Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: (?) (587) Moderne Postgeschichte: Konsolidierer und deren Kodes
Das Thema hat 587 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18   19   20 21 22 23 24 oder alle Beiträge zeigen
 
Journalist Am: 25.07.2015 17:46:04 Gelesen: 408330# 438 @  
@ DL8AAM [#435] und [#437]

Hallo Thomas,

danke für die interessanten Infos - bezüglich K-7070 besteht derzeit der begründete Anfangsverdacht, das es sich um einen Lettershop aus Schwabach in Bayern aus der Metropolregion Nürnberg handeln könnte. der wie viele große Lettershops natürlich auch kostenoptimalen Versand für seine Kunden anbietet (also beispielsweise Konsolidierung). Es müßte hier also weitere Mailings von anderen Kunden geben, die die selbe K-7070 haben (vermutlich am ehesten nur bei DV-Freimachungsmailings erkennbar !) - also speziell hier dabei darauf achten - danke.

@ Pete [#436]

Hallo Pete,

danke für den interessanten Fall bezüglich des Plusbriefs Individuell - da brächte ich gelegentlich auch noch einen guten Scan mit 300 dpi für mein Archiv und falls doppelt zum Tausch vorhanden natürlich ein Orginal. :-)

Nun auch noch an alle,

in der nächsten philatelie - August 2015 wird es einen 4,5 seitigen Artikel über 10 Jahre Postkonsolidierung geben. Auf meiner Homepage soll er in einigen Tagen auch noch eingestellt werden und dann online erreichbar sein.

Soweit für heute viele Grüße Jürgen
 
DL8AAM Am: 04.08.2015 18:08:42 Gelesen: 406823# 439 @  
@ Pommes [#148]
@ DL8AAM [#186]

K4049 - " reha gmbh zur beruflichen und sozialen Eingliederung behinderter Menschen", Saarbrücken

Hier ein weiteres FRANKIT AFS-Gerät mit im Kundenklischee integrierter Konsolidierkennzeichnung "K4049":



4D1100049B - Frankatur für die IKK Südwest aus 66111 Saarbrücken

Gruß
Thomas
 
Journalist Am: 10.08.2015 16:13:26 Gelesen: 405379# 440 @  
An alle,

mit einigen Tagen Verzögerung ist nun auch der neue Artikel zum Thema "10 Jahre Postkonsolidierung in Deutschland" im Internet online einsehbar:

http://jolschimke.de/neuigkeiten.html

Zusätzlich zur philatelie selbst konnten hier ohne Platzbeschränkung weitere vielfältige ergänzende Bilder eingestellt und gezeigt werden. Am Ende des Artikels wird ja auch auf dieses Forum und speziell auf dieses Thema hier verwiesen, in der Hoffnung, das dadurch weitere interessante ergänzende Infos gemeldet werden.

Da Text ohne Bilder immer etwas trocken ist hier noch eine Fotomontage zum Thema:



Viele Grüße Jürgen
 
Pete Am: 10.08.2015 21:51:00 Gelesen: 405304# 441 @  
@ Journalist [#440]

mit einigen Tagen Verzögerung ist nun auch der neue Artikel zum Thema "10 Jahre Postkonsolidierung in Deutschland" im Internet online einsehbar:

Die Zusammenfassung ist gut gelungen (mehr war sicherlich aufgrund des mittlerweile recht großen Themas sowie aus Platzgründen in der "Philatelie" nicht möglich).

Dank dir auch für den "Wink", die "Entgelt bezahlt"-Belege näher zu betrachten. Aus einem Nachlass habe ich mehrere Kartons zur Durchsicht vorliegen, welche vor allem Belege der letzten 10-15 Jahre umfassen. Sind dir weitere Konsolidierer außer K4016 und K4030 bekannt, welche auf den Versandumschlägen gedruckte Konsolidierungsnummern hinterließen?

Gruß
Pete
 
Journalist Am: 11.08.2015 12:12:11 Gelesen: 405168# 442 @  
@ Pete [#441]

Hallo Pete,

es freut mich, das dir der Artikel gefallen hat. Bezüglich der Konsolidierer mit DV-Freimachung gibt es ja zwei Hauptoptionen:

a) fest vorher auf dem Umschlag eingedruckt - war scheinbar anfangs die gängigere Version
b) im DV-Freimachungsvermerk im Fenster mit integriert - ist eher die neuere Version bzw. fällt halt nur auf, wenn man auch einen Teil des Inhalts hat

Hier will ich mal in der nächsten Zeit anfangen eine spezielle Zusammenstellung nur DV-Freimachung + K-Nummer zusammen zutragen, egal ob schon enttarnt oder noch unbekannt.

Bezüglich Druck vorher auf dem Umschlag fallen mir jetzt gerade noch spontan K-7029 und K-4031 ein.

Soweit für heute in Kürze viele Grüße Jürgen
 
DL8AAM Am: 11.08.2015 17:31:41 Gelesen: 405086# 443 @  
Super Jürgen, endlich auch mal wieder (leider viel zu selten) etwas zur modernen Philatelie in einem unserer wichtigsten Printmedien. ;-)

@ DL8AAM [#193]

(noch unbekannter) Konsolidierer K4030

Nur damit wir diese Frage auch nun ad acta legen können: Im Jürgens Artikel wird K4030 (oder auch K-4030 geschrieben) als Eigenkonsolidierung der Landesbank Baden Württemberg identifiziert. Wieder ein Fragezeichen weniger.

Gruß
Thomas
 
Journalist Am: 12.08.2015 10:17:12 Gelesen: 404952# 444 @  
Hallo Thomas,

danke für den Lob zu meinen Artikel - ein neuer allerdings nicht zur Privatpost, sondern zu einem neuen Produkt "Trackinglabel" - also eher Kategorie Label (Einschreiblabel) ist im Druck und soll in der Septemberausgabe erscheinen. Diesmal werde ich den aber wieder vorher ins Netz stellen spätestens Ende nächster Woche müßte alles einsehbar sein - wenn nichts dazwischen kommt. :-)

Soweit für heute neues aus der Forscherküche,

viele Grüße Jürgen
 
Genosis Am: 21.08.2015 20:29:25 Gelesen: 402076# 445 @  
Moin Moin

@ Journalist [#444]

Zwei Briefe mit entsprechendem Label habe ich vorliegen. :-) Ich konnte gerade noch ein Kontingent am 17.08.15 erwerben.

@ Journalist [#440]

Schöne Zusammenfassung. Es zeigt mal wieder die postalische Veränderung der letzten Jahre.

In dem Artikel hast du schon erwähnt dass viele Unternehmen nicht mehr vorhanden sind. Schön wäre es mal zu sehen von wann bis wann welche Konsolidierer gearbeitet haben. Da wir hier viele Sammlerfreunde haben ist das bestimmt möglich.

Als Nachklapp habe ich was lustiges. Ein Katalog ATLAS wurde in einer Folie verschickt. Es wurde hier von PostCon versucht die Konsolidierung auf dem Aufkleber zu drucken. Folie ist leider sehr rutschig. ^^


 
EdgarR Am: 06.09.2015 11:36:13 Gelesen: 398495# 446 @  
Gibt es eine (am besten nach Nummern geordnete bzw. Exel-) Liste der Konsolidiererkennungen mit den jeweiligen Firmen?

Habe hier einen sehr anonymen Fensterumschlag vorliegen (also Absender UND Empfänger unbekannt), der als einziges Merkmal li. oben eine schwarz aufgedruckte K7029 trägt.

Nun wüßte ich eben gern mehr dazu.

Phile Grüße
EdgarR
 
Journalist Am: 06.09.2015 12:50:59 Gelesen: 398481# 447 @  
@ EdgarR [#446]

Hallo EdgarR,

es gibt zwar eine ältere Excelliste von 2013, die demnächst überarbeitet und aktualisiert werden soll, welche K-Nummern es gibt (aufsteigend) dort sind aber die Namen nicht gelistet.

Die einzige Aufstellung sortiert nach K-Nummer und Konsolidierer die ich kenne, stammt von mir:

http://jolschimke.de/privatpost/afs-mit-integrierter-konsolidierer-nummer.html

Wenn Du dort nach unten scrollst findest Du auch K-7029, der schon bekannt ist ekom21 KGRZ Hessen aus Kassel zumindest in der Variante AFS mit integrierter K-Nummer - weiter unten ist auch eine Liste von weiteren Konsolidieren, die nach K-Nummer gelistet sind und bekannt sind.

viele Grüße Jürgen
 
EdgarR Am: 06.09.2015 16:55:05 Gelesen: 398453# 448 @  
@ Journalist [#447]

Jürgen,

vielen Dank, das hilft schon mal weiter.

Wünsche Dir hinreichend viel Freizeit zum updaten (Neudeutsch für: auf Stand bringen) der Liste.

Gruß Edgar
 
EdgarR Am: 11.10.2015 15:45:47 Gelesen: 392334# 449 @  
K2119 - scheint noch nicht dingfest gemacht zu sein?

In der schlauen Exel-Liste habe ich jedenfalls noch keinen Eintrag gefunden.

Also: Dieter hat ihn verhaftet:



Es ist der von der Caritas Trier betriebene Postdienst:

Tact GmbH Gebäudereinigung und Postdienstleistungen, Zurmaiener Straße 9 - 11, 54292 Trier

Halali - Sau tot!

Gruß
EdgarR
 
Journalist Am: 11.10.2015 18:18:42 Gelesen: 392307# 450 @  
@ EdgarR [#449]

Hallo EdgarR,

der Konsolidierer ist schon eine Weile bekannt - sorry für diese Mitteilung siehe auch folgende Tabelle (Link)

http://jolschimke.de/privatpost/afs-mit-integrierter-konsolidierer-nummer.html

Aber umsonst war Deine Meldung nicht, denn es handelt sich um ein bisher nicht nachgewiesenes Werbeklischee für die erste Maschine von zwei bisher bekannten dieses Konsolidierers - toll - wieder ein Puzzlestein mehr erfaßt.

viele Grüße Jürgen
 
DL8AAM Am: 20.10.2015 22:35:15 Gelesen: 390869# 451 @  
@ DL8AAM [#185]

Diese "KID"-Konsolidiererkennzeichnungen vom PostCon (K4031) sind noch immer aktiv. Und auch in diesem Fall wieder auf einem großformatigen Umschlag

Nur als "Lebenszeichen", diese KID: Kennung von K4031/Postcon wird immer noch eingesetzt. In diesem Fall zwar kein großformatiger Umschlag, sondern eine Briefhülle im Format "C6 lang", dafür aber ein Kompaktbrief - also noch immer kein Standardbrief. Ist das die Gemeinsamkeit? Standort?



Sendung der ERGO-Versicherungsgruppe (unbekannter Standort), Frankatur per Neopost-FRANKIT 1D150002D3 (Anwender/Betreiber?) vom 10.08.2015; mit Konsolidiererkennzeichnung " \ 000017\ \ KID: 4031" von "Postcon Konsolidierung" (unbekannter Standort), einer PostNL-Tochter ( ex TNT).

Gruß
Thomas
 
Pete Am: 21.10.2015 19:12:05 Gelesen: 390656# 452 @  
@ DL8AAM [#451]

Nur als "Lebenszeichen", diese KID: Kennung von K4031/Postcon wird immer noch eingesetzt. In diesem Fall zwar kein großformatiger Umschlag, sondern eine Briefhülle im Format "C6 lang", dafür aber ein Kompaktbrief - also noch immer kein Standardbrief.

Ich schließe nicht aus, dass der Kompaktbrief nicht für die Briefsortiermaschine(n) der C6-Sendungen (meist bis 20g) tauglich war und deshalb den Großbriefen beigelegt wurde. Bei einzelnen C6-Briefsortiermaschinen (Bsp. Criterion von Böwe) muss eine Sendung über Eck "laufen" und sollte daher nicht zu steif (dick) sein.

Gruß
Pete
 
DL8AAM Am: 26.10.2015 04:15:26 Gelesen: 389876# 453 @  
Nur zur Info - hinsichtlich der voraussichtlichen Portoerhöhung zum 01.01.2016 - eine kurze Meldung im postmaster-magazin.de Portal vom 26.10.2015 [1]:

Zitat "(...) Der neue Standardbrief-Preis innerhalb Deutschlands gilt auch für Geschäftskunden. Dabei ist eine Erhöhung der Teilleistungsrabatte für den Standardbrief um fünf Prozentpunkte geplant. Damit werde, so der Bundesverband Briefdienste, die Portoerhöhung für Großkunden minimiert. (...)",

D.h. der Konsolidierungsmarkt wird wohl parallel zur Portoerhöhung 'noch wichtiger' werden und sehr wahrscheinlich entsprechend wachsen. Bisher noch nicht 'konsolidierende' Versender, werden - um die erneute Portoerhöhung abpuffern (besser 'umgehen') zu können - bestimmt nun verstärkt auch zu Kunden. Also Augen auf, obwohl vermutlich hier auch nur die großen Drei (K2055/K4000/K4031) davon profitieren werden (...) ;-)

Gruß
Thomas

[1]: http://postmaster-magazin.de/index.php/dienstleister/14149-70-cent-fuer-den-standardbrief-portoerhoehung-ist-auf-dem-weg.html
 
EdgarR Am: 27.10.2015 23:00:44 Gelesen: 389474# 454 @  
@ Pete [#367] und [#365]

Wer ist K9009?

Hallo Pete,

Dein Link zur Referenzenseite von Feige gibt keine Information - scheint geändert zu sein - daher hier ein weiterer Kunde, der von K9009 sich konsolidieren läßt:



Hilft der weiter?

Gruß EdgarR
 
DL8AAM Am: 29.10.2015 22:57:59 Gelesen: 389061# 455 @  
@ EdgarR [#454]

Einen K9009er hätte ich auch, leider ohne Information zum Absender, aber ggf. sagt ja irgendwann einmal die Gerätenummer etwas?



1D1400125A



1D140012A0 (TECHNO-Einkauf GmbH, 22848 Norderstedt) - aber den hatten wir ja schon [#365] ;-)

Gruß
Thomas
 
Pete Am: 30.10.2015 07:36:53 Gelesen: 389005# 456 @  
@ EdgarR [#454]

Dein Link zur Referenzenseite von Feige gibt keine Information - scheint geändert zu sein - daher hier ein weiterer Kunde, der von K9009 sich konsolidieren läßt:

Der Hinweis zum Furhunternehmen Peter Fleige aus dem Großraum Hamburg kommt von Journalist in Beitrag [#366]. ;-)

Ich vermute, dass Journalist Recht hat und den Konsolidierer K9009 korrekt zuordnet. Bis zum defintiven Beweis heißt es weiterhin fleißig suchen und Puzzlestückchen zusammensetzen.

Gruß
Pete
 
DL8AAM Am: 16.11.2015 21:55:25 Gelesen: 385182# 457 @  
@ Journalist [#429]

Wer kennt hier eigentlich weitere Frankierarten wie Internetmarken oder ..., die zusammen mit einer Konsolidiererkennung auf dem Brief gelaufen sind ?

@ Pete [#436]

Ein Exemplar befindet sich in meinem Kuriositätenordner - ein Beleg frankiert mit einer Internetmarke und rückseitig ein Konsolidierungsmerkmal (K2010 ...

Einen habe ich kürzlich auch gefunden:



Internetmarke zu 58 Cent vom Dezember 2013, mit individueller Kundenidentifikation (=A0-Zeile) 013F DF2E, die Sendung wurde seinerzeit über K4010/BridgeTec (nun Teil des K4000/Netzwerkes) aus Osnabrueck konsolidiert.

Wenn also mit INTERNETMARKEN freigemachte Sendungen wirklich konsolidierungsfähig sein sollten, dann müssten eigentlich auch solche mit Briefmarken, zumindest theoretisch, möglich sein, oder? Eine INTERNETMARKE ist vom Prinzip her auch nur eine normale Briefmarke (kein Freistempel).

Gruß
Thomas
 
Sachsendreier53 Am: 30.11.2015 09:46:16 Gelesen: 382790# 458 @  
@ T1000er [#266] [#425]

Hier nochmal ein Freistempel/FRANKIT vom 08.07.2015 mit verbesserten Buchstaben (t) im Text: befördert im Auftrag...

Das Wappen von Borna ist etwas verschoben. 1D100010EE




mit Sammlergruß,
Claus
 
DL8AAM Am: 01.12.2015 21:12:11 Gelesen: 382573# 459 @  
@ DL8AAM [#131]

K4083 - KuvertierService Richter GmbH, 86415 Mering

Hier eine aktuelle, etwas abweichende Form



Sendung vom Forum Verlag Herkert GmbH aus 86504 Merching aus dem April 2015 - erneut frankiert per FRANKIT Gerät 1D10000115.

Gruß
Thomas
 
Journalist Am: 03.12.2015 17:48:54 Gelesen: 382425# 460 @  
@ DL8AAM [#459]

Hallo Thomas,

kannst Du mir gelegentlich mal hier einen passenden Scan mit 300 dpi zum Erfassen in der Tabelle schicken - danke

Ich schreibe hier aber auch an alle,

Thomas liest ja hier zumindest bei DV-Freimachungen beispielsweise von Konsolidiern den Matrixcode (teilweise) aus. Mich interessiert hier nun generell welche Softwareversionen bzw. Technik wer mit welchen Ausleseergebnis benutzt und wo die Vor- oder Nachteile des jeweiligen Systems für die entsprechende Frankaturart sind.

Da dies hier im Bereich der Konsolidierung öfters erfolgt habe ich diesen Teilbereich mal hier plaziert.

Benutzt beispielsweise jemand einen 2D-Scanner oder .... eine App auf einen Fotohandy oder .... ? und für welche Form der Freimachung mit welchen Ergebnis ?

viele Grüße Jürgen
 
DL8AAM Am: 03.12.2015 19:02:42 Gelesen: 382415# 461 @  
@ Journalist [#460]

Hi Jürgen,

der 300er Scan des Belegs ist per PM unterwegs.

Zum Auslesen der Matrixcodes nutze ich die Freeware-Software "bcTester" [1] (alte Version 4.9, die neue 5er bekomme ich auf keinen meiner Rechner aktiviert; unter Downloads findet sich dort auch noch die alte 4.9er zum herunterladen). Hier lese ich gescannte JPG Files ein, also keine Echtzeitanalyse.

Matrixcodes von FRANKITs kann die Software nicht in Klartext übersetzten, hier kommt dann eine entsprechende Fehlermeldung "Fehler: Nur die von der Dt.Post offengelegten Frankierarten 2, 8, 9, 18, 25, 26 und 28 werden unterstützt. Die vorliegende Frankierart kann nicht interpretiert werden: Frankierart 03".

Es werden aber die Hex-Rohdaten angezeigt sowie ein darauf errechnetes ( für mich sinnloses) sogenanntes Ergebnis, wie z.B. DEA######£#d#9#N$####VÑu#2å###,+#ôA##Tõ±#xÊ##ä##åv'­###########################l#Î# (DEA für DPAG, der Rest ist kryptisch).

Gruß
Thomas

[1]: http://www.bctester.de
 
DL8AAM Am: 15.12.2015 04:43:28 Gelesen: 380421# 462 @  
@ Journalist

Jürgen,

Freesort (K2055) setzt nun ebenfalls ein spezielles Weihnachstsklischee in Rahmen seines "Frankierservices" ein:



3D06000DD0 - möglicherweise von der Niederlassung Hannover (Pattensen), 11.12.2015.

Weitere Verwendungen dieses Geräts:



ZAD - Zentraler Abrechnungs-Dienst GmbH (37154 Northeim) sowie zwei "Einsätze" für die CITIPOST Hannover (UPOC/codX-Mandantenkennung "0012"; Mail Alliance "ma 3011").

Gruß
Thomas
 

Das Thema hat 587 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18   19   20 21 22 23 24 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.