Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: (?) (249) Corona als Sammelgebiet
Das Thema hat 264 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3   4   5 6 7 8 9 10 11 oder alle Beiträge zeigen
 
Kalmimaxiss Am: 29.03.2020 21:46:43 Gelesen: 34809# 65 @  
@ nagel.d [#64]

Die kroatische Post hat bereits einen Sonderstempel zum Thema herausgegeben:


 
wajdz Am: 30.03.2020 22:08:59 Gelesen: 34738# 66 @  
Mit der immer länger an dauernden Beschränkung des Aufenthalts auf den häuslichen Bereich durch die Corona-Quarantäne gerät ein Problem in den Focus, das in unserer ach so wohlgeordneten Gesellschaft bisher nur Jugendämter, Frauenhäuser und gelegentlich auch Gerichte beschäftigte. Aber es ist nicht neu

USA MiNr 3787, 08.10.2003



Stop Family Violence • Gegen Gewalt in der Familie

24 Stunden, und das Kalendertag um Kalendertag, auf relativ wenigen Quadratmetern zusammen verbringen, ohne Rückzugsort bei auftretenden Meinungsverschiedenheiten, bringt nun so manche Familie, ob mit oder ohne Kinder, ob verheiratet oder nur ganz unverbindlich als LG bezeichnet, an die Grenze ihrer Kraft. Experten befürchten jetzt eine Zunahme so genannter - häuslicher Gewalt-.

MfG Jürgen -wajdz-
 
Wesi Am: 31.03.2020 13:01:06 Gelesen: 34684# 67 @  
Aus Indien gibt es eine interessante Neuigkeit.

Mir liegt ein Dokument von gestern vor, nachdem jedes Postamt zumindest im Bundesstaat Westbengalen angewiesen wird, auf der Rechnung sowie auf dem Brief zu vermerken, dass es aufgrund des totalen Shutdowns in Indien zu Verspätungen kommt.

Das wird vermutlich mit Stempeln passieren.



Grüße
Moritz
 
10Parale Am: 04.04.2020 15:25:58 Gelesen: 34581# 68 @  
@ wajdz [#66]

"Experten befürchten jetzt eine Zunahme so genannter - häuslicher Gewalt-."

Dieser Aspekt kann in einer der Pandemie gewidmeten Sammlung erörtert werden. Im Jahr 1994, vor gut 26 Jahren, feierten die Vereinten Nationen das Internationale Jahr der Familie. Die Familien stehen auch jetzt wieder "weltweit" im Fokus. Etwas unfreiwillig wird 2020 wieder zu einem Jahr der Familie?

Hier ein Viererblock mit einem mit Ersttagsstempel von Neckartenzlingen 13.01.1994 (Michel Nr. 1711).

Beim Durchstöbern meiner Sammlungen fand ich diesen alten Impfschein (Wiederimpfung) vom 17. Juni 1903 aus Kuhstedt. Wie froh wären wir alle, hätten wir bald ein Impfstoff. Bis die 6 Stufen zur Zulassung überwunden sind, wird es aber noch dauern.

Hier ging es jedoch um "Blattern", also den gefährlichen Pockenviren, gegen die jedoch ein Kraut gewachsen ist.

Liebe Grüße

10Parale


 
HWS-NRW Am: 04.04.2020 17:36:11 Gelesen: 34540# 69 @  
Hallo,

auch von mir etwas "Philatelistisches".

Wir wollten in diesem Monat in Berlin eigentlich ein Seminar zum Thema Feldpost durchführen, welches natürlich dem Virus zum Opfer gefallen ist. Und wir, die Verbandsstelle Ausstellungswesen, hatten dazu die Idee, den Teilnehmer des jetzt ja so großen Verbandes als Erinnerung einen Sonderumschlag zu überreichen.



So sollte er aussehen und da kam uns dann eine neue Idee.

Nachdem vor 31 Jahren in Berlin mal eine Rang-3-Ausstellung (auch noch die 13.) wegen des Mauerfalls zwei Tage vorher ausgefallen war und die Freunde im Wedding damals einen kleinen Nebenstempel entworfen hatten, kommt auch bei uns nun so ein Stempelchen zur Verwendung.



Alles wiederholt sich anscheinend in diesem Leben. Das Datum ist von meinem Berliner Kollegen "etwas unglücklich" gewählt worden, aber sei´s drum.

Bleibt bitte alle Gesund
mit Sammlergruß
Werner
 
asmodeus Am: 05.04.2020 10:17:14 Gelesen: 34458# 70 @  
Eventuell werden ja noch Passierscheine ausgestellt. So ähnlich wie dieser hier:

Passierschein über Straßenbenutzung nach Husum. Heide, den 22. Jan. 1725.

Wer passieren wollte, mußte nachweisen, daß er seit mindestens 6 Wochen an einem seuchenfreien Ort geweilt habe und eidlich erhärten. Erst dann erhielt man einen entsprechenden Passierschein.


 
DL8AAM Am: 05.04.2020 18:04:55 Gelesen: 34398# 71 @  
Für eine mögliche Corona-Sammlung - aber ganz ohne Kommentar.

Ein recht "spektakulär" aufgemachtes Mailing für eine Spendensammlung zugunsten des DLRG e.V. (31542 Bad Nenndorf), die eigentlich eher zu den wirklich seriösen Organisationen gehören (sollte). Auf den ersten Blick wirkt der Brief, wie etwas wirklich "wichtiges" für den Empfänger: Corona-Krise: Wichtige Informationen zum Katastrophenschutz. Auch das will ich jetzt nicht näher kommentieren, aber die Frage der Seriösität könnte sich doch irgendwie stellen? Zumindest der Zeitpunkt und Form des Mailings, ist ... ?!?



Philatelistisch gesehen handelt es sich um eine Privatpostsendung. Der für die Spendenaktion beauftragte "Lettershop" hat das Mailing über die P2-Die Zweite Post in das deutsche Privatpostnetzwerk abgeleitet und zwar über NordBrief (P2-Kennung: P2-016, hier abgekürzt zu "P016"). Der Leitcode mit Brevierdaten P016 | 2 | P084 | 50-34 | 2028 | V zeigt, dass die Sendung über den Hub 2 (wohl bei der PIN MAIL in Berlin) zur Zustellung zur CITIPOST Göttingen (P2-Kennung P2-084, hier "P074") lief. "50-34" ist die Touren/Routen-Kennung für die Empfängeradresse. Zustellung am 04.04.2020.

Mit philatelistischem Gruß
Thomas
 
skribent Am: 05.04.2020 18:31:29 Gelesen: 34386# 72 @  
@ Wesi [#42]

Irgendwie sehen die Sonderwertzeichen aus China sich alle ähnlich, aber das soll die endgültige Ausgabe sein.



MfG >Franz<
 
Kalmimaxiss Am: 06.04.2020 09:35:14 Gelesen: 34318# 73 @  
@ HWS-NRW [#69]

Was ist ein Corona r-Virus? Ist dieses für die Koronararteriensklerose verantwortlich? :-)


 
HWS-NRW Am: 06.04.2020 12:56:08 Gelesen: 34289# 74 @  
@ Kalmimaxiss [#73]

Man sieht, auf die Schnelle etwas entworfen und im Hinterkopf steckt noch der frühere Beruf (Fachkrankenpfleger) und schon ist ein Buchstabe zu viel reingerutscht. Gut aufgepaßt !

Bleibt bitte gesund !

mit Sammlergruß
Werner
 
Wesi Am: 06.04.2020 16:45:35 Gelesen: 34235# 75 @  
Guten Nachmittag,

in China sind meines Wissens diverse Stempel im Einsatz, die auf postalische Bearbeitung im Zusammenhang mit dem Coronavirus hinweisen.

Interessant finde ich den Hinweis "Sterilized".



mit philatelistischen Grüßen,
Moritz
 
Kalmimaxiss Am: 06.04.2020 16:56:32 Gelesen: 34231# 76 @  
Die Schweizer Post gibt kurzfristig eine Sondermarke zur Corona-Pandemie aus, um durch den Verkaufserlös hilfsbedürftige Menschen zu unterstützen:


 
Sherlock Am: 06.04.2020 18:14:06 Gelesen: 34212# 77 @  
DL8AAM Am: 06.04.2020 18:20:50 Gelesen: 34209# 78 @  
@ Kalmimaxiss [#76]

Sollte der Verkaufspreis nicht CHF 60,00 und nicht nur 50,00 lauten, oder ist der Portoanteil von der Post solidarisch "geschenkt" und man zahlt nur den Zuschlag?
 
Kalmimaxiss Am: 07.04.2020 10:47:46 Gelesen: 34107# 79 @  
Aus der Ankündigung:

"Das Sujet repräsentiere die aktuelle Situation: Gemeinsam und doch mit Distanz gegen das Virus. Im Mittelpunkt stehe die Schweiz, durch das gedrehte Kreuz entstehe eine leuchtende Weltkugel. Das Sujet entstand laut der Post in nur sechs Tagen."

Für Schweizer Verhältnisse anscheinend sehr schnell. :-)
 
Silesia-Archiv Am: 07.04.2020 21:18:14 Gelesen: 34007# 80 @  
Liebe Sammlerfreunde,

wenn man "Corona" als ein eigenständiges Sammelgebiet anfängt, sollte nach meiner Meinung diese hier abgebildete Wurfsendung nicht fehlen, die vor rund 10 Tagen jeder Haushalt, zumindest in Bonn, im Postkasten hatte. Ich werde das Gebiet nicht sammeln, lege aber diese Wurfsendung in meine Deutschland-Sammlung.

Beste Sammlergrüße
Michael


 
Araneus Am: 07.04.2020 21:42:36 Gelesen: 33996# 81 @  
@ DL8AAM [#78]

Sollte der Verkaufspreis nicht CHF 60,00 und nicht nur 50,00 lauten, oder ist der Portoanteil von der Post solidarisch "geschenkt" und man zahlt nur den Zuschlag?

So ist es tatsächlich. Im neuesten Newsletter der Schweizer Post [1] heißt es ausdrücklich:

"Sie kostet lediglich den Zuschlag von 5 Franken pro Marke, den Taxwert von 1 Franken übernimmt die Post. Machen Sie mit! Mit dem Kauf der Briefmarken leisten Sie gemeinsam mit der Post einen Solidaritätsbeitrag: Sie spenden 50 Franken, die Post schenkt Ihnen 10 Franken Briefmarken."

Schöne Grüße
Franz-Josef

[1] newsletter.postshop@post.ch
 
wajdz Am: 08.04.2020 14:04:08 Gelesen: 33924# 82 @  
@ Silesia-Archiv [#80]

Wann bekommt man schon mal Post vom Regierenden Bürgermeister.



Ich gehe davon aus, dass durch den Begriff ... zustellen ! die Definition Postwurfsendung erfüllt ist, wenn auch bis auf die Tatsache, dass ich den Umschlag aus dem Briefkasten gefischt habe, alle anderen Merkmale postalischer Behandlung fehlen. Aber zum Thema passt das allemal.

MfG Jürgen -wajdz-
 
Baber Am: 08.04.2020 14:46:44 Gelesen: 33909# 83 @  
@ DL8AAM [#78]

Der Verkaufspreis des Bogens beträgt 50 Sfr. Es werden bis dato keine Einzelmarken abgegeben, nur ganze Bögen.

Gruß
Bernd
 
Journalist Am: 08.04.2020 15:56:50 Gelesen: 33893# 84 @  
Hallo an alle,

bezüglich des internationalen Versands von Post hatte ich ja schon an anderer Stelle gepostet, dass aufgrund der zunehmenden Schließung von Flughäfen auch der entsprechende Postverkehr zum Erliegen kommt oder gekommen ist. Gestern war es beispielsweise nicht mehr möglich in 108 verschiedene Länder Post von Deutschland aus zu verschicken.

Sendungen die im Briefkasten gelandet sind, oder die vom Absender ohne diese Kenntnis abgeschickt wurden, werden aussortiert und im IPZ (Internationales Postzentrum) entsprechend mit einem Retourenvermerk gekennzeichnet. Anfangs sollte das scheinbar nur in der Außenstelle in Niederaula (IPZ 2) erfolgen siehe auch der folgende Aufkleber auf einer Pressesendung nach Mauritius, die an den BDPh zurück kam:



Es handelt sich hierbei um ein Label, das mittels Drucker mit einem entsprechenden Text versehen wurde.

Das Foto stammt von Herrn Küchler vom BDPh.

Da es aber so viele Länder sind und fast täglich weitere neue Länder dazu kommen, werden nun die Sendungen auch mit schon vorhandenen Retourenstempeln dieser Art im IPZ 1 in Frankfurt am Main bearbeitet und gekennzeichnet. Dazu folgen zwei nachgewiesene Stempel:



und der zweite ähnliche mit einem Rahmen:



Sowie einem von vermutlich mehreren selbstgestrickten Aufklebern:



Es dürfte also nur eine Frage der Zeit sein, bis solche Sendungen auch im Sammlerbereich auftauchen.

Viele Grüße Jürgen
 
epem7081 Am: 09.04.2020 16:33:16 Gelesen: 33821# 85 @  
Hallo zusammen,

und täglich grüßt das kleine Ungeheuer Coronavirus.

Seit Wochen schon springt mir täglich aus der Tageszeitung - symbolisch - dieses kleine gefährliche Ungeheuer entgegen. In meiner Schwäbischen Post werden die Beiträge zur aktuellen Corona-Pandemie mit dem typisierenden Symbol gekennzeichnet. Ob nun überregional oder lokal, reichlich Stoff gibt es alle Tage und so leuchtet es blau von zahlreichen Seiten.



Nun habe ich mich auf Spurensuche in meinen philatelistischen Belegen begeben und bin auch mit einem Virus fündig geworden. Die Gedenkmarke 100 Jahre Friedrich-Loeffler-Institut (MiNr 2825) [1] brachte 2010 auf dem Postwege einen Virus in Umlauf (natürlich nur bildhaft). Das scheint mir nun ein passender Beleg für dieses Thema zu sein.





Ich möchte allen wünschen gesund und unbeschadet durch diese atemberaubende Zeit zu kommen!

Mit freundlichen Grüßen
Edwin

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Friedrich-Loeffler-Institut
 
volkimal Am: 09.04.2020 16:41:28 Gelesen: 33816# 86 @  
Hallo zusammen,

auch das gehört zu Corona:



Sonst kamen die Enkel mit den Urenkeln immer persönlich zu Ostern bei Schwiegervater vorbei. In diesem Jahr können die Grüße nur per Post kommen.

Viele Grüße
Volkmar
 
Heinz 1 Am: 09.04.2020 17:17:02 Gelesen: 33788# 87 @  
@ Journalist [#84]

Hallo Jürgen,

gibt es eine Liste welche Länder bei denen zur Zeit kein Versand möglich ist? Da ich die Vereinshefte für eine Arge aus den Niederlande verschicken will nach Ostern. Denn alle gehen von Deutschland ins Ausland. Dabei sind z.B. Spanien, USA, Niederlande, Belgien und Schweiz.

Gruß Heinz
 
Kalmimaxiss Am: 09.04.2020 17:32:38 Gelesen: 33782# 88 @  
Hier eine Aufstellung der Länder, wohin kein Postverkehr ab Deutschland stattfindet:

https://www.deutschepost.de/de/c/coronavirus.html#international
 
Heinz 1 Am: 09.04.2020 18:37:49 Gelesen: 33753# 89 @  
@ Kalmimaxiss [#88]

Hallo,

vielen Dank für den Link.

Gruß Heinz
 

Das Thema hat 264 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3   4   5 6 7 8 9 10 11 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.