Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Philaseiten Privat Auktion (PPA)
Das Thema hat 996 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 10 20 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39   40  oder alle Beiträge zeigen
 
Cantus Am: 18.09.2017 04:15:51 Gelesen: 9098# 972 @  
@ Gerhard [#971]

Hallo Gerhard,

ich habe auch etwas von ihm gekauft, habe sowohl von den Philaseiten als auch von ihm die auf die PPA nachfolgenden Mails erhalten und irgendwann in der letzten Woche das Geld überwiesen. Ich unterhalte seit Monaten Geschäftskontakte zu ihm und hatte bisher keinerlei Beschwerden. Die jetzt bezahlten Käufe erwarte ich bis etwa Ende September 2017, ich denke, das reicht zeitlich völlig aus. Warum also bei dir diese Eile? Du hast über die Mails doch seine Daten, es gibt schließlich auch noch andere Kontaktmöglichkeiten als immer nur über E-Mails. Wie wäre es zum Beispiel mit einem netten Brief, versandt über die Deutsche Post? Möglicherweise ist er ja im Urlaub oder wurde kurzfristig und unerwartet ins Krankenhaus eingeliefert oder sein Internetzugriff funktioniert seit einiger Zeit nicht mehr, so wie das bei mir vor einigen Wochen der Fall war. In allen diesen Fällen kann man in aller Regel nicht immer zeitgerecht ins Internet.

Viele Grüße
Ingo
 
blizzi Am: 18.09.2017 08:46:34 Gelesen: 9028# 973 @  
@ Gerhard [#971]

Hallo Gerhard,

auch ich kaufe einiges von Altdeutschland, so auch bei der letzten Auktion und habe keinerlei Probleme. Sendung ist in der Regel am Folgetag der Bezahlung im Kasten.

Ich meine, im letzten Mail-Verkehr hat Altdeutschland so etwas wie Urlaub angedeutet. Ich kann verstehen, dass man sehnsüchtig auf den Katalog wartet, mir ginge es genauso.

Also bitte noch etwas Geduld.

Grüsse blizzi
 
drmoeller_neuss Am: 18.09.2017 11:15:05 Gelesen: 8964# 974 @  
Bedenkt bitte auch, dass Büchersendungen gebührenbegünstigt sind, und die Deutsche Post zu einer längeren Laufzeit berechtigt ist.

Wenn aus irgend einem Grund der Briefträger überlastet ist, bleiben die Büchersendungen eben liegen. Ich kann mich an Einzelfälle erinnern, wo Büchersendungen zwei Wochen unterwegs waren.

Also wie meine Vorredner: Geduld. :)
 
Gerhard Am: 19.09.2017 09:29:17 Gelesen: 8805# 975 @  
@ Cantus [#972]
@ blizzi
@ drmoeller_neuss

Danke für Eure Anteilnahme, werde mich also noch etwas gedulden; es ist genau wie blizzi diagnostiziert. Die Aussicht auf eine echte Katalogneuerung, immerhin 9 zusätzliche Jahre, abgesehen von Preisentwicklungen, weckt schon Sehnsüchte.

MphG
Gerhard
 
gründi Am: 20.09.2017 00:30:49 Gelesen: 11216# 976 @  
Bei diesem Los in der PPA handelt es sich ohne Zweifel um eine sehr schlecht gemachte Ganzfälschung. So etwas in der PPA anzubieten, halte ich für Fehl am Platze.

Propagandafälschung "Futsches Reich" als Block auf großformatigem Brief:

http://www.ppa-auktion.de/cgi-bin/auktion.pl?do=bu&bu=282&lo=183149

Gruß
gründi
 
Brigitte Am: 20.09.2017 05:09:04 Gelesen: 11172# 977 @  
@ gründi [#976]

Hallo Gruendi,

vielen Dank für Deinen Hinweis. Wenn du das Los der Fälschungsbekämpfung meldest, kann diese es löschen.

Liebe Grüsse,

Brigitte
 
Gerhard Am: 20.09.2017 15:09:40 Gelesen: 8621# 978 @  
@ Gerhard [#975]

Das Warten hat gelohnt, gestern kam der Katalog, nachdem ich zuvor eine Email mit entsprechender Ankündigung erhalten hatte.

Danke den Mutmachern.

MphG
Gerhard
 
Torsten Grunwald Am: 28.09.2017 15:22:36 Gelesen: 10048# 979 @  
Hallo an alle die PPA nutzen,

ich habe mal eine blöde Frage an alle, die das schon länger machen.

Da ich meine Käufer immer zufrieden sehen möchte, brauche ich nach Möglichkeit eine Reaktion. Ich habe nun festgestellt, dass es mit der Bewertung nicht so läuft, für viele vielleicht nicht so wichtig. Meine Bewertung erfolgt gleich bei Zahlungseingang, somit ist klar das die Zahlung eingegangen ist und die Ware auf dem Weg.

Wie sind Eure Meinungen und Erfahrungen?

Grüße
Torsten
 
hopfen Am: 28.09.2017 19:20:49 Gelesen: 9949# 980 @  
@ Torsten Grunwald [#979]

Ja, auch ich bewerte sofort - Problem: die Bewerteten wissen nicht, wer bewertet (also anders als bei eBay und booklooker und hood und Co.!). Durch eine persönliche Bewertung eines Mitgliedes an mich, zu der ich eine programmierte eMail erhielt, weiß ich jetzt, dass persönliche Bewertungen z.B. unter "Kaufgesuche/Handelsvewertung" abgegeben werden können, die dann im Profil "Tausch/Handelsbewertung: Positiv: 9 Neutral: 0 Negativ: 0 Details ..." erscheinen!

Nutze ich aber nur in ganz tollen, herausragenden Fällen.

Einfach mal versuchen, vielleicht bei mir. ;-)

Mit phil. Gruß
Horst
 
Torsten Grunwald Am: 28.09.2017 21:33:25 Gelesen: 9894# 981 @  
@ hopfen [#980]

Hallo Horst,

da du bei mir schon einige Male gekauft hast, sollte auch zu sehen sein, dass ich dich bewertet habe. Du hast mich beim ersten mal auch bewertet, sogar mit Kommentar, so sollte es auch sein.

Ich kann nur sehen, was Bewertungen für mich sind, wie es bei anderen aussieht sehe ich leider nicht.

Grüße
Torsten
 
hopfen Am: 28.09.2017 22:24:45 Gelesen: 9870# 982 @  
@ Torsten Grunwald [#981]

Hallo Torsten,

"da du bei mir schon einige male gekauft hast sollte auch zu sehen sein das ich dich bewertet habe."

Zu sehen eben nicht, nur wie von mir beschrieben, über "Kaufgesuche/Handelsbewertung" - da sind es bei mir bei 89 Bewertungen nur 4 "individuelle".

Mit phil. Gruß
Horst
 
Torsten Grunwald Am: 28.09.2017 22:35:50 Gelesen: 9861# 983 @  
Danke für die Info Horst, es scheint als sollten Käufer wie bei Ebay geschützt werden.
 
Cantus Am: 29.09.2017 00:20:23 Gelesen: 9836# 984 @  
Hallo zusammen,

ich persönlich halte hier auf den Philaseiten von der auktionsabhängigen Bewertung überhaupt nichts, denn wir sind ein Sammlerforum und keine Verkaufsplattform. Wenn ich etwa bebieten will, schaue ich mir vorher an, wer da der Verkäufer ist, und in aller Regel kenne ich dann die Verkäufer oder kann zumindest aus unserem längerfristigen Miteinander hier im Forum einschätzen, ob ich mit dem Verkäufer Geschäfte machen möchte oder nicht. Da das so vorgesehen ist, bewerte auch ich meine Verkäufer, aber eigentlich sollte das überflüsssig sein, denn echte Probleme, die beim Handel über die PPA auftreten, werden in aller Regel hier in diesem Thema offen angesprochen.

Viele Grüße
Ingo
 
alemannia Am: 29.09.2017 16:19:34 Gelesen: 9695# 985 @  
Hallo zusammen,

für mich besteht der Hauptsinn einer Bewertung, egal auf welcher Plattform auch immer, in der Information, dass ein Artikel den Käufer erreicht hat.

Wenn im Ausnahmefall Probleme vorliegen, sollten diese, zumindest bis zur Klärung dieser Probleme, auf anderem Wege unter Verkäufer und Käufer erörtert werden.

Gruß

Guntram
 
hopfen Am: 29.09.2017 16:37:21 Gelesen: 9687# 986 @  
@ alemannia [#985]

"Bewertung ... in der Information, dass ein Artikel den Käufer erreicht hat."

Genau - und das ist eben bei unseren normalen PPA-Bewertungen nicht gegeben!
 
alemannia Am: 29.09.2017 17:41:17 Gelesen: 9655# 987 @  
@ hopfen [#986]

Das habe ich schon verstanden.
 
Ostseebummler Am: 02.10.2017 17:14:03 Gelesen: 9310# 988 @  
Da ich plötzlich einen auswärtigen Termin mit mehrtägigen Aufenthalt ab Mitte dieser Woche wahrnehmen muss, kann ich nicht wie gewohnt die Auktion am 6. Oktober 2017 bearbeiten. Ich werde die Nachricht bezüglich der Bezahlung sowie den Versand unverzüglich nach meiner Rückkehr vornehmen.
 
Baber Am: 06.10.2017 12:55:27 Gelesen: 8765# 989 @  
Da ich am Wochenende verreist bin, kann ich die Käufer der 283. Aukion erst am Sonntag Abend kontaktieren.

Gruß
Baber
 
Cantus Am: 06.10.2017 21:37:24 Gelesen: 8620# 990 @  
@ alemannia [#985]

Hallo Guntram,

ich habe von echten Problemen gesprochen, nicht etwa von einem längeren Zahlungsverzug oder Ähnlichem. Ich bin in der langen Zeit meiner Mitgliedschaft hier im Forum zwei Mal betrogen worden und beide Male handelte es sich um vorsätzliche Unterschlagung von umfänglichem Belegematerial, das ich auf Anforderung zugesandt hatte bzw. das von mir im Rahmen einer Rundsendung auf die Reise geschickt worden war und dann bei einem bestimmten Empfänger nicht mehr weitergeleitet wurde. Beide Verantwortlichen sind nicht bzw. nicht mehr Mitglied bei den Philaseiten.

Wie ich inzwischen erfahren habe, hat Jannusch bei seinen Wunderkisten-Rundsendungen auch schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht. Für solche Dinge ist eine Bewertung nicht vorgesehen, aber sie würde auch gar keinen Sinn machen, denn wenn sich jemand nur mit dem Ziel, hier betrügen zu wollen, bei den Philaseiten anmeldet und, sobald er die Ware hat, nicht mehr erreichbar ist, da nutzt eine wie auch immer geartete Bewertung überhaupt nichts. Und gegen solche Personen rechtlich vorzugehen ist auch außerordentlich schwierig, denn im Zeifelsfall muss ich als Geschädigter nachweisen, dass mir tasächlich ein Schaden entstanden ist und auch in welcher Höhe und dass der Beschuldigte tatschlich die Ware erhalten hat. Alleine an Letzterem scheitert dann in aller Regel schon das Vorgehen, also beißt man die Zähne zusammen und vetraut darauf, dass alle anderen Mitglieder dieses Forums ehrliche Leute sind, mit denen man gerne in Kontakt steht.

Viele Grüße
Ingo
 
Koban Am: 09.10.2017 21:36:36 Gelesen: 8172# 991 @  
Leider hatte die zweitgrösste Post in der Landeshauptstadt keine Sondermarken mehr vorrätig, so dass die heutigen Sendungen notgedrungen mit Blumenmarken versehen werden mussten.

Ich bitte vorab um Entschuldigung.

Gruß,
Koban
 
Cantus Am: 10.10.2017 01:36:38 Gelesen: 8102# 992 @  
@ Koban [#991]

Hallo Koban,

mach's doch so wie ich.Ich kaufe mir alle Briefmarken, die ich brauche, beim Philstelieshop der Deutschen Post (https://philatelie.deutschepost.de/index.php?cl=account_noticelist&fnc=logout&redirected=1). Zwischen Bestellung und Lieferung liegen nur ein bis zwei Tage, die Marken werden auf Rechnung zugeschickt und man kann dort alle lieferbaren Briefmarken erhalten und nicht nur die, die zufälligerweise bei meinem Postamt oder dem Postshop in meiner Nähe erhältlich sind.

Viele Grüße
Ingo
 
hopfen Am: 10.10.2017 09:23:02 Gelesen: 8013# 993 @  
@ Cantus [#992]
@ Koban [#991]

Dito - ich habe seit Jahren, gar Jahrzehnten 3 Abos (ohne Zuschlagwerte) mit dem Ergebnis, dass ich die Werte in der Regel von den unterschiedlichsten Rändern bekomme - portofrei und auf Rechnung!

Viele phil. Grüße
Horst
 
doc Am: 18.10.2017 08:12:02 Gelesen: 6709# 994 @  
Liebe Betroffene,

da ich heute bis einschließlich Sonntag nicht in Berlin weile, kann ich auf die heutige Auktion erst am 23.10. reagieren.

Bis dahin freundliche Grüße,
Wolfgang
 
Richard Am: 24.10.2017 09:38:06 Gelesen: 5394# 995 @  
@ Cantus [#990]

Ich bin in der langen Zeit meiner Mitgliedschaft hier im Forum zwei Mal betrogen worden und beide Male handelte es sich um vorsätzliche Unterschlagung von umfänglichem Belegematerial, das ich auf Anforderung zugesandt hatte bzw. das von mir im Rahmen einer Rundsendung auf die Reise geschickt worden war und dann bei einem bestimmten Empfänger nicht mehr weitergeleitet wurde. Beide Verantwortlichen sind nicht bzw. nicht mehr Mitglied bei den Philaseiten.

Wie ich inzwischen erfahren habe, hat Jahnnusch bei seinen Wunderkisten-Rundsendungen auch schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht.


Hallo Ingo,

Du hast im PPA Thema missverständlich nicht geschrieben

- dass (nach meiner Kenntnis) alle drei Fälle mit der PPA nichts zu tun haben, sondern mit Deinen Rundsendungen, und

- dass ich Dir angeboten habe, über hier eventuell vorliegende negative Informationen bei einer Anfrage Deinerseits Empfehlungen zu geben, wen ich wegen des höheren Wertes nicht in solche Rundsendungen aufnehmen würde.

@ alle

Wer die Bewertungen wie bei Ebay, Hood oder Booklooker bevorzugt, kann jeden Tagen bei diesen kommerziellen Handelsplattformen anbieten oder kaufen.

Die Aussage von Thorsten Grunwald [#983] es scheint als sollten Käufer wie bei Ebay geschützt werden ist völlig falsch. Über die Gründe ist in diesem Thema bereits mehrfach geschrieben worden. Bewertungen wie bei Ebay, die meistens bei 5.99 oder 6.00 liegen, erscheinen mir jedenfalls nicht glaubhaft. Sie sind zudem mit den Bewertungen in der PPA in keiner Weise vergleichbar.

Schöne Grüsse, Richard
 
muemmel Am: 01.11.2017 23:24:46 Gelesen: 2617# 996 @  
Hallöle,

zunächst vielen Dank an alle, die PPA-Lose von mir gekauft haben.

Für die "Mehrfachkäufer" noch ein Hinweis: Nach der Auktion am 6.12.2017 werde ich euch die Rechnungen präsentieren, die Sendungen zusammstellen und verschicken, damit diese auch rechtzeitig vor Weihnachten ankommen.

Auf alle Fälle hat sich mein Angebot, die gekauften Lose zu "stapeln" und zwecks Ersparnis von Portokosten, durchaus bewährt.

Aber es geht auch danach noch weiter, und nicht vergessen, ein großer Teil der Erlöse geht an die Gotwin-Zenker-Stiftung zur Förderung philatelistischer Literatur. Also fleißig weiter kaufen. :-)

Schöne Grüße
Mümmel
 

Das Thema hat 996 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 10 20 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39   40  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht