Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Motiv Waffen
Das Thema hat 91 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2   3   4 oder alle Beiträge zeigen
 
Wachauer Am: 18.06.2013 23:53:58 Gelesen: 17226# 42 @  
Es scheint damals noch recht einfach gewesen zu sein, sich eine Waffe zuschicken zu lassen.

Hallo Ingo,

von den mitbestellten 10 Parfümpatronen dürfte aber wohl auch keine große Gefahr gedroht haben. ;-)

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
 
Cantus Am: 19.06.2013 12:47:48 Gelesen: 17211# 43 @  
@ Wachauer [#42]

Hallo Gerhard,

wenn ich dich mit zehn Parfümpatronen beschieße, dann gehst du garantiert k.o. Im Übrigen denke ich, dass man einen Trommelrevolver auch noch anders gebrauchen kann.

Viele Grüße
Ingo
 
Sachsendreier53 Am: 04.09.2013 13:59:56 Gelesen: 16442# 44 @  
Ansichtskarte der Schützengesellschaft aus Dahlen/Sa. vom 28.6.1909, gelaufen als Soldatenkarte "Eigne Angelegenheit des Empfängers".

Die Karte wurde portofrei in das Garnisonslazarett nach Wurzen zugestellt.



mit Sammlergruß,
Claus
 
wajdz Am: 04.09.2013 22:02:40 Gelesen: 16417# 45 @  
Eine „sportliche“ Beschäftigung mit langer Tradition, von der Armbrust bis zur Feuerwaffe. Wettkämpfe wird es aber schon immer gegeben haben. Wer trifft besser mit der Steinschleuder, dem Speer oder mit Pfeil und Bogen.

Zum EUROPA-SCHÜTZENFEST IN LIPPSTADT erschien diese 80 Pf-Marke (1330) am 20.8.1987.

FDC mit Schmuckzudruck und Erstausgabesonderstempel 5300 BONN 1 vom 20.08.1987



MfG wajdz
 
wajdz Am: 04.09.2013 22:32:29 Gelesen: 16412# 46 @  
Und, wie schon gesagt, auch Bogenschützen tun es.

Zu den XXX.Weltmeisterschaften im Bogenschießen herausgegeben von der Landespostdirektion Berlin diese 50 Pf-Marke (599) mit Ersttagsausgabesonderstempel 1000 BERLIN 12 vom 12.07.1979



MfG wajdz
 
Cantus Am: 04.09.2013 23:12:03 Gelesen: 16407# 47 @  
Hier eine Karte vom 9.8.1909, die ein Büchsenmacher von Cannstatt nach Herrenalb geschickt hatte.



Viele Grüße
Ingo
 
heide1 Am: 04.09.2013 23:39:26 Gelesen: 16405# 48 @  
@ Pepe [#33]

Wieviel Waffen seht Ihr?

3 Revolver und 5 Gewehre!
 
Sachsendreier53 Am: 09.09.2013 09:42:28 Gelesen: 16345# 49 @  
Nochmal wie von wajdz im Beitrag [#45] vorgestellt, die gleiche Briefmarke mit Maschinenstempel und Werbeeinsatz:

Die Infa. 9.- 18.Oktober Hannover-Messegelände HANNOVER 3/nh/3000 vom 5.10.87





Postkarte mit Zudruck des Infanterie-Sturmabzeichen (Waffen = Handgranate, Bajonett). Gestempelt ist die Karte am 14.4.1942 in Freital 1

mit Sammlergruß,
Claus
 
Taschentuch Am: 14.09.2013 18:54:33 Gelesen: 16281# 50 @  
Hallo,

da hier auch einige Panzermotive gezeigt wurden, kann ich mich beteiligen:



Da es allerdings massive Proteste gegen das oben gezeigte Motiv (Königstiger) aus der Bevölkerung gegeben hatte, wurde m.W. innerhalb eines Jahres ein neues Motiv gewählt.



Nach etlichen Jahren kam dann der in dieser Rubrik bereits gezeigte A7V, der im Munsteraner Panzermuseum als Nachbau in dekorativer Umgebung ausgestellt ist:



Gruß aus der Lüneburger Heide
Michael
 
Georgius Am: 16.09.2013 13:46:22 Gelesen: 16242# 51 @  
Im Jahre 1985 feierte Norwegen mit dieser Briefmarkenausgabe 300 Jahre Norwegische Artillerie und gleichzeitig 200 Jahre Unteroffiziersschulen der Artillerie. Auf der Nr.921 ein 24-Pfünder und auf der Nr.922 eine Kanone auf einer Schlittenlafette, vor die man robuste Fjordpferde spannte.



Viele Grüße
Georgius
 
wajdz Am: 16.09.2013 18:55:29 Gelesen: 16226# 52 @  
Natürlich sind die Schützenvereine auch organisiert.

Vor 150 Jahren wurde der DEUTSCHE SCHÜTZENBUND gegründet. So ist eine interessenorientierte Lobbyarbeit möglich und der Privatbesitz von Feuerwaffen in der Wohnung noch für lange Zeit gesichert.

Ausschnitt aus einem B6-Umschlag mit EF MiNr 2181 (145), TSt 46236 BOTTROP 1 vom -7.-2.13 – 13 in der Postannahmestelle, sicherheitshalber nochmal entwertet mit Digitalstempel im Briefzentrum 46 am selben Tag um 21 Uhr.


 
Cantus Am: 16.01.2014 02:39:13 Gelesen: 14901# 53 @  
Von mir ein Fund von heute, ein Stempel aus 1979 zur Hundertjahrfeier des Bayerischen Armeemuseums.



Viele Grüße
Ingo
 
Cantus Am: 24.01.2014 01:18:28 Gelesen: 14854# 54 @  
Eine Ganzsachenkarte vom Deutschen Reich (Mi. P 78) mit interessantem Absenderstempel, die am 9.8.1909 als Ortspost innerhalb von Cannstatt gelaufen ist.



Viele Grüße
Ingo
 
wajdz Am: 03.02.2014 22:42:55 Gelesen: 14764# 55 @  
Nicht nur auf dem Koppelschloß "Gott mit uns", sondern für die Artillerie auch eine Schutzheilige, die "St. Barbara".

Das die da oben nicht Probleme bekommen, welcher Batterie auf welcher Seite der Front ihr Wohlwollen zu Teil werden soll, ist immer wieder verwunderlich.

Aus eine 5 Werte Serie der CSSR vom 31. August 1970 die MiNr 1947 (60h) und 1948 (1,20 KCS)



wajdz (Richtkanonier d.R.)
 
reichswolf Am: 04.02.2014 12:35:54 Gelesen: 14746# 56 @  
Der Sonderstempel 513 GEILENKIRCHEN 1 FLUGKÖRPER-GESCHWADER 2 10 JAHRE vom 25.01.1975 zeigt uns das Geschwader-Wappen und eine mobile Raketenrampe.



LG,
Christoph
 
wajdz Am: 06.02.2014 21:50:27 Gelesen: 14703# 57 @  
Zur Ergänzung [#55]

CSSR MiNr 1946 (30h) mit einem Feldgeschütz aus dem 30jährigen Krieg und einem Bild des Freiherrn von Münchhausen, der seinen Erzählungen nach auf einer Kanonenkugel reitend die Frontseiten wechselte.



MfG wajdz
 
Cantus Am: 06.03.2014 22:04:15 Gelesen: 14426# 58 @  
Ein Sonderstempel aus Burgsteinfurt vom 20.9.1975 zum Kaiserschiessen am Bierbrunnen.



Viele Grüße
Ingo
 
Cantus Am: 09.03.2014 13:42:43 Gelesen: 14391# 59 @  
Hier ein Umschlag der Gewehrfabrik P. Villforth aus Esslingen, gelaufen am 7.4.1904 von Esslingen-Bahnhof nach Ebingen.



Viele Grüße
Ingo
 
briefmarkenwirbler24 Am: 14.04.2014 11:47:07 Gelesen: 14067# 60 @  
Guten Morgen,

hier noch zwei Motive zu den Waffen aus der Schweiz:



Michelnummer 1019 postfrisch und mit Ersttagsstempel



Michelnummer 1151 mit Ortsstempel Zürich

MfG

Kevin
 
Sachsendreier53 Am: 14.08.2014 10:33:23 Gelesen: 12939# 61 @  


Zwei Ansichtskarten aus der Zeit der erlaubten Duelle, hier vom 25. September 1897, sind leider nicht postalisch befördert worden.



mit Sammlergruß,
Claus
 
Cantus Am: 14.10.2014 01:59:36 Gelesen: 12316# 62 @  
Mir ist zufällig ein altes Schießbuch aus dem Jahr 1877 in die Finger geraten. Es ist zwar stark fleckig, eingerissen und weist Beschädigungen durch Mäusebisse auf, ich halte es aber dennoch für ein interessantes und aufhebenswertes Zeitdokument. Es war Eigentum des Pioniers Krüger, dem damit die Qualität, Art und Menge seiner zu Übungszwecken abgegebenen Schüsse bescheinigt wurden.

In der Deckelrückseite befinden sich Hinweise zur "Anwendung der Visiere". Im Vorblatt des Schießbuches ist dokumentiert, dass der Pionier Krüger am 1.10.1878 in die II. Schießklasse versetzt worden ist. Nach dem weiteren Inhalt des Buches ist davon auszugehen, dass zunächst die III. Schießklasse zu absolvieren war, dann die II. Schießklasse und schließlich die I.Schießklasse erreicht werden konnten. Da in dem Heft nur die III. und die II.Schießklasse vermerkt sind, gehe ich davon aus, dass der Inhaber des Schießbuches danach nicht mehr in der Lage war, diese Übungen fortzusetzen.





Viele Grüße
Ingo
 
Cantus Am: 23.10.2014 00:20:14 Gelesen: 12014# 63 @  
Heute eine Bestellkarte für Waffen, gelaufen am 25.6.1956 von Wehmingen nach Celle.



Viele Grüße
Ingo
 
Fips002 Am: 07.11.2014 16:57:37 Gelesen: 11790# 64 @  
Auch in Zella-Mehlis in Thüringen wurden Waffen hergestellt.

Gruß Dieter


 
DL8AAM Am: 05.03.2015 04:25:30 Gelesen: 10742# 65 @  
Auch so etwas passt zum Thema "Waffen", gerade frisch während eines Roadtrips durch Arizona beim 'Dumpster Diving' aus dem Müll gezogen. ;-)



Massenwerbesendung der "Second Amendment Foundation" aus Bellevue, WA 98005 [1] für die 29th National Gun Rights Raffle (29. Nationale Verlosung für das 'Recht auf Waffen'), frankiert per AFS von Pitney Bowes (Typfamilie "DM Infinity") mit einem speziell ermäßigten Portosatz für 'nicht gewinnorientierte Organisationen' ("NON PROFIT ORGANIZATION") zu 12,6 US-Cent, d.h. ungefähr 10 Eurocent (davon könnte unsere spendeneinwerbende Branche nur träumen...hi) aus dem Februar 2015 - aber AFS ohne Datumszeile (kennzeichnend für ein Massenwerbe-Mailing). Kleiner Matrixcode vom Typ "IBI Lite barcode". Versand durch einen unbekannten Lettershop-Dienstleister aus Topeka, KS 66609 ("ZIP 66609").

Bei dem "Second Amendment" handelt es sich um den 2. Zusatzartikel zur Verfassung der USA [2] " A well regulated Militia, being necessary to the security of a free State, the right of the people to keep and bear Arms, shall not be infringed.", auf den sich das liberale Waffenrecht der USA begründet. Das erinnert doch etwas an die berühmt, berüchtigte Aussage unseres ehemaligen Bundespräsidenten Gustav Heinemann (SPD) " Ein Staat ist immer nur so frei wie sein Waffengesetz." [3], oder? ;-)

Gruß
Thomas

[1]: http://en.wikipedia.org/wiki/Second_Amendment_Foundation
[2]: http://de.wikipedia.org/wiki/2._Zusatzartikel_zur_Verfassung_der_Vereinigten_Staaten
[3]: http://www.raedigke.de/spruch.htm
 
Hermes65 Am: 05.03.2015 10:39:04 Gelesen: 10723# 66 @  
Waffen im Einsatz: Österreich Mi.-Nr. 180-184:

Gruß
Manfred


 

Das Thema hat 91 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2   3   4 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht