Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Edle Steine: Minerale, Gesteine und Versteinerungen von Fossilien
Das Thema hat 32 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
Heidelberg Collector Am: 19.03.2015 20:52:41 Gelesen: 6543# 8 @  
Und noch ein Ammonit - auf schwarz/weiß Ansichtskarte:



Rückseitig mit Stuttgarter Sonderstempel "4. Mineralien und Fossilienbörse" - 29.11.1981



Beste Sammlergrüße,

Yoska
 
Baber Am: 21.03.2015 18:45:19 Gelesen: 6501# 9 @  
Aus Sambia verausgabte 1982 2 schöne Sätze mit Mineralien.



Gruß
Baber
 
Magdeburger Am: 21.03.2015 18:59:02 Gelesen: 6496# 10 @  
@ Heidelberg Collector [#1]

Hallo Yoska,

kennst du schon den Beleg in

http://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?ST=6289&CP=0&F=1

Seite 7 Posting 122 ?

Hier mal nur die Postdeclaration dazu:



An den Stadtrath Dr. Abisch, Mitglied der Akadamie der Wissenschaften in St. Petersburg wurden in umgekehrten Wachsleinwand zwei versteinerte Muscheln, als naturgeschichtliche Gegenstände mit einem Gewicht von 13 Loth (heute etwa 203 Gramm) mit einem Wert von 1 Thaler = 1 Rubel am 05.07.1856 von Berlin aus gesendet.

Mit freundlichem Sammlergruss

Ulf
 
Heidelberg Collector Am: 29.03.2015 22:25:42 Gelesen: 6466# 11 @  
@ Magdeburger [#10]

Hallo Ulf,

ja wahrlich ein Hingucker-Beleg!

Hier noch der FDC (als Eilzustellung) für die BRD MiNr. 974/75:





Beleg der Fuldaer Mineralien- und Fossiliembörse, 6.03.1983

Beste Grüße,

Yoska
 
Hermes65 Am: 30.03.2015 08:44:08 Gelesen: 6452# 12 @  
Zum 150. Jahrestag der Entdeckung des Archaeopteryx verausgabte die Deutsche Post 2011 diese Sondermarke (Mi.-Nr.2887).

Gruß
Manfred
 


Heidelberg Collector Am: 06.04.2015 17:38:12 Gelesen: 6409# 13 @  
Zur grossen Mineralienschau (16.) in der Wiener Neustadt 1985 gab es noch folgenden schönen Sonderstempel:



Sonderstempel mit einem Fluorit-Zwilling [1] aus Wien, 16.06.1985

Grüße,

Yoska

[1] http://de.wikipedia.org/wiki/Fluorit
 
Heidelberg Collector Am: 03.05.2015 13:51:21 Gelesen: 6300# 14 @  
Hallo Zusammen,

hier noch ein Viererblock aus den USA zum Thema Mineralien:



USA Mi.Nr. 2315/18 (Jahr 1992), abgebildet sind: Variscit, Wulfenit, Azurit und Kupfer

Beste Grüße

Yoska
 
volkimal Am: 03.05.2015 15:16:52 Gelesen: 6290# 15 @  
Hallo zusammen,

ein Stempel aus unserem Nachbarort Seppenrade:



Der größte Ammonit der Welt (Parapuzosia seppenradensis) wurde 1895 in Seppenrade gefunden. Im Ort steht eine Nachbildung des Ammoniten, das Original befindet sich im Naturkundemuseum in Münster. Die Paläontologischen Gesellschaft hat diesen Riesenammoniten als „Fossil des Jahres 2008" ausgezeichnet. Siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Parapuzosia_seppenradensis

Hier noch die Nachbildung auf einer Ansichtskarte:



Viele Grüße
Volkmar
 
Heidelberg Collector Am: 18.06.2015 20:40:56 Gelesen: 6046# 16 @  
Guten Abend zusammen,

hier noch ein paar Liechtensteiner Viererblocks, die ich letztes Wochenende günstig auf dem Konstanzer Nachtflohmarkt ergattern konnte:





Liechtenstein Mi.Nr. 1093/95

Es handelt sich um die Mineralien Strontianit, Fadenquarz und Eisen-Dolomit.

Beste Sammlergrüße vom Hohentwiel,

Yoska
 
Heidelberg Collector Am: 26.07.2015 17:43:56 Gelesen: 5913# 17 @  
Und hier noch was fürs Auge:



2 Schmuck-FDC aus Rumänien (2006)

Beste Grüße,

Yoska
 
Angelika2603 Am: 01.10.2015 19:47:09 Gelesen: 5517# 18 @  
Hallo

Speriferida, eine Tierart, die im Devon (vor 300 Millionen Jahren) lebte und mit unseren Muscheln zu vergleichen ist.



LG
Angelika
 
Heidelberg Collector Am: 21.02.2016 20:57:29 Gelesen: 4960# 19 @  
Hier noch drei Edelsteine aus dem Ural:



Amethyst (6 K), Smaragd (10 K) und Malachit (16 K)

Sowjetunion Mi.Nr. 2848, 2849 und 2851

Beste Grüße,

Yoska
 
Cantus Am: 23.02.2016 03:32:55 Gelesen: 4904# 20 @  
Von mir ein Sonderstempel zur FOSSILIA 1980 in Stuttgart.



Viele Grüße
Ingo
 
Gisi Am: 23.02.2016 06:17:36 Gelesen: 4898# 21 @  
@ Heidelberg Collector [#14]

Und hier nochmals ein Viererblock "Mineralien" aus USA.

Gruss,
Gisi


 
Cantus Am: 27.02.2016 17:54:36 Gelesen: 4806# 22 @  
Heute zunächst ein Sonderstempel vom 7.11.1982 aus Stuttgart zur Mineralien- und Fossilienbörse; im Stempel ist ein Ammonit zu sehen, wie man ihn manchenorts relativ leicht an manchen Stellen der westlichen Schwäbischen Alb finden kann.



Der zweite Stempel wurde am 19.9.1982 anlässlich der Mineralien- und Fossilienbörse in Giessen verwendet. Im Stempel ist u.a. ein versteinerter Fisch auf vermutlich einer Platte aus Tonschiefer zu sehen, einem der Hauptgesteine, die solche Versteinerungen enthalten. Tonschiefer wird im Übrigen häufig zu Platten verarbeitet, um damit Dächer und Hausfassaden verkleiden zu können.



Viele Grüße
Ingo
 
Heidelberg Collector Am: 29.03.2016 23:04:53 Gelesen: 4545# 23 @  
Hier noch zwei Freimarken-FDC "Mineralien" aus der Schweiz:



Schweiz Mi.Nr. 1844 & 1845 auf Ersttagsbrief, Motive Rutilquarz und Fluorit



Schweiz Mi.Nr. 1808 & 1809 auf Ersttagsbrief, Motive: Bergkristall und Titanit

Beste Sammlergrüße,

Yoska
 
GSFreak Am: 19.11.2016 13:39:26 Gelesen: 3119# 24 @  
Hier ein schöner Ortswerbestempel aus 1932 von Idar (Nahe) - "Hauptsitz der Edelstein-Industrie".

Beste Grüße
Ulrich


 
GSFreak Am: 19.11.2016 17:36:55 Gelesen: 3105# 25 @  
Hier ein französischer Maschinen-Werbestempel von Sainte-Marie-aux-mines.

Diese Gemeinde liegt in den Vogesen (Region Elsass)und hieß früher auch Markirch. Die historische Bedeutung von Sainte-Marie-aux-mines, wie der Name es schon erkennen lässt, beruht auf den dort vorhandenen Bodenschätzen (hauptsächlich Silber und Blei). So ist es nicht verwunderlich, dass in der Werbefahne eine Mineralstufe abgebildet ist. Um welche Mineralien es sich dabei genau handelt, entzieht sich meiner Kenntnis. Jährlich findet in Sainte-Marie-aux-mines auch eine große internationale Mineralien-, Edelstein- und Fossilienbörse statt.

Glück auf!
Ulrich


 
DL8AAM Am: 04.04.2017 06:44:19 Gelesen: 2143# 26 @  


4D05004647 - Diatec Diamanttechnik GmbH, 75181 Pforzheim (22.03.2017).

Gruß
Thomas
 
wajdz Am: 06.10.2017 17:09:58 Gelesen: 573# 27 @  
@ GSFreak [#24]

Fünf Jahre weiter ist die Postleitzahl jetzt 5 stellig.

