Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Die Poststempel von München
Das Thema hat 396 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4   5   6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 oder alle Beiträge zeigen
 
Concordia CA Am: 09.06.2014 10:35:54 Gelesen: 58970# 97 @  
@ sotos [#96]

Wie so oft, hilft es die Anleitung zu lesen:

http://www.philastempel.de/s/leitfaden.html#Suche_0

Mit besten Sammlergrüßen
Jürgen
 
sotos Am: 09.06.2014 10:41:40 Gelesen: 58967# 98 @  
@ Concordia CA [#97]

Hallo Concordia,

hatte die Anleitung nicht mal gesehen.

Grüße
 
sotos Am: 11.06.2014 17:43:09 Gelesen: 58863# 99 @  
Hallo,

hier mal ein Münchener Maschinenstempel



und noch einer München 12


 
philapit Am: 22.06.2014 16:03:53 Gelesen: 58802# 100 @  
Sonderstempel München 1946/47 auf Ganzsachen

Hallo Sammlerfreunde,

ich möchte heute einige wunderschöne Ereignis Sonderstempel der Nachkriegszeit aus München vorstellen.

Alle natürlich nicht bedarfsgestempelt. Gibt es weitere?





Mit freundlichen grüßen
philapit
 
Marcel Am: 05.08.2014 21:49:45 Gelesen: 58137# 101 @  
Bald dürft Ihr wieder zum Oktoberfest!



schöne Grüße
Marcel
 
filunski Am: 26.08.2014 00:18:18 Gelesen: 57945# 102 @  
Verehrte München Stempel Liebhaber,

um auch dieses Thema mal wieder ein wenig zu beleben, heute mal eine kleine "Kopfnuss" für die Kenner der Münchner "Stempelszene", und natürlich auch alle Anderen die sich daran beteiligen möchten. ;-)

Hier ein vom Typ her eigentlich bekannter Handstempel:



Was fällt hier auf, bzw. gibt zu denken?

Gutes Grübeln wünscht zu später Stunde,
Peter
 
Manne Am: 26.08.2014 09:02:39 Gelesen: 57918# 103 @  
Hallo,

hier mein Stempel vom 2.4.38.

Gruß
Manne



Ich denke, dieser Stempel ist die Antwort.


 
filunski Am: 26.08.2014 10:17:42 Gelesen: 57898# 104 @  
@ Manne [#103]

Hallo Manne,

schöne Abschläge, aber ich sehe darin leider keine Antwort auf meine Frage. Die im Übrigen ohne jeglichen politischen Hintergrund ist und nur auf postalische Umstände hinweisen soll.

Viel Spaß beim Weitergrübeln,
Peter :-)
 
Manne Am: 26.08.2014 11:52:36 Gelesen: 57869# 105 @  
@ filunski [#104]

Schade, dass dies nicht die Antwort war. Sollen Andere sich den Kopf zerbrechen.

Ich zeige dafür weitere Stempel aus München.

Gruß
Manne








 
Eilean Am: 26.08.2014 11:53:03 Gelesen: 57868# 106 @  
@ filunski [#104]

Ich habe keine Ahnung, bin aber sehr gespannt...

Die "10", das "ca"? Das Datum? Letzteres unspektakulär. Ich bin ja noch ganz am Anfang und beginne auch erst 2 Jahre später. Aber ein glasklarer Stempel.
 
filunski Am: 26.08.2014 12:26:21 Gelesen: 57853# 107 @  
@ Eilean [#106]

"Die "10", das "ca"? Das Datum? Letzteres unspektakulär.....Aber ein glasklarer Stempel."


Hallo Andreas,

deine Spekulation und Aufführung verschiedener Stempelinhalte ist schon ganz gut und führt in die richtige Richtung! :-) Auch der "glasklare" Abschlag wird dann später erklärt. ;-)

Um sich nicht durch die Unterscheidungsbuchstaben (ca) verwirren zu lassen, hier noch Einer:



Weiterhin gutes Grübeln wünscht,
Peter :-)

@ Manne [#105]

Nicht verzagen, ist ja auch eine "Kopfnuss"! :-)
 
Manne Am: 26.08.2014 13:48:32 Gelesen: 57839# 108 @  
@ filunski [#107]

Dann versuche ich es nochmals.

