Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Sonntagsrätsel
Das Thema hat 393 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2   3   4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 16 oder alle Beiträge zeigen
 
bignell Am: 14.09.2014 21:26:37 Gelesen: 27854# 44 @  
@ Pepe [#43]

Hallo Pepe,

dem ersten deutschen Meisterschaftsfinale im Fussball zusehen. :)

Lg, harald
 
KaraBenNemsi Am: 14.09.2014 21:30:37 Gelesen: 27850# 45 @  
@ Pepe [#43]

Einen Zeppelin erwarten?

Grüße

Carsten
 
ziffer-freak Am: 14.09.2014 22:26:55 Gelesen: 27828# 46 @  
@ Pepe [#43]

Ist doch klar! Das sieht man doch:

Das Bild wurde an einem Sonntag geschossen! Die damaligen Häuser hatten keine Balkons. In den Mietverträgen war jedoch ein Nutzungsrecht der gemeinsamen Dachterrasse vereinbart, und da die meisten Arbeiter waren, hatten sie nur sonntags Zeit, dies auch wahrzunehmen. ;-)

Lieber Gruss
Andy
 
Pepe Am: 14.09.2014 22:32:10 Gelesen: 27825# 47 @  
@ bignell [#44]
@ KaraBenNemsi [#45]

Die Postkarte ist nicht weiter beschriftet und rückseitig blanko, so wüsste ich gerne die Stadt, wo diese auffällige Kirche steht? Wer kann helfen?



Detail aus ?



Dachparty...

Ein wenig will ich noch warten.

Bis bald
Pepe
 
jahlert Am: 14.09.2014 22:48:08 Gelesen: 27818# 48 @  
@ Pepe [#47]

Eine Stadt mit einer Universität bzw. einer technischen Hochschule?
 
Pepe Am: 14.09.2014 22:53:53 Gelesen: 27812# 49 @  
@ jahlert [#48]

Hm Hm
 
jahlert Am: 14.09.2014 23:07:26 Gelesen: 27810# 50 @  
@ Pepe [#49]

Du meinst 'Hameln'? Habe ich den Herrn mit Hut und Flöte übersehen?

Dann passt aber doch vielleicht 'Mölln' besser. Der Bursche mit dem auffälligen Hut hat den Bürgern mal wieder eine abenteuerliche Geschichte erzählt.

Mögen die Sammler aus Hameln bzw. Mölln entscheiden, ob ihre Stadt in diese Landschaft passt.

Jürgen, der Spekulant
 
Pepe Am: 15.09.2014 00:04:22 Gelesen: 27800# 51 @  
@ KaraBenNemsi [#45]
@ ziffer-freak [#46]
@ jahlert [#50]

Zum Ausklang dieses schönen Sonntages zeige ich die vollständige Postkarte.



Damit hat unser Karl May Freund erst mal recht. Glückwunsch. Das Rätsel ist aber noch nicht gelöst. Über welche Stadt war die 'Zigarre' unterwegs? Und auch das Datum ist mir leider nicht bekannt?

Eine 'Hirsch Apotheke' und eine 'Technische Buchhandlung' ist zu erkennen. Hier noch ein weiteres Indiz, Seydel´s Kaffee-Rösterei. Von Hameln übrigens - meilenweit entfernt.



Schönen Restsonntag
Pepe
 
filunski Am: 15.09.2014 12:16:10 Gelesen: 27734# 52 @  
@ Pepe [#51]

Hallo pepe,

eine wirklich harte Nuss! Respekt!

Die Stadt müsste Mittweida sein:



Das Datum könnte dann der 18. August 1912 sein, an dem das Luftschiff "Viktoria-Luise" auf seiner Fahrt von/nach Dresden dort vorbei kam, was zu jener Zeit alle Menschen nicht nur auf die Strassen sondern auch auf die Dächer lockte.

Beste Grüße,
Peter
 
jahlert Am: 15.09.2014 18:31:47 Gelesen: 27675# 53 @  
@ filunski [#52]

Naja, so schlecht war mein erster Tipp zur Buchhandlung doch gar nicht, Peter!

look: http://www.mittweida.de/

Ein kleiner Schwarm löst vermutlich dieses Rätsel. :-)

Beste Grüße an die anderen Nussknacker im Quintett
Jürgen
 
Pepe Am: 15.09.2014 21:08:04 Gelesen: 27650# 54 @  
@ filunski [#52]
@ jahlert [#53]

Ich freue mich über die Lösung und hoffe es hat etwas Spaß gemacht. Aber es ist wirklich nicht so leicht. Auf der Rückseite hat sich der Fotograf mit der Stadtnennung Mittweida verraten. Um nun die letzte Unklarheit noch aufzulösen zeige ich eine weitere Karte



und zücke gleich mal das Fernrohr und siehe da



der LZ 127 über Mittweida.

Mittweida war ja die Stadt der Ingenieure. Und das wird auch der Grund für den Zeppelinbesuch gewesen sein.

Was mir trotzdem noch fehlt. Ich hatte wohl schon mal flüchtig gesucht, aber nichts genaues gefunden. So also an euch die Frage, wann flog der Zeppelin LZ 127 über Mittweida?

Und dann noch der Aufruf an die Mittweidaraner Briefmarkenfreunde - wo seit ihr?

Nette Grüße und vielen Dank für´s mitmachen
Pepe
 
filunski Am: 15.09.2014 23:17:30 Gelesen: 27623# 55 @  
@ Pepe [#54]

wann flog der Zeppelin LZ 127 über Mittweida?

Hallo Pepe,

das heraus zu bekommen wird ohne weitere Anhaltspunkte schwierig. Das LZ 127 hatte dazu mehrmals die Gelegenheit. Hier mal ein paar davon, vielleicht hilft das dann weiter.

2.-3.10.1928 Deutschlandfahrt mit Postabwurf über Mittweida (mein favorisiertes Datum!)
28.9.1930 Vogtlandfahrt nach Reichenbach und auch Landung in Chemnitz
16.11.1930 Sachsenfahrt mit Landung in Chemnitz

Ich tippe mal auf den erstgenannten Termin, aber nur anhand der Fotos kann ich zumindest auch die anderen Daten nicht definitiv ausschließen.

Beste Grüße,
Peter
 
Pepe Am: 15.09.2014 23:55:02 Gelesen: 27613# 56 @  
@ filunski [#55]

Wirklich eine harte Nuss. Deswegen mein Aufruf an die Mittweidaraner. Erst mal vielen Dank und ein weiteres Hoffen auf die Lösung. Vom Postabwurf müssten ja Belege vorhanden sein.

Nette Grüße
Pepe
 
jmh67 Am: 16.09.2014 07:26:24 Gelesen: 27592# 57 @  
Nur eine Bemerkung zur Begriffsklärung: Luftschiffe und Ballons fliegen nicht, sie fahren. Fliegen ist etwas für "Luftfahrzeuge schwerer als Luft". Nur damit wir die wenigen noch existierenden Luftschiffer nicht verärgern.

Jan-Martin
 
Pepe Am: 12.10.2014 11:40:56 Gelesen: 27329# 58 @  
Was mag wohl dieses 'Eiland' mit Deutschland verbinden?



Nette Grüße
Pepe
 
bignell Am: 12.10.2014 12:03:56 Gelesen: 27322# 59 @  
@ Pepe [#58]

Hallo Pepe,

es dürfte sich um Neufundland handeln. Aber eine besondere Verbindung zu Deutschland mag ich als Ösi nicht erkennen.

Lg, harald
 
0nickyet Am: 12.10.2014 12:22:12 Gelesen: 27316# 60 @  
Genau, das ist Neufundland, und entgegen der klassischen Geschichtsschreibung, die Christobal Colon die "Entdeckung Amerikas" - wohl besser: die Kontaktaufnahme Europas mit Amerika - zuschreibt, ist mittlerweile hinlänglich belegt, dass es über Grönland einen frühen Austausch der Wikinger mit dem nordamerikanischen Kontinent gab.

Eines der eindrucksvollsten Zeugnisse stammt von Adamus Bremensis. Dieser Kirchenmann hatte Dänemark bereist und verfasste um 1075 eine Geschichte Hamburgs und Bremens. In dieser beschrieb er auch sein in Dänemark erworbenes Wissen über die Nachbarn - es enthält unter anderem eine Beschreibung von 'Vinland', dem heutigen Neufundland. In der Gegend von Hamburg und Bremen war der angeblich 1492 entdeckte Kontinent also bereits über 400 Jahre zuvor bekannt.

Ein sehr schönes Rätsel für den 12. Oktober, 422 Jahre nach der Ankunft Colons auf den Bahamas!
 
volkimal Am: 12.10.2014 12:32:54 Gelesen: 27311# 61 @  
Hallo Pepe,

wenn ich mich nicht täusche ist das die Nr. 67 von Neufundland, bei der Du den Namen "Gulf of St. Lawrence" zu deutsch Sankt-Lorenz-Golf abgedeckt hast. Weshalb dieser Name nicht lesbar sein soll und was er mit Deutschland verbindet habe ich aber noch nicht herausgefunden.

Volkmar
 
guy69 Am: 12.10.2014 12:55:14 Gelesen: 27307# 62 @  
Könnte auch ein Überdruck sein, der zu einem Zweck geschah. Vielleicht Kriegsabgabe etc.
 
guy69 Am: 12.10.2014 13:08:47 Gelesen: 27301# 63 @  

 
volkimal Am: 12.10.2014 14:47:35 Gelesen: 27281# 64 @  
Hallo zusammen,

eine "Verbindung" ist mir gerade aufgefallen: Der Süden Neufundlands und der Süden Deutschlands liegen etwa auf demselben Breitengrad: 47°30'

Volkmar
 
Pepe Am: 12.10.2014 16:17:58 Gelesen: 27247# 65 @  
@ volkimal [#64]

Rätsel geknackt. Prima und allen vielen Dank.

Bei meiner Verbindung bin ich vom fünfzigsten Breitengrad ausgegangen. Jener geht vom Norden der Insel schnurstracks nach Mainz und dann nach Prag.

Werde über Neufundland einen extra Thread eröffnen, denn das ist dieses kleine Sammelgebiet allemal Wert. Aus Neufundland kommt meine spektakulärste Briefmarkenabart.

@ guy69 [#63]

Nun vergleicht doch bloß mal diese absolut 'geile' Marke mit der deutschen 'Strichelmarke'. Da liegen doch Welten dazwischen, und Kunstbeirat und Markenschöpfer des modernen Deutschlands wacht endlich mal auf und kehrt zurück zu alten WERTEN.

Bis dahin
Pepe
 
Pepe Am: 19.10.2014 21:04:39 Gelesen: 27059# 66 @  
Wow, wo wo wo bin ich denn?



An solch schönen Sommertag wie heute, wird es einige geben, denen es hoffentlich recht gut geschmeckt hat...

Bundesland Sachsen.
 
filunski Am: 19.10.2014 23:38:37 Gelesen: 27034# 67 @  
@ Pepe [#66]

"Wow, wo wo wo bin ich denn?"

Hallo Pepe,

ich meine vor dem Rathaus von





Beste Grüße,
Peter
 
Pepe Am: 19.10.2014 23:56:42 Gelesen: 27026# 68 @  
@ filunski [#67]

Glückwunsch. Und vielen Dank.


Leider ist die Karte unfrankiert. Hoffe es hat ein bissel Spaß gemacht.

Nette Grüße
Pepe
 

Das Thema hat 393 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2   3   4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 16 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht