden.

Schonmal danke für eure Mühe.

Gruß Schwedensammlerin


 
LOGO58 Am: 14.01.2014 14:22:50 Gelesen: 10813# 37 @  
@ Schwedensammlerin [#36]

Hallo Schwedensammlerin,

im MICHEL-Hauptkatalog Spanien habe ich auch nichts gefunden. Offenbar handelt es sich um Marken, die im spanischen Bürgerkrieg von Franco-Getreuen nach der Besetzung von Ayamonte heraus gegeben wurden. [1]

Zum Preis habe ich bei Ebay etwas gefunden:



Aber vielleicht antwortet ja noch ein Spezialist.

Grüße aus dem Norden
Lothar

[1] http://www.filatelia-numismatica.com/articulos/guerracivil/ayamonte.pdf
 
ossi0551 Am: 15.01.2014 16:38:10 Gelesen: 10758# 38 @  
@ Schwedensammlerin [#36]

Es handelt sich um lokale Zuschlagsmarken von Ayamonte, einem Ort in der spanischen Provinz Huelva an der Grenze zu Portugal. Die beiden Blocks sind im Sofima-Katalog dieser Ausgaben als Ayamonte 8 (links) und 7 verzeichnet. Wurden 1937 in Deutschland gedruckt und tauchen im Handel sehr oft auf. Der Wert ist gering.
 
APS203532 Am: 16.01.2014 09:40:45 Gelesen: 10731# 39 @  
@ Schwedensammlerin [#36]

Es handelt sich um (Zwangs)zuschlagsmarken für einzelne Städte bzw. Provinzen aus dem spanischen Bürgerkrieg und später. Die entsprechende "VIVA Franco" Parolen sind klassisch.

Die abgebildeten sind relativ häufig, besonders mit Falz anzutreffen. Michel katalogisiert sie wegen der Menge nicht. In spanischen Katalogen sind sie jedoch aufgeführt, z.B. Galvez. Wert der abgebildeten in postfrischer Qualität im einstelligen Eurobereich, es gibt auch bessere Ausgaben.
 
Victoria8749 Am: 04.03.2014 23:48:07 Gelesen: 10377# 40 @  
Marken bestimmen: Spanien oder Südamerika ?

Grüße alle Sammlerfreunde,

wer kann helfen diese beiden Marken zu bestimmen? Ich komme nicht weiter!

Schon mal DANKE sage.

Gruß Volker


 
bignell Am: 05.03.2014 00:11:43 Gelesen: 10371# 41 @  
@ Victoria8749 [#40]

Hallo Volker,

Sello Alfonso XIII. 5 céntimos Ref. Edifil 240 siehe [1]

Lg, harald

[1] http://stamps.sellosmundo.com/Europe/Spain/stamp_943.htm
 
Victoria8749 Am: 05.03.2014 12:23:11 Gelesen: 10343# 42 @  
Hallo Harald,

danke für Deine schnelle Antwort. Weißt du, wie die Marken im Wert sind?

Gruß Volker
 
bignell Am: 05.03.2014 19:11:21 Gelesen: 10314# 43 @  
@ Victoria8749 [#42]

Hallo Volker,

sorry, keine Ahnung, habe nur eine Websuche danach gestartet.

Lg, harald
 
Marcel Am: 05.03.2014 22:37:51 Gelesen: 10297# 44 @  
@ Victoria8749 [#40]

Hallo Volker,

es handelt sich um Kriegssteuermarken, hier mal ein Auszug aus einen alten Froede-Katalog von 1940.



Was Deine Marken wert sind, kannst Du hier erfahren: ungebraucht 8,50 € und gebraucht zwischen 0,20 € und 0,70 €.

Hier wird auch das noch angegeben:

Michel-Nummer: Zwangzuschlagsmarken A. Kriegssteuermarken 30
Yvert-Nummer: SPA Timbres impôt de guerre 27

http://www.catawiki.de/catalog/briefmarken/lander-gebiete/spanien/1320289-war-tax-alfonso-xiii?area=76c722fa9fea2562ad9cc6350b6e68f2882b938c#catalog_value

http://www.catawiki.de/catalog/briefmarken/lander-gebiete/spanien/2175477-support-war?area=76c722fa9fea2562ad9cc6350b6e68f2882b938c

schöne Grüße
Marcel
 
buzones Am: 27.04.2014 19:40:00 Gelesen: 9853# 45 @  
@ Volker [#40]
@ Marcel [#44]

Falls über die Katalogwertfrage hinaus noch Wissensbedarf zu Ursprung und Verwendung der spanischen Kriegssteuermarken von 1898/99 besteht, darf ich hier auf meine entsprechende (englischsprachige) Webseite zum Thema hinweisen: http://www.reinhold-und-becker.de/espana/alfonso/alfonsoguerra.htm

Da ich leider nicht regelmäßig und intensiv bei philaseiten.de unterwegs bin, finde ich hiesige Spanienthemen meist erst zu spät. Ich bin aber immer gerne bereit, zu helfen: Bei Bedarf einfach anmailen, dann gucke ich rein. :-)

Saludos filatelicos
Ralf
 
Richard Am: 05.05.2014 09:06:09 Gelesen: 9762# 46 @  
@ buzones [#45]

Hallo Ralf,

das "zu spät" lässt sich ändern: Du klickst einfach auf ABO rechts über diesem und allen Dich interessierenden Beiträgen und wirst einmal nächtlich per Mail informiert, wenn dazu geschrieben wird.