Vom Datum 30.11.43 die 10 abziehen und man ist beim Datum der Machtergreifung 20.1.33.

Gruß
Manne
 
filunski Am: 26.08.2014 14:27:38 Gelesen: 57827# 109 @  
@ Manne [#108]

Tut mir Leid. :-(

Auch, wenn ich Dich jetzt ganz verprellen sollte, das ist es auch nicht. Ist aber ein schönes Zahlenspiel, da muss man auch erst mal drauf kommen. Aber wie schon gesagt, es hat keinen politischen Hintergrund, sondern bezieht sich nur auf postalische Gegebenheiten. Du hast aber jetzt auch die " 10" ins Spiel gebracht, und genau dort liegt das "Rätsel" begraben.

Hilfreich wäre auch ein Blick in den guten alten "Bochmann", sofern verfügbar. Über das, was dort steht (oder eben "nicht steht") findet man einen Hinweis dazu! ;-)

Fröhliches Weitergrübeln wünscht,
Peter
 
volkimal Am: 26.08.2014 15:17:46 Gelesen: 57816# 110 @  
@ filunski [#109]

Hallo Peter,

ist dieser Stempel denn ein Gelegenheitsstempel, der im Bochmann aufgeführt ist? Für mich sieht er wie ein normaler Tagesstempel aus. Insofern hilft mir Dein Tipp nicht weiter.

Volkmar
 
Eilean Am: 26.08.2014 15:27:41 Gelesen: 57810# 111 @  
@ filunski [#109]

Da bin ich doch wieder newbee, weder Bochmann noch Ahnung. Ist die 10 also kein Hinweis aus Moosach (oder sind die Stadtbezirke nicht gleich mit den Zustellbezirken?), sondern eine erweiterte 1 für Zentrum? Warum sollte so ein schöner Stempel aus Moosach stammen, dann anscheinend noch mit allen möglichen UBs?
 
filunski Am: 26.08.2014 15:34:02 Gelesen: 57806# 112 @  
@ volkimal [#110]

Hallo Volkmar,

Bochmann listet alle diese, eigentlich als Tagesstempel verwendeten, Stempel als Gelegenheitsstempel, da sie den nicht postalischen Zusatz "HAUPTSTADT DER BEWEGUNG" tragen.

Wenn Du im Bochmann nachschaust denk' an meine Aussage von weiter oben, "... was dort steht (oder eben "nicht steht")..."! ;-)

@ Eilean [#111]

Hallo Andreas,

Du bist auf der richtigen Spur! Die 10 weist auf das Postamt hin.

Mehr verrate ich jetzt erst mal noch nicht!

Peter
 
volkimal Am: 26.08.2014 16:13:38 Gelesen: 57789# 113 @  
@ filunski [#112]

Hallo Peter,

vorhin hatte ich zwar im Bochmann nachgesehen, hatte allerdings das falsche Heft genommen. Jetzt habe ich den Stempel gefunden bzw. besser gesagt nicht gefunden. Es sind zwar zahlreiche Postämter aufgeführt, aber das Postamt München 10 ist nicht dabei!

Jetzt bleibt die große Frage weshalb - hast Du einen bis dahin unbekannten Stempel gefunden, oder meinst Du etwas anderes?

Viele Grüße
Volkmar
 
filunski Am: 26.08.2014 16:58:53 Gelesen: 57776# 114 @  
@ volkimal [#113]

Hallo Volkmar und auch alle Anderen die hier bis jetzt mitgelesen und -geraten haben,

näher als Du jetzt wird wohl so schnell keiner der Lösung kommen! :-)

Ganz richtig, Stempel von einem Postamt München 10 sind bei Bochmann nicht gelistet. Warum?

Bochmann kannte zwar auch nicht alle (Gelegenheits-) Stempel, aber doch schon fast alle, und gerade aus der fraglichen Zeit gab es zu seiner Schaffensperiode noch sehr genaue und vollständige Unterlagen. Also unwahrscheinlich, dass ihm da ein komplettes Postamt entgangen sein sollte.

Das Postamt München 10 ist nicht aufgeführt, da es dieses zu jener Zeit nicht gab! München 10 nahm 1883 in der Viehhofstrasse seinen Betrieb auf, zog im Lauf der Jahrzehnte ein paar Mal um, und wurde schließlich 1933 geschlossen. Bis 1954 gab es auch kein neues Postamt München 10 mehr, erst 1954 wurde ein solches wieder eröffnet, am Marchgrabenplatz.

Wieso gibt es dann diesen Stempel?

Dieser Stempel und noch einige andere mehr, hier nochmals ein Abschlag mit späterem Datum, stammen aus einem Auslieferungsbuch der in München ansässigen Firma Braungardt.



Die Firma Braungardt war ein führender Stempelfabrikant, schon für die Königlich Bayerische Post und dann auch für die Reichspost. Die Abschläge sind Musterabschläge für neu hergestellte Stempel mit dem Ablieferungsdatum. Diese Stempel müssen aber nicht auch zwangsläufig in den Dienstbetrieb übernommen worden sein.

Anscheinend, und das ist meine Schlussfolgerung, hatte die Reichspost geplant schon ca. Ende 1943, Anfang 1944, das Postamt München 10 wieder in Betrieb zu nehmen und hatte daher bei Braungardt bereits Stempel dafür bestellt, welche auch angefertigt und ausgeliefert wurden. Nur zum Einsatz kamen sie eben nicht, da auch dieses Postamt, warum auch immer (Kriegswirren?), nicht in Betrieb genommen wurde. Somit blieb es also allein bei diesen Musterabschlägen.

Weitere Meinungen oder auch Erkenntnisse dazu sind hier natürlich jederzeit sehr willkommen! :-)

Beste Grüße und allen die hier versucht hatten das Rätsel zu ergründen herzlichen Dank für's Mitmachen,
Peter
 
Eilean Am: 26.08.2014 17:39:59 Gelesen: 57764# 115 @  
@ filunski [#114]

Was erklärt, weshalb die so glasklar abgeschlagen sind.

Ich werde also vergeblich einen solchen Stempel aptiert auf Beleg ab 1954 finden, schließe ich daraus.

Danke und Gruß
Andreas

Ich stelle auch bald wieder mehr Stempel ein.
 
volkimal Am: 26.08.2014 18:07:23 Gelesen: 57747# 116 @  
@ filunski [#114]

Hallo Peter,

sehr interessant! Das erklärt natürlich auch, wieso ich kaum Stempel vom Postamt München 10 gefunden habe - weder auf Philastempel noch auf StampsX.

Sehr netter Ratebeitrag - so etwas finde ich gut. Danke!

Viele Grüße
Volkmar
 
filunski Am: 26.08.2014 18:14:46 Gelesen: 57739# 117 @  
@ Eilean [#115]
@ volkimal [#116]

Hallo Ihr Beiden,

auch Euch herzlichen Dank für die geistreiche Beteiligung! :-)

Und, Andreas, solltest Du tatsächlich mal einen Beleg mit einem dieser Stempel (aptiert) finden, zeig ihn uns, und betrachte ihn sehr argwöhnisch! ;-)

Beste Grüße,
Peter
 
Manne Am: 26.08.2014 18:53:00 Gelesen: 57726# 118 @  
@ filunski [#114]

Vielen Dank für Deinen Beitrag, habe gerne mitgemacht, auch wenn ich falsch lag.

Gruß
Manne

Hier noch weitere Münchner Stempel.






 
filunski Am: 27.08.2014 10:15:58 Gelesen: 57673# 119 @  
@ Manne [#118]

Hallo Manne,

auch Dir herzlichen Dank für die Beteiligung, Dein Zahlenspiel war ja auch sehr einfallsreich! :-)

Beste Grüße,
Peter
 
Eilean Am: 25.09.2014 20:54:23 Gelesen: 57115# 120 @  
@ filunski [#119]

Heute mal ein Stempel München 90 / a / 8



Der Stempel ist nichts besonderes, der geschichtliche Hintergrund, sich einen Retourbrief der 1. Nordpolexpedition zu verschaffen, ist schon nicht schlecht! Garniert mit Formnummer und Eckrand.

Gruß
Andreas
 
Max78 Am: 26.09.2014 05:57:59 Gelesen: 57101# 121 @  
Hier auch noch was nettes: Von der Großstadt zieht es sie dann doch noch aufs Land.


 

Das Thema hat 396 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4   5   6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht