Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Absenderfreistempel Frankit
Das Thema hat 306 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12   13  oder alle Beiträge zeigen
 
Journalist Am: 18.12.2017 10:56:27 Gelesen: 21712# 282 @  
Hallo an alle,

vor einigen Tagen habe ich eine nette email von einer Firma aufgrund meiner Webseite erhalten, die mir ergänzend zu den dort genannten Kennungen weitere derzeit gültige Kennungen mitgeteilt haben bzw. welche Maschinen dazu gehören. Diese Aufstellung wurde mir zur freien Verfügung übergeben und ich will diese daher hier als Scan für alle posten. Vielleicht ist ja das eine oder andere hier noch nicht bekannt:



Viele Grüße Jürgen
 
teenage_dirtbag Am: 18.12.2017 13:48:08 Gelesen: 21693# 283 @  
Frankit-Abschlag zu 90 Cent und Vermerk "Brief P.P./PRIORITY" - diese Frankierung wäre für einen Standardbrief ins Ausland gedacht, wurde aber für einen Kompaktbrief Inland verwendet (der 85 Cent gekostet hätte). Hätte der Absender eigentlich richtig machen sollen, es handelt sich um eine Caritas-Werkstätte für Mailing/Lettershop.


 
Journalist Am: 01.01.2018 19:01:59 Gelesen: 18294# 284 @  
Hallo an alle,

wie schon an anderer Stelle erwähnt, wird die Deutsche Post AG dieses Jahr an etlichen Stellschrauben mehr oder weniger gleichzeitig drehen - dazu gehört besonders das Layout der Freimachungen (beispielsweise DV-Freimachung, Internetmarke, Produktmarke) aber auch Frankit - daher die ersten Infos dazu nun an dieser Stelle.

Im Rahmen des an anderer Stelle schon mal genannten Infrastrukturrabattes müssen die Nutzer neue Frankitabdrucke benutzen. Das entsprechende Layout sieht deutlich anders aus. Einer der ersten Hersteller, der hier ausführlichere Infos auf seiner Webseite veröffentlicht hat, ist Francotyp Postalia - dazu folgt hier ein Scan des Bildschirm der entsprechenden Webseite:



Weitere Infos finden Sie aber auch bei der Arge Briefpostautomation unter:

http://arge-briefpostautomation.de/schnellinformationen-zum-sammelgebiet/kurzinfos-2018

Es wird also in den nächsten Wochen sehr spannend werden - wer kann hier die ersten Maschinen mit Frühdatum nachweisen bzw. wie das spezielle Layout von den vielen verschiedenen Versendungsformen zukünftig aussehen wird ?

Viele Grüße Jürgen
 
Journalist Am: 05.01.2018 20:44:18 Gelesen: 17348# 285 @  
@ Journalist [#284]

Hallo an alle,

ergänzend zu obiger Meldung kann ich nun dank einer Meldung eines Sammlers, der nicht genannt werden möchte einen Frankitausschnitt des neuen Frankitlayouts erstmals hier im Original zeigen:



Es handelt sich hier um eine Sendung die über eine Privatpostfirma oder einen Postkonsolidierer verschickt wurde - genauere Details müssen noch geklärt werden.

Außerdem kann ich hier zumindest schon aus einer Presseanfage an Francotyp Postalia zitieren, daß bei den Maschinen PostBase One, PostBase 100 und CentorMail alles mit einem Softwareupdate umstellbar ist. FP hat bei seiner Tochter "freesort" bereits am Dienstag und Mittwoch sämtliche Systeme umgestellt. Diese arbeiten nun nur noch mit dem neuen Abdruck.

Erstverwendungstag wäre daher der 2.1.2018 - wer kann hier entsprechende Belege zeigen ?

Zu klären ist nun noch, wie sich das neue Layout bei den verschiedenen Versendungsformen wie beispielsweise Brief Premiumadress, Einschreibebrief, Warenpost National ec. auswirkt.

Ein entsprechender Artikel dazu wird für die Märzausgabe der philatelie vorbereitet, da es für die Februarausgabe doch etwas zu knapp wurde, um alle Hintergrundinfos zusammen zu tragen.

Soweit einige aktuelle Zwischeninfos zu diesem Thema - viele Grüße Jürgen
 
mumpipuck Am: 06.01.2018 00:41:03 Gelesen: 17293# 286 @  
@ Journalist [#285]

Hallo Jürgen,

ich kann zumindest den 03.01.18 von Gerät 3D06000DD4, Verwender CEM, zeigen (CEM Courier-, Express-, Mail-, Logistics GmbH, Porgesring 13, D-22113 Hamburg). Dafür zusammen mit dem alten Layout des selben Gerätes vom 29.12.2017.



Herzliche Grüße
Burkhard

Gebe das Belegpaar gerne gegen Portoerstattung ab. Bei Interesse bitte E-Mail mit Adresse senden.
 
sachsen-teufel Am: 06.01.2018 16:16:37 Gelesen: 17076# 287 @  
@ Journalist [#285]

Hallo Jürgen,

dein gezeigter FRANKIT 3D1300035F sollte von einer Maschine der freesort GmbH (K2055) stammen. Mir liegen verschiedene Belege vor (so ab Mai 2017), die mit dieser Maschine freigestempelt wurden, fast alle ohne Werbeklischee. Absender sind hier u.a. Zolldienststelle Helmstedt, AOK (keine Standortangabe), Stephanus Wohnen & Pflege Berlin, Hauptzollamt Berlin. Mit Klischee habe ich nur "CITYPOST CHEMNITZ" vorliegen.

Alle Belege sind mit Konsolidiererkennung K2055 (immer rückseitig auf Umschlag). Ich könnte mir gut vorstellen, daß diese Maschine bei freesort in Berlin steht. Vielleicht hilft dir das etwas.

Gruß
Michael
 
Christoph 1 Am: 06.01.2018 18:05:58 Gelesen: 17018# 288 @  
@ Journalist [#285]

Hallo Jürgen,

aus meiner Tagespost kann ich Folgenden Matrix-Stempel zeigen:



Rückseitig konsolidiert mit K2055

Der Absender (Justizbehörden Hannover) scheint in einem Durchgang mit dem mittigen Mandantencode MA 3011_1# und der darüberstehenden Nummer "aufgesprayt" zu sein.

Gruß
Christoph
 
DL8AAM Am: 06.01.2018 19:03:33 Gelesen: 16984# 289 @  
@ Christoph 1 [#288]

Ja, das ist die Kurzversion der Sendungserfassungskennzeichnung des annehmenden, erstbearbeitenden Privatpostdienstleisters, der CITIPOST Hannover (= Mail Alliance-Kenner "ma 3011" und = codX-Mandantenkenung "0012" in der UPOC-Sendungsnummer). Die hat dann die Sendungen an Freesort zur weiteren Behandlung (Frankatur und [konsolidierter] Einlieferung bei der DPAG) abgeleitet. Die Kurzfassung des Spray-On wird grundsätzlich immer dann verwendet, wenn bereits im Vorfeld gewollt (bekannt) ist, dass die Sendungen über die DPAG - und nicht über das Privatpostkooperationsnetzwerk - zugestellt werden soll.



Dein 3D06000DCD (mit Klischee "10 Jahre Freesort") aus dem Jahr 2015.

Und so sieht die Langversion dieses Sprays der CITIPOST Hannover aus, hier für einen anderen Kunden



Gruß
Thomas
 
curiositas Am: 08.01.2018 21:55:03 Gelesen: 15930# 290 @  
@ Journalist [#285]

Hallo Jürgen,

ein Sammlerfreund war so nett und hat mir den nachfolgenden Abdruck einer Francotyp-Postalia PostBase ONE (3D 13 000 454)zur Verfügung gestellt. Damit ist der 2. Januar 2018 als Erstverwendungstag für dieses Maschinemodell nachgewiesen.



Und zum Vergleich dieselbe Maschine mit dem bisher bekannten FRANKIT®-Wertrahmen.



Gruß
Michael
 
Tuffi Am: 09.01.2018 15:05:53 Gelesen: 15586# 291 @  
Wir Philatelisten haben den Code 3D13 000 454 getrennt. Nun zeigt sich eine neue Trennung: 3D 1300 0454. Das erscheint mir wegen der Zählung der Maschinen plausibeler. Werden wir folgen?
 
DL8AAM Am: 09.01.2018 18:48:05 Gelesen: 15476# 292 @  
@ Tuffi [#291]

Wir haben doch überhaupt noch nie getrennt: 3D13000454. Es ist ja eine reine (eine komplette) Gerätenummer, die lediglich aus einem zweiteiligen Präfix (Hersteller- plus Gerätetypkenner) und einer laufenden Nummer aufgebaut ist. Ähnlich wie F123456 bei den alten Kreisstempelformen. Die Post schreibt einfach diese Gerätenummer der einfacheren Auswertung und "optischen" Vereinheitlichung halber nun nur in Blöcken, als eine Art von Blockmatrix (wie bei Internetmarken, "H" Digitalmarken etc.). Sie stellt trotzdem noch immer nur eine einzige Gerätenummer dar.

Gruß
Thomas
 
Journalist Am: 09.01.2018 20:11:39 Gelesen: 15436# 293 @  
@ Tuffi [#291]
@ DL8AAM [#292]

Hallo Tuffi,

genauso wie Thomas sehe ich, dass es sich bei der Kennung nur um eine minimale Änderung aus Vereinheitlichungsgründen mit anderen Freimachungsarten handelt. Leider besitze ich dazu noch keine passenden Abbildungen zum Vergleich, aber wie schon an anderer Stelle angekündigt soll und wird zukünftig das Layout von Internetmarken, Produktmarken und Frankit vom Aufbau her in Teilen fast identisch sein.

Die Maschinennummer wird halt nun in diesen minimal geänderten Aussehen gedruckt.

Viele Grüße Jürgen
 
Altmerker Am: 09.01.2018 22:43:34 Gelesen: 15375# 294 @  
Ich stelle mal meinen ersten Fund 2018 zu diesem Thema ein, noch dazu eine Frankit-Zuschaltung der Pitney-Bowes-Maschine. Konsolidiert mit der Kennung K 4000 und kleiner 000160.

Freundliche Grüße
Uwe


 
DL8AAM Am: 27.01.2018 18:51:56 Gelesen: 7131# 295 @  
@ DL8AAM [#215]

Die 3D10er Geräte (PostBase) von Francotyp-Postalia können ja bekanntlich zusätzlich zum Kundenklischee (links davon) noch ein weiteres "echtes" Klischee als Zusatzmodul setzten

Auch so kann man dieses Feature nutzen



3D1000727B - Rechtsanwalt Hannes Joachim Synofzik, 37083 Göttingen; 19.01.2018.

und man spart sich einen direkten Absender-Eindruck auf dem Umschlag. ;-)

Das sah früher traditionell immer so aus:



Gruß
Thomas
 
mumpipuck Am: 08.02.2018 18:23:42 Gelesen: 1422# 296 @  
@ sachsen-teufel [#287]

Dieses Gerät ist nun auch auf das neue Design umgestellt. Liegt mir ab 16.01.18 vor. Absender sind die AOK (in ?), Finananzamt 09599 Freiberg, Finanzamt 09366 Stollberg. Meistens mit Einsatz "CITYPOST CHEMNITZ".

