Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Philaseiten Privat Auktion (PPA)
Das Thema hat 1014 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 11 21 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40   41  oder alle Beiträge zeigen
 
Cantus Am: 06.10.2017 21:37:24 Gelesen: 61968# 990 @  
@ alemannia [#985]

Hallo Guntram,

ich habe von echten Problemen gesprochen, nicht etwa von einem längeren Zahlungsverzug oder Ähnlichem. Ich bin in der langen Zeit meiner Mitgliedschaft hier im Forum zwei Mal betrogen worden und beide Male handelte es sich um vorsätzliche Unterschlagung von umfänglichem Belegematerial, das ich auf Anforderung zugesandt hatte bzw. das von mir im Rahmen einer Rundsendung auf die Reise geschickt worden war und dann bei einem bestimmten Empfänger nicht mehr weitergeleitet wurde. Beide Verantwortlichen sind nicht bzw. nicht mehr Mitglied bei den Philaseiten.

Wie ich inzwischen erfahren habe, hat Jannusch bei seinen Wunderkisten-Rundsendungen auch schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht. Für solche Dinge ist eine Bewertung nicht vorgesehen, aber sie würde auch gar keinen Sinn machen, denn wenn sich jemand nur mit dem Ziel, hier betrügen zu wollen, bei den Philaseiten anmeldet und, sobald er die Ware hat, nicht mehr erreichbar ist, da nutzt eine wie auch immer geartete Bewertung überhaupt nichts. Und gegen solche Personen rechtlich vorzugehen ist auch außerordentlich schwierig, denn im Zeifelsfall muss ich als Geschädigter nachweisen, dass mir tasächlich ein Schaden entstanden ist und auch in welcher Höhe und dass der Beschuldigte tatschlich die Ware erhalten hat. Alleine an Letzterem scheitert dann in aller Regel schon das Vorgehen, also beißt man die Zähne zusammen und vetraut darauf, dass alle anderen Mitglieder dieses Forums ehrliche Leute sind, mit denen man gerne in Kontakt steht.

Viele Grüße
Ingo
 
Koban Am: 09.10.2017 21:36:36 Gelesen: 61520# 991 @  
Leider hatte die zweitgrösste Post in der Landeshauptstadt keine Sondermarken mehr vorrätig, so dass die heutigen Sendungen notgedrungen mit Blumenmarken versehen werden mussten.

Ich bitte vorab um Entschuldigung.

Gruß,
Koban
 
Cantus Am: 10.10.2017 01:36:38 Gelesen: 61450# 992 @  
@ Koban [#991]

Hallo Koban,

mach's doch so wie ich.Ich kaufe mir alle Briefmarken, die ich brauche, beim Philstelieshop der Deutschen Post (https://philatelie.deutschepost.de/index.php?cl=account_noticelist&fnc=logout&redirected=1). Zwischen Bestellung und Lieferung liegen nur ein bis zwei Tage, die Marken werden auf Rechnung zugeschickt und man kann dort alle lieferbaren Briefmarken erhalten und nicht nur die, die zufälligerweise bei meinem Postamt oder dem Postshop in meiner Nähe erhältlich sind.

Viele Grüße
Ingo
 
hopfen Am: 10.10.2017 09:23:02 Gelesen: 61361# 993 @  
@ Cantus [#992]
@ Koban [#991]

Dito - ich habe seit Jahren, gar Jahrzehnten 3 Abos (ohne Zuschlagwerte) mit dem Ergebnis, dass ich die Werte in der Regel von den unterschiedlichsten Rändern bekomme - portofrei und auf Rechnung!

Viele phil. Grüße
Horst
 
doc Am: 18.10.2017 08:12:02 Gelesen: 60057# 994 @  
Liebe Betroffene,

da ich heute bis einschließlich Sonntag nicht in Berlin weile, kann ich auf die heutige Auktion erst am 23.10. reagieren.

