Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Internatmarken mit Datum: USA PC Postage-Dated
DL8AAM Am: 15.12.2011 18:14:00 Gelesen: 4305# 1 @  
Hallo,

ich hatte ein Beispiel bereits im Thread "Internetmarken: Sind das Briefmarken oder Freistempel ?" [1] gezeigt. Da weitere Belege nicht in dieses Thema passen, eröffne ich am besten ein neues.

Bei "PC-Postage-dated" handelt es sich um moderne, aber ganz normale AFS (hier: US-amerikanische), die vom Kunden online gekauft ("Internet Download") und selbst ausgedruckt werden. "Dated" bedeutet in diesem Zusammenhang, dass diese Ausdrucke ein Kauf- bzw. Druckdatum aufweisen und nur an diesem Tag (ggf. Nachfrist) frankturgültig sind, im Gegensatz zu ähnlichen PC-Wertzeichen ohne Datum ("PC Postage-undated") die nach dem Kauf unbegrenzt und an jedem Ort (auch von Drittem) verwendet werden können sind und deshalb eine "Briefmarkeneigenschaft" (statt AFS) besitzen. Zu den letzteren Wertzeichen gehören die deutschen Internetmarken.



Abb. aus [2]

Zur Einstimmung importiere ich einmal das gezeigte Beispiel aus dem o.g. Thema [1]:



Customs Declaration Dispatch Note (CP 72)" für eine Priority Sendung aus Temecula, CA 92590 nach DL.

Frankiert mit einem metered stamp/dated online PC postage-Frankiervermerk ("23 lbs Priority Mail Int'l Rate / Commercial Base Pricing") der 2002er "Envelope Manager Software" DAZzle 2000 von Endicia Inc. ("endicia.com"), "US POSTAGE AND FEES PAID" mit 071V Präfix-ID-Nummer ("Gerätenummer") [071V00525758]). Keine Angabe des Portowertes (hier: 89.44 $) im PPI (Postage Paid Indicia =Gebührbezahlt-Vermerk). Interessant ist der eingedruckte Poststempel "Online Postage / 92590 / USPS"



Diese Form wird katalogtechnisch auf der Webseite der Meter Stamp Society [3] unter der Nummer "USPMSC RE2", im "The International Postage Meter Stamp Catalog" auf Seite 1136a [4] unter "PC-F2" bzw. etwas aktueller in dessen Onlineausgabe unter der Unternummer "PC-F2 A.a." [5] gelistet.

Gruß
Thomas

[1]: http://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?ME=41639#M66
[2]: http://www.meterstampsociety.com/gallery/Computer.html
[3]: http://www.meterstampsociety.com/gallery/PCDated.html
[4]: http://www.worldmeterstamps.com/USA1134_1136d.pdf
[5]: http://en.wikibooks.org/wiki/International_Postage_Meter_Stamp_Catalog/United_States_of_America,_Part_3
 
DL8AAM Am: 15.12.2011 19:21:15 Gelesen: 4291# 2 @  
Heute kam ein zweites Beispiel eines "PC Postage-Dated" Freistemplers, nun von der Konkurrenz Pitney Bowes



AFS mit 2D-Matrixkode zu 27,79 € vom 07. Dezember 2011 für eine Priority-Sendung über 1 Pfund ("1 lbs") aus Sunnyvale, CA 94088 ("From 94088"), Pitney Bowes-Präfix "024P" ( Gerätenummer "024P0007875023").

Die Katalognummer für diesen AFS ("The International Postage Meter Stamp Online Catalog" [1] lautet: PC-F9.1, wobei hier das Porto nicht als Zahl, sondern als Sendungsart angegeben wird.

Im o.g. Katalog wird beschrieben, dass dieser AFS bisher nur von Priority und Express Mail International Sendungen bzw. von Zoll-Vordrucken bekannt ist. Passend hierzu auch Beleg:



Customs Declaration Dispatch Note (CP 72)" für eine Priority Mail-Sendung aus Sunnyvale, CA 94088 nach DL. Rechts einer von zwei Durchschlägen, hier wird der Eindruck des AFS durch den Hinweis "U.S. POSTAGE / PAID ONLINE" ersetzt.

Im Katalog selbst wird übrigens ein anderes Formblatt [2] gezeigt (als Katalognummer wird die Unternummer PC-F9.1B genannt):



Diese amerikanischen AFS geraten, wenn man keinen Zugang zum Wareneingang einer Firma hat, naturgemäß hier in Europa recht selten in Sammlerhänden. Deshalb ein Tipp speziell an unsere eBay'ern: Bei Lieferungen aus den USA immer auf die Begleitpapiere achten, mit etwas Glück findet sich vielleicht das eine oder andere Stück.

Gruß
Thomas

[1]: http://en.wikibooks.org/wiki/International_Postage_Meter_Stamp_Catalog/United_States_of_America,_Part_3
[2]: http://commons.wikimedia.org/wiki/File:USA_stamp_type_PC-F9B_document.jpg
 
DL8AAM Am: 15.09.2014 18:43:14 Gelesen: 2291# 3 @  
@ DL8AAM [#6]

ein zweites Beispiel eines "PC Postage-Dated" Freistemplers, nun von der Konkurrenz Pitney Bowes

Und nun endlich eines von stamps.com



Absenderfreistempel von stamps.com auf einem Adresslabel mit Zollerklärung "Customs Declararion (CN 22)", Formularnummer "PS Form 2976-FCMI". Versandart "USPS FIRST CLASS PKG INTL with E-DELCON SERVICE" [1], d.h. ein Internationales Priority-Päckchen mit "electronic delivery confirmation" (Sendungsnummerpräfix LZ), die in Deutschland von der DPAG einem hiesigen Einwurf-Einschreiben zugeordnet wurde. Die Sendung musste, zwecks eventueller Verzollung, beim örtlichern Zollamt abgeholt werden, siehe Label "ZOLL-SENDUNG / Diese Sendung darf nur an ein Zollamt ausgeliefert werden. / Nicht an den Empfänger zustellen!". Sie wurde dort dann aber, nach Vorlage der Rechnung, zollfrei ausgehändigt.



In diesem Fall wurde der Portowert auf dem AFS in Form der Nennung der Sendungsart "FIRST-CLASS PACKAGE INTL" und "COMMERCIAL BASE PRICING" eingedruckt, was bei derartigen Frankturen in den USA inzwischen üblich ist. Bei dem hier verwendeten Barcodetype handelt es sich um einen PDF417 [2]. Die "Gerätenummer" ist 062S0000002524 (Anwender: "Robins Nest Music" in Leonardo, NJ 07737), 062S steht dabei für stamps.com. Der Ort verbirgt sich hinter der Angabe der Postleitzahl ("FROM 07737").

Diese hier gezeigte Unterversion eines aktuelles Absenderfreistempels ist derzeit im "International Postage Meter Stamp Catalog" [3] noch nicht gelistet - ist aber dort bereits zur Klärung angemeldet. Mal schauen, ob das hier also sogar eine Erstmeldung ist ;-)

Gruß
Thomas

[1]: http://community.ebay.com/t5/Archive-International-Trading/WHAT-IS-E-DELCON-SERVICE/qaq-p/5997475 und https://about.usps.com/news/national-releases/2013/fs-free-online-tracking.htm
[2]: http://de.wikipedia.org/wiki/PDF417
[3]: http://en.wikibooks.org/wiki/International_Postage_Meter_Stamp_Catalog/United_States_of_America,_Part_3
 
DL8AAM Am: 22.09.2014 21:41:16 Gelesen: 2224# 4 @  
@ DL8AAM [#3]

Diese hier gezeigte Unterversion eines aktuelles Absenderfreistempels ist derzeit im "International Postage Meter Stamp Catalog" [3] noch nicht gelistet - ist aber dort bereits zur Klärung angemeldet. Mal schauen, ob das hier also sogar eine Erstmeldung ist ;-)

Nur ganz kurz, als Update: Dieser Freistempel wurde am heutigen Tag unter der neuen Katalog(haupt)nummer "USA: PC-C10" in den International Postage Meter Stamp Catalog [1] aufgenommen. Irgendwie freut einen das ;-)) Also immer die Augen auf.

Thomas

[1]: http://en.wikibooks.org/wiki/International_Postage_Meter_Stamp_Catalog/United_States_of_America,_Part_3
 
Baber Am: 12.03.2016 18:25:42 Gelesen: 696# 5 @  
Moderne Internetfrankatur aus USA

Hier ist gleich alles auf einem Beleg: Internetmarke, Absender, Empfänger und Zollerklärung.

Briefmarken und Aufkleber sind überflüssig.



Gruß
Baber
 
DL8AAM Am: 13.03.2016 16:48:22 Gelesen: 653# 6 @  
Schöner Beleg, interessanterweise hat da jemand den Portowert unkenntlich gemacht. ;-)

Im "International Postage Meter Stamp Catalog" wird Dein Internetmarke-Freistempel nach der Revision des Nummernsystems unter PC-D4.2.B katalogisiert [1].

Weitere Beispiele dieser Art von Internetmarken mit Datum, d.h. die Variante "PC Postage" ohne Briefmarken-/mit Freistempeleigenschaft (im Gegensatz zu den echten "PC Postage undated" Internetmarken-Briefmarken, ohne Datum) haben wir bereits im speziellen Thema "USA: PC Postage-Dated" gezeigt [2]. Vielleicht kann Richard dort die Themenbezeichung um den Zusatz "(Internetmarken mit Datum)" ergänzen, dann findet man diesen Thread auch findet, ohne den genauen Produktnamen zu kennen.

Gruß
Thomas

[1] https://en.wikibooks.org/wiki/International_Postage_Meter_Stamp_Catalog/United_States_of_America,_Part_3
[2] http://www.philaseiten.de/thema/3857
 
DL8AAM Am: 14.03.2016 07:13:18 Gelesen: 662# 7 @  
@ DL8AAM [#4]

Kurzes Update: Nach der Revision der Katalognummern im "International Postage Meter Stamp Catalog" findet man diesen Freistempel nun unter "PC-C2.5.". Nach dem Begleittext im Katalog handelt es sich bei dem hier gezeigten Beispiel bisher um ein Unikat "One seen so far ...", selbst im Herkunftsland ist kein weiterer mehr beschrieben worden. Wenn das nichts ist - eine moderne 'schwarze Mauritius'. ;-)
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

116644 111 14.03.16 21:22DL8AAM