Die Mail enthält zwei Links, der erste auf den neu geschriebenen Beitrag, der zweiter um die Mails abzustellen.

http://www.philaseiten.de/s/hilfe.html#Meine_PS_3

So viele Spanien Themen haben wir durch Zusammenfassungen gar nicht, Du findest sie bei den "Philaseiten A bis Z" unter Spanien:

http://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?F=56

Schöne Grüsse, Richard
 
diva Am: 10.07.2015 12:35:17 Gelesen: 6435# 47 @  
Hallo Spanien Sammler,

ich habe heute eine große Bitte an Euch. Folgende Marken konnte ich nicht bestimmen und bin mir auch unsicher ob die echt sind. Für eine Einschätzung von Euch wäre ich sehr dankbar.

6 Cuartos Marke anno 1850 echt ?



1/4 -Cent de Peseta im Viererblock mit rotem Aufdruck echt ?



Sowie die eine unbekannte Marke. Diese Marke hat links ein Quetschfalte, ist die dennoch zum Sammeln ?



Ich habe leider keinen Katalog von Spanien, darum meine Anfrage an Euch. Für Eure Hilfe sage ich besten Dank.

M.f.G.
Diva
 
Göttinger Am: 10.07.2015 12:45:37 Gelesen: 6431# 48 @  
Hallo,

die letzte Marke war schon Gegenstand der Diskussion in einem anderen Philaseiten-Diskussionsbeitrag

[Beiträge redaktionell zusammengeführt]

Es scheint die linke obere Ecke aus einem entsprechenden Viererblock zu sein.

Bei Delcampe gibt es momentan ein entsprechendes Angebot:

http://www.delcampe.de/page/item/id,305686451,var,Spain--1937--Ayamonte--local-issue--MNHwithout-gum--look-scan,language,G.html

Es scheint eine Lokalausgabe von Ayamonte von 1937 zu sein.

Viele Grüße

Göttinger
 
diva Am: 10.07.2015 14:50:36 Gelesen: 6405# 49 @  
Hallo Göttinger,

vielen Dank für die schnelle Info, sowie auf den Hinweis.

Mit dicken Sammlergrüßen
Diva
 
bignell Am: 07.03.2016 19:20:28 Gelesen: 2623# 50 @  
Hallo,

drei dieser vier Bogen tragen die Signatur von Aimé Brun [1], einer davon mit Vermerk 1879. Ich gehe also davon aus, dass es sich um Nachdrucke/Neudrucke handelt.









Wenn jemand dazu genauere Infos geben kann, würde ich mich sehr freuen.

Vielen Dank,
Harald

[1] https://en.wikipedia.org/wiki/Aim%C3%A9_Brun
 
buzones Am: 13.03.2016 17:35:36 Gelesen: 2515# 51 @  
Hallo Harald,

es handelt sich weder um Neu- noch um Nachdrucke, sondern um Faksimiles, Fälschungen, Vignetten, Cinderellas oder wie auch immer man diese Machwerke nennen möchte. Soweit erkennbar stammen sie aus der Produktion von Miguel Seguí, der sich auf Fälschungen der Marken Spaniens der Ausgaben 1850-1874 „spezialisiert“ hatte.

Die Schalterbogen der Ausgabe 1852 und 1853 bestanden übrigens aus 170 Marken in zehn Reihen zu je 17 Marken, nicht wie bei den von dir gezeigten aus je 5x10 Marken mit Zwischensteg. Ich hänge mal eine Abbildung von Segui-Fälschungen der 12cu. und 5rls. der Ausgabe 1853 zum Vergleich an.



Was die „Signatur“ A.Brun angeht, neige ich dazu anzunehmen, dass hier irgendjemand versucht hat, die Fälschungs-Bogen mit einer getürkten Unterschrift „aufzuwerten“.
 
bignell Am: 13.03.2016 20:13:44 Gelesen: 2493# 52 @  
@ buzones [#51]

Hallo Buzones,

vielen Dank für Deine Infos. Kannst Du auch in etwa einschätzen, wann die gefälscht wurden?

Lg, harald
 
buzones Am: 14.03.2016 08:17:29 Gelesen: 2473# 53 @  
@ bignell [#52]

Hallo Harald,

die produktiven Jahre von Segui waren so ca. 1890-1910. Leider ist es sehr schwierig, konkrete Daten zu diesem Herrn zu finden. Allgemeiner Konsens ist, dass er aus Mallorca stammte, Drucker war und um 1900 in Barcelona „wirkte“.
 
bignell Am: 14.03.2016 17:48:48 Gelesen: 2450# 54 @  
@ buzones [#53]

Hallo Buzones,

also so um 1900 herum. Das reicht mir als Information.

Vielen Dank,
harald
 

Das Thema hat 54 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2   3  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht