Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Motiv Eisenbahnen
Das Thema hat 2602 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 7 17 27 37 47 57 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76   77   78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 97 105 oder alle Beiträge zeigen
 
wajdz Am: 18.04.2018 17:44:11 Gelesen: 405815# 1878 @  
1879 stellt die Firma Siemens & Halske auf der Berliner Gewerbeausstellung zum ersten Mal eine elektrische Bahn mit Stromzuführung über die Schienen vor. Der Motorwagen, auf dem der Lokführer sitzt, zieht drei Wägelchen mit je sechs Passagieren auf einer 300 Meter langen Kreisbahn durch den Ausstellungspark.
@ Georgius [#97] ...Das könnte sie gewesen sein.

Gegen viele Wiederstände, z.b. der Grundbesitzer, die eine Wertminderung ihrer Grundstücke fürchten, baut Siemens auf eigene Kosten eine Straßenbahn von 2,5 Kilometern Länge in Berlin – die erste „Elektrische“ der Welt. Es folgen der erste Oberleitungsbus, Grubenlokomotiven, die erste U-Bahn des Kontinents in Budapest – der Siegeszug der elektrischen Eisenbahn hat begonnen.

Berlin MiNr 847 (Nahverkehrstriebzug ET420/421)



Sonderstempelbeleg 1000 BERLIN 12 • 19.-5.1979 • ENERGIE UND VERKEHR - BERLIN-SIEMENSSTADT •Briefmarken-/ausstellung /100 Jahre/elektrische/Eisenbahn/1879-1979 • Zeichnung: Porträt Werner v. Siemens

MfG Jürgen -wajdz-

Die Marke ist schon mehrfach gezeigt worden und auch der Name Werner v. Siemens wurde einmal erwähnt.
 
Seku Am: 18.04.2018 18:02:19 Gelesen: 405793# 1879 @  
@ wajdz [#1878]

Und auch der Name Werner v. Siemens wurde einmal erwähnt

Da spende ich doch gleich den Beitrag @ [#756]

mfG Günther
 
MK-Bochum Am: 18.04.2018 18:48:54 Gelesen: 405754# 1880 @  
Das erste Mal erscheint der CRH400, der von China eigenständig entwickelte Hochgeschwindigkeitszug als Motiv:


 
Seku Am: 18.04.2018 21:41:44 Gelesen: 405668# 1881 @  
@ MK-Bochum [#1880]

Guten Abend Manfred,

eine kleine Hintergrundinformation sei gestattet >> https://www.hochgeschwindigkeitszuege.com/china/crh-400-a.php

Canada 1970 Mi.-Nr. 474 - 150. Geburtstag von Donald Alexander Smith



https://de.wikipedia.org/wiki/Donald_Smith,_1._Baron_Strathcona_and_Mount_Royal
 
Seku Am: 19.04.2018 17:03:33 Gelesen: 405307# 1882 @  
@ [#1873]

Kaum habe ich die entsprechenden Marken hier gezeigt, flattert auch schon der FDC ins Haus.


 
abrixas Am: 19.04.2018 18:31:05 Gelesen: 405180# 1883 @  
@ skribent [#1835]

Eine gerne gesehene Auffrischung des Beitrages [#240].
 
Seku Am: 20.04.2018 20:52:17 Gelesen: 404569# 1884 @  
Togo 1984 "100 Jahre deutsch-togolesische Freundschaft"



Mi.-Nr. 1722 Block 215 - Eisenbahn-Bau Lomé - Atakpamé (Baumwollbahn)



Mi.-Nr. 1741 Block 234 - Lokomotive der Strecke Lomé - Anecho



Mi.-Nr. 1742 Block 235 - Mallet-Lokomotive der Strecke Lomé - Palime

Weiterführende Quelle: Klebes, Günther: "Die Lokomotiven der Eisenbahnen in den ehemals deutschen Schutzgebieten im Bild" -
Krefeld, Verlag und Büro für spezielle Verkehrsliteratur Röhr, (1978)
 
Seku Am: 21.04.2018 07:42:36 Gelesen: 404343# 1885 @  
Gedenkumschlag + Postkarte "100 Jahre Erie Railroad" mit Marke 1950 Mi.-Nr. 614



https://de.wikipedia.org/wiki/Erie_Railroad
 
Seku Am: 21.04.2018 12:41:41 Gelesen: 404193# 1886 @  
Tschechische Republik 1995 Mi.-Nr. 82 - 150 Jahre Bahnstrecke Olmütz - Prag



https://de.wikipedia.org/wiki/K.k._N%C3%B6rdliche_Staatsbahn
 
wajdz Am: 21.04.2018 16:13:54 Gelesen: 404073# 1887 @  
Bahnhöfe wären eigentlich ein eigenes Thema wert.

