Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Alliierte Besetzung: Belege aus dem Februar 1946
Briefmarkentor Am: 14.11.2014 20:23:07 Gelesen: 2133# 1 @  
Hallo Sammlerfreunde,

stellt doch bitte in diesem Thema eure Belege aller Art aus dem Februar 1946 vor, die auf dem Gebiet des Deutschen Reiches nach dem Gebietsstand vom 30. September 1938 aufgegeben wurden.

Viele Grüße

Marko
 
Briefmarkentor Am: 14.11.2014 20:25:15 Gelesen: 2131# 2 @  
Inlandsbrief im Ortsverkehr bis 20 g vom 01. Februar 1946 aus der Stadt Brandenburg im Land Brandenburg (OPD Potsdam - sowjetische Besatzungszone). Wegen fehlender Postwertzeichen wurde der Nachweis über die Entrichtung des Portos mittels Stempel "Gebühr bezahlt" nachgewiesen (Barfrankatur).



Da der Brief nicht zugestellt werden konnte, ging dieser an den Absender zurück.


 
Briefmarkentor Am: 14.11.2014 20:28:09 Gelesen: 2128# 3 @  
Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g vom 1. Februar 1946 aus Schönberg im Land Mecklenburg-Vorpommern (OPD Schwerin - sowjetische Besatzungszone) über Rehna nach Berlin (Magistratspost Groß-Berlin). Der Brief wurde in Einzelfrankatur portorichtig mit 12 Rpf (1 x Mi.-Nr. 17) frankiert.


 
Kontrollratjunkie Am: 15.11.2014 23:06:40 Gelesen: 2098# 4 @  
SBZ Ostsachsen Nr. 58 in c - Farbe portorichtig als Mehrfachfrankatur auf Fernbrief der ersten Gewichtsstufe ab Radeburg (Bezirk Dresden) nach Dresden - Weisser Hirsch. Die Entwertung der Frankatur erfolgte mit dem Stempel Radeburg (BZ Dresden) am 23.02.1946. Die linke Marke ist anhand eines Feldmerkmals sogar identifizierbar.


 
Briefmarkentor Am: 16.11.2014 17:41:37 Gelesen: 2070# 5 @  
Inlandspostkarte im Fernverkehr vom 01. Februar 1946 aus Rostock im Land Mecklenburg-Vorpommern (OPD Schwerin - sowjetische Besatzungszone) nach Berlin (Magistratspost Groß-Berlin). Die Postkarte wurde portorichtig mit 6 Rpf (Ganzsache P7) frankiert.


 
Briefmarkentor Am: 16.11.2014 18:12:09 Gelesen: 2064# 6 @  
Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g vom 1. Februar 1946 aus Sassnitz im Land Mecklenburg-Vorpommern (OPD Schwerin - sowjetische Besatzungszone) nach Nürnberg in Bayern (RPD Nürnberg - amerikanische Besatzungszone). Der Brief wurde in Einzelfrankatur portorichtig mit 12 Rpf (1 x Mi.-Nr. 18) frankiert.


 
Briefmarkentor Am: 17.11.2014 10:53:49 Gelesen: 2041# 7 @  
Inlandsbrief im Ortsverkehr bis 20 g vom 1. Februar 1946 aus Schwerin im Land Mecklenburg-Vorpommern (OPD Schwerin - sowjetische Besatzungszone). Der Brief wurde in Einzelfrankatur portorichtig mit 8 Rpf (1 x Mi.-Nr. 11) frankiert.


 
Briefmarkentor Am: 18.11.2014 10:11:50 Gelesen: 2012# 8 @  
Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g vom 1. Februar 1946 aus Torgelow im Land Mecklenburg-Vorpommern (OPD Schwerin - sowjetische Besatzungszone) in die Nachbargemeinde Eggesin im Land Mecklenburg-Vorpommern (OPD Schwerin - sowjetische Besatzungszone). Der Brief wurde in Einzelfrankatur portorichtig mit 12 Rpf (1 x Mi.-Nr. 18) frankiert.



In der Stadt Torgelow war zu diesem Zeitpunkt der Kreisstegstempel mit Gitterbögen oben und unten TORGELOW / * * * mit fehlendem Datumswerk in Gebrauch. Bei obigem Beleg wurde das Datum neben dem Stempel abgeschlagen.
 
Briefmarkentor Am: 20.11.2014 11:56:40 Gelesen: 1971# 9 @  
Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g vom 2. Februar 1946 aus Stavenhagen im Land Mecklenburg-Vorpommern (OPD Schwerin - sowjetische Besatzungszone). Der Brief wurde in Einzelfrankatur portorichtig mit 12 Rpf (1 x Mi.-Nr. 19) frankiert.


 
Kontrollratjunkie Am: 21.11.2014 00:51:13 Gelesen: 1945# 10 @  
Inlandspostkarte P 5 der OPD Schwerin für Mecklenburg - Vorpommern im Fernverkehr vom 08.02.1946 von Schwerin (Mecklenburg) nach Lüneburg (Britische Zone).



Die Rückseite zeigt wieder einmal einen erschütternden Text.


 
Briefmarkentor Am: 21.11.2014 12:25:45 Gelesen: 1922# 11 @  
Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g vom 2. Februar 1946 aus Stralsund im Land Mecklenburg-Vorpommern (OPD Schwerin) nach Eldena im Land Mecklenburg-Vorpommern (OPD Schwerin). Der Brief wurde in Einzelfrankatur portorichtig mit 12 Rpf (1 x Mi.-Nr. 18 IIc) frankiert.


 
Kontrollratjunkie Am: 22.11.2014 00:59:41 Gelesen: 1887# 12 @  
Beleg mit Barfrankatur "Gebühr bezahlt" von Dresden als Fensterbriefumschlag.

Die Abstempelung erfolgte im Postamt Dresden N 6 mit dem Ub. "h" am 11.02.1946.



Diese Barfrankaturen waren seitens der OPD bei Markenmangel und anderen Schwierigkeiten vorgeschrieben, kommen aber noch bis zum Ende der vierziger Jahre vor.

Die Katalogbezeichnung dieser Variante lautet Nr. 4 a, Rahmenstempel mit Umrandung, zweizeilig.
 
Briefmarkentor Am: 22.11.2014 09:15:50 Gelesen: 1874# 13 @  
Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g vom 2. Februar 1946 aus Schwerin im Land Mecklenburg-Vorpommern (OPD Schwerin - sowjetische Besatzungszone) nach Berlin (Magistratspost Groß-Berlin). Der Brief wurde in Mehrfachfrankatur portorichtig mit 12 Rpf (2 x Mi.-Nr. 10) frankiert.


 
Briefmarkentor Am: 23.11.2014 17:07:18 Gelesen: 1846# 14 @  
Inlandsbrief im Ortsverkehr bis 20 g vom 3. Februar 1946 aus Anklam im Land Mecklenburg-Vorpommern (OPD Schwerin - sowjetische Besatzungszone). Der Brief wurde in Einzelfrankatur portorichtig mit 8 Rpf (1 x Mi.-Nr. 11 xa) frankiert.


 
Briefmarkentor Am: 23.11.2014 17:08:42 Gelesen: 1845# 15 @  
Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g vom 4. Februar 1946 aus Grabow im Land Mecklenburg-Vorpommern (OPD Schwerin - sowjetische Besatzungszone) nach Wilhelmshaven im Land Oldenburg (RPD Bremen - britische Besatzungszone). Der Brief wurde in Einzelfrankatur portorichtig mit 12 Rpf (1 x Mi.-Nr. 16) frankiert.


 
Briefmarkentor Am: 23.11.2014 17:10:13 Gelesen: 1844# 16 @  
Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g vom 4. Februar 1946 aus Köthen in der Provinz Sachsen (OPD Halle - sowjetische Besatzungszone). Der Brief wurde in Mehrfachfrankatur portorichtig mit 12 Rpf (2 x Mi.-Nr. 85) frankiert.


 
Briefmarkentor Am: 23.11.2014 17:12:29 Gelesen: 1843# 17 @  
Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g vom 4. Februar 1946 aus Torgelow im Land Mecklenburg-Vorpommern (OPD Schwerin - sowjetische Besatzungszone) nach Schwerin im Land Mecklenburg-Vorpommern (OPD Schwerin - sowjetische Besatzungszone). Der Brief wurde in Mehrfachfrankatur portorichtig mit 12 Rpf (2 x Mi.-Nr. 9) frankiert.


 
Kontrollratjunkie Am: 23.11.2014 23:22:15 Gelesen: 1824# 18 @  
Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g vom 20. Februar 1946, gelaufen von Lichtenstein in Sachsen nach Dresden.

Der Brief wurde portorichtig in Mehrfachfrankatur mit zwei Marken der zweiten Dresdner Ausgabe 6 Rpf in b - Farbe "dunkelblauviolett" frankiert. Die Entwertung erfolgte im Postamt Lichtenstein (Sachs) mit dem hübschen Werbestempel "Lichtenstein (Sachsen) Bekannt durch seine Strick-, Wirk- und Webwaren".


 
Briefmarkentor Am: 24.11.2014 19:57:53 Gelesen: 1776# 19 @  
Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g vom 5. Februar 1946 aus Bad Doberan im Land Mecklenburg-Vorpommern (OPD Schwerin - sowjetische Besatzungszone) nach Halle in der Provinz Sachsen (OPD Halle - sowjetische Besatzungszone). Der Brief wurde in Einzelfrankatur portorichtig mit 12 Rpf (1 x Mi.-Nr.16) frankiert.


 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht