Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Werbung auf Brief und Stempel
Das Thema hat 60 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2   3  oder alle Beiträge zeigen
 
Angelika2603 Am: 07.06.2013 20:25:14 Gelesen: 21013# 36 @  
Guten Abend



Gruß
Angelika
 
axelotto Am: 01.07.2013 19:48:21 Gelesen: 20780# 37 @  
Firma Appel & Co. - Gardinen und Zubehör.



Gruß Axel
 
axelotto Am: 08.07.2013 21:00:01 Gelesen: 20708# 38 @  
Werbung für Rasierklingen



Gruß Axel
 
axelotto Am: 09.08.2013 17:01:10 Gelesen: 20366# 39 @  
Nachdem die Mergenthaler Linotype Company alle US-Patente der Typograph erwirbt und die Maschine in Amerika vom Markt nimmt, wird in Kanada 1895 die International Typograph Co. gegründet. Von dort aus kommt die Maschine nach Deutschland. Isidor Loewe von der Firma Ludwig Loewe & Co. in Berlin interessiert sich für die Technik und übernimmt ihren Bau.



Julius Goldschmidt (* 26. September 1884 in Eldagsen, † 11. Februar 1936 im Exil in Zürich) war der deutsch-jüdische Erfinder des mechanischen ADREMA-Systems zur Adressierung von Massenbriefen und der ADREMA-Adressiermaschine. Am 22. April 1913 gründete er in Berlin die Adrema-Maschinenbaugesellschaft GmbH. Anschließend war er der Adressiermaschinenfabrikant der Adrema Werke GmbH in Berlin. 1935 sah er sich als Jude in Deutschland gezwungen, die Firma zu verkaufen und zu emigrieren. Die Bezeichnung Adrema war eine Abkürzung für Adressiere maschinell.



(Quelle Wikipedia)

Gruß aus Berlin Axel
 
axelotto Am: 07.10.2013 17:33:02 Gelesen: 19840# 40 @  
Einen habe ich noch.



Gruß Axel
 
zockerpeppi Am: 09.10.2013 21:51:23 Gelesen: 19794# 41 @  
Diesen Beleg habe ich vor kurzem auf einer Börse gefunden. Aber erst jetzt beim Scannen ist mir aufgefallen dass im Stempel kein Wert angeben wurde und auch der Datumstempel ist nicht komplett.

Wohl eine Gefälligkeits- bzw Probeabstemplung! Schön ist er trotzdem.



Phila-Gruß
Lulu
 
Manne Am: 21.11.2013 08:48:08 Gelesen: 19047# 42 @  
Der Brief aus Portugal von 1974 passt sicher zum Thema. Werbung für Uhren auf der Vorder- und Rückseite.

Gruß
Manne




 
Cantus Am: 09.01.2014 16:27:56 Gelesen: 18591# 43 @  
Ich bin bei mir auf einen netten Brief mit Stempel vom Bahnhof von Luxembourg gestoßen, der am 21.1.1931 mit Tabakwerbung aufgegeben wurde.



Viele Grüße
Ingo
 
axelotto Am: 09.01.2014 17:48:34 Gelesen: 18575# 44 @  
Hallo,

hab auch mal wieder etwas gefunden.

Firmenwerbung auf einer Drucksache für Lötmittel. Die Firma in Altöttingen hat auf dieses Angebot geantwortet wie man am oberen Rand erkennen kann.



Gruß Axel
 
juni-1848 Am: 09.01.2014 19:28:14 Gelesen: 18561# 45 @  
@ axelotto [#39]
@ axelotto [#40]
@ zockerpeppi [#41]
@ Manne [#42]
@ Cantus [#43]
@ axelotto [#44]

Moin zusammmen,

die Beiträge ab [#39] verwässern das Thema "Werbung auf Brief UND Stempel".

Ihr zeigt NUR dekorative Werbezudrucke auf Brief, die sich NICHT im Post- oder Freistempel widerspiegeln!

OBIGE Beiträge gehören alle in DIESES Thema: [http://www.philaseiten.de/thema/3021]

Trotzdem: Schöne Belege.

Schwungvolles Neues, Werner
 
Cantus Am: 09.01.2014 20:41:37 Gelesen: 18554# 46 @  
@ juni-1848 [#45]

Hallo Werner,

du irrst. Der von dir angegebene Link betrifft ausschließlich das Deutsche Reich, während hier die Ganze Welt erfasst ist. Das Thema hier wurde von axelotto gegründet. Wenn der meint, dass hier in der Überschrift das Wörtchen "und" von solcher Bedeutung ist (ich habe das bisher als und/oder interpretiert), dass soll er sich hier entsprechend äußern.

Viele Grüße
Ingo
 
axelotto Am: 10.01.2014 10:39:56 Gelesen: 18532# 47 @  
@ Cantus [#46]

Wusste gar nicht das ich mal so etwas eröffnet habe. Habe mir mal alles angeschaut, es ist ja alles enthalten, Werbung im Sichtfenster usw.

Ich denke mal das "und Stempel" fehl am Platze ist, mann sollte es ändern in "Werbung auf Brief und Karte". Dann hat Ingo recht und es kann alles gezeigt werden.

Also ich lege kein Wert auf eine bestimmte Bezeichnung. Hat jemand eine andere Idee und kann man das überhaupt ändern?

Gruß Axel
 
Altmerker Am: 10.01.2014 19:07:41 Gelesen: 18513# 48 @  
Ich denke, diese beiden Belege passen auch ins Raster der Puristen:



Gruß
Uwe
 
weihnachtsammler Am: 10.01.2014 19:25:14 Gelesen: 18511# 49 @  


Hallo,

anbei ein paar Absenderfreistempel aus meinem Tauschalbum.

Gruß
Wolfram
 
Altmerker Am: 10.01.2014 22:42:53 Gelesen: 18500# 50 @  
Ich lege nochmal einen Beleg nach:


 
Manne Am: 04.02.2014 10:40:15 Gelesen: 18153# 51 @  
Hallo,

hier ein Brief in die Schweiz von der Fa. Julius Beckert in Schwenningen, gestempelt am 17.8.1920.

Gruß
Manne


 
dr.vision Am: 05.02.2014 11:04:33 Gelesen: 18124# 52 @  
Moin zusammen,

hier mal einige Beispiele aus meiner bescheidenen Sammlung.







Leider kräuseln sich die Briefe mit den Pergamin-Fenstern. Hat dafür vielleicht jemand eine Lösung?

Grüße von der Ostsee
Ralf
 
Altmerker Am: 12.02.2014 20:07:11 Gelesen: 17987# 53 @  
Ein Radio-Laden und die Werbung für Rundfunk, das passt doch prima zusammen. Ich denke aber das ist eher Zufall, weil es deutlich Bedarf ist.

Gruß
Uwe


 
Sachsendreier53 Am: 26.02.2014 10:19:49 Gelesen: 17743# 54 @  
DDR- Absenderfreistempel aus 1134 BERLIN vom 10.12.1984 mit Werbeklischee ZENTRALINSTITUT FÜR ARBEITSMEDIZIN DER DEUTSCHEN DEMOKRATISCHEN REPUBLIK. (ZAM)



Info: http://archiv.twoday.net/stories/5435813/



DDR Absenderfreistempel mit Werbeklischee aus 7010 LEIPZIG vom 30.8.1988 mit Werbung für die HO GASTSTÄTTEN DER STADT LEIPZIG


Seit 1948 war die HO (Handelsorganisation) der Terminus für den volkseigenen Einzelhandel und das volkseigene Gaststätten- und Hotelwesen. Auflösung ab 1990.

mit Sammlergruß,
Claus
 
Sachsendreier53 Am: 28.03.2014 11:13:11 Gelesen: 17411# 55 @  
DDR-Absenderfreistempel mit Werbung des REISEBÜRO aus 7010 LEIPZIG vom 21.11.1984



Info:http://www.bpb.de/geschichte/zeitgeschichte/deutschlandarchiv/53573/reisebuero-der-ddr?p=all



DDR-ASF des VEB KABELWERK OBERSPREE aus 116 BERLIN vom 26.11.1984

Info:http://de.wikipedia.org/wiki/Kabelwerk_Oberspree

mit Sammlergruß,
Claus
 
Sachsendreier53 Am: 01.04.2014 09:00:08 Gelesen: 17328# 56 @  
post MODERN aus der Oberlausitz vom 11.11.2013



Kuvert von DHL PAKET aus 22769 HAMBURG vom 10.1.2014

mit Sammlergruß,
Claus
 
Saguarojo Am: 13.09.2015 13:11:32 Gelesen: 12487# 57 @  
Kühlschrankwerbung auf Brief aus Ägypten vom 4.12.1948



Viele Grüße
Joachim
 
10Parale Am: 11.10.2015 22:30:48 Gelesen: 11987# 58 @  
Hier mal echte WERBUNG AUF STEMPEL - so nennt sich dieser Thread doch. Der rote, klare Firmenstempel der Drogerie Stoinescu in Bukarest sieht einem postalischen Stempel verdammt ähnlich. So kann man auch Aufmerksamkeit erregen.

Interessant dennoch das Stempeldatum des roten Werbestempels: 14. Februar. Man könnte nun behaupten, die Einstellung des Datums wäre vernachlässigt worden, denn die 10 Bani Ganzsache wurde in Bukarest am 28. Februar 1906 aufgegeben und erreichte Ulm an der Donau am 2. März 1906, also nach 5 Tagen.

Weshalb schreibt der Absender dann in die 1. Zeile der Rückseite in der Anschrift ein doppeltes Datum? ---- Bukarest, 14/27 Febr 1906

Könnte dies eventuell mit dem julianischen - gregorianischen Kalender zusammenhängen, eigentlich nicht, denn die Post in Bukarest verwendete den gregorianischen Kalender, sonst wäre der Ankunftsstempel in Ulm nicht nur 5, sondern 12 (13) Tage später abgeschlagen worden?

Für mich bleibt die Einstellung der roten Stempels und die 1. Zeile der Rückseite des Drogisten ziemlich rätselhaft. Eine simple Erklärung bietet sich vielleicht so an: der Herr Apotheker war so verliebt in seinen Stempel, dass er das Datum einfach hinzufügen musste.

Liebe Grüße

10Parale


 
Altmerker Am: 25.09.2016 19:47:25 Gelesen: 6835# 59 @  
Heute mal eine Paketkarte statt eines Briefes, aber mit Werbung. Über die Firma weiß Google nicht, aber über den Gegenstand des Tuns:

Der Heizwiderstand als Bauteil einer Widerstandsheizung, in seiner einfachsten Ausführung ein niederohmiger Draht oder auch Heizleiter, stellt die Grundform dar.

Es grüßt Uwe


 
Redfranko Am: 16.07.2017 14:36:55 Gelesen: 1417# 60 @  
Moin zusammen,

passend zur anstehenden Ferienzeit & wer noch keine Idee hat, wo es hingehen soll, hier eine Werbung für den Reiseveranstalter "Dr. Tigges Fahrten":



Es gibt diesen Reiseveranstalter noch immer, er wirbt mit "Mehr als 80 Jahre Erfahrung".

Gruß aus dem verregneten Norden
Frank
 

Das Thema hat 60 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2   3  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht