Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: (?) (162) Verzähnungen
Das Thema hat 181 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3   4   5 6 7 8 oder alle Beiträge zeigen
 
petzlaff Am: 07.03.2011 11:46:03 Gelesen: 111779# 57 @  
Aus meiner Sicht handelt es sich hier um eine (zugegebenermaßen recht intelligente) Fälschung.

Vergleicht bitte einfach nur einmal den Durchmesser der Originalzähnung mit den Löchern der "Felhlzähnung".

Da passt doch nichts zusammen.

LG, Stefan
 
spain01 Am: 07.03.2011 16:30:13 Gelesen: 111738# 58 @  
Ich habe mal über die Verzähnung eine Normalmarke (auch **) gelegt. Meiner Meinung nach ist die Zähnung von oben bis unten stimmig. Stelle aber auch gerne nochmal beide Marken nebeneinander als Scan ein, wenn denn sein sollte.

Gruss
Michael
 
Lumpus2000 Am: 07.03.2011 22:30:03 Gelesen: 111685# 59 @  
Halli Hallo,

bitte wirklich mal meinen Link anklicken (eBay-Ratgeber) und auch durchlesen.
Die Zähnung durch die Marke ist Falsch - ich kopiere hier mal den entscheidenden Text aus dem Ratgeber:

ABER, wenn es sich um Marken handelt, die in K-Zähnung (Kasten-/Kammzähnung) hergestellt wurden, müssen bitte alle Alarmglocken läuten ! Eine zusätzliche Zahnreihe durch das Markenbild, ohne jegliche weitere Verzähnung kann es nur bei Linienzähnung geben !

Wenn es bei der K-Zähnung einen versetzten Kammschlag / zusätzlichen Kammschlag gegeben hat, muß immer irgendwo auf der Marke "der Rest" der zusätzlichen Zähnung zu sehen sein!


Es ist unmöglich mit einer K-Zähnung so eine Verzähnung zu produzieren, es sei denn Jemand hat (in diesem Falle) alle waagerechten Zähnungsnadeln weggebogen oder rausgebrochen. ;-)

Viele Grüße
Swen
 
spain01 Am: 08.03.2011 00:25:17 Gelesen: 111670# 60 @  
Dann stelle ich mal eine andere Verzähnung ein, die ich vor vielen Jahren im Rahmen einer Markenbestellung meines früheren Steckenpferdes Berliner Bauten I zum Normalpreis der Marken erhalten habe. Da hatte wohl jemand gepennt oder wirklich keine Ahnung.

Herr Lippschütz hatte mir damals gestattet u. a. mit diesem 4er-Block ganzseitige Werbungen in seinem Katalog (kostenlos!) zu plazieren.

Gruss
Michael


 
Lumpus2000 Am: 08.03.2011 07:21:44 Gelesen: 111657# 61 @  
Guten Morgen Michael,

ein sehr schönes Stück, hier sieht man auch wunderbar die waagerechte Zähnung der K-Zähnung (die bei den Fälschungen fehlt).

Viele Grüße
Swen
 
Plf-sammler Am: 08.03.2011 09:09:42 Gelesen: 111641# 62 @  
Hallo zusammen,

mit solchen Toppstücken wie spain01 kann ich leider nicht dienen. Trotzdem auch eine Verzahnung von mir. Bund 1563.

Lg
Plf-sammler (Alfred)
 


Lumpus2000 Am: 08.03.2011 22:35:32 Gelesen: 111574# 63 @  
Hallo Alfred,

ich glaube das kann sowieso kein "normaler Mensch" verstehen was wir Briefmarken-Abartensammler beim anschauen einer verzähnten Marke empfinden. :-)





Da hüpft doch das Herz. ;-)
 
Phila-Fan Am: 08.03.2011 23:46:45 Gelesen: 111563# 64 @  
spain01 [#60]

Hallo Michael,

hast du noch mehr Besonderheiten von Berliner Bauten die du hier zeigen kannst?

Viele Grüße
Robert
 
spain01 Am: 09.03.2011 00:46:46 Gelesen: 111557# 65 @  
@ Phila-Fan [#64]

Hallo Robert,

von den ganz hochkarätigen (z. B. ungezähnte) Marken habe ich leider keine. Aber jede Menge an Plattenfehlern. Habe 1998 mal ca. 23.000 auf einen Schlag gekauft.
Einen Vollabklatsch der MiNr. 42 habe ich schon gezeigt, je einen von der MiNr. 50 und 55 kann ich einstellen.

Was wohl weniger Sinn macht, ist, dass ich Scans von senkrechten Paaren der MiNr. 57 a-c zeige, da man den Unterschied nicht sieht. Auch habe ich einen Bogen der MiNr. 43 mit HAN 15.332.53.2 (vertauschte Druckplatten), aber das sind eigentlich nur Sachen für den Spezialisten der BB (oder für den, der es werden möchte). Soviel für den Moment, aber vielleicht kann ich Dir doch noch einiges "präsentieren" - neuer Thread?

Gruss aus Spanien
Michael
 
Plf-sammler Am: 09.03.2011 07:24:57 Gelesen: 111541# 66 @  
Hallo zusammen,

mein Beitrag für heute ist die Bund 850 mit versetzter Verzahnung.

LG

Plf-sammler (Alfred)


 
spain01 Am: 09.03.2011 21:55:58 Gelesen: 111492# 67 @  
@ Phila-Fan [#64]

Hallo Robert,

Info ist angekommen, werde morgen oder übermorgen damit beginnen.

Gruss in Kürze
Michael
 
Plf-sammler Am: 10.03.2011 09:06:22 Gelesen: 111440# 68 @  
Hallo zusammen,

hier meine vorläufig letzte Vorstellung einer Verzähnung: Bund 1628.

LG

Alfred


 
Pepe Am: 11.02.2013 22:39:49 Gelesen: 100091# 69 @  
Hallo an die Abartenfreunde,

in meinen Markenbeständen befinden sich ebenfalls einige Verzähnungen. Manche kann ich wegen fehlender Kataloge ohnehin nicht zuordnen. Was ich hier mal zeigen will, ist eigentlich alles zum vertauschen gedacht. Aber, wie soll man sowas ansetzen? Da gibt es ja wenig Erkenntnisse. Ich will mit einen Anfangsstück beginnen, wo man noch mehr von 'schlecht zentriert, denn von Verzähnung spricht. Liegt hier nun Wertminderung oder Erhöhung vor ? Hier wird gerade mal der Außenrahmen 'angeknabbert'. Weiß leider nichts über diese Marke.



Nette Grüße Pepe
 
volkimal Am: 12.02.2013 11:13:28 Gelesen: 100048# 70 @  
@ rostigeschiene [#28]

Hallo Werner,

durch Zufall bin ich auf Deine Frage von 2010 gestoßen. In meiner Sammlung "Rund um die Philatelie" habe ich zwei Viererblocks, mit deren Hilfe die ungewöhnliche Zähnung bei Deiner Marke erklärt werden kann:





Links ist die normale Kammzähnung, rechts die Kreuzkammzähnung zu sehen. Zur Verdeutlichung habe ich auch noch jeweils die Form des Kammes abgebildet.

Bei Unregelmäßigkeiten entsteht bei der Kammzähnung z.B. am unteren Ende der Marken rechts und links ein spitzer Zahn oder ein breiter Zahn. Bei der Kreuzkammzähnung ist der Ansatz des Kammes nicht am Rand der Marke sondern "mitten" in der Zähnungsreihe. Aber auch dort ist der spitze oder breite Zahn jeweils rechts und links, also auf beiden Seiten der Marke, zu sehen.

Der Fehler bei Deiner Marke entstand also durch einen versetzten Kreuzkamm.

Viele Grüße
Volkmar
 
petzlaff Am: 12.02.2013 11:30:05 Gelesen: 100044# 71 @  
@ Pepe [#69]

Deine Marke aus Paraguay ist nichts Besonderes. Es handelt sich einfach um eine Dezentrierung, die bei Marken dieser Serie mehr oder weniger sogar den Normalzustand zeigt.

LG, Stefan
 
Pepe Am: 12.02.2013 13:16:40 Gelesen: 100014# 72 @  
@ petzlaff [#71]

Danke für die Antwort, also wahrscheinlich Massenware. Den vollen Michelwert angeben und ins Tauschbuch damit. Jetzt schon eine derbe Verzähnung. Wie soll ich da vorgehen?



Nette Grüße
Pepe
 
rostigeschiene Am: 12.02.2013 14:52:48 Gelesen: 99989# 73 @  
@ volkimal [#70]

Hallo Volkmar,

vielen Dank für die einleuchtende Erklärung. An dem Beispiel, welches Du vorgestellt hast, kann man es sehr gut erkennen, wie durch die versetzte Kreuzkammzähnung diese Abweichung in der Zähnung zustande gekommen sein muss. Auch wenn meine Anfrage schon vor zweieinhalb Jahren gestellt wurde, freue ich mich über die Antwort.

Viele Grüße

Werner
 
petzlaff Am: 12.02.2013 20:08:38 Gelesen: 99949# 74 @  
@ Pepe [#72]

Entspricht genau dem, was ich über die andere Marke aus Paraguay gesagt habe. Sieht toll aus, ist aber absolute Normalität.

LG, Stefan
 
Pepe Am: 12.02.2013 20:31:43 Gelesen: 99943# 75 @  
@ petzlaff [#74]

Hm :-(

Dann mal was anderes. Hier kann man nicht von Verzähnung sprechen, allerdings von fehlerhafter Zähnung. Hoffentlich nicht so ganz verkehrt in diesem Thema.



Nette Grüße
Pepe
 
Pepe Am: 09.03.2013 20:19:34 Gelesen: 99360# 76 @  
Hallo in die Runde,

so recht geht die Post in diesen Thema nicht ab, weswegen ich mal eine deutsche Verzähnung vorstelle.



Bayern Mi 78II Verzähnung

Bin leider kein Bayernsammler und hoffe auf Anmerkungen der Spezialisten.

Nette Grüße
Pepe
 
gutdrauf Am: 16.06.2013 14:54:06 Gelesen: 97707# 77 @  
Damit die Bautenserie nicht untergeht zwei Neuzugänge; ausgefallender Kammschlag und Bogenumschlag.

Gutdrauf



[Redaktionell aus dem Thema Alliierte Besetzung: Bautenserie von 1948 zusätzlich in das Thema Verzähnungen kopiert, auch die folgende Antwort]
 
el-mue Am: 17.06.2013 22:58:13 Gelesen: 97548# 78 @  
Hallo Gutdrauf,

ich finde es toll, was Du uns mit Deinem letzten Beitrag zeigst. Vor allem der ausgefallene Kammschlag zeigt, wie die Perforationsmaschinen zu der Zeit damals arbeiteten.

Beste Sammlergrüße

El Mü
 
el-mue Am: 18.06.2013 20:59:10 Gelesen: 97444# 79 @  
Hier eine stark verzähnte Marke aus der Nachkriegszeit, als es in Deutschland noch drunter und drüber ging, vieles improvisiert wurde und die Menschen schon glücklich über eine Tasse echten Bohnenkaffees waren.

Es handelt sich um die MiNr. 14A der Deutschen Lokalausgaben von Storkow. Da die Perforationsmaschinen oft durch die Kriegseinwirkungen beschädigt oder stark abgenutzt waren, kam es produktionsbedingt oft zu solchen Verschiebungen der Zähnung. Ich kann mir gut vorstellen, dass man aus diesem Grund einige Bogen ungezähnt verausgabt hat.



Beste Sammlergrüße

El Mü
 
Wachauer Am: 19.06.2013 00:20:14 Gelesen: 97422# 80 @  
Ein Beispiel aus Österreich aus 1962:



Meines Wissens nur 10 Stück bekannt.

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
 
himmelsaffe Am: 19.06.2013 10:51:45 Gelesen: 97385# 81 @  
Hallo,

zum Thema Verzähnungen möchte ich gerne die Nummer 20 der SBZ zeigen. Geprüft als "a" Kramp BPP.



Gruß Christian.
 

Das Thema hat 181 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3   4   5 6 7 8 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.