Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Briefzentren: Maschinenstempel mit kopfstehendem Werbeklischee
Das Thema hat 133 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3   4   5 6 oder alle Beiträge zeigen
 
Marcel Am: 10.03.2014 13:50:40 Gelesen: 19183# 59 @  
Hallo!

Habe wieder Neues!

Briefzentrum 90/mc "Schreib mal wieder" vom 06. und 12.02.2014



Briefzentrum 20/ma vom 21.10.2013 ohne Werbeklischee



schöne Grüße
Marcel
 
Gaius_Caligula Am: 11.03.2014 09:16:31 Gelesen: 19153# 60 @  
@ LOGO58 [#40]

mir sind bisher insgesamt 64 Briefzentren bekannt geworden, in denen das Werbeklischee "Ist Ihre/Frankiermaschine/schon fit für den/Euro?" in der Zeit vom 8.8.2000-17.2.2002 eingesetzt worden ist. Die Frage für mich ist die, ob dieses Klischee auch im BZ 76 (Karlsruhe) eingesetzt worden ist. Das ist mir bisher nämlich nicht bekannt. Deine Antwort klärt das leider auch nicht. ;-(

Gerade eben über diesen etwas älteren Beitrag gestolpert und trotzdem eine Antwort parat:

Das Werbeklischee "Ist Ihre Frankiermaschine schon fit für den Euro?" wurde im Briefzentrum 76 (Karlsruhe) nicht eingesetzt.

Beste Sammlergrüße
Gaius_Caligula
 
LOGO58 Am: 11.03.2014 10:49:50 Gelesen: 19135# 61 @  
@ Gaius_Caligula [#60]

Hallo Gaius_Caligula,

danke für deine Bestätigung.

Grüße aus dem Norden
Lothar
 
Altmerker Am: 01.04.2014 22:36:43 Gelesen: 18911# 62 @  
Damals gab es noch keine Briefzentren, aber verdreht ist der Einsatz doch. Oder muss ich die Abbildung verschieben?

Gruß
Uwe


 
LOGO58 Am: 20.04.2014 16:53:04 Gelesen: 18632# 63 @  
Hier ein Kopfsteher (50 Jahre WWF) aus dem BZ 20 (Hamburg-Zentrum) vom 09.01.2014, kurz vor Ende der geplanten Laufzeit dieses Entwerters (31.01.2014):



Grüße aus dem Norden
Lothar
 
Marcel Am: 21.04.2014 10:45:33 Gelesen: 18609# 64 @  
Einen schönen Ostermontag!

Hier ein Kopfsteher - wieder aus Nürnberg - vom 10.04.2014 (am 07.04. stand er noch richtig)!

BZ 90 / ma "50 Jahre AKTION MENSCH 1964-2014 DAS WIR GEWINNT"



schöne Grüße
Marcel
 
filunski Am: 04.08.2014 18:49:19 Gelesen: 17602# 65 @  
Hallo zusammen,

mal wieder ein neuer Kopfsteher, diesmal aus dem Briefzentrum 03 in Cottbus:



Schöne Grüße,
Peter
 
Pepe Am: 04.08.2014 21:00:16 Gelesen: 17574# 66 @  
@ filunski [#65]

Obwohl nun gar nicht mehr mein Ding, diese Deutschland Neuheiten, die Urlaubskarten, hier beide von der Insel Usedom, passen nun mal zum Thema.



Deutlich erkennbar der Abstand vom Briefzentrum zum Werbestempel. 12 mm und 7,5 mm

Nette Feriengrüße
Pepe
 
Marcel Am: 04.08.2014 22:01:04 Gelesen: 17564# 67 @  
Hallo auch von mir ein paar Neue!

Kassel: BZ 34/mb vom 08.05. bis 22.05.2014 "Europawahl-Jede Stimme zählt!"



Karlsruhe: BZ 76/mb vom 14.05.2014 "Europawahl-Jede Stimme zählt!"



und wieder einer ohne Werbeklischee aus Nürnberg BZ 90/mb vom 15.06.2014



schöne Grüße
Marcel
 
feuer5170 Am: 05.08.2014 14:46:45 Gelesen: 17525# 68 @  
Hier noch einer vom BZ 72 "Europa-Wahl 2014".



mit freundlichen Grüßen
Norbert
 
JohannesM Am: 05.08.2014 15:43:00 Gelesen: 17510# 69 @  
BZ 37 und Darmstadt - zwar kein Briefzentrum, aber steht so schön auf dem Kopf



mit freundlichen Grüße
Eckhard
 
LOGO58 Am: 05.08.2014 20:30:46 Gelesen: 17491# 70 @  
Hier ein Kopfsteher aus dem BZ 25 (Elmshorn) vom 05.10.2009



Bei dem Einsatzstück handelt es sich um Posteigenwerbung, vermutlich in Betrieb seit der Vernetzung des BZ am 27.10.1997. Außer bei Serien hat Elmshorn kein anderes Einsatzstück mit Werbung je verwendet (ausgenommen Wellen).

Grüße aus dem Norden
Lothar
 
ginonadgolm Am: 10.10.2014 13:11:49 Gelesen: 16923# 71 @  
Und wieder hat der Spezialist im Kieler Briefzentrum 24 mit einem Kopfsteher zugeschlagen, diesmal hat es den Einsatz "50 Jahre Aktion Mensch" getroffen.



Bisher liegt mir nur der 04.07.2014 als Stempeldatum vor. Bei Interesse kann ich 3 Belege (mit ähnlich schlechten Stempelabdrücken) abgeben.

Beste Grüße von
Ingo aus dem Norden

[Beitrag [#71] Redaktionell kopiert aus dem Thema "Briefzentren und ihre Stempel"]
 
LOGO58 Am: 11.10.2014 12:58:08 Gelesen: 16857# 72 @  
@ ginonadgolm [#71]

Hallo Ingo,

vielen Dank für den Beitrag. Nicht nur der Nachweis des Kopfstehers ist interessant, sondern der Abschlag (04.07.2014) liegt auch völlig außerhalb der geplanten Einsatzzeiten beim BZ 24. Ich zeige einmal, was die Post zu diesem Werbeeinsatz (Serienstempel) mitgeteilt hat. Deine Erkenntnisse habe ich schon eingearbeitet, wobei weitere Abschläge aus Kiel zeigen müssen, ob der Abschlag zur ersten (Spätverwendung) oder zur zweiten Periode (Frühverwendung) gehört oder ob er gar durchgelaufen ist.



Grüße aus dem Norden
Lothar
 
LOGO58 Am: 21.10.2014 14:56:35 Gelesen: 16686# 73 @  
Hier ein Kopfsteher aus dem BZ 86 aus dem Jahre 2001.



Interessant dabei, dass es auch diesen Abschlag gibt:



Vermutlich hat jemand in Augsburg gemerkt, dass da etwas "kopf" läuft und den Werbeeinsatz noch richtig eingesetzt, denn die Stempelköpfe scheinen identisch zu sein, da bei beiden Abschläge die obere Steglinie links leicht nach oben wegläuft. Offenbar hat man dabei auch die Stellung der "0" in der Uhrzeit korrigiert.

Grüße aus dem Norden
Lothar
 
LOGO58 Am: 24.10.2014 17:35:26 Gelesen: 16566# 74 @  
Ich bin schon wieder fündig geworden:



Kopfsteher im Briefzentrum 04 (Leipzig, Schkeuditz) vom 06.10.1998. Am 05.10.1998 war noch alles in Ordnung. Danach habe ich erst wieder einen Abschlag vom 14.10.1998 und da ist dann auch wieder alles ok. ;-)

Grüße aus dem Norden
Lothar
 
Marcel Am: 11.12.2014 20:15:50 Gelesen: 16035# 75 @  
Hallo!

Aus Nürnberg gibt es wieder ein Kopfsteher. Diesmal vom 04.11.2014 (BZ 90 / mc) mit dem Klischee "Nürnberg - Stadt der weltberühmten Lebkuchen".



schöne Grüße
Marcel
 
mumpipuck Am: 30.12.2014 16:24:35 Gelesen: 15817# 76 @  
Hier ein neuer zum Thema:

Briefzentrum 30 mc mit Kopfsteher "815 > 2015 1200 JAHRE STADT & BISTUM HILDESHEIM".

Mir liegen Belege vom 02., 07. und 09.12.2014 vor.


 
Marcel Am: 30.12.2014 18:37:37 Gelesen: 15794# 77 @  
Einen Neueren habe ich auch noch gefunden, diesmal aus Frankfurt/M. BZ60 / ma "WWF-Schützt die Natur" vom 11.12.2014.



schöne Grüße
Marcel
 
LOGO58 Am: 12.01.2015 17:33:02 Gelesen: 15632# 78 @  
@ Marcel [#67]
@ feuer5170 [#68]

Irgendwie scheint ja der Werbeeinsatz zur Europawahl 2014 Schwierigkeiten beim Einbau gemacht zu haben. Hier ein Kopfsteher aus dem BZ 32 (Herford):



Grüße aus dem Norden
Lothar
 
DL8AAM Am: 20.01.2015 19:58:25 Gelesen: 15509# 79 @  
Irgendwie habe in diesem Fall auch den Eindruck, dass etwas nicht stimmt, kopfstehend (oder versetzt eingesetzt, falls das überhaupt gehen sollte)?

Bei dem Welleneinsatz fällt es zwar auf den ersten Blick nicht ganz so doll auf, aber auf dem zweiten ist mir der Abstand zwischen dem Tagesstempel und den Wellen mit knapp unter 5 mm doch etwas zu schmal, oder?

Sämtliche Stempel vom Briefzentrum Erfurt mit "BRIEFZENTRUM 99 / mb"





Mir liegen Abschläge vom 25.11., 21.12.2014 sowie 05.01., 06.01., 09.01. und 13.01.2015 vor, d.h. wir können sicherlichst davon ausgehen, dass das nun über mindestens drei Monate durchgehend so ist.