Der Lübecker Hauptbahnhof wurde 1908 erbaut. Das war 1983, zum 75. Jahrestag, einen Sonderstempel wert.

Berlin MiNr 446



Sonderstempel 2400 LÜBECK 1 •30.-4.1983 • 1908-1983 75 JAHRE HAUPTBAHNHOF LÜBECK Zeichnung Bahnhof, DB.Logo, Lorbeerkranz um 75



Nach seiner Modernisierung seit Dezember 2008, die mit deutlich weniger öffentlicher Aufregung und geringeren Koste als der Umbau des Stuttgarter Hauptbahnhofs erfolgte, auch an das elektrische Bahnnetz angeschlossen.

MfG Jürgen -wajdz-

Danke für die Korrektur ;-)
 
Seku Am: 21.04.2018 19:17:36 Gelesen: 403953# 1888 @  
@ wajdz [#1887]

Danke für die Korrektur - gern geschehen ! Günther

@ [#781]

Hier eine Ersttagskarte dazu. Es handelt sich um Mi.-Nr. 2059


 
Seku Am: 22.04.2018 07:43:45 Gelesen: 403627# 1889 @  
@ wajdz [#479]

Das Flügelrad als Werbestempel der Deutschen Verkehrsausstellung 1925 in München auf einer Karte mit Liliputbahn



https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Verkehrsausstellung_1925#Mini-Eisenbahn
 
Seku Am: 22.04.2018 16:07:21 Gelesen: 403377# 1890 @  
@ zockerpeppi [#1659]

Ergänzend zu Deinem willkommenen Stempel hier ein Schmuckumschlag.



LG Günther
 
Seku Am: 23.04.2018 21:32:13 Gelesen: 402696# 1891 @  
@ [#1875]

Abschluß heute mit EUR 194,44 - Ohne weiteren Kommentar !
 
Seku Am: 25.04.2018 19:51:47 Gelesen: 402169# 1892 @  
@ [#782]

Weitere Privatbahnmarken der Lyngby–Nærum Jernbane mit Triebwagen aus Uerdingen:



https://de.wikipedia.org/wiki/Y-tog
 
Seku Am: 25.04.2018 19:56:34 Gelesen: 402168# 1893 @  
Heute erhielt ich zwei schöne Marken mit Bahnhöfen



Dänemark 2011 Mi.-Nr. 1673 - 100 Jahre Kopenhagener Hauptbahnhof

https://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%B8benhavns_Hovedbaneg%C3%A5rd



Frankreich 2007 Mi.-Nr. 4235 - Bahnhof Limoges-Bénédictins

https://structurae.de/bauwerke/bahnhof-limoges-benedictins
 
Seku Am: 26.04.2018 21:27:14 Gelesen: 401809# 1894 @  
volkimal Am: 27.04.2018 13:25:44 Gelesen: 401566# 1895 @  
Hallo zusammen,

aus der DDR gibt es diesen Maschinenserienstempel:



Die Zeuke & Wegwerth KG war ein Modellbahnhersteller, der von 1946 bis 1993 in Ostberlin Eisenbahnmodelle herstellte. 1957 begann die Firma mit der Produktion von Modelleisenbahnfahrzeugen in der Nenngröße TT. So wurden auf der Leipziger Frühjahrsmesse 1957 unter anderem eine Dampflokomotive der Baureihe 23 und eine Diesellokomotive der BR V200 nebst Gleisen und Signalen vorgestellt, die dann zu Weihnachten 1958 in den Handel kamen. Mehr dazu bei Wikipedia:

https://de.wikipedia.org/wiki/Zeuke

Der Stempel zum 10-jährigen Jubiläum der TT-Modelle aus dem Jahr 1968 zeigt das Vorderteil einer Dampflokomotive. Evtl. stellt es das seit 1958 verkaufte Modell der Baureihe 23 dar.

Viele Grüße
Volkmar
 
Seku Am: 27.04.2018 19:41:57 Gelesen: 401445# 1896 @  
@ volkimal [#1895]

Die Firma fand in der TILLIG Modellbahnen GmbH & Co. KG in Sebnitz (Sächsische Schweiz) ihren direkten Nachfolger.

https://de.wikipedia.org/wiki/Tillig
 
wajdz Am: 27.04.2018 21:46:19 Gelesen: 401412# 1897 @  
@ volkimal [#1895]

Passt gut zum Thema Zeuke-Bahnen. Der Modelleisenbahner-Verband der DDR veranstaltete im Zusammenhang mit den Veranstaltungen zur 750 Jahrfeier Berlins Traditionsfahrten Berlin-Tiefensee und zurück, die mit diesem Zudruck dokumentiert wurden.

DDR Zdr 3052, 3053



Ein Sonderstempelbeleg BERLIN 17 • 12.06.87 • 750 JAHRE BERLIN • Zeichnung Haus des Lehrers und Kongresshalle am Alexanderplatz

MfG Jürgen -wajdz-
 
Seku Am: 27.04.2018 23:46:03 Gelesen: 401376# 1898 @  
Russland 2014 Mi.-Nr. 2044 - Glockenturm des Kasaner Bahnhof in Moskau



(Gemeinschaftsausgabe mit der Schweiz)
 
Seku Am: 27.04.2018 23:55:10 Gelesen: 401372# 1899 @  


Russland 2015 Postkarte - Bahnhof Chabarowsk




Russland 2016 Postkarte - Bahnhof Kasan



Russland 2017 Postkarte - Bahnhof Stawropol
 
wajdz Am: 28.04.2018 01:14:52 Gelesen: 401344# 1900 @  
@ wajdz [#1887]

Der Hamburger Hauptbahnhof wurde als Durchgangsbahnhof ab 1904 als Ersatz für die früheren verstreut liegenden Kopfbahnhöfe verschiedener Bahngesellschaften erbaut und am 6. Dezember 1906 in Betrieb genommen.



Mit diesem Sonderstempelbeleg wurde an den 75. Jahrestag der Eröffnung erinnert.

MiNr 948



Sonderstempel 2000 HAMBURG 1 • -5.12.1991 • 78 Jahre/Hamburg Hauptbahnhof/Jubiläumstag 5.Dez.1981 • Zeichnung Fassade des westlichen Seitenbaus

MfG Jürgen -wajdz-
 
Seku Am: 28.04.2018 07:24:48 Gelesen: 401249# 1901 @  
@ wajdz [#1900]

Guten Morgen Jürgen und Danke fürs Zeigen. Ich darf noch auf zwei Beiträge verweisen: [#283] sowie [#1549].

Gruß und schönes Wochenende Günther
 
skribent Am: 29.04.2018 11:22:07 Gelesen: 400861# 1902 @  
Guten Morgen,

ich benötige einmal Hilfe.



Dieser Geschäftsbrief ist von der "Russische Eisenbahn-Kommission", München an die Maschinenbaugesellschaft Karlsruhe (früher Keßler, dann Großherzogtum Baden) gerichtet. Welche Aufgabe(n) hatte die Eisenbahn-Kommission?

Die Maschinenbaugesellschaft baute bis zum Ende des WK I Lokomotiven, danach auch noch, sie bekam aber keine Aufträge mehr. Meiner Kenntnis nach durften die Sowjets nach dem Ende der Revolution erstmals auf Lenins Weisung auch keine Lokomotiven in Deutschland kaufen, des großen "Goldabflusses" wegen. Wurden diese Anweisungen mit der Hilfe der Eisenbahn-Kommission umgangen?

Wer kennt sich aus - wer weiß Bescheid?

MfG >Franz<
 

Das Thema hat 2602 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 7 17 27 37 47 57 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76   77   78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 97 105 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

177057 444 28.10.19 10:37mausbach1
381831 990 24.10.19 11:08mausbach1
152782 165 03.09.19 23:54wajdz
5254 23.08.18 21:04wajdz
11427 24 16.05.18 12:06wajdz


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.