Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Motiv: Hunde
Das Thema hat 47 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
Manne Am: 01.04.2013 14:29:14 Gelesen: 15648# 23 @  
Hallo zusammen,

zum Ostermontag noch einige Hunde.

Gruß
Manne


 
armeico Am: 09.06.2013 22:16:29 Gelesen: 15410# 24 @  
Ich habe noch einen Stempel mit Hund(e) gefunden.



Gruß
Arthur
 
Pommes Am: 26.06.2013 20:37:32 Gelesen: 15335# 25 @  
Zwar keine Briefmarke oder Stempel mit Hund, aber weil er sooo süß ist, soll auch mal diese Postkarte gezeigt werden.



Nette Geburtstagskarte an Liselotte von der Liesel aus Schmölln nach Gera vom 14.06.1941.

Mit den besten Sammlergrüßen
Thomas
 
Cantus Am: 19.12.2013 22:54:29 Gelesen: 14736# 26 @  
So vor den Festtagen noch ein nettes Kärtchen, gelaufen am 11.4.1960 nach Kiel.



Viele Grüße
Ingo
 
10Parale Am: 21.01.2015 20:55:52 Gelesen: 12780# 27 @  
@ Cantus [#26]

die kapitolinische Wölfin säugt Romulus und Remus, die späteren Gründer Roms. Übrigens half nicht nur diese Sagen-Hündin bei der Aufzucht der beiden Kleinen, sondern noch ein Specht, der den beiden Nahrung brachte - der Specht wurde eindeutig vernachlässigt.

Rumänien Block 122 (Auflage: 38.500 Blöcke) postfrisch und als FDC aus dem Jahr 1975. Anlass für diese Ausgabe war weniger das Motiv "Hunde", sondern das europäische Denkmalschutzjahr 1975.

In der rumänischen Geschichtsschreibung ist man stolz auf den römischen (dakischen) Einfluss.

Liebe Grüße

10Parale


 
merkuria Am: 21.01.2015 21:33:47 Gelesen: 12766# 28 @  


Dies ist wohl die erste Briefmarke mit einer Hunde-Darstellung von 1887 aus Neufundland. Gezeigt wird natürlich der Neufundländer! (Mi.Nr. 35)



Am 2. Januar 1931 zeigte Neufundland seine Verbundenheit mit den Schlittenhunden auf einer Luftpostausgabe (Mi.Nr.155)



Am 1. Januar 1932 schaffte es der Neufundländer nochmals auf eine Dauermarke von Neufundland (Mi.Nr.179)



Am 5. Dezember 1932 ehrte auch die französische Nachbarinsel St. Pierre et Miquelon den Neufundländer auf einer Portomarke (Mi.Nr. 21)
 
merkuria Am: 21.01.2015 21:52:36 Gelesen: 12764# 29 @  


Im kleinen Ort Shrub Oak (Staat New York) existierte eine private Lokalpost welche die Briefverteilung innerhalb des Ortes mittels einem Deutschen Schäferhund namens Alfie bewerkstelligte! Dazu wurden 50`000 Briefmarken gedruckt (Ersttag 23.9.1966) Der letzte Tag dieser Hunde-Postbeförderung war der 1.6.1973.
 
merkuria Am: 21.01.2015 22:27:32 Gelesen: 12756# 30 @  
Am 3. November 1957 wurde der erste Hund der Welt mit Sputnik II von der Sowjetunion in den Weltraum geschossen. Nach mehr als 2000 Erdumkreisung verglühte Sputnik II beim Wiederintritt in die Erdatmosphäre am 14. April 1958 mit der Hündin Laika an Bord.



Rumänien ehrte die Weltraumhündin Laika bereits am 10. Dezember 1957 mit einer Sonderausgabe (Mi.Nr. 1684-1685)



Denkmal für die Hündin Laika im Kosmonautenzentrum Juri Gagarin bei Moskau.
 
Hermes65 Am: 23.01.2015 15:53:40 Gelesen: 12641# 31 @  
Hunde aus dem Norden: Finnland Nr. 600-02:
 


wajdz Am: 29.06.2015 20:30:17 Gelesen: 11281# 32 @  
Wenn hier die kapitolinische Wölfin gezegt wird, passt auch dieser Rothund hierher. Der Rothund (Cuon alpinus) oder Asiatische Wildhund ist ein in Asien weit verbreiteter Wildhund. Er gehört zusammen mit dem Wolf und dem Afrikanischen Wildhund zu den großen, rudelbildenden Hetzjägern unter den Hunden.



MfG Jürgen -wajdz-
 
volkimal Am: 05.08.2015 17:24:51 Gelesen: 10889# 33 @  
Hallo zusammen,

diesen Umschlag mit Hundestempeln der DDR aus den Jahren 1979 bis 1983 habe ich eben in einer meiner Kisten gefunden. Der zweite Stempel war auf einem anderen Umschlag etwas klarer.



Ich bin kein Hundefachmann, aber ich denke, dass folgende Rassen zu sehen sind:

Schäferhund, Bernhardiner, Pudel
Bullterrier, Pudel, Schäferhund

Falls ich mich irre, korrigiert mich bitte.

Viele Grüße
Volkmar
 
Cantus Am: 07.08.2015 18:11:52 Gelesen: 10812# 34 @  
Das hier scheint mir so etwas wie ein Bernhardiner zu sein.



Viele Grüße
Ingo
 
merkuria Am: 08.08.2015 17:44:38 Gelesen: 10762# 35 @  
Liebe Kollegen,

ich möchte Euch hier die Heimat der Bernhardiner Hunde vorstellen. Als Ursprung dieser Rasse wird das Hospiz auf dem Grossen Sankt Bernhard benannt, wo Mönche diese Hunde seit dem 17. Jahrhundert züchten. Für vertiefende Informationen empfehle ich die beiden Links:

https://de.wikipedia.org/wiki/Hospiz_auf_dem_Grossen_Sankt_Bernhard und https://de.wikipedia.org/wiki/Bernhardiner



1989 wurde der Bernhardiner erstmals auf einer Schweizer Briefmarke geehrt. Der Anlass dazu war das 2000 jährige Bestehen des Passüberganges Grosser St. Bernhard (Mi Nr. 1389).



Im Jahre 2000 kam der Bernhardiner ein zweites Mal, wenn auch mehr symbolisch innerhalb der Dauermarkenserie „Souvenirs“ zu philatelistischen Ehren (Mi Nr. 1714).

Grüsse aus der Schweiz
Jacques
 
Bayern-Nerv Am: 13.12.2015 22:10:37 Gelesen: 9097# 36 @  
Hallo zusammen,

damit ihr seht, was wir heute für ein Wetter hatten, hier Anschauungsmaterial.

Die Karte ist nicht gelaufen - ca. von 1910.

Schöne Grüße
Bayern-Nerv Volker


 
Heidelberg Collector Am: 02.01.2016 15:48:59 Gelesen: 8842# 37 @  
Hallo Zusammen,

heute ist bei uns ein Hundewetter ...

Deshalb von mir den berühmten Idefix (aus dem Asterix-Block) aus dem berühmten Comic " Asterix".



Mehrfachfrankatur (20x 21 Cent) - portogerecht als Maxibrief (€ 2,40) + Einwurfeinschreiben (€ 1,80) gelaufen.

Beste Grüße,

Yoska
 
Altmerker Am: 02.01.2016 19:37:58 Gelesen: 8830# 38 @  
Nun kommt der Hund auch in meine Zeitungsmotivsammlung. „Dog World“ ist eine wöchentliche Zeitung, die in Großbritannien erscheint. Sie stellt auf Rassehundezüchter ab.

Gruß
Uwe


 
Pepe Am: 03.01.2016 13:58:42 Gelesen: 8796# 39 @  
Hoffentlich keine Weihnachtsgeschenke.



Australien, 2010 06 29, Aufnahme streunender Hunde, Mi 3410-14

nette Grüße
Pepe
 
Sachsendreier53 Am: 04.11.2016 11:24:46 Gelesen: 4715# 40 @  
@ armeico [#24]

nochmal ein Maschinenstempel aus 71229 LEONBERG , WÜRTT 1 vom 3.11.1995, der auf die legendäre Leonberger Hundezucht aufmerksam macht:





Bund MiNr.1801 200+80(Pf) aus dem Satz vom 8.6.1995, Hunderassen, Motiv: Wolfsspitz, gestempelt in 26842 OSTRHAUDERFEHN (Niedersachsen) am 14.12.1995

mit Sammlergruß,
Claus
 
HWS-NRW Am: 04.11.2016 12:30:14 Gelesen: 4712# 41 @  
@ Heidelberg Collector [#37]

Hallo, ein wirklich toller Beleg !

Gratulation zu der Idee und der sauberen Ausführung.

mit Sammlergruß
Werner
 
Stephan Sanetra Am: 04.06.2017 15:47:42 Gelesen: 2238# 42 @  
Hallo,

sehr viel zu diesem Thema gibt es ja nicht - da kann ich ja mal versuchen, einen kleinen Anstoß zu weiteren Beiträgen zu geben:



Cockerspaniel, verausgabt in Polen ab 25.03.1963

Beste Grüße
Stephan Sanetra
 
wajdz Am: 04.06.2017 17:38:00 Gelesen: 2227# 43 @  
Bei Schwarzer Afghane fällt einem heute eher eine dunkle Hanfsorte ein. Die gleichnamige Hunderasse ist, jedenfalls in Berlin, nur noch selten auf der Straße zu sehen.

MiNr 2743



aus einer Serie des Jahres 1972

MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 22.06.2017 18:42:41 Gelesen: 1936# 44 @  
Der Barsoi (russisch Русская псовая борзая) ist eine von der FCI anerkannte russische Hunderasse. Bereits im 13. – 15. Jahrhundert setzte man den Barsoi im damaligen Russland zur Hetzjagd von Pferden ebenso wie für die Jagd auf Hasen, Füchse, Antilopen und Wölfe ein. Bis um das Jahr 1914 war der Barsoi der „Nationalhund“ Russlands.

Etwa Mitte des 19. Jh. begannen die Engländer, die Rasse ihren Vorstellungen anzupassen. Gegen Ende des selbigen kam er nach Deutschland. Die ersten Windhundrennvereine Deutschlands wurden von Barsoi-Besitzern gegründet, prominentestes Beispiel ist der heutige Dachverband DWZRV, der Deutsche Windhund Zucht- und Renn-Verband.



Hinweis: Die Exilregierung der DARS gibt Briefmarken mit der Aufschrift „(West) Sahara OCC. R.A.S.D.“ heraus. Diese Marken werden aber nicht im Michel-Katalog geführt und haben keine internationale Frankaturgültigkeit.

MfG Jürgen -wajdz
 
10Parale Am: 12.08.2017 14:25:48 Gelesen: 1178# 45 @  
@ wajdz [#44]

Bleiben wir beim Windhund. Schlank und grazil ist er ein optimaler Renner und Läufer. Gut trainiert zählen sie neben den Geparden zu den schnellsten Landtieren dieser Erde. Früher nannte man ihn auch "Windspiel".

Diese Marke der Republik Tschad zeigt einen sehr schönen Windhund, wie ich finde (Michel Nr. 594, 40 Fr).

EOS hieß übrigens der Windhund von Königin Victoria. Der Bildhauer John Francis (1780 - 1861) schuf von ihrem Lieblingshund sogar eine Bronzeplastik, die in der Royal Academy ausgestellt wurde.

Liebe Grüße

10Parale


 
merkuria Am: 23.08.2017 09:42:22 Gelesen: 995# 46 @  
Seit 1970 ist bei der Post von Monaco eine Sonderausgabe zur jährlichen Internationalen Hundeausstellung in Monte Carlo bis heute fester Bestandteil des jährlichen Ausgabeprogrammes! Bisher sind also 48 Marken erschienen welche uns jedes Jahr mindestens eine Hunderasse präsentieren.



Hier die erste Ausgabe vom 25. April 1970 (Mi Nr. 965 mit einem Dobermann) sowie die letzte Ausgabe vom 27. Februar 2017 (Mi Nr. 3324 mit einer Deutschen Dogge).

Grüsse aus der Schweiz
Jacques
 
Seku Am: 27.09.2017 14:49:40 Gelesen: 444# 47 @  
Schöne Werbung für ein Bettenhaus in Franken "Raus aus den Federn".


 

Das Thema hat 47 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

21230 75 21.10.17 11:06Michael Mallien
67332 265 09.10.17 22:58wajdz
6256 20 03.09.17 09:43wajdz
10728 36 13.08.17 17:58wajdz
3288 11 09.11.14 20:12Angelika2603