Gruß
Thomas
 
Tuffi Am: 21.01.2015 09:22:53 Gelesen: 15465# 80 @  
@ DL8AAM [#79]

Hallo Thomas,

ursprünglich wer für den Stempelkopf eine längere Welle im Einsatz. Entsprechend groß ist dort der Platz für das Einsetzen der Welle. Nachdem postseitig angeordnet wurde, kürzere Wellen zu verwenden, ist bei einigen Postorten das Einsatzstück bis zur erforderlichen Länge abgefeilt worden. Bei diesen Stücken ist erkennbar, ob sie normal oder kopfstehend eingesetzt wurden. Maßgeblich ist der Abstand zwischen Stempelkopf und Welle. Bei normalem Einsatz ist der Abstand kurz. Dieses Kriterium sollte auch für die kurze Welle gelten. Mehr Information erhältst Du bei Kohlhaas/Riese, Die Halbstempelmaschinen Universal und Standard auf Seite 252 bis 257.

Gruß Walter
 
DL8AAM Am: 21.01.2015 14:17:31 Gelesen: 15437# 81 @  
@ Tuffi [#80]

Maßgeblich ist der Abstand zwischen Stempelkopf und Welle. Bei normalem Einsatz ist der Abstand kurz.

Walter,

vielen Dank für deine Antwort.

Hmmm, für mich war der normale Abstand zwischen Stempelkopf und Werbeeinsatz/Wellen im Regelfall bisher immer ca. 1 cm. Bei allen Kopfstehenden, die mir unter gekommen sind, ist dieser Abstand mit ca. 5 mm wesentlich schmaler ausgefallen, sprich nur etwa halb so breit (d.h. doch aber 'anders herum' als oben von Dir angenommen, oder lese ich da was falsches raus?). Das bedeutet doch, dass die Einsatzform bzw. die Einsatz'buchse' in der Stempelmaschine nicht symmetrisch ist. Da nun bei meinen BZ99'er Wellen dieser Abstand ebenfalls 5 mm beträgt (plus der "Halterungsbalken" links vom Einsatz) bin ich auch von einem Kopfsteher ausgegangen.

Hier ein weiteres kopfstehendes Beispiel: Schmaler 5 mm-Abstand & linke Balken:



Vom Briefzentrum Hannover (Pattensen) "BRIEFZENTRUM 30 / mc" mit dem Einsatz "1200 Jahre Bistum Hildesheim" vom 05.12.2014. @ mumpipuck [#76] hatte den zwar schon für den 02., 07. und 09.12.2014 belegt, aber nun haben wir damit eine kleine "Verwendungslücke" geschlossen ;-)

kürzere Wellen zu verwenden

Meine normale "Standdardwellen" (1 cm Abstand), die ich gerade mal auf die Schnelle gemessen habe, haben alle eine Breite von ca. 3 cm, so wie meine Beispiele mit den schmalen 5 mm-Abstand aus [#79]. Gerade auf Grund dieser Unsymmetrie ging ich von einem Kopfsteher aus. Falsch?

Gruß
Thomas
 
Tuffi Am: 21.01.2015 14:30:56 Gelesen: 15431# 82 @  
@ DL8AAM [#81]

Hallo Thomas,

Deine Abbildung zeigt sehr schön den mit Stempeltusche verunreinigten leeren linken Teil der Stempelhalterung. Für mich folgert, daß das eingesetzte kleinere Werbeklischee auch dann auf die "richtige" Position in der Halterung rutscht, wenn es kopfstehend eingesetzt ist. Da müsste mal einer mit Vitamin B(eziehung) zur Post und nachsehen.

Gruß Walter
 
DL8AAM Am: 21.01.2015 17:32:06 Gelesen: 15409# 83 @  
@ Tuffi [#82]

auch dann auf die "richtige" Position in der Halterung rutscht, wenn es kopfstehend eingesetzt ist.

Hmmm, wenn er rutscht, dann "rutscht" das kopfstehend eingesetzte Werbeklischee ja 5 mm näher an den Stempelkopf heran und nicht auf die richtige Position (die wäre ja eigentlich 1 cm davon entfernt), dadurch wird ja links vom Klischee ein zusätzlicher 5 mm breiter Raum frei.

Kopfstehende Klischees stehen ja nicht nur Kopf, sondern sind auch immer um etwa 5 mm nach rechts versetzt. Aus diesem Grund glaube ich auch nicht an ein Rutschen, sondern an eine fehlende Rechts-Links-Symmetrie des Systems "Einsatz-Einsetzposition", die den Einsatz um 5 mm nach rechts zwingt, sollte man ihn falsch herum einzusetzten. Er passt scheinbar nur richtig herum in einer Richtung in die Form rein. Ich schätze das wird sogar bewusst so gemacht, damit eine eventuelle Fehlbestückung bereits beim Einsetzversuch zu erkennen ist.

Sind meine um 5 mm nach rechts versetzten, 3 cm breite Wellen nun Kopfsteher, oder nicht? Ja oder ja? ;-)

Der linke schwarze Balken ist kein zwingendes bzw. eindeutiges Kriterium für einen Kopfsteher, er tritt - je nach Reinigungs- und Wartungsstau - auch rechts auf.

Thomas
 

Das Thema hat 133 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3   4   5 6 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht