Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Motiv Rosen
Das Thema hat 119 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2   3   4 5 oder alle Beiträge zeigen
 
DL8AAM Am: 05.03.2014 18:31:29 Gelesen: 26337# 45 @  
Und mal wieder etwas zackenloses zum Thema Rose. ;-)



FRANKIT 3D060008C1 des Kreises Lippe mit der sogenannten Lipperose bzw. "Lippische Rose".

Thomas
 
Cantus Am: 06.03.2014 02:56:40 Gelesen: 26324# 46 @  
Zwei Sonderstempel.



Jubiläumsfeier 1983 vom Verein deutscher Rosenfreunde in Baden-Baden



Rosen- und Freundschaftstage 1980 in Zweibrücken

Viele Grüße
Ingo
 
Sachsendreier53 Am: 01.08.2014 08:41:01 Gelesen: 25437# 47 @  
Ansichtskarte von den Malediven vom 24.6.1989 mit Briefmarke (Pink Rose / Rosa polyantha).

Die Karte erreichte den Empfänger in Leipzig nicht, er war unbekannt.



mit Sammlergruß,
Claus
 
zockerpeppi Am: 05.10.2014 21:35:36 Gelesen: 25018# 48 @  
Weiße Rose hinter /vor Stacheldraht, Ausgabe aus dem Jahre 1983 Verfolgung und Widerstand 1933-1945:



Phila-Gruß
Lulu
 
Pepe Am: 06.10.2014 21:28:31 Gelesen: 24980# 49 @  
Leider eine bittere Wahrheit. Der Abschied für immer.



Ungelaufene Karte aus den ersten Kriegsjahren

Nachdenkliche Grüße
Pepe
 
zockerpeppi Am: 22.10.2014 21:28:49 Gelesen: 24826# 50 @  
@ Pepe [#49]

Deine Karte macht schon nachdenklich.

---

Von mir diesmal eine rote Rose aus Ungarn abgestempelt am 25.5.1959 in Miskolc nach Luxemburg.



Phila-Gruß
Lulu
 
zockerpeppi Am: 31.05.2015 22:25:45 Gelesen: 23797# 51 @  
@ Cantus [#1]

Jetzt ist wieder die Zeit, wo Sammlerkollege Cantus an seinen Rosenbeständen arbeitet. Von mir eine Rose aus Aserbaidschan abgestempelt am 27.6.1996



und dass sie schön blühen dieses Jahr.

Lulu
 
Hermes65 Am: 01.06.2015 14:11:16 Gelesen: 23774# 52 @  
Sondermarke von 1981 zur ersten Internationalen Rosenausstellung, Monte Carlo. Monaco Mi.-Nr. 1498:

Gruß
Manfred
 


wajdz Am: 01.10.2015 01:45:42 Gelesen: 22623# 53 @  
So langsam geht auch dieser Rosensommer zu Ende. Deshalb noch ein Gruß aus Finnland:



MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 18.10.2015 19:40:45 Gelesen: 22391# 54 @  
Nun ist die Rosenzeit definitiv vorbei, deshalb jetzt eine Rose gezeichnet:



MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 24.10.2015 21:24:21 Gelesen: 22307# 55 @  
Was sich hinter einer zart gezeichneten Rose auf einer Marke zu einem Gewerkschaftskongreß verbirgt

Der VI. Gewerkschaftskongreß, der 1967 in Prag stattfand, hatte die unbequeme Aufgabe, sich mit einer Unzahl von Ursachen auseinanderzusetzen, die für das Versagen der Gewerkschaften in den letzten Jahren verantwortlich gemacht wurden. Man war aber nicht bereit, die längst in Mißkredit geratene "Transmissionsriemenrolle" aufzugeben, durch die die jeweilige stalinistische und ihnen nachfolgende Führungen der Kommunistischen Partei den Arbeitern Normen, Löhne und Arbeitsbedingungen aufzwang. Dadurch steuerte man unausweichlich auf den "Prager Frühling" 1968 zu, der ein Meilenstein in der Tschechoslowakischen Geschichte wurde.