Folgende weitere umgestellte Geräte aus dem Januar 2018 - interessanterweise nur 3D06 und 3D13 - habe ich gefunden:

3D06000D97 12.01.18 ohne
3D06000DCE 31.01.18 ohne (altes Design 19.12.2017 NBB MBG Zwei starke Partner für Niedersachsen Hildesheimer Straße 6, 30169 Hannover)
3D06000DD0 03.01.18 ohne,(altes Design 22.12.17 ohne)
3D06000DD1 02.01.18 NBB MBG Zwei starke Partner für Niedersachsen Hildesheimer Straße 6, 30169 Hannover
3D06000DD3 10.01.18 CEM
3D06000DD4 05.01.18 CEM,(altes Design 29.12.17 CEM)
3D06000DD5 23.01.18 ohne,(altes Design 20.12.17 CEM), 24.01.18 CEM
3D13000119 19.01.18 LANDESHAUPTSTADT SCHWERIN Postfach 111042 19010 Schwerin
3D1300011A 24.01.18 K9005
3D13000252 30.01.18 AMT SÜDTONDERN MARKTSTR. 12 25899 NIEBÜLL
3D13000349 05.01.18 CITYPOST CHEMNITZ, 23.01.18 15511 (AOK)
3D13000354 09.01.18 CITYPOST CHEMNITZ, 11.01.18 ohne
3D1300035F 16.01.18 15511 (AOK), 25.01.18 CITYPOST CHEMNNITZ,
3D130004F3 05.01.18 team bau . energie (altes Design 03.01.18 team bau . energie)
3D13000604 24.01.18 ODER FRANKFURT SLUBICE Ohne Grenzen. Bez granic. (Abs. Stadt Frankfurt (Oder))

Herzliche Grüße
Burkhard
 
mumpipuck Am: 08.02.2018 19:33:52 Gelesen: 1405# 297 @  
Ich habe hier einen FRANKIT mit der Nummer 1D2000002D des Landratsamt Zwickau vom 18.01.2018. Ist das ein neuer Gerätetyp ?

Habe ich bisher noch nicht gesehen. Der niedrigen Nummer nach könnte es ja sein.



Herzliche Grüße
Burkhard
 
Journalist Am: 09.02.2018 12:54:24 Gelesen: 1279# 298 @  
@ mumpipuck [#296]

Hallo Burkhard und an alle,

ja es stimmt ich habe bisher auch nur Frankitmaschinen mit der Kennung 3D06 (Centormail) und 3D13 (Postbase One) gesehen, die umgestellt wurden. Laut Francotyp Postalia sollten zwar auch die Maschinen mit der Kennung 3D12 ab voraussichtlich der 3. und 4. KW softwaretechnisch umstellbar sein, gesehen habe ich aber noch kein Original !

Gefunden habe ich aber eine 4D13 die umgerüstet ist - ob es sich hier allerdings um einen Softwarefehler handelt und eine 3D13 gemeint ist, ist mir noch nicht klar - denn bei der Kennung 4D13 wäre es ja eine Pitney Bowes Maschine, aber auf deren Webseite steht noch nichts von einer Umstellung bzw. dem Infrastrukturrabatt.

Soweit für heute dazu neue Erkenntnisse - viele Grüße Jürgen
 
DL8AAM Am: 09.02.2018 19:06:35 Gelesen: 1242# 299 @  
@ Journalist [#298]

Gefunden habe ich aber eine 4D13 die umgerüstet ist - ob es sich hier allerdings um einen Softwarefehler handelt und eine 3D13 gemeint ist, ist mir noch nicht klar -

Jürgen, das kannst Du ganz leicht an der Form der Gerätenummer ablesen. Sämtliche "echten" 4D13 stammen bisher aus dem Nummernkreis 4D13141xxx bzw. 4D1314xxxx.

Gruß
Thomas
 
Journalist Am: 09.02.2018 19:48:31 Gelesen: 1233# 300 @  
@ DL8AAM [#299]

Hallo Thomas,

danke für diese Info - leider kann ich den Scan derzeit noch nicht zeigen, aber es ist eine Maschine mit dem Nummernkreis 4D1314xxxx.

viele Grüße Jürgen
 
mumpipuck Am: 10.02.2018 22:48:22 Gelesen: 1069# 301 @  
@ mumpipuck [#297]

Ist das nun was Neues ? :-)
 
Pete Am: 12.02.2018 20:33:25 Gelesen: 826# 302 @  
@ mumpipuck [#301]

Ist das nun was Neues ? :-)

Ja, sieht so aus. :-)

Der Frankierfarbe nach handelt es sich um ein Gerät bzw. den Nachfolger des Modells 1D15, welches für große Absender bzw. Konsolidierer gedacht ist. Du solltest deinen Beleg der 1D20 auf jeden Fall erst einmal gut festhalten.

Gruß
Pete
 
Journalist Am: 16.02.2018 14:49:30 Gelesen: 334# 303 @  
@ Journalist [#284]

Hallo an alle Frankit-Sammler,

ergänzend zu obigen Beitrag möchte ich nun auf die heutige Freischaltung der Vorabveröffentlichung des Artikels "Frankit kommt im neuen Gewand" hinweisen, die unter folgenden Link erreichbar ist:

http://jolschimke.de/2-d-barcode/frankit-kommt-im-neuen-gewand.html

Hier sind zusätzlich um Artikel diverse weitere Abbildungen zu sehen.

Ergänzend dazu auch hier noch einige Scans als Anregung:





Soweit einige ergänzende Impressionen zur Umstellung.

Viele Grüße Jürgen
 
Pete Am: 17.02.2018 10:13:41 Gelesen: 215# 304 @  
@ Journalist [#284]

Ein mitlesender Sammlerkollege meldet vergleichbare Nummern im Bereich der mutmaßlich in einem Lettershop produzierten Dialogpost:



Die (eigentliche Frankiergeräte)Nummer und die Stückzahlnummer (hexadezimal) werden in diesem Fall nicht zwei- sondern einzeilig oberhalb der Portoangabe (0,28 Euro) aufgeführt. Analog der Gestaltung in den Frankit müsste die Nummern wie folgt lauten:

06 2FEF 3B40
16 4005 EFB7

Gruß
Pete
 
Journalist Am: 17.02.2018 11:16:03 Gelesen: 199# 305 @  
@ Pete [#304]

Hallo Pete und an alle,

ja diese sogenannte Frankier-ID wird oder gibt es auch bei anderen digitalen Freimachungsarten - im Vorgriff auf den nächsten Artikel zum Thema DV anbei schon mal hier wie der vergleichbare Aufbau bei einer DV-Freimachung aussieht:



(Bildschirmkopie von der Webseite der BIT Brand Informations- und Telekomunikationslösungen GmbH)

Weitere Details dazu aber zukünftig unter der entsprechenden Rubrik DV-Freimachungen mit Datamatrixcode. Dieser Beitrag ist hier nur ausnahmsweise aus Vergleichsgründen da.


Anmerkung für Richard: Ausvergleichsgründen zwischen Frankit neu und DV neu bitte den Beitrag von Pete und mir hier ausnahmsweise aus Verständnisgründen bei Frankit belassen - er kann aber auch noch zusätzlich in die Rubrik DV-Freimachungen rein kopiert werden - danke. Er ist aber aus meiner Sicht nötig, um die vielen Änderungen zu verstehen, die derzeit bei verschiedenen Freimachungsvermerken in Umsetzung sind (z.B. auch Digitalmarke)

Viele Grüße Jürgen
 
Holzinger Am: 17.02.2018 11:19:06 Gelesen: 199# 306 @  
@ Pete [#304]

War leider schon im Papierkorb, ist aber ebenfalls Bofrost.


 

Das Thema hat 306 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12   13  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

222259 599 19.02.18 00:38mumpipuck
104056 187 18.02.18 22:14zockerpeppi
215521 383 08.02.18 17:12Fips002
56808 56 10.08.17 19:46Seku
4735 24.10.08 14:10italiker