Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Posttarife der Volksrepublik China
merkuria Am: 08.12.2014 19:55:16 Gelesen: 630# 1 @  
Ich beschäftige mich als VR-China Philatelist seit Jahren mit den Posttarifen der Volksrepublik China. Viele Informationen konnte ich aus der chinesischen Philateliezeitschrift "China Philately" in den 90er Jahren zusammentragen. Auch die Mitteilungshefte der ARGE China waren hier eine grosse Hilfe, besonders für die 80er und 90er Jahre. Schlussendlich waren es aber die hunderten Belege meiner Sammlung, die es mir möglich machten, zusammen mit der erwähnten Literatur eine umfangreiche Auflistung der Porti zu erstellen.

Nun frage ich hier im Forum: Wer beschäftigt sich ebenfalls mit dem Thema? Wäre schön, Gleichgesinnte kennen zu lernen, um sich auszutauschen oder ergänzen zu können!
 
22028 Am: 08.12.2014 20:10:34 Gelesen: 611# 2 @  
Als Tibet Sammler stolpere ich ab und zu über die Tibet/China Mischfrankaturen der späten 1950er Jahre, da hatte ich etwas die VR-China Tarife dieser Zeit erforscht, sonst aber nichts. Auch die Briefe solcher Kombinationsfrankaturen habe ich abgegeben, da ich sie als Philatelistische Spielerei betrachte.
 
merkuria Am: 09.12.2014 09:36:16 Gelesen: 563# 3 @  
@ 22028 [#2]

Besten Dank für Deinen Kommentar! Sicher hast Du gut gehandelt, diese sogenannten "Mischfrankaturen" aus den 50er Jahren abzuschieben. Dies ist wohl alles Mache, denn seit der Einverleibung Tibets in die VR China sind ausschliesslich die Marken Chinas gültig! Hier noch ein Beleg aus Tibet aus der Zeit der Kulturrevolution.

Die Posttaxe ist korrekt: Drucksache Ausland bis 50 Gramm = 9 fen gemäss Taxverordnung vom 01.07.1956 - 31.12.1976.


 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht