Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Motiv: Hirsch und Rehwild
Das Thema hat 52 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2   3  oder alle Beiträge zeigen
 
wajdz Am: 05.02.2016 01:18:45 Gelesen: 9683# 28 @  
Die demilitarisierte Zone zwischen Nord- und Südkorea ist die letzte Bastion unberührter Natur auf der Halbinsel. Auf Satellitenbildern fällt der breite Grünstreifen ganz besonders ins Auge, die demilitarisierte Zone. Der Todesstreifen entlang des 38. Breitengrads ist für Menschen einer der gefährlichsten Landstriche überhaupt. Für die Pflanzen- und Tierwelt gibt es jedoch auf der ganzen koreanischen Halbinsel keinen derart paradiesischen Rückzugsort. Mehr als 100 Fischarten leben in den dortigen Seen, rund tausend Spezies von Insekten, 45 Amphibien- und Reptilienarten. Viele vom Aussterben bedrohte Säugetiere können hier überdauern, darunter der seltene chinesische Goral, Asiatische Schwarzbär und Sikahirsch.

Ein Motiv in zwei Varianten auf südkoreanischen Marken



MfG Jürgen-wajdz-
 
wajdz Am: 24.03.2016 19:36:40 Gelesen: 9103# 29 @  
Artemis eingegeben und was steht an erster Stelle ?

Das Artemis ist ein FKK- und Saunaclub im Berliner Ortsteil Halensee. Mit einer Fläche von rund 3000 m² ist der im September 2005 eröffnete Club das größte Bordell Berlins; darüber hinaus gilt es als eines der größten Bordelle in Deutschland. Wikipedia

Soviel zum allgemeinen Bildungsstand oder auch zur Leitkultur.

Erst mit dem Zusatz Göttin präsentiert die Suchmaschine Artemis, die griechische Göttin der Jagd, der Natur und der Wildnis. Sie ist eine geschickte und zielsichere Jägerin. Sie gilt als unnahbar und auch als grausam.

An heiligen Tieren hat die Göttin der Jagd gleich einige: Den Hirsch, den Eber, aber auch den Bär und den Hund. Besonders häufig wird die Göttin mit einem Hirsch abgebildet - wie hier auf dieser griechischen Marke

MiNr 1614



MfG Jürgen -wajdz-
 
dr.vision Am: 25.03.2016 11:43:09 Gelesen: 9068# 30 @  
Moin zusammen,

auch bei den belgischen Publibel-Karten gibt es ein passendes Motiv. Hier wird Werbung für die Höhlen von Han sur Lesse [1] und das zugehörige Naturschutzgebiet gemacht.



Publibel 2601

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/H%C3%B6hle_von_Han-sur-Lesse

Beste Ostergrüße von der verregneten Ostsee
Ralf
 
wajdz Am: 02.05.2016 00:04:43 Gelesen: 8621# 31 @  
Das Fell der Rehkitze ist rotbraun und weist zunächst eine weiße Punktierung auf dem Rücken und auf den Flanken auf. Diese weiße Fleckenzeichnung wird ab einem Alter von einem Monat allmählich undeutlicher und verschwindet bis zum Alter von zwei Monaten durch das Überwachsen durch rote Sommerhaare. Unter dem langen roten Haaren sind die weißen und braunen Kitzhaare noch bis zum Wechsel in das Winterhaarkleid vorhanden.

MiNr 3007



MfG Jürgen-wajdz-
 
10Parale Am: 06.07.2016 21:05:36 Gelesen: 7881# 32 @  
Norwegen Bypost - Lokalpostmarken [1], die zwischen 24. Februar 1881 und 1912 gültig waren. Anfangs noch seriös im Postbetrieb verwendet (bis in die 90-er Jahre, wurden die Marken später hauptsächlich zur Gewinnerzielung verkauft.

Hier: TROMSÖ

April 1887, Rentier im gerundeten Mittelfeld, 2 Öre, zweifarbiger Steindruck gezähnt



[1] http://www.nordische-staaten.de/index.html?http://www.nordische-staaten.de/laender/Norwegen/Bypost/bypost.html
 
wajdz Am: 07.07.2016 16:55:45 Gelesen: 7849# 33 @  
Ein junger Rehbock aus einer vierteiligen Ausgabe zu einem Internationalen Jagdkongreß in Wien aus dem Jahr 1959.

MiNr 1063



MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 15.07.2016 19:33:01 Gelesen: 7732# 34 @  
Dank „postcrossing“ heute neben anderen Motiven Rentiere auf einer Marke aus Russland. Leider durch die Posttechnik beschädigt, aber das Motiv ist immer noch zeigenswert.



Das Ren oder Rentier (Rangifer tarandus) ist eine Säugetierart aus der Familie der Hirsche. Es lebt zirkumpolar im Sommer in den Tundren und im Winter in der Taiga Nordeurasiens und Nordamerikas sowie auf Grönland und anderen arktischen Inseln. (Wiki)

MfG Jürgen -wajdz-
 
Eilean Am: 19.07.2016 22:52:25 Gelesen: 7587# 35 @  
@ wajdz [#34]

Ein Hirsch aus dem Luftkurort und Wintersportort BENNECKENSTEIN (HARZ)


 
Seku Am: 10.08.2016 12:34:49 Gelesen: 7311# 36 @  
Aus Gibraltar kam heute diese Marke. Man beachte die Vordatierung auf den 15. August 2016. Oder hat man im U.K. jetzt einen anderen Kalender ?


 
Eilean Am: 12.09.2016 23:09:33 Gelesen: 6988# 37 @  
@ Seku [#36]

Ein schwedisches Reh-Rudel als Massenfrankatur auf einem Versandschein nach München.


 
zockerpeppi Am: 21.09.2016 21:52:16 Gelesen: 6848# 38 @  
@ Eilean [#37]

Nun hast du so einen schönen Beleg mit dieser Marke gezeigt. Etwas bescheidener, kam gestern mit der Post:



Ich gehe davon aus dass es sich um eine Paketkarte handelt. Stempel vom 12.6.72. Ankunft am 13ten.

Phila-Gruß
Lulu
 
Cantus Am: 26.11.2016 16:59:02 Gelesen: 5983# 39 @  
Ein Umschlag vom 3.6.1914 vom Deutschen Reich, vermutlich von einer Gastwirtschaft, auf dem ein Hirsch abgebildet ist.



Viele Grüße
Ingo
 
wajdz Am: 23.04.2017 11:05:30 Gelesen: 4198# 40 @  
@ wajdz [#31]

Und wieder ist es Frühling geworden. Bei einem Ausflug einem Rehkitz zu begegnen, könnte also möglich sein. Wir treffen hier jedenfalls ein US-amerikanisches auf einer Freimarke zu 19 Cent.

MiNr 2122



MfG Jürgen -wajdz-
 
Seku Am: 26.04.2017 20:07:45 Gelesen: 4161# 41 @  
Paketmarke der dänischen Privatbahn Lyngby–Nærum Jernbane


 
wajdz Am: 27.04.2017 18:57:45 Gelesen: 4138# 42 @  
Bei dieser Markenausgabe aus 1971 wurde eindeutig auf die Trophäe, das Geweih, abgehoben.

MiNr 2018



MfG Jürgen -wajdz-
 
GSFreak Am: 29.04.2017 12:42:48 Gelesen: 4088# 43 @  
Hallo,

von mir fünf Stempel/Belege zum Thema (von stilisiert bis ziemlich naturgetreu):

Schweiz, Goldau 1972
SBZ, Dresden - Bad Weißer Hirsch, 1947
BUND, Altenau, 1983
Bund, Schwetzingen, 1980 (Ganzsache P126)
Deutsches Reich, Schierke, 1941 (Feldpostkarte Reserve-Lazarett Schierke)

Gruß Ulrich






 
wajdz Am: 05.05.2017 19:29:24 Gelesen: 4012# 44 @  
Weshalb die Lupe zum Handwerkszeug des Briefmarkensammlers gehört ? Ohne sie bleibt bei einer Motivgröße von 22 x 17 mm dem Betrachter viel verborgen.

Szarvas (slowakisch Sarvaš; deutsch Hirschfeld) ist eine alte Siedlung mit dem gleichnamigen Hügel Szarvas (Hirsch). Heute eine Stadt mit ca 18.000 Einwohnern in Ungarn im Komitat Békés in der Ungarischen Tiefebene an der rumänischen Grenze.

MiNr 2825



Sie erlosch in der Zeit der türkischen Herrschaft und wurde erst durch die Ansiedlung evangelischer Slowaken 1722 neu gegründet, weshalb die Stadt Szarvas noch heute einen slowakisch sprechenden Bevölkerungsteil hat. Das streng schachbrettartige Siedlungsbild der Stadt mit breiten Straßen plante der Pfarrer und Wissenschaftler Sámuel Tessedik (1742–1820), so dass sich Szarvas von anderen ungarischen Orten heute noch unterscheidet.

MfG Jürgen -wajdz-
 
GSFreak Am: 18.06.2017 21:07:38 Gelesen: 3280# 45 @  
Hier ein Absenderfreistempel (Frankit) 2012 aus Düsseldorf.

Die BAMBI-Verleihung (Deutscher Medien- und Fernsehpreis) fand 2012 in Düsseldorf statt. Daher die Bezeichnung "BAMBI-Stadt 2012 Düsseldorf" links im Stempel mit Abbildung des "BAMBI"s.



Gruß Ulrich
 
wajdz Am: 19.06.2017 21:20:36 Gelesen: 3262# 46 @  
Es ist zwar noch nicht Herbst, aber wie es aussieht, dürfte dieses Wochenende auch für den Rothirsch recht anstrengend gewesen sein.

MiNr 828



MfG Jürgen -wajdz-
 
Altmerker Am: 03.09.2017 17:16:21 Gelesen: 2043# 47 @  
Diesen Hirsch malte Niko Pirosmani, geboren als Nikolos Pirosmanaschwili. So steht es auf der Marke nicht nur in kyrillisch-Russisch, sondern auch in georgischen Schriftzeichen, denn er war ein georgischer Kunstmaler.

Gruß
Uwe


 
zockerpeppi Am: 03.09.2017 19:55:41 Gelesen: 2022# 48 @  
Briefmarke aus den Niederlanden: Reindeer (Rangifer tarandus) [1]



Ausgabedatum : 27.11. 2001
Wert 0.60 niederländische Gulden oder 0.27 Euro
Michel NL 1955

Lulu

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Ren
 
Seku Am: 21.09.2017 14:13:29 Gelesen: 1665# 49 @  
Kanada 1988 Mi.-Nr. 1073 - ein Wapiti



https://de.wikipedia.org/wiki/Wapiti
 
wajdz Am: 22.09.2017 02:54:36 Gelesen: 1641# 50 @  
Ganz schön kalt und noch eine Weile hin bis zur nächsten Brunft



MfG Jürgen -wajdz
 
volkimal Am: 29.09.2017 19:02:48 Gelesen: 1487# 51 @  
Hallo zusammen,

eine Ansichtskarte an meine Großmutter aus Kilpisjärvi mit einem Rentier-Stempel:



Kilpisjärvi (nordsamisch Gilbbesjávri) ist ein Dorf im äußersten Nordwesten Finnlands. Es gehört zur Gemeinde Enontekiö in der Provinz Lappland. Im Jahr 2000 hatte Kilpisjärvi 114 Einwohner.

Viele Grüße
Volkmar
 
wajdz Am: 03.11.2017 18:32:10 Gelesen: 806# 52 @  
Bis ins Mittelalter wurde die Jagd immer mehr zum Privileg des Adels sowie staatlicher und kirchlicher Würdenträger. Aus dem Feudalismus stammt auch die Unterscheidung zwischen Hoher Jagd – der dem Adel vorbehaltenen Jagd auf Hochwild – und „Niederer Jagd“ (für den niederen Klerus etc. oder als Bürgerjagd) auf kleinere Tiere wie Hasen und Federwild sowie Rehwild, das als einzige Schalenwildart dem Niederwild angehört.

CSSR MiNr 2242



»Hirschjagd« nach einem Kupferstich von Philipp Galle (* 1537 in Haarlem; † 12. oder 29. März 1612 in Antwerpen)

In einem eingezäunten Areal (Fachbegriff: Jagdgatter) ist es wesentlich einfacher als in freier Wildbahn, zum Beispiel einen Hirsch oder eine Wildsau, zu erlegen. Wie bei einer Drückjagd kommt das Wild zumeist auf seinen gewohnten Wechseln auf die wartenden Jäger zu, so dass diese ausreichend Zeit haben, das Wild zu beurteilen und zu erlegen. Zudem ist die Zahl der Tiere in einem solchen Jagdgatter zumeist erheblich größer. Mit anderen Worten: Es ist eine "Pirsch light" mit eingebauter Trophäengarantie.

MfG Jürgen -wajdz-
 

Das Thema hat 52 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2   3  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

25867 117 15.12.17 00:40wajdz
3075 21 07.12.17 16:23Manne
72971 269 29.11.17 17:04wajdz
17108 50 22.11.17 19:02wajdz
13096 54 17.11.17 01:47wajdz