Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Sierra Leone: Echt gelaufene Belege
Cantus Am: 28.10.2016 02:16:29 Gelesen: 1746# 1 @  
Der Brief lief am 9.5.1980 von Freetown nach Aachen.



Mi. 550, 554, 591 I(2)

Viele Grüße
Ingo
 
Baber Am: 28.10.2016 15:34:07 Gelesen: 1718# 2 @  
Die Postverwaltung von Sierra Leone war eine der ersten. die selbstklebende Marken herausgab. Hier ein Luftpost Einschreibe-Brief von 1971, Gesamtporto 33,5 Cent.




Gruß
Baber
 
Vernian Am: 28.10.2016 16:17:01 Gelesen: 1710# 3 @  
Hier ein Wahlbrief nach Heidelberg aus Sierra Leone von 1972, auch mit einer Selbstklebenden:



Gruß

V.
 
Baber Am: 28.10.2016 16:47:29 Gelesen: 1705# 4 @  
@ Vernian [#3]

Hallo Vernian,

Deiner ist viel schöner als meiner.

Ein schönes Wochende
Bernd
 
Vernian Am: 28.10.2016 17:26:55 Gelesen: 1700# 5 @  
@ Baber [#4]

Hallo Bernd,

Schönheit liegt im Auge des Betrachters. Philatelistisch ist Deiner als Einschreiben sicherlich interessanter! Und mehr Marken sind da drauf! Also alles eine Frage der Sichtweise. ;-)

Auch ein schönes WE

V.
 
Mondorff Am: 28.10.2016 18:38:24 Gelesen: 1688# 6 @  
@ Vernian [#3]

Schönes Stück!

Hier etwas Älteres, wobei ich den Stempel, des nach Luxemburg adressierten Belegs, leider nicht entziffern kann.



Aber den Dampfer - Paquebot Bruxellesville, mit dem der Brief transportiert wurde, den kann ich zeigen.



Gruß DiDi
 
Cantus Am: 28.11.2016 01:06:14 Gelesen: 1542# 7 @  
Hier ist noch ein Brief, der im Februr 1980 zu Miseror nach Aachen gelaufen ist.



Mi. 546(2), 548, 549, 551(2)

Viele Grüße
Ingo
 
2huhu Am: 29.11.2016 11:27:50 Gelesen: 1513# 8 @  
Hallo,



Einschreibebrief mit Luftpost in die USA frankiert mit 8 freiformatigen selbstklebenden Marken mit einem Gesamtwert von 45 Cent.

Grüßle
Holger Reichert
 
Cantus Am: 30.11.2016 18:13:02 Gelesen: 1487# 9 @  
@ 2huhu [#8]

Hallo Holger,

interessant, aber die Abbildung ist zu klein, die einzelnen Marken lassen sich nicht so recht erkennen.

Viele Grüße
Ingo
 
2huhu Am: 01.12.2016 12:42:29 Gelesen: 1461# 10 @  
@ Cantus [#9]

Hallo Cantus,

das liegt nicht nur an der größe der Abbildung, sondern auch daran, dass einige Marken auf weißem Untergrund gedruckt wurden. Hier mal was schwarzes:



Auslandsbrief in die Niederlande mit Luftpost und Eilzustellung frankiert mit 2 Adler a 15 Cent auf schwarzem Untergrund und einer Karte von Afrika zu 1/2 Cent (Angola).

Grüßle
Holger Reichert
 
Michael Mallien Am: 02.01.2017 20:10:01 Gelesen: 1298# 11 @  
Einschreiben aus Freetown nach München mit 50 Cent Einzelfrankatur von 1975.



Auf der Rückseite ist mehr von den Stempeln zu erkennen: 31 JY 75 / G.P.O SIERRA LEONE.


 
Michael Mallien Am: 11.01.2017 19:47:03 Gelesen: 1218# 12 @  
Einschreiben aus Freetown nach Hongkong 1986 zu 1,50 Leone.

Der Beleg gefällt mir besonders gut mit den schönen Marken (MiNrn. 774 II und 776 II) und Stempeln und auch aufgrund der Destination.



Stempel FREETOWN COUNTER No.1 / 29 JA 86 / G.P.O. SIERRA LEONE
 
Michael Mallien Am: 02.04.2017 12:43:19 Gelesen: 926# 13 @  
Postkarte aus Freetown vom 10.11.1909 nach Brüssel, Belgien. Frei gemacht mit 1d (1 Pence). Die Marke kann die MiNr 43 oder 56. Unterschiede liegen im Papier, aber da kenne ich mich nicht mit aus.



Vorderseitig findet sich noch ein kleiner runder Stempel mit einer 480. Weiß jemand, was dieser bedeutet?



Die Bildseite der Ansichtskarte trägt die Aufschrift Sierra Leone. / Freetown. / Kroo bay.



Zu damaliger Zeit wohl noch eine Bucht mit Fischerhütten ist der Stadtteil Kroo Bay heute ein Slum von Freetown [1]

[1] https://en.wikipedia.org/wiki/Kroo_Bay
 
2huhu Am: 07.06.2017 11:29:21 Gelesen: 491# 14 @  
Hallo,

ich habe mal ein bisschen aufgeräumt und dabei folgende Beleg wieder entdeckt:



Auslandsbrief mit Einschreiben und Luftpost vom 24.08.1972 von Freetown nach Accra / Ghana frankiert mit 50 Marken mit einem Wert von 3,43 Leone.

Grüßle

Holger Reichert
 
Michael Mallien Am: 12.08.2017 07:58:35 Gelesen: 54# 15 @  
Die selbstklebenden Marken wurden in den Jahren 1964 bis zur Ausrufung der Republik am 19.4.1971 ausgegeben. Es ist sehr interessant, was in dieser Zeit alles hergestellt wurde und offensichtlich auch die Zeiten auf Belegen überstanden hat.

Ich kann heute ein Beispiel in Form eines Einschreibens zeigen:



Der Beleg ist eine Ganzsache, deren Wertstempel rückseitig angebracht ist. Der Wertstempel zu 20 Cents trägt den Eindruck SIERRA LEONE REGISTRATION FEE. Die Frankatur für den Transport von Tumbudu nach Waiblingen wurde mit selbstklebenden Marken zu insgesamt 14 Cents beglichen.

Abgangsstempel aus Timbudu vom 15.11.1970. Die Registrierung des Einschreibens wurde durch einen weiteren Stempel vom 20.11.1970 dokumentiert.

Viele Grüße
Michael
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

1690 16 14.08.17 22:11zockerpeppi
1756 15 22.07.17 12:31Michael Mallien
1009 04.06.17 18:33GSFreak
581 27.10.16 10:55Mondorff
1112 26.10.16 16:14Manne