Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Bund: Ganzsachen als Frankatur
Michael Mallien Am: 07.12.2016 19:22:08 Gelesen: 380# 1 @  
Ich habe dieser Tage eine Sendung im A5-Format von unserem geschätzten Philaseitenmitglied Journalist erhalten.

Danke, Jürgen :)

Das besondere an der Sendung ist die Frankatur, denn die Sendung wurde mit zwei kompletten Ganzsachen frankiert.

Bekanntermaßen ist die Frankatur mit Ganzsachenausschnitten nicht mehr zugelassen. Komplette Ganzsachen gelten jedoch als Postwertzeichen und können zur Frankatur verwendet werden.

Ich habe das auch schon in der Vergangenheit gemacht und beispielsweise Postkarten mit Wertstempeln sozusagen als "Adressaufkleber" verwendet, wobei in diesen Fällen natürlich noch eine Zusatzfrankatur erforderlich war.



Sendungen dieser Art werden unbeanstandet befördert. Achtung! Diese Art der Frankatur ist auf Standardbriefen nicht erlaubt.

Ich weiß nicht, wie das in anderen Ländern gehandhabt wird. Vielleicht hat ja jemand dazu ein Beispiel oder auch weitere schöne Beispiele aus Deutschland.
 
Michael Mallien Am: 17.05.2017 20:09:17 Gelesen: 138# 2 @  
Heute ein weiterer Beleg aus 2016, frankiert mit der Ganzsache U 13 BX, auffrankiert mit einer Internetmarke zu 0,45 Euro.


 
Stempelwolf Am: 18.05.2017 20:29:25 Gelesen: 80# 3 @  
@ Michael Mallien [#2]

So geht es auch: 3 Pluskarten Michel PSo 77 Leonhard Fuchs, als Frankatur verwendet. Der überfrankierte Großbrief erreichte mich im Oktober 2016. Er würde auch gut in das Thema "nachträglich entwertet" passen, da die Karten mit einem schlecht abgeschlagenen Zweizeiler entwertet wurden.



Beste Grüße
Stempelwolf
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

2008 16 23.05.17 20:06GSFreak
120320 231 22.04.17 23:26wajdz
4230 21 15.11.16 00:38Cantus
8611 24 04.09.16 17:49HWS-NRW
5659 24 18.04.16 23:15Cantus