Es war noch ein weiter Weg in die Demokratie.

MfG Jürgen -Wajdz-
 
wajdz Am: 09.11.2015 21:35:56 Gelesen: 22122# 56 @  
1742 wurde Molde, eine Stadt in Norwegen, gegründet. Sie wird "die Stadt der Rosen" genannt. Obgleich ihre Rosenpracht nicht gerade überwältigend erscheint, läßt sich die Tatsache nicht bestreiten, daß viele Pflanzen auf den geschützten Hügeln dieses Städtchens gedeihen, die sonst in viel wärmerem Klima zuhause sind.
Wenn auch nur im Zudruck, haben wir doch einen postalischen Beleg vor uns, der auf Rosen auch im hohen Norden aufmerksam macht.



MfG Jürgen -wajdz-
 
DL8AAM Am: 16.11.2015 05:51:59 Gelesen: 21989# 57 @  
@ armeico [#27]

Pinneberg, Stadt der Rosen

Die kann ich auch per FRANKIT belegen. ;-)



1D12001063 - Stadt Pinneberg "Kreis- und Rosenstadt"

Gruß
Thomas
 
DL8AAM Am: 03.01.2016 02:10:44 Gelesen: 21340# 58 @  
@ DL8AAM [#57]

Und hier die nächste Rosenstadt



1D130010A4 - "Rosenstadt Uetersen" im Landkreis Pinneberg.

Als besonderes Merkmal der Stadt Uetersen gilt das Rosarium, Norddeutschlands größter Rosengarten, der im Mittelpunkt der deutschen Rosenzucht steht. [1]

Gruß & HNY
Thomas

[1]: http://www.uetersen.de/kultur.html
 
focus Am: 03.01.2016 14:32:23 Gelesen: 21306# 59 @  
Ich habe diesen schönen Rosenbrief bei eBay entdeckt:


 
Sachsendreier53 Am: 20.01.2016 11:42:26 Gelesen: 21009# 60 @  
@ zockerpeppi [#48]

Hallo LuLu,

selbige Retour: Bund MiNr.1163 80(Pf), Ausg.vom 13.1.1983, Verfolgung und Widerstand 1933-45, Motiv: weiße Rose, Stacheldraht



MÜNSTER 1 / mc / 4400 / 21.3.83-14 / FRÜHLING BLUMEN FREIZEIT Ausstellung Gartenparadies 19.-27.März'83 HALLE MÜNSTERLAND

mit Sammlergruß,
Claus
 
zockerpeppi Am: 20.01.2016 15:18:33 Gelesen: 20980# 61 @  
@ Sachsendreier53 [#60]

Da bedanke ich mich.

Von mir auch ein Beitrag, allerdings habe ich jetzt keinen größeren Scann. Gefunden in Sindelfingen. Besonders die Rückseite finde ich attraktiv



Brief ab Luxemburg nach Wustrow bei Hannover. Gestempelt am 7.4.1897, Porto 25c für den Brief bis 15gr

Soupert Jean (20.2.1834-17.7.1910) und Pierre Notting (11.2.1825-2.11.1895), die als Gärtner bei Constantin Wilhelm in Clausen in die Lehre gingen, machten sich im Jahre 1855 selbstständig und eröffneten eine eigene Rosenzüchterei in Luxemburg-Limpertsberg. Mit drei Rosenstöcken fing alles an. In kurzer Zeit wurden die Luxemburger Rosen weltberühmt, Soupert und Notting wurden Hoflieferanten (fournisseur de la cour). Die St Petersburger Zarengärten und die Parkanlagen von Rio de Janeiro waren mit Rosen aus Luxemburg bepflanzt. Angeblich wurde auch an den Schah von Persien geliefert. Ich habe frühe Post aus der Ukraine gefunden. Ihre Züchtungen trugen Namen wie:

Tour de Malakoff (1856), große locker gefüllte lilarosa Blüten die wie Seide glänzen, mit grünem Auge und langen überhängenden Trieben, eine der schönsten Moosrosen.

La Noblesse (1857) rosa karminrot, groß gefüllte becherförmige Blüte, reichblühend, spät im Sommer, eine Schönheit,wunderbarer Duft

... und noch viele mehr.

Lulu
 
DL8AAM Am: 03.02.2016 02:00:26 Gelesen: 20773# 62 @  
@ DL8AAM [#58]

Und aus eben dieser Rosenstadt Uetersen nun eine Rosenfirma. ;-)



3D04000EC1 - Firma Rosen Tantau aus 25436 Uetersen

Gruß
Thomas
 
wajdz Am: 13.02.2016 21:16:02 Gelesen: 20521# 63 @  
Passend zu [#26]

Rosen aus Olomouce 1973, MiNr 2148



MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 14.02.2016 19:04:42 Gelesen: 20487# 64 @  
Und hier noch eine Ergänzung zum Beitrag [#33]

Ein US FDC-Sonderstempelbeleg mit dem Zusammendruck, die MiNr 1459 enthaltend, und dem passenden s/w Zudruck aus 1981.



MfG Jürgen -wajdz-
 
zockerpeppi Am: 20.02.2016 10:58:29 Gelesen: 20350# 65 @  
Aus meinem Briefkasten:



verregnete Grüße
Lulu
 
wajdz Am: 25.02.2016 13:15:02 Gelesen: 20172# 66 @  
Die im Beitrag [#41] gezeigten gelben Rosen aus dem Jahr 1996 hatten im Jahr 1995 noch eine andere Farbe:



Mfg Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 09.03.2016 17:08:52 Gelesen: 19848# 67 @  
In der Serie Grüße 2003 herausgegeben

MiNr 2321 skl



MfG Jürgen -wajdz-
 
zockerpeppi Am: 13.03.2016 21:04:35 Gelesen: 19774# 68 @  
Rosen aus Frankreich aus dem Jahre 1962:

Y&T 1356-1357



beste Sammlergrüße
Lulu
 
wajdz Am: 26.03.2016 01:19:21 Gelesen: 19481# 69 @  
In der UdSSR am 9.Sept.1964 herausgegeben aus Anlaß "20. Jahrestag der Befreiung Bulgariens". Über 70 Jahre danach fragt man sich "Wer hat da wen von wem oder was befreit ?"

Bulgarien war 1941 dem „Dreimächtepakt“ beigetreten, kämpfte schließlich an der Seite der Achsenmächte gegen Jugoslawien und Griechenland und besetzte Westthrakien und Mazedonien. Im Dezember 1941 erklärte es Großbritannien und den USA den Krieg – jedoch nicht der Sowjetunion. Bulgarien weigerte sich auch, Truppen an die Ostfront zu entsenden.

Nach dem Tod von Zar Boris III. bestieg der minderjährige Simeon II. 1943 den Thron. Er wurde von einem Regentschaftsrat vertreten, der am 2. September 1944 Konstantin Murawiew auf Bitte der westlichen Alliierten zum Ministerpräsidenten ernannt hatte. Die Sowjetunion erklärte am selben Tag einseitig Bulgarien den Krieg – das Land hatte trotz des Bündnisses mit Deutschland nicht am Krieg gegen die Sowjetunion teilgenommen und befand sich auch nicht im Kriegszustand mit ihr.

Am 6. September brach Murawiew die diplomatischen Beziehungen zum Deutschen Reich ab. Am 8. September stürzte ein Bündnis (Offiziere, Kommunisten, Politiker aus sozial- und radikaldemokratischen Kreisen, Mitglieder des linken Flügels des Bauernbundes) die Regierung Murawiew; noch am selben Tag erklärten die Putschisten Deutschland den Krieg.

Am 8. und 9. September wurde Bulgarien von der Roten Armee und der sowjetischen Schwarzmeerflotte besetzt.

MiNr 2954



Was die Rose im Motiv zu bedeuten hat, ist damit immer noch nicht geklärt. Vielleicht bezieht sie sich auf das in Bulgarien produzierte Rosenöl.

MfG Jürgen-wajdz-
 

Das Thema hat 119 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2   3   4 5 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht