Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Marken bestimmen: Deutsches Reich Germania
Das Thema hat 122 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3   4   5 oder alle Beiträge zeigen
 
Friedensfahrer Am: 13.06.2013 19:04:29 Gelesen: 39744# 73 @  
Hallo Germaniafreunde,

könnte die rechte Marke im unten gezeigten Scan eine 145 I sein?

Vielen Dank und Grüsse,

FF


 
erron Am: 13.06.2013 19:08:01 Gelesen: 39735# 74 @  
@ Friedensfahrer [#73]

Nein, ist eine normale II.

mfg

erron
 
Friedensfahrer Am: 13.06.2013 21:48:39 Gelesen: 39689# 75 @  
@ erron

Danke erstmal, dachte nur weil das Kreuz der Krone so verstümmelt ist bei der rechten Marke. Gibt es noch andere Unterscheidungsmerkmale?

In anderer Sache:

Mir sind auf meinen beiden Mi.Nr. 64 erhebliche Unterschiede am Blattornament aufgefallen. Ist das Type I und II?



Danke und Grüsse
FF
 
germaniafreund Am: 13.06.2013 22:02:21 Gelesen: 39680# 76 @  
Friedensfahrer Am: 13.06.2013 22:39:52 Gelesen: 39651# 77 @  
@ germinafreund

Ich scheine mich noch etwas schwer mit der Suchfunktion zu tun. Wenn ich z.B. "Germania Deutsches Reich 64" eintippe kommt auf den ersten Blick nichts passendes, jedenfalls nix was auf deine sehr hilfreichen Artikel hinweist. danke für den Link!

War also meine Vermutung mit Type I und II ganz gut!? Vielleicht brauche ich manchmal auch nur die Bestätigung, für mein noch nich so geschultes Briefmarkenauge (da neu in der Materie), eines Experten.

Beste Sammlergrüsse

FF
 
muemmel Am: 13.06.2013 22:50:04 Gelesen: 39645# 78 @  
@ germaniafreund [#76]

Man hätte diesen Hinweis für ein neues Mitglied im Forum auch ein wenig freundlicher gestalten können.

Mümmel
 
erron Am: 13.06.2013 22:57:58 Gelesen: 39638# 79 @  
@ Friedensfahrer [#75]

Unterscheidungsmerkmale Platte I und Platte II:

Platte I: Kreuz auf der Krone kaum erkennbar, Wertziffer und Mittelstück meist etwas verschoben, DEUTSCHES REICH größere Buchstaben und verschoben.

Platte II : Kreuz auf der Krone deutlich größer, Wertziffer und Mittelstück genau zentrisch, DEUTSCHES REICH kleinere Buchstaben und zentrisch.



Bildquelle:

Infla Bücherei Band 66-1. Die Germania Ausgaben der Inflationszeit ab Mi. Nr 140 Seite 85

Zu deinen beiden Nr 64: Ja, linke Marke Type I, rechte Marke II.

mfg

erron
 
germaniafreund Am: 14.06.2013 08:54:39 Gelesen: 39584# 80 @  

 
Friedensfahrer Am: 14.06.2013 09:36:24 Gelesen: 39575# 81 @  
Guten Morgen,

danke für eure Antworten, sehr lehrreich! Sehe ein, meine 145 hat mit Type I nicht viel gemeinsam. ;) Würdet Ihr bei der 64 II eine Prüfung empfehlen?

Gruss

FF
 
doktorstamp Am: 14.06.2013 14:12:05 Gelesen: 39523# 82 @  
@ Friedensfahrer [#81]

Ich persönlich halte eine Prüfung für nicht erforderlich. Ratsam aber wäre den Scanner einzusetzen und ein Bild der Marke in Postkartengrösse zu machen. Bei 300 oder sogar 600dpi ist dies kein Problem (für Bildausschnitte ist 600 dpi besser geeignet).

Dann hat man die Erkennungsmerkmale vor sich stehen.

mfG

Nigel

PS: Und herzlich willkommen, denn hier wird dir geholfen.
 
RLL Am: 17.08.2013 23:22:30 Gelesen: 38486# 83 @  
Deutsches Reich Nr. 59 oder 59 I ?

Hallo,

mir ist bei meinen Beständen folgende Marke aufgefallen.

Kann mir jemand helfen, ob es sich dabei um die sogenannte "fette Inschrift" handelt ?

Vielen Dank für eure Unterstützung.


 
erron Am: 17.08.2013 23:51:36 Gelesen: 38464# 84 @  
@ RLL [#83]

Sind alles normale Inschriften.

Als zusätzliches Erkennungsmerkmal der normale Inschrift ist die rechte Rahmenumrandung dick.

Bei Marken mit dicker Inschrift ist dagegen die rechte Rahmenumrandung dünn.

siehe:

http://www.philadb.com/?site=list&catid=1&catuid=483&id=459

mfg

erron
 
roman Am: 26.05.2014 10:10:46 Gelesen: 34512# 85 @  
Germania Marken Probleme bei der Bestimmung

Hallo,

ich habe bei diesen Marken so meine Zweifel im Bezug auf Frieden- oder Kriegs-druck. Das Gummi bei den (*) ist weiß, kann ich aber gerne noch scannen.

Die Zähnung ist auch kein Problem, aber die Farben stören mich. Was sagen die Experten?




 
roman Am: 26.05.2014 10:14:22 Gelesen: 34510# 86 @  
Die gehört noch mit dazu, bei der ist wohl die Farbe ausgegangen, sehr schwacher Druck!


 
LK Am: 26.05.2014 10:30:35 Gelesen: 34503# 87 @  
@ roman [#85]

Von oben nach unten, von links nach rechts.

1 Marke Mi 95 BII Kriegsdruck waagerecht 25er Zähnung, Abstempelung 1919

2.Marke Mi 95 BII Kriegsdruck waagerecht 25 er Zähnung, verschwommener Druck

3.Marke Kriegsdruck 95 B II

4.Marke Mi 82 A wenn ohne WZ 1, 95 A I wenn mit WZ 1

5. Marke Mi 82 A Abstempelung 1903, Mi 96 A I erschien erst 1906 am Postschalter.

Gruß

LK
 
roman Am: 26.05.2014 12:54:10 Gelesen: 34450# 88 @  
Danke schön, die 95 AI hat das WZI.

Jetzt kann ich die anderen auch bestimmen.

Wenn noch fragen Fuftauchen, melde ich mich gleich.
 
roman Am: 26.05.2014 13:01:15 Gelesen: 34445# 89 @  
Bitte korrigieren wenn ich falsch liege.

Das ist die Michel 63 mit Stempel Guben 14.08. 1901, könnte das ein "Fehlstempel" sein oder vielleicht (Träumer), weil laut Michel waren die nur bis Dezember 1900 im Umlauf?


 
LK Am: 26.05.2014 13:11:49 Gelesen: 34439# 90 @  
@ roman [#89]

Mi 63 - 66 waren gültig bis zum 31.12.1902.

Gruß

Lk
 
roman Am: 26.05.2014 13:12:52 Gelesen: 34439# 91 @  
Und das meines Wissens müsste die 94A II sein (ohne WZ).


 
roman Am: 26.05.2014 14:02:16 Gelesen: 34419# 92 @  
Danke, so langsam klappt es.

Die hier macht mich aber trotzdem stutzig.

WZ I

Zähnung 25-17

Borkengummi

Irgendwie passt die Zähnung nicht.


 
Germaniafan Am: 26.05.2014 14:12:34 Gelesen: 34413# 93 @  
@ roman [#92]

Bei Deiner Marke handelt es sich um die Mi.Nr.97 BII. Typischer Kriegsdruck, auch erkennbar am verbreiterten Eckzahn oben und unten. Was soll an der Zähnung nicht stimmen ?

Schöne Grüße
Guido
 
roman Am: 26.05.2014 14:13:24 Gelesen: 34411# 94 @  
Und die letzte, passt das WZ auch nicht zur Zähnung, oder habe ich etwas übersehen?

Weil mit der Zähnung sollten oder dürften die beiden kein WZ haben, aber es ist eindeutig da, vielleicht auf dem Scan nicht erkennbar.



Das WZ und die Zähnung passen nicht zusammen dürfte doch kein WZ haben oder liege ich falsch?

Oder haben nur die 78 bis 81 kein WZ?
 
Germaniafan Am: 26.05.2014 14:42:34 Gelesen: 34397# 95 @  
@ roman [#94]

Hallo Roman,

bei Deiner 3 Mark handelt es sich um eine 96 BII. Die Wasserzeichen sind manchmal nicht leicht zu erkennen. Bade die Marke doch einfach mal in gereinigtem Benzin in einer schwarzen Schale. Vielleicht hast Du ja Glück und es ist sogar ein Wasserzeichen Ringe.

Schöne Grüße
Guido
 
dittrich Am: 29.10.2014 23:12:20 Gelesen: 32106# 96 @  
Deutsches Reich Germania

Hallo,

ich habe so paar Vermutungen, aber leider ist die Farbe bei Marken relativ.



links Mi 88IIa ?



beiden rechts Mi 104bF



Da schwanke ich, Mi 93IIa dabei ?

Zugegeben, mein Katalog gibt nicht viel her - deswegen kann ich auch total daneben liegen.

Grüsse der Dittrich
 
Claudius Kroschel Am: 30.10.2014 09:59:19 Gelesen: 32063# 97 @  
@ dittrich [#96]

MiNr. 88:

Also, rein von den Stempeldaten kann da keine 88IIa dabei sein, da die 88IIa nur 1915 und 1917 auftritt und Stempeldaten aus der Zeit sehe ich nicht. Die Marke ganz rechts ist 1902 gestempelt, also ohne Wasserzeichen, somit eine MiNr. 73.

MiNr. 104:

Zur 104 bF kann ich Dir nichts sagen, da kenne ich mich nicht genügend aus, um am Bildschirm eine Meinung zur Farbe abgeben zu können.

MiNr. 93:

Die rötlichen Papiere, die Du siehst, sind vermutlich Mi-Nr.93 in Friedensdruck. Das Papier der MiNr. 93 ändert sich im Verlaufe der Verwendungszeit mehrfach.

Das Papier der 93IIa kommt den Friedensdruckpapieren nahe, allerdings erzeugt auch langes Wässern der 93II ein dunkleres, rot wirkendes Papier. Letztendlich ist hier eine Prüfung unerlässlich, wenn 3 Kriterien zutreffen: tiefschwarzes Mittelstück, das etwas rot wirkt im Gegensatz zu einem schwarzgrauen, blassen Mittelstück, rötliche anstatt rosa Papierfarbe und ggf. ein goldener Glanz des Rahmens, wobei dieser bei gestempelten und gewaschenen Marken oft nur noch im Schräglicht schwach erkennbar ist. Die Masse der 93IIa tritt in 1920 auf, Frühdatum ist in 1918.
 

Das Thema hat 122 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3   4   5 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

8878 29 15.10.17 16:04Markus Pichl
5218 20 02.10.17 22:24hopfen
49008 133 25.03.17 15:54Pete
8981 21 05.06.16 21:1310Parale
8434 22 20.05.15 19:39Hobby