Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Motiv Bier: Stempel, Belege und Anderes
Das Thema hat 275 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8   9   10 11 oder alle Beiträge zeigen
 
Cantus Am: 15.09.2014 23:56:50 Gelesen: 53536# 201 @  
In Bischberg [1], 5 km westlich von Bamberg gelegen, existiert heute noch die Brauerei zur Sonne, eine kleine regionale Brauerei. Um die Tradition solcher kleiner Brauereien zu unterstützen und ihnen immer wieder Gäste zuzuführen, hat die Geschäftsstelle Private Braugasthöfe in 96117 Memmelsdorf eine lesenswerte kostenlose Broschüre mit dem Titel Willkommen in privaten Braugasthöfen und Hotels aufgelegt. Wer also gerne solche Unterkünfte und das zugehörige Bier ausprobieren möchte, dem sei die Adresse http://www.braugasthoefe.com empfohlen.

Von mir nun ein aktueller Bierdeckel der Brauerei zur Sonne.



[1] http://de.wikipedia.org/wiki/Bischberg#Brauereien

Viele Grüße
Ingo
 
Borbel Am: 16.09.2014 11:01:42 Gelesen: 53512# 202 @  
Die Anzahl der Stempel, die es zum Thema Bier gibt, ist schier unübersichtlich - hier etwas aus Kulmbach:


 
Cantus Am: 16.09.2014 11:16:37 Gelesen: 53507# 203 @  
@ Borbel [#202]

Hallo,

der Stempel rechts oben "950 Jahre Kulmbach" gefällt mir besonders gut, er fehlt auch noch in der Stempeldatenbank; lade ihn also bitte bei Philastempel.de hoch.

Viele Grüße
Ingo
 
Borbel Am: 18.09.2014 03:04:54 Gelesen: 53421# 204 @  
Es gibt auch Sammler, die die Kronenkorken sammeln. Ich habe im Kölner Karneval mal einen Musketier getroffen, der seine Uniform komplett mit Kronenkorken von Früh-Kölsch (die sind rot) belegt hatte. Ob der die Flaschen wohl alle selbst ausgetrunken hatte?


 
Cantus Am: 17.10.2014 02:29:51 Gelesen: 51942# 205 @  
Bierstadt ist heute ein Ortsbezirk der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden.

Die ehemals selbständige Gemeinde, die am 1. April 1928 eingemeindet wurde, liegt unmittelbar östlich der Wiesbadener Innenstadt und hat ca. 12.100 Einwohner [1].



Viele Grüße
Ingo

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Wiesbaden-Bierstadt
 
Sachsendreier53 Am: 22.10.2014 13:01:22 Gelesen: 51399# 206 @  


Absenderfreistempel aus der Brauerei Gotha vom 7.6.2002, blauer AFS



AFS der Freiberger Brauhaus AG vom 5.7.2002



AFS der Braustolz AG aus Chemnitz, vom 10.9.1999

mit Sammlergruß,
Claus
 
Mondorff Am: 22.10.2014 13:50:57 Gelesen: 51385# 207 @  
Die Brauerei Bofferding wurde 1842 in Bascharage, Luxemburg gegründet.

Aus einem Werbefeldzug, natürlich auf Bierdeckeln, zum Schmunzeln.











Dites-le en Bofferding – Sag es mit Bofferding

Schönen Gruß
DiDi
 
Heidelberg Collector Am: 22.10.2014 22:52:20 Gelesen: 51322# 208 @  
Das stärkste Bier der Welt kommt aus Kassel:



oder besser kam aus Kassel (1956) - ist wohl heute Binding.

http://regiowiki.hna.de/Herkules-Brauerei

Grüße,

Yoska

PS: Heidelberger Brauerei-Stempel gesucht, gerne auch nur Fotos, wer was hat bitte melden, danke!
 
filunski Am: 26.10.2014 13:32:02 Gelesen: 51118# 209 @  
Hallo zusammen,

heute mal ein interessanter, älterer Beleg zum Thema:



Ein echter Bedarfsbrief (Geschäftsbrief) aus Brasilien, der Stadt Pelotas, ins bayerische Neuburg/Donau. Als Einschreiben aufgegeben am 20. August 1914, per Schiff nach Europa (handschriftlicher Vermerk des Absenders " Via Genova" - über Genua) und gemäß rückseitigem Ankunftsstempel am 3. Okt. 1914 in Neuburg angekommen.

Interessant, was man mit ein wenig Recherche diesem Beleg entlocken kann. Abgeschickt wurde er von der Cervejaria "Sul Rio-Grandense", einer Brauerei die 1889 von dem deutschen Einwanderer Leopold(o) Haertel in Pelotas gegründet wurde. Gerichtet ist er an einen Oswaldo Haertel bei der Brauerei Neuhof in Neuburg. Dieser Oswaldo Haertel war einer der späteren Direktoren der brasilianischen Brauerei und könnte, meine Vermutung, der Sohn des Gründers sein, und weilte zu jener Zeit in Neuburg, vielleicht zur Ausbildung bei der Neuhof Brauerei?

Die Neuhof Brauerei gibt es immer noch in Neuburg aber nicht mehr im alten Gebäude, welches mittlerweile ein Baudenkmal ist, hier ein aktuelles Bild:



Die brasilianische Brauerei in Pelotas gibt es nicht mehr, das Gebäude steht zwar noch, aber der Zustand ist bedauernswert:



Da ich einige Jahre in Neuburg lebte, kann ich zum Abschluss noch einen Bierdeckel der Neuhof Brauerei aus meiner eigenen Sammlung zeigen.



Na dann Prost!
Peter
 
Mondorff Am: 26.10.2014 13:52:44 Gelesen: 51115# 210 @  
Wunnebar, Peter

DiDi
 
filunski Am: 26.10.2014 18:19:23 Gelesen: 51089# 211 @  
@ Mondorff [#210]

Merci Didi!

Und das Neuhof Bier schmeckt übrigens auch gut! :-)
 
filunski Am: 01.11.2014 14:16:29 Gelesen: 50786# 212 @  
Hallo zusammen,

Noch Einer zur Neuburger Neuhof Brauerei:



Brief vom 11. Jan. 1937 an die Neuhof Brauerei in Neuburg/Donau.

Zum Thema passend ist auch der Absender, die Staatliche Brautechnische Versuchsstation Weihenstephan, die es auch heute noch gibt.

Beste Grüße,
Peter
 
Heidelberg Collector Am: 02.11.2014 20:09:24 Gelesen: 50694# 213 @  
Guten Abend Zusammen,

hier noch was aus Stuttgart:



Brauerei Dinkelacker - Freistempler aus dem Jahr 1969 - mit Ansicht auf die Fabrik

Grüße,

Yoska

http://de.wikipedia.org/wiki/Dinkelacker
 
Chrissi Am: 02.11.2014 20:39:15 Gelesen: 50690# 214 @  
Guten Abend,

ich habe da auch noch etwas gefunden:



mfg
Chrissi
 
Heidelberg Collector Am: 05.11.2014 23:44:38 Gelesen: 50488# 215 @  
Guten Abend Zusammen,

hier noch ein Brief, den ich vorhin beim Sortieren entdeckt habe. Die Brauerei in Wernesgrün hat eine lange Geschichte aufzuweisen.



550 Jahre Braurechte 1436 - 1986 - VEB Exportbier-Brauerei Wernesgrün, Sonderstempel zum Anlass (23.05.1986).

Wer hat`s schon mal probiert?

Hier noch ein Link zur Geschichte der Brauerei:

http://de.wikipedia.org/wiki/Wernesgr%C3%BCner_Brauerei

Grüße und Gute Nacht!

Yoska
 
Fips002 Am: 06.11.2014 21:41:17 Gelesen: 50424# 216 @  
Beides wäre nicht zu verachten!

Gruß Dieter


 
Bayern-Nerv Am: 07.11.2014 18:31:40 Gelesen: 50365# 217 @  
Hallo zusammen,

von mir auch mal wieder ein Beitrag zu diesem Thema:

Postkarte vom 14.06.1907 mit der Wunschvorstellung der "Soldatenausrüstung"

Schöne Grüße
Bayern-Nerv Volker


 
Sachsendreier53 Am: 21.11.2014 09:53:15 Gelesen: 49723# 218 @  


Werbekarte der Privatbrauerei GESSNER aus Sonneberg/Thüringen vom 29.9.2014



Maschinenstempel mit Werbeklischee aus MÜNCHEN 4 /nf / 8000 vom 18.2.1988



Maschinenstempel des BRIEFZENTRUM 95 / ma / 18.1.2002 mit Werbeklischee BIERSTADT KULMBACH

mit Sammlergruß,
Claus
 
Heidelberg Collector Am: 21.11.2014 20:35:15 Gelesen: 49689# 219 @  
Hallo Zusammen,

und hier noch Post vom Oktoberfest:



Vorderseite mit dem Löwenbräu



Rückseite: München 1.10.1953

Grüße,

Yoska
 
DL8AAM Am: 07.12.2014 00:28:54 Gelesen: 48706# 220 @  
FRANKIT 3D03000232 des traditionsreichen Einbecker Brauhauses



Gruß
Thomas
 
Heidelberg Collector Am: 11.12.2014 20:56:46 Gelesen: 48302# 221 @  
Und noch ein bissel was aus Bayern:

Vom Oktoberfest:



23.09.1960 München mit passendem Werbestempel "150 Jahre Oktoberfest". Die Vorderseite zeigt ein traditionelles Bierfuhrwerk.

zur höchsten Brauerei Bayerns:



Duftbräu (Ansicht um 1900), 83122 Samerberg - gelaufen am 10.06.2003

Beste Sammlergrüße,

Yoska
 
merkuria Am: 18.12.2014 17:43:21 Gelesen: 47945# 222 @  


Die USA verwendeten diese Bier-Steuermarken von 1866 – 1951. Während dieser Zeitepoche wurden ca. 200 verschiedene Bier-Steuermarken hergestellt.

Bier-Steuermarken wurden in Bogen gedruckt. Die Brauereien mussten die einzelnen Marken auseinander schneiden und auf die Öffnungen der Bierfässer oder auf die Gebinde kleben. Damit wurde belegt, dass das Bier versteuert ist. Beim Öffnen des Fasses oder der Gebinde wurde die Steuermarke zerstört und konnte kein zweites Mal verwendet werden. Ungebrauchte Bier-Steuermarken sind deshalb entsprechend selten.

Und scheinbar war dieses Vorgehen auch im britischen Weltreich üblich, wie die untenstehenden Muster zeigen!

 
merkuria Am: 20.12.2014 15:57:59 Gelesen: 47824# 223 @  


Bei diesem Herrn handelt es sich um den Gründer der Brauerei Carlsberg. Die Marke erschien am 10. November 1947 in Dänemark zum 100. Gründungsjahr der Brauerei Carlsberg (Mi.Nr. 301).

Und wenn wir schon bei den Brauerei-Gründern sind, hier noch der Gründer der Guinness-Brauerei!



Die Marke erschien am 20. Juli 1959 in Irland zum 200. Gründungsjahr der Brauerei Guinness (Mi.Nr. 142)
 
merkuria Am: 20.12.2014 16:51:41 Gelesen: 47816# 224 @  
Welche Bedeutung die Französische Brauerei Kronenbourg in Afrika hatte, zeigt die gleich 6 Werte umfassende Serie zu Ehren der Société congolaise des brasseries Kronenbourg.







Die Ausgabe erschien am 15. Juli 1973 in Kongo-Brazzaville (Mi.Nr. 372-377)
 
Cantus Am: 20.12.2014 17:47:54 Gelesen: 47802# 225 @  
Von mir eine Werbekarte der Berliner Schultheiss-Brauerei, gelaufen am 2.7.1952 innerhalb Berlins.



Viele Grüße
Ingo
 

Das Thema hat 275 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8   9   10 11 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

79492 242 23.07.16 14:14DERMZ
75724 145 19.06.16 00:00DL8AAM
5710 14 12.10.14 16:54LOGO58