Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Posteigenwerbung im Stempel
Das Thema hat 166 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5 6   7  oder alle Beiträge zeigen
 
wajdz Am: 06.04.2017 17:15:24 Gelesen: 3452# 142 @  
Seit 1934 war die Deutsche Lufthansa für die Luftpostbeförderung verantwortlich. Der stetige Ausbau des weltweiten Flugnetzes und die ständigen Weiterentwicklungen bei Flugzeugen führten zu einem stürmischen Ausbau der Luftpost. Vor Beginn des Zweiten Weltkrieges wurde bereits ein Großteil der Auslandssendungen durch Flugzeuge befördert.

MiNr P226 (6)



MWSt HALLE(SAALE) Kb V vom 10.11.34 LUFTPOST/BEFÖRDERT/BRIEFE/ZEITUNGEN/PAKETE Zeichnung Flugzeug und Reichsadler

Fast auf den Tag genau 34 Jahre später, am 6.11.68, wird für das NAGHTLUFTPOSTNETZ geworben

Briefausschnitt MiNr 6.11.68



MWSt 295 LEER 1 ma vom -6.11.58 ÜBER DAS/NACHTLUFTÜOST-/NETZ/ZUSCHLAGFREIE/SCHNELLE/BEFÖR-/DERUNG Zeichnung Flugzeug

MfG Jürgen -wajdz-
 
Mondorff Am: 06.04.2017 19:32:09 Gelesen: 3425# 143 @  
Zwei Luxemburger Werbe-Einsätze auf Ausschnitten:



Je crée mes Timbres & cartes postales - Unter der Adresse meng.post.lu kann man selbst gestaltete Briefmarken oder Postkarten bestellen.



Le prêt-à-poster - Werbung für vorausbezahlten Briefumschläge

Schönen Gruß
DiDi
 
Sachsendreier53 Am: 10.05.2017 10:40:23 Gelesen: 2189# 144 @  


BERLIN HOHENSCHÖNHAUSEN 3 / b / 1093 / 13.08.90-16 / Die POST bittet, alle Sendungen richtig freizumachen

mit Sammlergruß,
Claus
 
GSFreak Am: 10.06.2017 11:07:46 Gelesen: 952# 145 @  
Hier ein Beleg aus Halle (Saale) BPA 2? vom 05.08.1949 mit einem Bandstempel, u.a. "Spare bei der Deutschen Post". (Kann ja auch als Aufforderung des Postkunden an die Post aufgefasst werden).



Mit Grüßen aus dem sonnigen Rheintal
Ulrich
 
Uwe Seif Am: 10.06.2017 17:23:08 Gelesen: 941# 146 @  
@ GSFreak [#145]

Hallo,

ist "BPA 29".

Gruß
Uwe Seif
 
Genosis Am: 10.06.2017 18:15:22 Gelesen: 933# 147 @  
Erst durch die zweite Postreform am 1. Januar 1994 wurden die Deutsche Post AG, Deutsche Telekom AG und Deutsche Postbank AG eingerichtet/privatisiert. Davor war die Deutsche Post für alles zuständig.

Somit passt auch die Eigenwerbung für die Uhrzeitabfrage über das Telefon. :-)



Gruß
Michael
 
GSFreak Am: 10.06.2017 20:36:24 Gelesen: 919# 148 @  
Hier ein optisch sehr ansprechender Maschinenstempel aus BERLIN O 17 vom 21.03.1939: Übersee-Telegramme nur über deutsche Funk- und Kabelwege.



Viele Grüße
Ulrich
 
GSFreak Am: 10.06.2017 22:54:25 Gelesen: 907# 149 @  
So ähnlich, aber mit dieser Wortwahl noch nicht gezeigt: "Vergiß nicht auf Postsendungen Straße und Hausnummer".

Dieser Maschinenstempel aus Halle/Saale BPA29 vom 19.01.1954 ist gleich zweimal abgeschlagen auf einer Auslandsganzsache P42/01 der DDR nach Norwegen. Bereits im Juli 1952 war das Auslandsporto von 30 auf 20 Pf herabgesetzt worden.



Viele Grüße
Ulrich
 
GSFreak Am: 11.06.2017 22:43:07 Gelesen: 877# 150 @  
Die folgenden zwei Maschinenstempel wurden noch nicht gezeigt:

"Die Vorteile der Luftpost wachsen mit der Entfernung", HAMBURG - BERGEDORF 1 vom 10.06.1962



"Ein Luftpostbrief ist schneller am entfernten Ziel" , (13b) REIT IM WINKL vom 04.03.1961



Gruß Ulrich
 
GSFreak Am: 13.06.2017 22:52:19 Gelesen: 830# 151 @  
Hier ein Maschinenstempel aus BERLIN SW11 vom 04.09.1944 mit "Nur genaue Anschriften sichern gute Überkunft".

Dieser antiquierte Ausdruck "Überkunft" bedeutet letztlich sinngemäß "Reise und Ankunft"



Gruß Ulrich
 
GSFreak Am: 14.06.2017 21:23:06 Gelesen: 801# 152 @  
@ Jürgen Witkowski [#23]

Hier einmal wieder etwas exotischeres,

ebenfalls wie in [#23] ein Maschinenstempel aus Singapur (1974):

"ALWAYS USE SINGAPORE POSTAL DISTRICT NUMBERS"



Gruß Ulrich
 
Mondorff Am: 14.06.2017 23:12:31 Gelesen: 790# 153 @  
Etwas aus Frankreich:



12.12.1972 - 49 ANGERS GARE / M. et M.
Die Postleitzahl - Das Passwort Ihrer Sendungen

DiDi
 
GSFreak Am: 14.06.2017 23:58:46 Gelesen: 787# 154 @  
Hier ein Beleg aus der Schweiz: Maschinenstempel Bern 1, 28.12.1923, mit der Werbefahne: "MARKE OBEN RECHTS, DANEBEN RAUM FÜR STEMPEL".

An für sich ein hehres Anliegen der Post - und der Sammler, da damit die Stempel insgesamt besser lesbar sind.

Allerdings ist auf dieser Inlandsganzsache kein Platz links neben der "Marke", da hat die Post vielmehr Text gedruckt. Aber bei einer Ganzsache ist es ja auch keine Marke, sondern ein "Wertstempel". Ein Begriff, mit dem ich mich als leidenschaftlicher Ganzsachen-Sammler immer noch nicht so recht anfreunden kann.



Ein schönes und erholsames (verlängertes) Wochenende
Ulrich
 
GSFreak Am: 15.06.2017 19:44:58 Gelesen: 759# 155 @  
Hier ein Maschinenstempel von Berchtesgaden 2 aus 1965:

"Orte mit Postanstalt finden Sie im Ortsverzeichnis I Teil A"



Gruß Ulrich
 
Vielflieger Am: 16.06.2017 08:45:39 Gelesen: 739# 156 @  
Hier ein neuerer Beleg aus Funchal in Portugal.



Im Stempel steht: Standard (Brief)Umschläge vermeiden Verzögerungen und Zuschläge.
 
Mondorff Am: 16.06.2017 11:10:52 Gelesen: 725# 157 @  
Mal 'was Älteres aus Lissabon:



"Die (Brief-)Marken in die rechte obere Ecke kleben!"

Schönen Gruß
DiDi
 
GSFreak Am: 16.06.2017 13:23:23 Gelesen: 711# 158 @  
@ italiker [#7]

Hier noch eine weitere Variante mit den Vergißmeinnicht-Blüten: "Jede Anschrift mit Postleitzahl", Maschinenstempel REIT IM WINKL vom 31.03.1964, UB e



Gruß Ulrich
 
GSFreak Am: 17.06.2017 15:15:36 Gelesen: 689# 159 @  
Prägnant die Werbung im folgenden Maschinenstempel aus MÜLHEIM a.d. RUHR 1 (UB m) von 1980:



Gruß Ulrich
 
Mondorff Am: 17.06.2017 15:27:50 Gelesen: 686# 160 @  
Werbung für Briefkästen in Luxemburg:



Ab 1961 in Esch-sur-Alzette und drei anderen Ortschaften.

"Der Briefkasten ab Rande des Gehwegs = Einfachere und beschleunigte Zustellung"

Schönen Gruß
DiDi
 
Mondorff Am: 18.06.2017 12:18:58 Gelesen: 665# 161 @  
Als Anregung Anti-Tuberkulose-Zuschlagmarken zu kaufen, stellte die französische
Post Maschinenstempel in Dienst.



Bordeaux 1940 - Philatel.-Ausstellung - Rückschau auf Antituberkulose-Marken



Marseille 1936 - Kauft Antituberkulose-Marken



Tours 1952 - Kauft alle Antituberkulose-Marken

Schönen Sonntag wünscht
DiDi
 
GSFreak Am: 21.06.2017 13:28:11 Gelesen: 545# 162 @  
Hier eine Ansichtskarte aus Großbritannien:

Maschinenstempel CAMBRIDGE 02.08.1953 mit dem Werbeslogan: "POSTAGE ON LETTERS FOR EUR0PE 4d" = Die Briefgebühr nach Europa beträgt 4d.



Gruß Ulrich
 
jmh67 Am: 22.06.2017 19:03:22 Gelesen: 467# 163 @  
@ GSFreak [#162]

Jetzt lass' die Marke passend kleben, und der Stempel sieht aus wie ein neuer Wertaufdruck. So bringt man die Sammler durcheinander. ;-)

-jmh
 
GSFreak Am: 23.06.2017 13:14:47 Gelesen: 415# 164 @  
"Übersee-Telegramme über deutsche Funkwege"

Maschinenstempel (22c) KÖLN-DEUTZ BAHNPOSTAMT (UB J) vom 19.07.1960 auf einer Drucksache.



Gruß Ulrich
 
GSFreak Am: 27.06.2017 23:15:08 Gelesen: 170# 165 @  
"Luftpost für eilige Briefe und Pakete"

Maschinenstempel (22c) KÖLN 1 (UB mw) vom 04.04.1960 auf einem Ortsbrief



Gruß Ulrich
 
Totalo-Flauti Am: 28.06.2017 19:35:15 Gelesen: 79# 166 @  
Liebe Sammlerfreunde,

in der Zeit kurz vor dem endgültigen Zusammenbruch sollte mit dem Postscheckbuch Ein-und Rückzahlungen überall in "Großdeutschland" erfolgen. Hier im Werbeteil eines Maschinenbandstempels des Postamtes Leipzig C 2. Die Postleitzahl (10) wurde "hineinaptiert". Der Ortsbrief stammt vom 05.02.1945.

Lt. der Feldpostnummer 23850 war der Absender wohl noch Kriegsteilnehmer im letzten Aufgebot in der Volks-Grenadier-Division und Feldgendamerie-Trupp 361. Aufgestellt wurden diese Volks-Grenadier-Divisionen nach dem 20.Juli 1944 bis ca. Anfang Dezember 1944 und unterstanden lt. Wikipedia dem SS-Führungsamt und nicht der Wehrmacht.

Mit lieben Sammlergrüßen

Totalo-Flauti.


 

Das Thema hat 166 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5 6   7  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht