Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Motiv Gartenschauen
Das Thema hat 33 Beiträge:
Gehe zu Seite:  1   2 oder alle Beiträge zeigen
 
Cantus Am: 05.08.2014 02:03:18 Gelesen: 4734# 1 @  
Seit vielen Jahrzehnten finden in Deutschland jährliche Gartenschauen statt, auf Bundesebene, aber auch in den einzelnen Bundesländern und, soweit mir bekannt ist, auch schon in der Zeit vor dem 2.Weltkrieg. Zu diesem Anlass dürfte es eine ganze Menge an Werbe- oder Sonderstempeln geben, mit Sicherheit auch allerlei Ansichtskarten, vielleicht auch einzelne Briefmarken.

Ich möchte euch heute einen interessanten Beleg zur Bundesgartenschau Hannover 1951 zeigen. Auf vorgedruckter Postkarte (Vorder- und Rückseite) wurden vier Dauermarken von (West-)Berlin aufgeklebt und am 27.8.1951 mit Sonderstempel von Hannover entwertet. Es muss dann wohl möglich gewesen sein, solche derart vorgefertigten Karten auf der Gartenschau zu erwerben, denn anders ist nicht zu erklären, dass rückseitig in dem Feld, wo üblicherweise die Briefmarke hingehört, "umseitig frankiert" steht. Sicherlich sollten solche Karten dann auch unmittelbar versandt werden, was hier aber nicht der Fall war.

Der Absender, ein Gartenbau-Inspektor, gab die Karte erst am 10.10.1951 zur Post, also rund sechs Wochen später. Die Karte erhielt nur den Poststellenstempel von Grossenheidorn über Wunstorf, trotz der erheblichen Verspätung der Postaufgabe wurde aber kein erneutes Porto erhoben. Wie da wohl die Deutsche Post heute verfahren würde?



Viele Grüße
Ingo
 
Detlef Am: 06.08.2014 11:09:52 Gelesen: 4685# 2 @  
Die Bundesgartenschau des Jahres 2009 fand in Schwerin statt. Aus philatelistischer Sicht wurde dieses Ereignis kaum gewürdigt. Mir ist nur ein Stempelbeleg bekannt, ein Sonderstempel zum Tag der Jungen Briefmarkenfreunde am 12.09.2009, mit dem auch gleichzeitig "50 Jahre unser Sandmännchen" gefeiert wurde.



Viele Grüße
Detlef
 
hajo22 Am: 06.08.2014 16:29:09 Gelesen: 4660# 3 @  
@ Cantus [#1]

Ein sehr reizvolles Thema, an dem ich mich beteiligen möchte.

In Stuttgart fand 1939 (April-Oktober) eine Reichs-Gartenschau statt. Für den Philatelisten gab es dabei zahlreiche attraktive (Sonder)-Postkarten, einen Sonderstempel sowie 2 Sondermarken:





Ich zeige demnächst noch einige schöne Sonderpostkarten von dieser Veranstaltung.

Schönen Tag.
Jochen
 
hajo22 Am: 07.08.2014 12:21:03 Gelesen: 4635# 4 @  
@ Cantus [#1]

Hier eine Sonderkarte zur Gartenschau Stuttgart Juni bis Oktober 1950 mit schönem Sonderstempel zur Ausstellung v. 15.6.50.

Auch diese Karte wurde später, nämlich am 20.6.50, in Esslingen nach Würzburg anstandslos spediert.

Es muß hier eine Vorschrift gegeben haben, die dies erlaubte. Noch etwas ist merkwürdig: Warum wurden die gezeigten Karten ohne die obligatorische Notopfermarke beanstandungslos befördert? Das ging doch überhaupt nicht.



Schönen Tag und vielleicht wird das Rätsel gelöst.
Jochen
 
hajo22 Am: 14.08.2014 09:03:00 Gelesen: 4580# 5 @  
In Beitrag [#3] hatte ich angekündigt noch weitere Sonderkarten zur Reichsgartenschau Stuttgart 1939 zu zeigen.

Es gibt hier eine Serie nach Zeichnungen von Susi Schäfer. Bislang konnte ich 4 verschiedene Karten mit Blumenzeichnungen von ihr zusammentragen. Weiß jemand wie viele verschiedene Bilder dieser Serie gedruckt wurden?

Hier die Karte "Feldblumen" als gelaufene Fernpostkarte mit der Sondermarke zum Anlaß und dem entsprechenden Sonderstempel mit Unterscheidungsbuchstaben (UB) "d" (in [#3] hatte ich "c" gezeigt).

Ich finde die Karten dieser Serie sehr ansprechend und zeige meine weiteren Stücke in späteren Beiträgen.



Schönen Tag.
Jochen
 
Manne Am: 17.08.2014 10:10:14 Gelesen: 4535# 6 @  
Hallo zusammen,

hier etwas von Bad Dürrheim, Landesgartenschau 1994.

Gruß
Manne






 
Seku Am: 29.03.2016 15:07:42 Gelesen: 4047# 7 @  
Die "Reichsgartenschau Stuttgart" war vom April bis September 1939. Hierzu wurde eine Kleinbahn gebaut. Die Lokomotive hieß "Götz von Berlichingen"





Exakt die gleiche Karte von 1939 wurde 1950 zur "Deutschen Gartenschau Stuttgart" neu aufgelegt. Der Name auf dem Windleitblech wurde weg retuschiert.



Zur Gartenschau 1950 lieferte die Lokfabrik Krauss-Maffei zwei Lokomotiven, die den Namen "Tazzelwurm" und "Springerle" erhielten. Diese sieht man hier auf der Karte zur "Bundes Gartenschau Stuttgart 1961", sowie auf drei weiteren mit späterem Datum.








 
wajdz Am: 30.03.2016 11:33:25 Gelesen: 4009# 8 @  
Mit der BUGA 1985 schuf die Stadt Berlin (West) für die damals durch die Mauer vom Umland abgeschnittene Bevölkerung im Ortsteil Britz einen neuen Landschaftspark.

Inzwischen gehört der Britzer Garten zur landeseigenen Grün Berlin GmbH, zu der auch die Britzer Mühle, der Erholungspark Marzahn (1987 als Berliner Gartenschau eröffnet), Natur-Park Schöneberger Südgelände (ehemaliges EXPO-2000-Projekt) und der Park am Gleisdreieck gehören.

MiNr 734



MfG Jürgen -wajdz-
 

Das Thema hat 33 Beiträge:
Gehe zu Seite:  1   2 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

49662 138 10.11.17 14:38volkimal
712757 430 21.08.17 10:22gestu
19056 52 28.12.16 21:57Altmerker