Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Belege aus Grönland
Michael Mallien Am: 13.04.2017 21:03:12 Gelesen: 338# 1 @  
Beleg mit Stempel SUKKERTOPPEN vom 28.1.1983. Verklebt sind die Michelnummern 84 (10 Öre aus 1973) und 106 (5 Öre aus 1976) der Freimarkenserie Königin Margarethe II.



Maniitsoq (zu Deutsch etwa ‚unebener Ort‘, dänisch: Sukkertoppen) ist eine Siedlung in West-Grönland mit 2.501 Einwohnern (Stand 2015) [1]. Sukkertoppen heißt direkt übersetzt Zuckerhut.

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Maniitsoq
 
erron Am: 14.04.2017 12:45:41 Gelesen: 311# 2 @  
Guten Morgen,

Belege aus Grönland sind in diesem Forum schon öfters vorgestellt worden. Michael Mallien hat jetzt einen Thread eröffnet, da konnte ich nicht widerstehen, noch andere Belege aus den verschiedensten Poststationen aus Grönland vorzustellen.

Beginnen möchte ich in nun mit Belege aus den Ortschaften mit dem Buchstaben: A in der alten dänischen und jetzigen, in Klammern gesetzt, mit den heutigen grönländischen Ortsnamen.
AGTO. Heutiger Name = ( Attu)



Die untergeordnete Postannahmestelle Agto [1] wurde am 1.Juli 1958 eröffnet. Die Post wird an das Zielpostamt in Egedesminde (Aasiaat) weitergeleitet.

mfg

erron

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Attu_(Gr%C3%B6nland)
 
Fips002 Am: 19.04.2017 20:05:41 Gelesen: 260# 3 @  
Von mir ein Photo Letter aus Kangerlussuag (dän. Söndre Strömfort) 08.09.1989 nach Bonn.



Gruß Dieter
 
erron Am: 23.04.2017 10:49:19 Gelesen: 220# 4 @  
Guten Morgen,

weiter geht´s mit dem Buchstaben: A

Akugdlit (Akulliit)

Akugdlit war eine Siedlung am Mellemfjord auf der Disko Insel.



https://de.wikipedia.org/wiki/Diskoinsel

Die untergeordnete Postannahmestelle Akugdlit wurde am 1.Juli 1958 eröffnet. Das gering anfallende Postaufkommen wurde an das Zielpostamt in Christianshab (Qasigiannguit) weitergeleitet. Die Poststelle wurde zum 31 Juli 1963 geschlossen. Heute ist die Siedlung verlassen.

Verwendet wurde eine 10 Öre Freimarke von 1950 mit dem Bildnis von König Frederik IX und eine 5 Öre Freimarke von 1963 aus der Nordlichtserie.



Entspricht somit der 15 Öre Tarif ab dem 15.4.1963 für eine Inlandsdrucksache mit geringen Gewicht für Grönland.

Belege mit dem Stempelabschlag von Akugdlit pr. Cristianshab sind schon etwas seltener zu finden.

mfg

erron
 
Fips002 Am: 24.04.2017 21:37:11 Gelesen: 191# 5 @  
Heute ein Photo Letter aus Qaqortoq (dän. Julianehab) 31.8.1994 vom Besuch des Kreuzfahrtschiffes MS "Arkona"

Qaqortoq liegt in Südgrönland und ist die viertgrößte Stadt.



Gruß Dieter
 
erron Am: 28.04.2017 22:19:06 Gelesen: 122# 6 @  
Guten Abend,

der nächste Ort in Grönland mit dem Buchstaben: A heißt

Akunaq (Akunnaaq)

Gegründet wurde der Ort Akunaq im Jahre 1850. Akunaq liegt auf einer vorgelagerten Insel in Westgrönland.



Eine Poststelle wurde am 1. Juli 1958 als Briefsammelstelle eröffnet.
Die Postaufkommen wird an das Zielpostamt in Egedesminde (Aasiaat) weitergeleitet. Akunaq hat heute ca. 80-90 Einwohner, die überwiegend vom Fischfang leben.

Der Poststempel von Akunaq pr. Egedesminde wurde bis 31.12.1989 verwendet.



Die Umstellung auf die grönländischen Ortsnamen und Einführung von Postleitzahlen erfolgte ab 02.01.1990, was auch im gezeigten Beleg zu sehen ist.
3950 Aasiaat Akunnaaq.



mfg

erron
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

1758 10.12.13 20:19Pepe
2620 26.02.12 11:00T1000er
1977 30.12.11 15:42Sheldrake
2186 20.09.11 22:58AfriKiwi
7194 14.03.11 11:22Richard