MiNr ATM 2



Als Symbol für die Edelsteinstadt Idar-Oberstein gilt immer noch der Diamant, der auch mit der MiNr 1911 zu 500 Jahre Edelsteinregion dargestellt wird:



Erstausgabesonderstempel 53111 BONN vom 08.04.1977 • 500 JAHRE/EDELSTEINREGION/IDAR-OBERSTEIN • Zeichnung Edelstein Schliffformen



Der Diamant ist eine spezielle kristalline Erscheinungsform elementaren Kohlenstoffs, der gemäß dieser Definition auch zu den Edelsteinen gehört. Im Mittelalter hatte er als Schmuckstein keinen besonderen Wert. Meist wurden nur die farbigen Steine als Edelsteine bezeichnet. Bei in Brillantschliff geschliffenen Diamanten spricht man von Brillanten, andere Edelsteinarten im Brillantschliff müssen durch den Edelsteinnamen ergänzt werden.

Heute weiß ich, daß ich hätte Brillis sammeln sollen. Die nehmen lange nicht so viel Platz weg wie Briefmarken und sind auf Dauer auch werthaltiger. ;-)

MfG Jürgen -wajdz-
 
volkimal Am: 29.10.2017 11:14:58 Gelesen: 293# 28 @  
Hallo zusammen,

ein zweifarbiger Stempel aus Turnau = Turnov mit Abbildung eines Brillanten:



Hierzu ein Auszug aus Wikipedia:

Seit dem 16. Jahrhundert arbeiteten hier mehrere Steinschleifereien, in denen importierte und heimische Edelsteine geschliffen und bearbeitet wurden. Spätestens seit dem 18. Jahrhundert wurden die Steine in die ganze Welt exportiert. Im 17. Jahrhundert entstanden die ersten Glashütten, in denen Imitationen von Edelsteinen aus Glas gefertigt wurden. Seit Beginn des 18. Jahrhunderts ist Turnov Zentrum der Schmuckherstellung, der Juwelenindustrie und der Glas-, Polygraphie- und Maschinenbauproduktion. Heute ist Turnov ein touristisches Zentrum in der Region Český ráj.

Neben dem Brillianten ist ein Lindenzweig abgebildet. Was Turnau mit den Linden zu tun hat weiß ich nicht.

Viele Grüße
Volkmar
 
Eilean Am: 06.11.2017 21:09:37 Gelesen: 201# 29 @  


Aus meiner Bedarfspost 5 Edelsteine aus Belgien.

Gruß
Andreas
 
Richard Am: 08.11.2017 09:28:04 Gelesen: 147# 30 @  
@ volkimal [#28]

Neben dem Brillianten ist ein Lindenzweig abgebildet. Was Turnau mit den Linden zu tun hat weiß ich nicht.

Tanzlinden um Thurnau

Rund um Thurnau, in Peesten, Limmersdorf und Langenstadt, befinden sich drei der insgesamt sechs "betanzten" Tanzlinden in Deutschland. Es sind faszinierende Baumhäuser, die von einer einzigartigen - gelebten - Tradition zeugen. [1]

Schöne Grüsse, Richard

[1] https://www.thurnau.de/freizeit-kultur-tourismus/sehenswuerdigkeiten/tanzlinden/
 
wajdz Am: 08.11.2017 11:15:52 Gelesen: 138# 31 @  
Belgien und Diamanten, was kann uns diese kleine Marke darüber erzählen ?

MiNr 2157



Die belgische Stadt Antwerpen, die sich bereits im 15. Jahrhundert einen Namen als Handelsplatz für Diamanten machte, gilt als Welthauptstadt des Diamantenhandels. Vier Diamantenbörsen haben dort ihren Sitz, die älteste und größte davon ist Beurs voor Diamanthandel. Neben den vier Diamantenbörsen sind schätzungsweise rund 1.600 Diamantenfirmen und ein Diamantmuseum in Antwerpen angesiedelt.

MfG Jürgen -wajdz-
 
volkimal Am: 13.11.2017 20:02:57 Gelesen: 62# 32 @  
Hallo zusammen,

es stand heute in der Zeitung: Schürfer in Sierra Leone finden erneut Riesen-Diamanten.



Freetown. Er ist 476 Karat (95,3 Gramm) schwer: In Sierra Leone ist abermals ein riesiger Diamant ausgegraben worden. Sein Wert konnte noch nicht beziffert werden.

Weiterers siehe http://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?PR=166079

Aufgegeben wurde der Brief in New England, einem Stadtteil von Freetown, der Hauptstadt Sierra Leones.

Viele Grüße
Volkmar
 

Das Thema hat 32 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht