Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Postfahrzeuge aus aller Welt
Das Thema hat 137 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4   5   6 oder alle Beiträge zeigen
 
Seku Am: 18.08.2018 22:31:27 Gelesen: 21569# 88 @  
Rumänien 1988 Mi.-Nr. 4508 - Tag der Briefmarke - 30 Jahre "Asociatia Filatelistilor di Romania" = Rumänische Philatelistenvereinigung - Verschiedene Arten der Postbeförderung.



Danke an filunski für die fachkundige Hilfe.

Gruß von Günther
 
Seku Am: 03.09.2018 20:38:24 Gelesen: 20490# 89 @  
In Großbritanien gibt es Automatenmarken mit Thema Postzustellung mit dem Rad



Wir sehen Postboten mit einem Pentacycle von 1882, auf einem Motorrad von 1902, mit einem Dreirad von 1920, auf dem Fahrrad aus dem Jahr 1949, mit Motorrad von 1995 und schließlich auf einem Quad aus dem Jahr 2002.

Text und Bildvorlage von Sieger
 
Seku Am: 17.09.2018 09:52:26 Gelesen: 19928# 90 @  
Postbeförderung mit Schiff hatten wir hier noch nicht

Sri Lanka 2017 - Postschiff aus England am Pier von Talaimannar



https://de.wikipedia.org/wiki/Talaimannar
 
Seku Am: 15.10.2018 18:00:11 Gelesen: 18065# 91 @  
@ [#68]

Hier mit Werbung für das französische Postmuseum



http://www.ladressemuseedelaposte.fr/
 
Seku Am: 13.12.2018 17:19:32 Gelesen: 15923# 92 @  
Flugpost wurde hier bisher vernachlässigt. Ich fand nur eine Marke aus der Tschechoslowakei. Das soll nun anders werden. Aus der heutigen Tagespost

Frankreich 1979 Mi.-Nr. 2148 - Caudron C.635 Simoun



Die französische Air Bleu setzte Simouns ab 1935 als Postflugzeuge ein.

USA 1972 Mi.-Nr. 1185 - 200 Jahre Postwesen in den USA - aus einem Zusammendruck von vier Motiven.



Hier haben wir eine Curtiss JN-4 "Jenny"
 
filunski Am: 20.12.2018 00:09:31 Gelesen: 15698# 93 @  
Hallo zusammen,

so kurz vor Weihnachten frägt man sich natürlich, wie wohl der Weihnachtsmann seine Geschenke verteilt?

Na, bislang kam er ja immer mit seinem Rentierschlitten. So wohl auch dieses Jahr, aber dann stellte er diesen irgendwo unter und klemmte sich mit seinem Rentier selbst hinter das Steuer dieses Postfahrzeugs :-)



Und brachte auch gleich noch einen kleinen Strauß mit den neuen selbstklebenden Blumen mit. ;-)



Na dann, frohes Fest,
Peter
 
Seku Am: 20.12.2018 09:44:21 Gelesen: 15682# 94 @  
Dänemark Mi.-Nr. 900 - Briefmarkenausstellung HAFNIA Kopenhagen 1987 - Bahnpostwagen mit Lokomotive Baureihe O sowie Postauto auf Stempel.



Die obere Marke ist im Orginal von 1912 Mi.-Nr. 66 und zeigt das Hauptpostamt von Kopenhagen.
 
Seku Am: 21.12.2018 21:54:02 Gelesen: 15654# 95 @  
Ostafrikanische Gemeinschaft (Tansania, Kenya, Uganda) 1974 Mi.-Nr. 280 - Postzug mit Postauto


 
wajdz Am: 26.12.2018 17:13:00 Gelesen: 15563# 96 @  
@ wajdz [#63]

Herausgegeben vom Ministerium für Post- und Fernmeldewesen der DDR 1990 zum Thema 500 Jahre Postwesen

(Sonderstempel 1085 BERLIN • 28.08.90 • Zeichnung Postreiter)
Schmuckkarte, frankiert mit DDR MiNr 3357



BILD UND HEIMAT • REICHENBACH (VOGTL.) III/26/13 •M 64 •
RegistrierNr 301320/90

Auf der Karte abgebildet sind der erste zweiachsige Bahnpostwagen aus dem Jahr 1842. Im Hintergrund die „Saxonia“.

MfG Jürgen -wajdz-
 
Seku Am: 26.12.2018 18:02:37 Gelesen: 15561# 97 @  
@ wajdz [#96]

Danke fürs zeigen Jürgen. Es war fast die letzte Marke der Deutschen Post der DDR. Erschienen am 28. August 1990. Zum 3. Oktober 1990 wurde im Zuge der Deutschen Wiedervereinigung die Deutsche Post mit der Deutschen Bundespost verschmolzen.

Gruß Günther
 
wajdz Am: 26.12.2018 19:50:44 Gelesen: 15543# 98 @  
@ Seku [#97]

Danke für den Kommentar

MfG Jürgen -wajdz-
 
Seku Am: 31.12.2018 13:44:51 Gelesen: 15396# 99 @  
@ wajdz [#96]

Eine weitere Karte zum gleichen Thema



Liberia 1974 Mi.-Nr. 911 "100 Jahre Weltpostverein" - Postfahrzeug vor APT-Versuchstriebwagen der British Rail (APT = Advanced-Passenger-Train)



Berlin 1990 Mi.-Nr. 876 - Bahnpostwagen im Anhalter Bahnhof um 1910 - Nach einem Ölgemälde von Otto Antoine



Tschechische Republik 2017 Mi.-Nr. 915 - Bahnpostwagen um 1910


 
skribent Am: 03.01.2019 16:06:33 Gelesen: 15229# 100 @  
Guten Tag,

Postfahrzeuge - diesmal aus Kambodscha!

Aus der Freimarkenserie "Landesansichten" vom 9. November 1954:



MiNr: Block 10

Der Block beinhaltet 5 Wertzeichen, alle mit der gleichen Abbildung und im Michel mit "Posttransporte mittels Tier und Maschine" beschrieben.

Die MiNr. 41, 43, 45, 47 und 48 zeigen alle einen Elefanten, ein Flugzeug, eine Lokomotive und eine Kutsche.

MfG >Franz<
 
wajdz Am: 29.01.2019 21:38:32 Gelesen: 14646# 101 @  
Ab Februar 1941 eingeführt, bestanden bis 1974 in den USA mehr als 130 Highway-Routen, auf denen entsprechend eingerichtete Busse über weite Entfernungen die Verteilung bzw. den Transport von Postgut übernahmen, da zahlreiche Eisenbahn-Postämter aufgelöst wurden.

USA MiNr 599



Brief mit Sonderstempel und Zudruck Highay Post Office First Trip

Die Einrichtung entsprach weitgehend der in Eisenbahnpostwagen. Sie verfügten über Briefkästen, Verteilertische und Postsackhalterungen. Stauraum war für etwa 150 Postsäcke vorhanden.

Die Fenster waren abgeschirmt, die Angestellten arbeiteten bei künstlicher Beleuchtung.

MfG Jürgen -wajdz-

https://postalmuseum.si.edu/exhibits/current/moving-the-mail/mail-by-rail/highway-post-office-buses/index.html
 
Seku Am: 16.02.2019 13:55:40 Gelesen: 14100# 102 @  
Neue Marken der Schweiz: 100 Jahre Postauto-Linien

Dü-da-doo – das legendäre Dreiklanghorn der Schweizer Postautos wurde zwar erst 1923 eingeführt, die ersten Bergstrecken wurden allerdings bereits 1919 in Betrieb genommen: die Linien Chur–Laax im Graubünden und Brig–Domodossola über den Simplon.



der aktuellen Lupe entnommen: https://www.magazin-lupe.ch/aktuelle-ausgabe/lupe-1-2019/100-jahre-postauto-linien/
 
Seku Am: 06.03.2019 10:39:18 Gelesen: 13650# 103 @  
Postbeförderung mit Schiff hatten wir hier schon. Doch mit dem Kahn ist doch was Neues. Oder ?



Neuer Stempel aus Lübbenau
 
wajdz Am: 12.03.2019 22:16:21 Gelesen: 13450# 104 @  
Aus einer Serie >Postzustellung< des Jahres 1987 der Postbote mit Packesel

Schweiz MiNr 1340A



MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 17.03.2019 17:25:24 Gelesen: 13360# 105 @  
Die Postzustellung bis an die Haus- oder Wohnungstür war und ist nicht überall in der Welt selbstverständlich.

USA NiNr 2754, 1996-08-07



Bis zum späten 19. Jahrhundert mussten die Bewohner ländlicher Gebiete z. B. in den Vereinigten Staaten entweder zu einem weit entfernten Postamt reisen, um ihre Post abzuholen, oder die Zustellung durch eine private Spedition bezahlen.

Das war das Geschäftsmodell für den Rural Free Delivery ( RFD ), einen Dienst, der in den Vereinigten Staaten im späten 19. Jahrhundert begann, Briefe direkt an auf ihrem Farmland wohnende Bauernfamilien zuzustellen. Er wurde erst 1902 in der Postdienst der Vereinigten Staaten eingefügt.

MfG Jürgen -wajdz-
 
Seku Am: 09.04.2019 20:39:36 Gelesen: 12930# 106 @  
Grenada 1974 - 100 Jahre Weltpostverein (UPU) - Postzug USA + Concorde



Mi.-Nr. 589
 
Seku Am: 21.06.2019 17:34:26 Gelesen: 11440# 107 @  
Aus der Tagespost: Österreich 2013 Block 77



„Historische Postfahrzeuge“ ist der vielversprechende Titel einer neuen Serie, die mit dem vorliegenden Sondermarkenblock nun auf besonders ästhetische Weise begonnen wird. Das attraktive Motiv zeigt ein Gemälde aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts (um 1830) mit dem Namen „Ferienreise mit Eilpost“, rechts unten signiert mit „K. Schnorpfeil“. Das Markenbild selbst thematisiert die Kutsche ( Fassungsraum vier Personen, Spurweite 1100 mm), die elegant gekleideten Reisenden, den Postillon sowie das hintere Pferdegespann. Interessant ist, dass das Gemälde – es wurde einst als Postkarte vom Wiener „Verlag Postbeamten-Verein“ publiziert – aus einer Reihe seinerzeit überaus beliebter Postkutschenmotive stammt. Die Doyenne der Posthistorik, die vor einigen Jahren verstorbene Wissenschaftlerin Dr. Christine Kainz, beschäftigte sich in ihrem Buch „Aus Österreichs Postgeschichte“ mit dem Inbegriff der Post aus früheren Zeiten, der Postkutsche, auf überaus charmante Weise. Sie schrieb: „Viel besungen und beliebtes Motiv zeitgenössischer Künstler, weckt die Postkutsche, ‚Urmutter’ des Personenbeförderungsdienstes der Post, beim Betrachten der meist lieblich beschaulichen Darstellungen von anno dazumal fast immer nostalgisch romantische Gefühle. Doch gar so lustig, wie einst der Postillon blies, war das Reisen mit ihr keineswegs – und schon gar nicht war es als bequem zu bezeichnen. Ganz sicher würden wir, als verwöhnte Kinder des technischen Fortschritts, heute kaum unsere Urlaubsreise gerne mit solch einem Vehikel unternehmen, wie es vor 200, 300 Jahren die Reisenden der Post als unglaublichen Fortschritt doch außerordentlich schätzten.“ Nachdem der Postkutschenverkehr in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts seine Blütezeit erlebte, verlor er mit dem Einsetzen des Siegeszuges der Eisenbahn in Österreich im Jahr 1837 immer mehr an Bedeutung – nur jene Fahrtrouten, die von der Bahn nicht bedient wurden, verblieben den Postkutschen, die in puncto Reisegeschwindigkeit und Komfort mit dem neuen Beförderungsmittel nicht im Mindesten konkurrieren konnten. Das endgültige Aus für die Postkutsche, deren Aufgabenbereich immerhin noch die Zubringerdienste zur Bahn, Fahrten abseits des Schienennetzes, in abgelegene Täler oder über Passstraßen bis ins 20. Jahrhundert hinein umfasste, freilich kam, als das Automobil auf den Plan trat. Mit dessen Einführung im österreichischen Postreisedienst 1907 ging die Postkutschenzeit sodann endgültig zu Ende.

Quelle: Österr. Post AG
 
Seku Am: 21.06.2019 17:42:40 Gelesen: 11438# 108 @  
Eisenbahnpostwagen aus Dänemark


 
wajdz Am: 26.06.2019 11:13:12 Gelesen: 11355# 109 @  
Postzustellung in Brasilien MiNr 3711A, 2009-10-09
mit SEDEX, einem Express-Bestellservice für Dokumente und Waren.



Entspricht der DHL oder Express-Post (zB Swiss-Express).

MfG Jürgen -wajdz-
 
ostsee63 Am: 26.06.2019 12:50:11 Gelesen: 11346# 110 @  
Hier ein schönes Beispiel der E-Mobilität bei der Dänischen Post.



beste Grüße aus dem Norden
 
wajdz Am: 14.07.2019 19:53:04 Gelesen: 10984# 111 @  
@ wajdz [#82]

Gut 50 Jahre früher sah die Beladung mit Postgut noch ganz anders aus. Reine Muskelkraft war angesagt

USA MiNr 2066A, 19.11.1989



Ausgabeanlaß: „20. Kongress des Weltpostvereins“

Historische Postbeförderung mit dem Doppeldecker „Curtiss JN-4H Jenny“

MfG Jürgen -wajdz-
 
Seku Am: 15.07.2019 07:37:59 Gelesen: 10952# 112 @  
@ wajdz [#111]

Guten Morgen,

hier die Maschine in ganzer Schönheit: [#92]

Ich wünsche allen einen schönen Wochenanfang.

Günther
 

Das Thema hat 137 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4   5   6 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

30807 66 09.08.20 19:27Altmerker
1776119 1312 08.08.20 21:29DL8AAM
18422 33 16.05.20 18:15Totalo-Flauti
77065 70 08.04.20 16:12Journalist
100783 93 30.06.19 23:13Vernian


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.