Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Notopfer- und Wohnungsbaumarken - Informationen und aktuelle Literatur
bovi11 Am: 19.04.2017 21:50:22 Gelesen: 168# 1 @  


Notopfer Nr. 2 MW - gezähnt L 11 ½ : 11 ½ : 11 ¾ : 11 ½ - Wasserzeichen W (Attest Harlos)

Von dieser Variante der Notopferzähnungen ist nur ein weiteres postfrisches Stück bekannt.

Seit vielen, vielen Jahren sammle ich Briefmarken.

Erst alle Welt, je bunter, je besser - später dann Bund, Berlin und noch später ganz Deutschland. Mittlerweile ist eine stattliche Sammlung angewachsen; Altdeutschland mit Sachsen und Bayern Nr 1, Deutsches Reich, Nachkrieg, Zonen, Bund und Berlin usw.

Im Dezember 2014 kaufte ich für gut 100 Euro eine kleine Sammlung Notopfermarken. Diese Marken waren mir bis dahin suspekt und ich hatte nur die Leuchtturm Vordruckblätter einmal postfrisch und einmal gestempelt komplett.

Die nun gekaufte Sammlung stellte mich vor Probleme. Wasserzeichen - gut, noch machbar, 4 Zeichnungen, anfangs schwierig, aber machbar und dann: Zähnungen und Durchstiche ohne Ende - einfach nur grauenhaft.

Also: Im Internet nach Literatur gesucht. Harlos Handbuch - tolles Buch, aber nicht ganz aktuell, Preisangaben noch in DM. Weiter gesucht und auf die Seite der ARGE Notopfer- und Wohnungsbaumarken e.V. gestoßen. Dort gibt es aktuelle Literatur, die jeder, der sich mit Notopfer- und Wohnungsbaumarken befaßt, haben sollte.

http://www.arbeitsgemeinschaft-notopfer-und-wohnungsbaumarken.de/



(ausgezeichnet mit der GOLDMEDAILLE (Rang 1) in Sindelfingen 2016)

http://www.arbeitsgemeinschaft-notopfer-und-wohnungsbaumarken.de/html/hdb__notopfer-_u__wohn-baumark.html



http://www.arbeitsgemeinschaft-notopfer-und-wohnungsbaumarken.de/html/hdb__postmeister-_u__privattre.html



http://www.arbeitsgemeinschaft-notopfer-und-wohnungsbaumarken.de/html/hdb__pf_u__retuschen.html

Ergänzt werden die Handbücher durch Nachträge und mehrere Forschungsberichte jährlich.

Nach gut einem halben Jahr mit Notofer- und Wohnungsbaumarken hatte ich mich mit den wesentlichen Eigenarten der Notopfermarken arrangiert und bereits zahlreiche Besonderheiten und tolle Belege zusammengetragen. Aus den 2 Leuchturm-Seiten waren schnell 10 dicke Leuchtturm Binder mit selbst gestalteten und selbst gedruckten Seiten geworden. Mittlerweile sind es etwa 20 Binder und aus Zeitgründen noch nicht verarbeitetes Material für weitere 10 Binder ist auf Steckkarten, in Steckbüchern und in Kobra-Briefhüllen mehr oder weniger sortiert und mit Zettelchen versehen.

Es würde mich freuen, wenn ich bei dem einen oder anderen Interesse wecken kann.

Nächstes Treffen der ARGE am 28. und 29. April 2017:

http://www.philaseiten.de/cgi-bin/tkal.pl?do=show&show=841

Gerne beantworte ich auch Fragen zum Thema.
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

3744 10 29.05.17 00:36bovi11
34989 66 20.05.17 14:12bovi11
5481 32 03.05.17 00:29bovi11
1576 16.04.17 22:04bovi11
1537 03.04.17 23:08bovi11