Bis dahin freundliche Grüße,
Wolfgang
 
Richard Am: 24.10.2017 09:38:06 Gelesen: 58742# 995 @  
@ Cantus [#990]

Ich bin in der langen Zeit meiner Mitgliedschaft hier im Forum zwei Mal betrogen worden und beide Male handelte es sich um vorsätzliche Unterschlagung von umfänglichem Belegematerial, das ich auf Anforderung zugesandt hatte bzw. das von mir im Rahmen einer Rundsendung auf die Reise geschickt worden war und dann bei einem bestimmten Empfänger nicht mehr weitergeleitet wurde. Beide Verantwortlichen sind nicht bzw. nicht mehr Mitglied bei den Philaseiten.

Wie ich inzwischen erfahren habe, hat Jahnnusch bei seinen Wunderkisten-Rundsendungen auch schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht.


Hallo Ingo,

Du hast im PPA Thema missverständlich nicht geschrieben

- dass (nach meiner Kenntnis) alle drei Fälle mit der PPA nichts zu tun haben, sondern mit Deinen Rundsendungen, und

- dass ich Dir angeboten habe, über hier eventuell vorliegende negative Informationen bei einer Anfrage Deinerseits Empfehlungen zu geben, wen ich wegen des höheren Wertes nicht in solche Rundsendungen aufnehmen würde.

@ alle

Wer die Bewertungen wie bei Ebay, Hood oder Booklooker bevorzugt, kann jeden Tagen bei diesen kommerziellen Handelsplattformen anbieten oder kaufen.

Die Aussage von Thorsten Grunwald [#983] es scheint als sollten Käufer wie bei Ebay geschützt werden ist völlig falsch. Über die Gründe ist in diesem Thema bereits mehrfach geschrieben worden. Bewertungen wie bei Ebay, die meistens bei 5.99 oder 6.00 liegen, erscheinen mir jedenfalls nicht glaubhaft. Sie sind zudem mit den Bewertungen in der PPA in keiner Weise vergleichbar.

Schöne Grüsse, Richard
 
muemmel Am: 01.11.2017 23:24:46 Gelesen: 55965# 996 @  
Hallöle,

zunächst vielen Dank an alle, die PPA-Lose von mir gekauft haben.

Für die "Mehrfachkäufer" noch ein Hinweis: Nach der Auktion am 6.12.2017 werde ich euch die Rechnungen präsentieren, die Sendungen zusammstellen und verschicken, damit diese auch rechtzeitig vor Weihnachten ankommen.

Auf alle Fälle hat sich mein Angebot, die gekauften Lose zu "stapeln" und zwecks Ersparnis von Portokosten, durchaus bewährt.

Aber es geht auch danach noch weiter, und nicht vergessen, ein großer Teil der Erlöse geht an die Gotwin-Zenker-Stiftung zur Förderung philatelistischer Literatur. Also fleißig weiter kaufen. :-)

Schöne Grüße
Mümmel
 
jk Am: 23.11.2017 19:49:54 Gelesen: 52515# 997 @  
Fehleinstellungen häufen sich

Werden die Lose für die Auktion am 24.11.halbwegs durchgeblättert so entdecke ich mehrere Fehleinstellungen. Nachfolgend = eingestellt unter---ist drin:

Aland---Österreich
Aland---Schweden
Belgien---Ceptausgaben allgemein
Lombardei---Luxemburg
Bund---DDR
Bahnpost---Landpost

Danach habe ich aufgehört weiter zu stöbern. Es ist mühsam alle Lose anzusehen. Das Thema ist, so glaube ich nicht neu.

Merke: Nicht alles was dransteht ist auch drin.

mit besten Bietergrüssen
jk
 
hopfen Am: 23.11.2017 21:28:34 Gelesen: 52452# 998 @  
@ jk [#997]

Hallo Jürgen und an alle,

Fehleinstellungen - hier von Dir festgestellte betreffen 5 (fünf) verschiedene Anbieter - sind leider auch noch von anderen festzustellen. Warum? Was ist die Ursache?

Die nicht vorhandene Zeit für eine korrekte Eingabe? Oder ist es Gleichgültigkeit?

Eigentlich möchte ja jeder seine eingestellten Artikel verkaufen - und dazu gehört dann natürlich auch eine korrekte Einstellung mit im Titel maßgeblichen Angaben - die u.a. auch schon ein sehr aktives Mitglied als Suchfunktion im Text angemahnt hat - dann würde man auch "Fehleinstellungen" finden!

Mit phil. Gruß und der Hoffnung auf allseitige Besserung
Horst
 
hopfen Am: 11.01.2018 22:38:24 Gelesen: 36864# 999 @  
@ hopfen [#998] -> an ALLE !

Ich schrieb: Eigentlich möchte ja jeder seine eingestellten Artikel verkaufen

Bei der nun folgenden 291. PPA gibt es leider 5 Anbieter (bei weiteren 2 allerdings mit 100% Bietererfolg), die keine KORREKTE, dem Inhalt entsprechende Beschreibung vornehmen, die für einen Verkauf wichtig sind - selbst wenn Pauschalangaben gemacht werden, sollte dahinter z.B. eine Nummerierung erfolgen - WARUM?

Ich biete gerne zum Schluß - etwa eine Stunde vorher gibt es die Auktionsnummer für jeden Artikel.

Vorher schaue ich mir z.B. die 28 ! Luftpostbriefe nach Deutschland an und notiere mir, auf welchen ich letztlich ein Gebot abgebe, ex funktioniert aber nur, wenn ich die korrekte Auktionsnummer habe !

Meine Bitte an die betreffenden "Text-Pauschal"-Anbieter: Eeine Nummer dahinter! (funktioniert natürlich dann auch nicht, wenn der Beschreibungstext bereits ellenlang ist wie "Luftpostbrief nach Deutschland 1960er Jahre mit schöner Mehrfachfrankatur")

Betrifft: axdf652g + mu36 - Bremer Roland (Nevis + JUL) - charly: 24x Nachnahmekarten! - halbmeil - zackenfreak54 - muemmel + regis jedoch mit Erfolg!

Mit phil. Gruß und allen guten Wünschen für gute Verkäufe aufgrund guter Beschreibungen
Horst
 
Philatelist Am: 13.01.2018 13:08:47 Gelesen: 36231# 1000 @  
Zum Thema "Beschreibungen" habe ich auch eine kleine Anmerkung bzw. Frage:

Ich lese immer wieder im Nachsatz " aus dem Kellerfund" !

Ich hätte auch gerne so einen oder gar mehrere davon. Kann mir jemand helfen bzw. mir sagen, wo ich diese gehaltvollen Keller finde oder könnte mir eventuell jemand der Kollegen einen besorgen?

Ich freue mich auf die Angebote.

Viele Grüße, Günter
 
bayern klassisch Am: 13.01.2018 13:23:21 Gelesen: 36215# 1001 @  
@ Philatelist [#1000]

Wenn ich, wo auch immer, lese, dass etwas ein "Kellderfund", oder ein "Dachbodenfund" ist, blättere ich schnell weiter. So machen das alle, die Ahnung haben, und länger als 3 Tage dabei sind. Gier frißt Hirn ist nie ein guter Berater und woher etwas, das man gerne haben soll, kommt, ist wahrlich völlig Hupe.

Liebe Grüsse von bayern klassisch
 
10Parale Am: 18.01.2018 19:34:29 Gelesen: 32743# 1002 @  
@ Programmierer

Ich wollte gerade ein paar Briefe Deutsche Post im Osten einstellen für die kommende Auktion am 24.01.2018. Ich mache das auch nicht zum 1. Mal. Nachdem ich die Fotos hochgeladen hatte und die Masken richtig ausgefüllt habe, bin ich auf den Button "Los einstellen" gegangen. Ergebnis: Der Text war weg, die Bilder blieben stehen, kein Los eingestellt. Ich habe jetzt 1 volle Stunde damit verbracht, ohne Ergebnis.

Ich werde das Los jetzt nicht mehr einstellen. Ist mir zu aufwendig und ich ärgere mich jedes Mal über das Ergebnis.

Liebe Grüße

10Parale
 
Baber Am: 18.01.2018 21:43:31 Gelesen: 32640# 1003 @  
@ 10Parale [#1002]

Deine Verärgerung ist verständlich, aber die solltest Deinen Ärger nicht an den Programmierer der Philaauktion auslassen, sondern an Deinen PC bzw an Dein Handling. Das Einstellen von Losen funktioniert bei mir und sicher auch bei anderen ganz einwandfrei.

Gruß
Bernd
 
Cantus Am: 19.01.2018 01:08:43 Gelesen: 32550# 1004 @  
@ 10Parale [#1002]

Hallo,

ich weiß es nicht, aber ich vermute mal, dass in der Software nur eine bestimmte Zeitspanne für das Einstellen der Lose vorgesehen ist und wenn du dann nicht fertig bist, ist alles weg. Genau das ist bei der Philaseiten-Mail so, weshalb ich Texte, die ich dort verschicken möchte, vorab in meinem Textprogramm vorschreibe und dann hinüberkopiere, da mir das Programm lange Schreiben schon zu oft gelöscht hat. Leider ist das so, dass manche Internetzugänge nur ganz langsam funktionieren, so wie z.B. bei mir, das aber bei Softwareentwicklern nicht berücksichtigt wird. Bei uns im Dorf verfügen wir jetzt - nach umfangreicher Modernisierung - über einen 4.000er-DSL-Anschluss, das hört sich für Stadtbewohner wie Steinzeit an, ist für uns Dorfbewohner aber, nachdem wir zuvor jahrelang nur einen 2.000er Anschluss und die Bewohner des Nachbardorfes sogar nur einen ISDN-Internetzugang hatten, schon eine spürbare Modernisierung. Vielleicht ist also dein Internetzugang mit ähnlichen Problemen behaftet.

Viele Grüße
Ingo
 
webmaster Am: 19.01.2018 10:02:02 Gelesen: 32383# 1005 @  
@ 10Parale [#1002]

Hallo 10Parale,

der Ärger ist verständlich, vielleicht ist die bisherige Zeitspanne von 1 Stunde für das Einstellen von komplizierten Losen doch noch zu klein gewählt. Besonders wenn man in Ruhe den Text noch einmal überlesen möchte oder zwischendurch noch einmal einen Becher Tee oder Kaffee holt. Ich bitte den Ärger zu entschuldigen - ich habe die Zeitspanne jetzt auf 2 Stunden vergrößert.

Trotzdem sollten die Texte eigentlich nicht "weg" sein, sondern nur mit dem Hinweis auf die abgelaufene Sitzung erneut abgeschickt werden können. Ich werden den gesamten Ablauf nachher noch einmal nachstellen, möglicherweise läßt sich da noch etwas verbessern.

Viele Grüße
Heiko
 
webmaster Am: 19.01.2018 20:12:17 Gelesen: 32107# 1006 @  
@ 10Parale [#1002]

Wie versprochen noch eine Rückmeldung. Ich hatte heute morgen ebenfalls ein Los vorbereitet, Text und zwei Bilder, und den Browser dann den ganzen Tag über stehen lassen. Heute Abend dann der Versuch per Klick auf "Vorschau". Wie erwartet kann man das Los nicht auf Anhieb einstellen, allerdings erscheint wie gewollt eine Meldung, dass die Eingabeform abgelaufen ist, keine Daten sind verloren gegangen. Warum es bei Dir den Text gelöscht hat, kann ich leider nicht sagen.

Schönes Wochenende
Heiko
 
Richard Am: 19.01.2018 21:58:44 Gelesen: 32002# 1007 @  
@ 10Parale [#1002]

Hallo 10Parale,

ich habe sofort nach Deiner Meldung geprüft, ob in den letzten 45 Minuten vor Deiner Meldung irgendwelche Störungen festzustellen waren - dies war nicht der Fall. Weiter kann ich mit meinen Mitteln nicht in die Vergangenheit sehen. In der Zeit während des Einstellversuchs waren andere Mitglieder mit neu eingestellten Losen erfolgreich.

Jede 12 Tage stellen ca. 40-50 Mitglieder täglich rund 150 Lose ein, monatlich rund 4.500 Lose, an eine Fehlermeldung kann ich mich schon nicht mehr erinnern.

Du kannst ja mal einen Test machen und ein Los mit einem lustigen Bild für 1.000 Euro einstellen, um die Technik zu prüfen. Das "Los" kannst Du gleich danach wieder löschen.

Schöne Grüsse, Richard
 
Holzinger Am: 20.01.2018 15:50:54 Gelesen: 31449# 1008 @  
@ 10Parale [#1002]

Ich glaube auch, das Problem liegt bei Deinen Handlungen. Aus meiner eigenen Erfahrung ähnliches/gleiches bereits 2x passiert:

- Text für einen Beitrag geschrieben
- Maus zur Seite geschoben um später weiter zu schreiben, dabei evtl. irgendwelche Tasten/Funktionen ausgelöst (welche ?)
- und weg war das Beitrags-Textfeld (der Beitrag aber nicht eingestellt !)

Da bleibt nur alles noch einmal eingeben.
 
Baber Am: 20.01.2018 18:43:43 Gelesen: 31336# 1009 @  
@ webmaster [#1006]

Hallo Heiko,

Deine Versuchsanordnung (Browser unbedient stehen lassen) trifft wahrscheinlich nicht ganz die Situation, die möglicherweise 10Parale hatte. Mir ist das auch schon in folgender Situation passiert, an der ich aber selbst schuld war. Man hat Text und Bild fertig eingegeben, aber noch nicht abgeschickt. Da fällt einem ein, man will den Text noch mit einer Information ergänzen, die aber auf einer anderen Webseite steht. Aus Versehen ruft man die aber nicht in einem neuen Fester auf, sondern im gerade aktuellen der Philaseiten. Nun sind die Philaseiten weg und wenn man sie wieder aufruft, um das Los fertigzustellen, ist das Bild noch da, aber den Text muss man neu eingeben.

Gruß
Bernd
 
Baber Am: 01.03.2018 16:43:34 Gelesen: 9489# 1010 @  
Für Heiko,

jetzt stellt sich eine gewisse Gesetzmäßigkeit heraus. Wenn der Käufer bei der PPA auch eine yahoo.de Email-Adresse hat so wie ich, bekomme ich keine Mail, dass mein Los versteigert wurde. Die Mail ist auch nicht in der Spam-Mail gelandet.

Woran kann das liegen, dass es nur bei yahoo.de Adressen passiert?

Gruß
Bernd
 
chacha Am: 01.03.2018 18:15:54 Gelesen: 9435# 1011 @  
Auch bei mir ist die Situation, bei zwei verkauften Losen, das eine Nachricht normal im Posteingang und eine im Spam-Ordner gelandet ist. Sehr merkwürdig!

Liebe Grüße
Charly
 
Holzinger Am: 01.03.2018 19:59:07 Gelesen: 9388# 1012 @  
@ chacha [#1011]

Das ist ein Problem der verwendeten Filter.

Manche (bereits bei dem Provider) interpretieren (fast) gleiche Inhalte - so wie es bei den vielen (zugleich) versendeten Verkaufsmails nun einmal ist - als "SPAM". Wenn dann auch noch bestimmte "Schlüsselwörter" stimmen, erst recht. Der Hinweis in obigem Beitrag auf bestimmte Provider unterstützt diese Aussage nur.

Hier hilft - zumindest auf dem eigenen Gerät - das Forum auf eine sog. "Whitelist" bei den Sicherheitseinstellungen zu setzen. Alles von dieser eingegebenen ADR wird dann ungeprüft durch gelassen.
 
Hatten Am: 24.03.2018 18:04:41 Gelesen: 6468# 1013 @  
Hallo,

die Abrechnung der gekauften Lose und auch die Zusendung kann ich erst am Dienstag bzw. Mittwoch vornehmen.

Vielen Dank für Euer Verständnis.

Viele Grüße
Horst
 
muemmel Am: 03.04.2018 22:40:34 Gelesen: 5231# 1014 @  
Liebe Forumler,

der Erlös aus den letzten Auktionen war recht erfolgreich und ich hoffe, dass es auch so weiter geht. Im April werden weitere Belege von mir dort eingestellt, anschließend geht es in die Sommerpause.

Ich möchte nochmals darauf hinweisen, dass der Erlös dieser Lose der Gotwin-Zenker-Stiftung zur Förderung philatelistischer Literatur zugute kommt und nicht in meine Privatkasse geht.

Schöne Grüße
Mümmel
 

Das Thema hat 1014 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 11 21 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40   41  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht