Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Lebensmittel auf Briefmarken und Poststempeln
Das Thema hat 283 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11   12  oder alle Beiträge zeigen
 
fogerty Am: 02.12.2016 09:53:35 Gelesen: 22846# 259 @  
Welcher Südtirol-Urlauber kennt nicht unseren Speck ! Nun hat er es auch auf eine Briefmarke der Poste Italiane geschafft, hier mit dem Ersttagsstempel vom 1.10.2016. Im Hintergrund kann man mit etwas Phantasie die Geislerspitzen im Villnösstal, der Heimat Reinhold Messners, erkennen.



Grüße
Ivo
 
Mondorff Am: 05.12.2016 14:52:05 Gelesen: 22639# 260 @  
Heute kam ein Päckchen aus Portugal. Inhalt: Sardinen in limitierter Auflage.



Der Inhalt der Sardinenbüchsen: Drei Markenheftchen mit jeweils zwei Marken, die den Fang und die Verarbeitung der Sardinen zeigen. Eine ungewöhnliche Präsentation in limitierter Auflage.

Freundlichen Gruß
DiDi
 
HWS-NRW Am: 05.12.2016 15:34:41 Gelesen: 22631# 261 @  
Von mir heute ein Brief einer Firma, die neben ihrem "berühmten Pfefferminz" auch noch tolle Lakritz- und Hustenbonbons hergestellt hat.



mit Sammlergruß
Werner
 
wajdz Am: 04.01.2017 18:02:37 Gelesen: 20092# 262 @  
Heutzutage zu jeder Jahreszeit beim Discounter oder Gemüse/Obst-Händler im Angebot.

Gurken und Tomaten. Richtig gut schmecken sie aber nur, wenn sie aus aus dem eigenen Garten kommen oder der heimischen Region erntefrisch angeboten werden.



Postcrossing-Frankierung aus der Ukraine

MfG Jürgen -wajdz-
 
Sachsendreier53 Am: 05.01.2017 10:45:34 Gelesen: 19977# 263 @  
FRANKIT 4D09001 41A vom 10.10.2016, BREMER Spirituosen CONTOR



FRANKIT 4D120016CA vom 17.10.2016, Miko Kaffee GmbH



mit Sammlergruß,
Claus
 
Seku Am: 05.01.2017 14:08:28 Gelesen: 19952# 264 @  
Ein Appetitanreger aus Österreich



Auf Anfrage bekam ich folgende e-mail:

Ich verwende – so weit als möglich – immer Marken aus den von der Österr. Post herausgegebenen Markenheftchen zu den verschiedensten Themen, diese muss ich zwar immer über dem Nominalwert kaufen, aber ich verwende diese Marken eben immer gerne zur Frankatur, was meine Sammlerfreunde gerne annehmen.

So ist es !
 
wajdz Am: 17.01.2017 18:29:48 Gelesen: 19358# 265 @  
Hier mal was schmackhaftes aus Japan, mit einer postcrossing-Karte ins Haus geflattert:



Das Wort Oyakodon (jap. 親子丼) setzt sich zusammen aus Oyako, was "Eltern und Kind(er)" bedeutet, und dem Suffix Don, womit man eine Schale mit Reis bezeichnet, auf welcher eine Beilage aus Fleisch und/ oder Gemüse serviert wird. Oyako steht in diesem Fall für einen Belag aus Hühnchen und Ei - Eltern und Kind - eben. Die andere Marke sagt, dass der Hahn das Zeichen dieses Jahres ist.

Guten Appetit wünscht Jürgen -wajdz-
 
Marcel Am: 29.01.2017 15:48:29 Gelesen: 18771# 266 @  
Echte Guave

Nutz- und Medizinalpflanze [1]



schöne Grüße
Marcel

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Echte_Guave
 
Sachsendreier53 Am: 24.02.2017 10:57:30 Gelesen: 17485# 267 @  
Heilwasser und Fruchtsäfte:

FRANKIT 3D0600075D vom 13.10.2016, STAATLICH FACHINGEN, 65626 Fachingen (Rheinland-Pfalz)



FRANKIT 4D090002D9 vom 22.12.2016, Bauer FRUCHTSÄFTE, 04924 Bad Liebenwerda (Brandenburg)



mit Sammlergruß,
Claus
 
Sachsendreier53 Am: 06.03.2017 13:37:00 Gelesen: 16697# 268 @  
Neukircher Zwieback [1] aus der Lausitz, heute noch ein Genuss !





Der VEB Getreideverarbeitung Riesa existierte bis 1990.

mit Sammlergruß,
Claus

[1] http://www.neukircher-zwieback.de/chronik.php?res=1024
 
Sachsendreier53 Am: 17.03.2017 09:38:38 Gelesen: 15957# 269 @  


ZKD-Post der Großhandelsgesellschaft Lebensmittel aus 323 OSCHERSLEBEN (Bode) vom 1.2.1966



ZKD-Post der GHG Großhandelsgesellschaft Lebensmittel aus 324 HALDENSLEBEN (Sachsen-Anhalt) vom 18.2.1966



Aus 6702 Bad Dürkheim ein Maschinenstempel von 12.8.1991 mit Hinweis auf den WURSTMARKT

mit Sammlergruß,
Claus
 
Cantus Am: 28.03.2017 07:30:34 Gelesen: 14922# 270 @  
Heute eine Werbung vom 16.3.1939 aus Belgien für Ölsardinen.



Publibel Nr. 361

Viele Grüße
Ingo
 
fogerty Am: 28.03.2017 10:25:40 Gelesen: 14903# 271 @  
Weihnachten ohne Panettone,in Italien undenkbar. 1950 war der Panettone von Motta der absolute Marktführer, mittlerweilen wurde die Firma Motta vom Hauptkonkurrenten Bauli übernommen. Ach ja, Panettone zu deutsch Weihnachtskuchen!



Grüße
Ivo
 
Gerhard Am: 28.03.2017 15:53:51 Gelesen: 14873# 272 @  
@ Cantus [#270]

Und per Stempel Brot - nahrhaft und stärkend (!)

MphG

Gerhard
 
Cantus Am: 29.03.2017 00:34:20 Gelesen: 14829# 273 @  
@ Gerhard [#272]

Hallo Gerhard,

im Gegensaatz zu dir habe ich mich bei der Beschreibung geirrt; ich bin einfach auf das äußere Bild hereingefallen, denn genauso sehen bei uns Ölsardinendosen aus. Tatächlich aber ist in der abgebildeten Dose Medizin enthalten, die gegen Rheuma, Bronchitis, Asthma, Influenza und anderes helfen soll.

Viele Grüße
Ingo
 
wajdz Am: 04.04.2017 17:02:08 Gelesen: 14076# 274 @  
Kurz vor dem Beginn der Erdbeerzeit (regional natürlich) hier eine Anregung

MiNr 807



Weintrauben und Chicorée, Banane, Apfel, Mandarine kleingeschnitten und ein paar Sultaninen untergemischt, ein leckerer und gesunder Fruchtsalat.

MfG Jürgen -wajdz-
 
Cantus Am: 25.04.2017 01:43:03 Gelesen: 11451# 275 @  
Hier eine Nachnahmekarte des Dr, Boemer aus Emmerich über 19,50 Mark vom 11.1.1903, gelaufen nach Minden an der Sieg. Rückseitig findet sich auf der Karte Werbung für Embrica-Margarine, eine spezielle Margagarine aus Emmerich (Embrica = Emmerich) [1].



Viele Grüße
Ingo

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Emmerich_am_Rhein
 
GSFreak Am: 06.05.2017 00:45:48 Gelesen: 10594# 276 @  
Hier ein Ortswerbestempel aus Biblis (Hessisches Ried) vom 15.08.1956 mit Hinweis auf die "weltberühmten Bibliser Gurken" auf einer DDR-Antwort-Ganzsache P59A. Ehrlich gesagt, habe ich von diesen Gurken vorher noch nie etwas gehört. Da sind mir Spreewaldgurken geläufiger.

Gruß Ulrich


 
Cantus Am: 06.05.2017 02:30:39 Gelesen: 10588# 277 @  
@ GSFreak [#276]

Hallo Ulrich,

auch wenn weder du noch ich jemals etwas von Bibliser Gurken gehört haben, so musst du doch zugeben, dass man mit so einem Ortswerbestempel auch auf den unbekanntesten Gegenstand potentielle Postempfänger aufmerksam machen kann. Vermutlich hatte aber diese Art der Werbung nicht die gewünschte langjährige Wirkung, sonst hätte man sie im Laden finden können.

Von mir ein moderner Brief, mit dem auf "Idee-Kaffee" hingewiesen wird.



Viele Grüße
Ingo
 
GSFreak Am: 06.05.2017 23:26:00 Gelesen: 10528# 278 @  
@ wajdz [#229]

Hallo,

in Kiesen (Schweiz) ist auch ein "MILCHWIRTSCHAFTLICHES MUSEUM", wie es der Ortswerbestempel aus 1982 auf einer Ganzsache zeigt.

Gruß
Ulrich


 
wajdz Am: 25.07.2017 00:20:40 Gelesen: 3240# 279 @  
Auf den ersten Blick denkt man an die Zutaten zu einer Fischsuppe, aber beim Blick auf die Marke, Herausgeber citta sel vaticano, könnte es natürlich dem Evangelium nach Matthäus folgend auch um etwas anderes gehen.



Die wundersame Brotvermehrung ist eines der Wunder Jesu und beschreibt die Vermehrung von wenigen Broten und Fischen und die damit verbundene Speisung tausender Menschen am See Genezareth.

MfG Jürgen -wajdz-
 
PeterPan100 Am: 09.08.2017 10:46:37 Gelesen: 1800# 280 @  
Hallo zusammen,

hier ein Fund aus der Krabbelkiste. Für die verschiedenen Lebensmittel sind ja zuweilen auch Rezepte ganz sinnvoll. In Kriegszeiten war ja vieles nur auf Lebensmittelmarken erhältlich. Hier ein Rezept für ein komplettes Menu aus dem Jahre 1917.

Viel Spass beim Lesen

Wolf


 
SH-Sammler Am: 09.08.2017 23:19:39 Gelesen: 1723# 281 @  
Hallo zusammen,

ich denke, dass der nachfolgende Beitrag auch hierher passt, auch wenn die darin beschriebenen Lebensmittel auf einer Briefmarke sind.

Einige von Ihnen kennen die beliebte Wurst, die es in der Schweiz überall gibt, die CERVELAT. Sie kann gegrillt oder aber auch kalt gegessen werden. Aber woher kommt diese Wurst denn, wo sind deren Anfänge?

Nachstehend zeige ich 2 Postkarten aus den Jahren 1909 resp. 1910. Ich habe diese Postkarten im Abstand von ca. 5 Jahren auf dem Trödlermarkt gefunden. Erst der rückseitige Text brachte mich zum lachen, lest bitte selbst.



Postkarten an die Pferdemetzgerein Bürgisser in EMMEN (bei Luzern).

Senden Sie mir gefälligst ... wenn sie gut ausfallen, werden mehr bestellt ...

Senden Sie sofort .... wie gewohnt.

Ich habe mich damals amüsiert. Wenn es Euch ebenfalls so geht, ist der Zweck dieses Beitrages erfüllt.

Viele Grüsse

SH-Sammler
Hanspeter
 
GSFreak Am: 11.08.2017 18:32:06 Gelesen: 531# 282 @  
Hier ein Maschinenstempel aus 7580 BÜHL, BADEN 1 (UB me) vom 20.10.1980 "MITTEL-BADISCHES OBSTPARADIES".



Bühl ist überregional bekannt durch die „Bühler Zwetschgen“.

Gruß Ulrich
 
SH-Sammler Am: 11.08.2017 21:24:20 Gelesen: 505# 283 @  
Hallo nochmals,

von Australien gibt es nicht nur Neuheiten mit Bezug zu Lebensmitteln. Auch vor 50 und mehr Jahren wurden schon Nahrungsmittel auf Briefmarken dargestellt. So die Serien 1953 und 1972:



Viele Grüsse

SH-Sammler
Hanspeter
 

Das Thema hat 283 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11   12  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht