Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Motiv: Die Eiche, mehr als nur ein Baum !
Das Thema hat 135 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5   6  oder alle Beiträge zeigen
 
Marcel Am: 17.12.2016 18:09:26 Gelesen: 14039# 111 @  
Hallo Volkmar!

Die Slawen gründeten eine Siedlung auf dem Festland (am Fuße des Sergiusberg) auf einem Landstück, das von einem dichten Eichenwald bedeckt war. Da die Eiche im Slawischen dub hieß, bildete sich daraus höchstwahrscheinlich die Bezeichnung Dubrovnik.



schöne Grüße
Marcel
 
volkimal Am: 19.12.2016 19:42:11 Gelesen: 13845# 112 @  
@ Marcel [#111]

Hallo Marcel,

interessant! Das habe ich noch nicht gewusst. Ich habe mir das Wort Eiche zwar in verschiedenen Sprachen angesehen, Slawisch war natürlich nicht dabei.

Als Ergänzung zur Eiche das Logo der Freilichtbühne Coesfeld:



Eine fröhliche und eine traurige Maske neben einer stilisierten Eiche.

Viele Grüße
Volkmar
 
volkimal Am: 07.01.2017 16:47:43 Gelesen: 12633# 113 @  
Hallo zusammen,

dieser Stempel kommt von der Herrenwäsche-Fabrik Eichblatt von Wilhelm Eick in Bielefeld:



Nicht nur der Name der Fabrik hat etwas mit der Eiche zu tun, sondern auch der Familienname Eick. Die Eiche heißt im Niederländischen Eik. Von diesen Wort leitet sich vermutlich der Name Eick ab.

Viele Grüße
Volkmar
 
volkimal Am: 15.01.2017 13:20:09 Gelesen: 12408# 114 @  
Hallo zusammen,

den Stempel habe ich vorhin auf einem Tauschtag gefunden:



Die Siedlung Eichkamp ist eine Ortslage im Berliner Ortsteil Westend des Bezirks Charlottenburg-Wilmersdorf. Sie wurde unmittelbar nach dem Ersten Weltkrieg von Max Taut als Siedlung für Arbeiter und Beamte mit niedrigen Einkommen auf einem vormaligen Waldgelände in größerer Ausdehnung geplant. Nach dem alten Flurnamen „Willmersdorffischer Eichelkamp“ wurde sie „Eichkamp“ genannt.

Viele Grüße
Volkmar
 
volkimal Am: 26.01.2017 17:07:08 Gelesen: 12054# 115 @  
Hallo zusammen,

ich bleibe noch etwas bei der Eiche als Namensgeber. Diesmal einer der vielen amerikanischen Orte, die das Wort "Oak" enthalten:



Oak Park, Illinois ist ein westlicher Vorort Chicagos. Bis 1850 war die Galena and Chicago Union Railroad bis nach Elgin gebaut worden und die Strecke führte durch Oak Park. Die Bevölkerung des Ortes boomte während der 1870er-Jahre, als die Bewohner Chicago sich nach dem Großen Brand von Chicago von 1871 hier ansiedelten. Die Ortschaft Oak Park wurde nach einem Referendum im Jahre 1902 formell gegründet.



Auf der Rückseite des Briefes ist ein eingedrucktes Wappen von "Oak Park Arms" mit Eichenblättern und einer Eichel. Das Oak Park Arms war ein Luxushotel, in dem viele Filmstars zu Gast waren. Es wurde 1921 von Arthur E. Lorenz erbaut. Heute ist in dem Gebäude ein Seniorenheim

Viele Grüße
Volkmar
 
volkimal Am: 17.02.2017 14:15:16 Gelesen: 11411# 116 @  
Hallo zusammen,

noch ein Eichenort aus den Vereinigten Staaten:





Oak Bluffs (Massachusetts) ist ein Ort auf der Insel Martha's Vineyard vor der amerikanischen Ostküste mit ca. 4500 Einwohnern. Die Stadt war der Standort eines Eichenwaldes an den Klippen mit Blick auf Nantucket Sound. Daher der Name: Bluffs bedeutet Klippen oder Steilufer.

Was es mit "Emily Post Residence" auf sich hat, habe ich bisher nicht herausbekommen. Es ist für mich aber ein schönes Beispiel einer kitschigen amerikanischen Ansichtskarte.

Viele Grüße
Volkmar
 
wajdz Am: 10.03.2017 17:03:40 Gelesen: 10756# 117 @  
Da muß man schon genauer hinsehen, um den Bezug zur Eiche zu erkennen. Auf der Marke ist schließlich eine Bergkiefer dargestellt. Zetel ist eine Gemeinde im niedersächsischen Landkreis Friesland, die im Nordosten in einem schmalen Streifen an den Jadebusen grenzt. Infolge der Gebietsreform 1972 gehören ihr mehrere Ortschaften an.

MiNr 1027



Ortswerbestempel 2932 ZETEL 2 vom 16.10.79 • Text: Neuenburg/Oldb. / staatlich / anerkannter / Erholungsort neben Wappenzeichnung der Ortschaft Neuenburg (Sitz eines Landesforstamtes - insofern passt auch das Markenmotiv ;-)

MfG Jürgen -wajdz-
 
laurentius Am: 09.04.2017 21:03:36 Gelesen: 9297# 118 @  
Hallo zusammen,

habe in meiner Sammlung die Stieleiche (Quercus Robur) gefunden:



Viele Sammlergrüße
Lars
 
volkimal Am: 24.04.2017 11:32:59 Gelesen: 8296# 119 @  
Hallo zusammen,

heute wieder einmal ein Beispiel für die Eiche in der Symbolik:



Die Marke aus Dänemark zum Internationalen Jahr der Behinderten 1981 zeigt eine Eiche mit einigen abgestorbenen Ästen.

Viele Grüße
Volkmar
 
Manne Am: 24.04.2017 11:52:25 Gelesen: 8293# 120 @  
Hallo,

vom 1. Gauturnfest 1935 in Schwenningen eine Karte, auf der Eicheln und Eichenblätter abgebildet sind.

Ich hoffe, dass das Symbol nicht stört, sonst einfach löschen.

Gruß
Manne


 
wajdz Am: 05.05.2017 18:17:26 Gelesen: 7788# 121 @  
Der sommergrüne Laub- und Mischwald ist die Vegetationszone, in der sich beispielsweise Deutschland, Österreich und die Schweiz sowie Teile Frankreichs befinden. Wie in den weiter nördlich liegenden Vegetationszonen (Tundra und Nördlicher Nadelwald) gibt es hier ausgeprägte Jahreszeiten. Das Klima ist gemäßigt, das heißt, der Winter ist recht mild und die Sommer sind angenehm warm.



Vorherrschend sind Wälder aus Buche, Eiche, Fichte sowie Sträucher und Kräuter. Laubbäume sind gegenüber Nadelbäumen in der Mehrheit. Heute sind in Europa kaum noch ursprüngliche Urwälder erhalten. Die meisten Waldgebiete werden wirtschaftlich genutzt und repräsentieren nicht mehr die Artenvielfalt der ursprünglichen Laub- und Mischwälder.

MfG Jürgen -wajdz-
 
volkimal Am: 06.05.2017 18:20:40 Gelesen: 7744# 122 @  
@ wajdz [#121]

Hallo Jürgen,

eine nette Marke mit einem Mischwald dargestellt als Bäume, die aus Blättern bestehen (die Marke kannte ich noch nicht). Passend dazu Deine Beschreibung. Danke fürs zeigen.

Als Ergänzung der Kleinbogen der Vereinten Nationen mit dem Mischwald in der Herbstfärbung. Hier ist die Eiche aber nicht genau zu erkennen:



Die Marken in der unteren bzw. oberen Reihe sind zwar alle gleich, bilden aber gleichzeitig alle zusammen das Bild vom Mischwald. Es gibt die entsprechenden Kleinbögen auch noch mit dem Nadelwald bzw. dem tropischen Wald. Die passen aber natürlich nicht zum Thema Eiche.

Viele Grüße
Volkmar
 
volkimal Am: 02.07.2017 21:35:40 Gelesen: 4797# 123 @  
Hallo zusammen,

im Beitrag [#107] habe ich schon einmal einen Stempel aus Royal Oak gezeigt. Hier ist ein zweites Beispiel:



Bei diesem Beleg gefällt mir der Text des Stempels besonders gut: "Stamp collecting is a Hobby fo a livetime". Übersetzt heiß es dort "Briefmarkensammeln ist ein Hobby für das ganzes Leben". Absender des Briefes war der Berufsphilatelist und Auktionator Roger Koerber.

Viele Grüße
Volkmar
 
volkimal Am: 17.07.2017 11:26:45 Gelesen: 4020# 124 @  
Hallo zusammen,

heute habe ich einen neuen Eichenort bekommen:



Untereichen über Illertissen auf einer Ansichtskarte vom 1.4.1940.

Viele Grüße
Volkmar
 
volkimal Am: 21.07.2017 15:29:41 Gelesen: 3778# 125 @  
Hallo zusammen,

zur Abwechselung mal wieder ein Korkstempel:



Diese Korkstempel als "Killerstempel" wurden einfach aus einem Weinkorken hergestellt. Daher haben sie in der Regel eine runde Form.

Viele Grüße
Volkmar
 
Wachauer Am: 22.07.2017 19:19:43 Gelesen: 3713# 126 @  
Liebe Sammlerfreunde,

demnächst bei der österreichischen Post:

Sondermarkenblock „Eiche“



Nennwert: EUR 6,90
Ausgabetag: 28.7.2017
Blockgröße: 45 x 50 x 0,6 mm
Grafikentwurf: David Gruber
Produktion: rausgebrannt e.U.
Siebdruck, Lasercut, Laserbranding
Auflage: 130.000 Blocks

Herzliche Sammlergrüße
Wachauer Gerhard
 
volkimal Am: 30.07.2017 09:57:59 Gelesen: 3283# 127 @  
Hallo zusammen,

einen Korkstempel aus dem Memelgebiet kann ich noch zeigen:



Bei diesem Päckchen-Stempel kann man wirklich von einem Killerstempel sprechen. Ein großer Teil der Marke ist nicht mehr zu sehen.

Viele Grüße
Volkmar
 
wajdz Am: 09.08.2017 17:13:39 Gelesen: 2667# 128 @  
Eichen wachsen ja sehr langsam. Und so hat dieser Thread auch gut vier Jahre bis zum Beitrag 128 gebraucht.

Aus einem Land, das es politisch nicht mehr gibt, aus dem Jugoslawien des Jahres 1978 die MiNr 1769 und 1970:



Auerhahn vor Eichenblättern und Eichelfrucht und Blatt

MfG Jürgen -wajdz-
 
volkimal Am: 17.08.2017 19:42:22 Gelesen: 1917# 129 @  
@ wajdz [#128]

Hallo Jürgen,

ja, die Eichen wachsen wie dieses Thema nicht sehr schnell. Es ist für mich aber auch nur ein Thema am Rande. Schön, dass Du diese Marke zeigst. Ich kannte sie bisher noch nicht. Es ist erst die dritte Briefmarke mit der Abbildung der Blätter einer Traubeneiche, die ich kenne. Hier noch einmal die beiden anderen:





Die letzte Marke zeigt im Vergleich die Stieleiche. Die wichtigsten Unterscheidungsmerkmale sind:

Traubeneiche: kurzer Stiel an den traubenförmigen Eicheln, langer Blattstiel.
Stieleiche: langer Siel an den Eicheln, kurzer Blattstiel.

Viele Grüße
Volkmar
 
DERMZ Am: 01.09.2017 08:08:02 Gelesen: 1262# 130 @  
Guten Morgen,

habe heute morgen ein Stück einer Eiche in Emstal gefunden:



Viele Grüße

Olaf
 
wajdz Am: 06.09.2017 19:04:08 Gelesen: 962# 131 @  
Dafür ist die Lupe da !

Eigentlich hätte dieser Beitrag auch einen Platz in der Pilzabteilung finden können.

Aber das Eichenblatt ist ein gutes Argument, ihn hier einzustellen. ;-)



Meist in Laubwäldern, unter Eichen und Buchen, zu finden, der Grüngefelderte Täubling (Russula virescens), der auch Gefelderter (Grün-)Täubling genannt wird.



Mittelgroß mit weißem Sporenpulver und meist spangrüner, feldrig aufreißender Huthaut. Er hat einen milden Geschmack und wird als Speisepilz sehr geschätzt.

MfG Jürgen -wajdz-
 
volkimal Am: 15.09.2017 15:33:45 Gelesen: 495# 132 @  
Hallo zusammen,

heute zwei Briefmarken der DDR mit kahlen Eichen im Winter:



Die Ivenacker Eichen [1] stehen im gleichnamigen Tiergarten im mecklenburgisch-vorpommerschen Landkreis Mecklenburgische Seenplatte in der Gemeinde Ivenack. Bekannt ist das Gelände für seine namensgebenden, ungewöhnlich alten Eichen.

Die Ivenacker Stieleichen gehören zu den ältesten Europas. Die mächtigste der Ivenacker Eichen hat einen Stammumfang in Brusthöhe von über elf Metern und eine Höhe von 35,5 Metern. Die Holzmasse ist angegeben mit 180 Festmetern. Damit ist sie die stärkste in Deutschland lebende Eiche. Diese Eiche ist auch außerordentlich gesund, der Stamm ist unbeschädigt und die Krone noch voll. Die anderen Alteichen haben Stammumfänge von sieben bis neun Metern.
Im Jahre 1996 hat man den Gesundheitszustand der Ivenacker Eichen beurteilt und versucht, ihr Alter durch Jahresringmessungen mit einem Zuwachsbohrer zu bestimmen. Weil sie alle hohl sind, war dies nicht möglich. Das geschätzte Alter der fünf ältesten Eichen lag im Jahr 1996 zwischen 565 und 826 Jahren, etwas weniger als man zuvor vermutet hatte.

Caspar David Friedrich [2] war ein deutscher Maler, Grafiker und Zeichner. Er gilt heute als der bedeutendste Künstler der deutschen Frühromantik. Friedrichs von Melancholie geprägtes Welt- und Selbstverständnis wird als exemplarisch für das Künstlerbild in der Epoche der Romantik gesehen. Er malte mehrere Eichenbilder bei denen er knorrige Eichen im Winter darstellte.
Die Briefmarke zeigt das Hünengrab im Schnee. Das Gemälde ist vermutlich zwischen 1807 und 1819 entstanden. Das Bild in Öl auf Leinwand im Format 61,5 cm x 71 cm befindet sich in der Galerie Neue Meister in Dresden. Eine ausführliche Beschreibung des Bildes findet man auf Wikipedie [3]

Viele Grüße
Volkmar

Quellen:
[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Ivenacker_Eichen
[2] https://de.wikipedia.org/wiki/Caspar_David_Friedrich
[3] https://de.wikipedia.org/wiki/Caspar_David_Friedrich
 
Manne Am: 15.09.2017 16:11:51 Gelesen: 489# 133 @  
Hallo,

aus der Zeit der Weimarer Republik, ein 5 Mark Stück, "Eichbaum" 1932 D, also geprägt in München, Auflage 8,6 Mio.

Gruß
Manne


 
volkimal Am: 15.09.2017 16:31:29 Gelesen: 483# 134 @  
@ Manne [#133]

Hallo Manne,

eine schöne Ergänzung. Diese Münze kannte ich noch nicht.

Viele Grüße
Volkmar
 
Manne Am: 15.09.2017 17:19:42 Gelesen: 478# 135 @  
@ volkimal [#134]

Hallo Volkmar,

bei den Münzen aus dem Kaiserreich wurde das Eichenlaub auch oft eingesetzt, wie auch bei den Kleinmünzen der Bundesrepublik. Davor schon bei Gulden und Halbgulden und Kreuzern.

Gruß
Manne








 

Das Thema hat 135 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5   6  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

3772 14.04.08 12:32Holger