Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Briefzentren und ihre Stempel
Das Thema hat 913 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 12 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31   32   33 34 35 36 37 oder alle Beiträge zeigen
 
Journalist Am: 23.11.2018 21:39:32 Gelesen: 66812# 764 @  
@ Journalist [#745]

Hallo an alle,

ergänzend zu obigen Beitrag mit dem zeitweiligen Versuch der Tintenstrahlentwertung in einer Sortiermaschine im BZ 60 kann ich nun zumindest auch ein Foto eines Fotos von einem Handy zeigen mit einer Versuchsentwertung vom 8.10.2018:



Das Foto wurde am Stand der Firma Postjet System Ltd. aus England, die das Tintenstrahlmodul geliefert hat, aufgenommen.

Das Foto befindet sich auch auf der Titelseite des neuen Rundbriefs aus dem 4. Quartal, der diese Woche verschickt wurde.

Kann jemand den weitere solcher Entwertungen zeigen ?

Viele Grüße Jürgen
 
juju Am: 25.11.2018 20:38:12 Gelesen: 66445# 765 @  
Moin,

im Briefzentrum 54 in Trier wird neuerdings per Strichcode entwertet. ;-) Nein, kein Photoshop.



Kann mir aber auch nicht erklären, wie und warum das passiert ist.

Aber es war das Briefzentrum 54, die Karte lief innerhalb des PLZ-Gebietes 54.

Grüße

Justus
 
Journalist Am: 25.11.2018 21:05:21 Gelesen: 66432# 766 @  
@ juju [#765]

Hallo Justus,

so wie es aussieht, lief der Beleg nicht durch die Aufstell- und Stempelmaschine AM990/991. Er wurde nur sortiert, dabei ist er scheinbar beim ersten Mal falsch rum in die Sortiermaschine geraten und daher ist die Briefmarke beim ersten Durchlauf im unteren Bereich gewesen, wo normalerweise die Kodierzone ist und daher anscheinend durch eine Kodierung entwertet - dies ist aber eher ein Zufallsfund und kein systematischer Effekt.

Viele Grüße Jürgen
 
volkimal Am: 26.11.2018 17:32:27 Gelesen: 66177# 767 @  
Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei, Briefumschläge aus den letzten 2 Jahren zu sortieren. Eigentlich dachte ich, dass die Maschinenstempel mit 6 Wellen alle erfasst sind. Die beiden vom Briefzentrum 48 sind aber noch nicht in der Datenbank - gleich sind sie es:



"Briefzentrum 48 / md" vom 27.12.2016 und "Briefzentrum 48 / me" vom 09.05.2018

Viele Grüße
Volkmar
 
LOGO58 Am: 28.11.2018 14:48:38 Gelesen: 65616# 768 @  
@ LOGO58 [#754] - Fortsetzung

Neues aus den Briefzentren

BZ 46 (Duisburg)

Der letzte Einsatztag des bisher verwendeten Werbeeinsatzes "Kindernothilfe" ist der 31.12.2018. Gesamtlaufzeit: 02.01.2014-31.12.2018



Sein Nachfolger wird vom 02.01.2019-31.12.2019 eingesetzt:



BZ 48 (Münster) / BZ 97 (Würzburg) - Maschinenserienstempel

Der Werbeeinsatz "Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe e.V." wird auch im Jahre 2019 in beiden BZ verwendet. Gesamtlaufzeit bisher:



Grüße aus dem Norden
Lothar
 
Araneus Am: 30.11.2018 18:52:30 Gelesen: 65030# 769 @  


@ Journalist [#745]

Angekündigt wurde es schon früher.

Mittlerweile wurde nun auch beim Briefzentrum 46 in Duisburg die Tintenstrahlentwertung eingeführt. Mir liegen Belege vom 15.11.2018 uns 29.11.2018 vor.

Zum Einsatz kommt hier die bekannte und bald auslaufende Werbung für die Kindernothilfe.

@ LOGO58 [#768]

Interessanterweise ist der Werbeeinsatz links erweitert worden.
 
Journalist Am: 30.11.2018 19:12:40 Gelesen: 65020# 770 @  
@ Araneus [#769]

Hallo Araneus,

ja ich wollte gerade das selbe einstellen :-) - auch ich habe heute durch einen Bekannten eine Kopie eines Beleges vom 15.11.2018 vom BZ 46 mit der neuen Versuchstintenstrahlentwertung, eingebaut in einer Sortiermaschine erhalten. Anbei dazu der passende Ausschnitt als Ergänzung (liegt mir nur als Farbkopie vor):



Aufgrund der schlechten Druckqualität könnte es sich hier noch um den Testdrucker mit nur einem Tintenstrahlarray in senkrechter Form handeln. Interessant ist ferner, die erweiterte Werbefläche neben der bisherigen.

Anbei auch noch zum Vergleich der Ausschnitt (der mir als Originalbrief vorliegt), den ich heute von einem Bekannten aus dem Bereich des BZ 46 erhalten habe:



Der Vergleich zeigt, das hier scheinbar das moderne Druckmodul mit zwei circa 5 mm nebeneinander senkrecht angeordneten Tintenstrahldruckköpfen erstellt wurde.

Vom BZ 60 scheinen bisher keine weiteren Versuche zu existieren, denn bisher hat hier niemand etwas weiteres gepostet.

Soweit eine Ergänzung zu Araneus - daher hier noch mal auch an alle der Aufruf, alle Tage zu zeigen, an denen dieser Druckkopf getestet wird / wurde - denn es dürfte nicht täglich sein ?

Oder mal will es doch mal täglich in der jetzigen Weihnachtszeit auf die Praxis testen ?

Viele Grüße Jürgen
 
omega_man Am: 04.12.2018 08:36:55 Gelesen: 64122# 771 @  
Hallo Lothar, Hallo an alle Statistikinteressierte,

bei zusammen 5 (omega_man [#755], LOGO58 [#760]) Abschlägen der Kombination: „Eigenwerbung BZ 28 Typ I + UB me“ kann man wohl noch nicht von einer Serie sprechen. Nebenbei bemerkt, der UB me ist in der Stempeldatenbank auch nur 5x enthalten. Davon 3x in Verbindung mit der Eigenwerbung, allerdings immer Typ II.

Um aber ein Gefühl für häufig / selten verwendete Kombinationen bzw. Zeiträume der Verwendung zu bekommen, habe ich mal eine Auswertung über meinen Bestand laufen lassen. Mit den Merkmalen

- Eigenwerbung in 2 Typen
- Unterscheidung ohne / mit Posthorn
- 12 vorliegende UB

komme ich auf (theoretisch) 48 mögliche Kombinationen - immerhin 21 davon kann ich belegen.

Die Auswertung habe ich dann grafisch aufbereitet- als Zahlenkolonnen ist’s mir zu unübersichtlich.



Anmerkungen:

Die Daten auf der Zeitachse stellen einen frühesten / spätesten Zeitpunkt einer Kombination dar. Die Zeitachse ist nicht linear, zwischen zwei Daten können ein Tag, aber auch über zwei Jahre liegen.

Die Farbbalken stellen nur die Verbindung zwischen dem frühesten und spätesten mir vorliegenden Beleg dar. Eine Aussage über kontinuierliche Verwendung (wochen-, monats-, -quartals-weise) ist damit nicht möglich.

orange: Stempelkopf ohne Posthorn
grün: Stempelkopf mit Posthorn
1 bzw. 2: Typ der Eigenwerbung
Zahlen in (): Anzahl der mir dazu vorliegenden Belege

Grüße

Dierk
 
mumpipuck Am: 04.12.2018 19:56:10 Gelesen: 64086# 772 @  
Hallo Dierk,

tolle Übersicht! Danke!

Burkhard
 
volkimal Am: 06.12.2018 16:02:28 Gelesen: 64018# 773 @  
Hallo zusammen,

dieser Stempel war gestern in meiner Post:



Das Werbeklischee aus Osnabrück [1] mit dem Hinweis auf den historischen Weihnachtsmarkt sieht sehr abgenutzt aus. Das ist auch kein Wunder, denn es wurde mindestens schon seit 2009 eingesetzt.

Viele Grüße
Volkmar

[1] https://www.philastempel.de/stempel/zeigen/156694
 
LOGO58 Am: 06.12.2018 17:36:43 Gelesen: 64004# 774 @  
@ volkimal [#773]

Lieber Volkmar,

der Werbeeinsatz wurde sogar schon am 02.11.2006 erstmalig im BZ 49 eingesetzt. Kein Wunder, wenn er nun "abgenutzt" ist. ;-) Siehe hierzu meinen Beitrag [#747].

Aber ob es immer derselbe Entwerter war?

Viele Grüße aus dem Norden
Lothar
 
Araneus Am: 06.12.2018 19:02:47 Gelesen: 63978# 775 @  
@ Journalist [#770]

Der Versuch beim Briefzentrum Frankfurt mit Tintenstrahlentwertung auf Standardbriefen läuft offensichtlich weiter. Gestern erhielt ich einen Brief mit Stempeldatum 04.12.2018. Anders als bei den bisher gezeigten Belegen hat hier der Stempel die Kennbuchstaben "md".



Schöne Grüße
F-J
 
Pete Am: 09.12.2018 21:26:39 Gelesen: 63161# 776 @  
@ Journalist [#770]

Ein Sammlerkollege hat mir heute ebenfalls die ersten ihm vorliegenden Belege leihweise zur Veröffentlichung überlassen:



Briefzentrum 46, Stempeldaten vom 20.11. und 29.11.2018; Unterscheidungsbuchstabe mc

Kurioserweise gehört der Unterscheidungsbuchstabe mc zusätzlich (?) zur Duisburger Großbriefsortieranlage - oder geht hier ein Frankierkopf zwischendurch auf "Wanderschaft"?:



Briefzentrum 46, Stempeldatum vom 27.11.2018; Unterscheidungsbuchstabe mc

Gruß
Pete
 
Pete Am: 21.12.2018 20:58:03 Gelesen: 60067# 777 @  
Als Ergänzung zum Beitrag [#776]: die Anlage im Briefzentrum Duisburg (Leitbereich 46/47) ist in der Lage, mehrere Frankierwellen in "einem Rutsch" aufzuspritzen, um Briefmarken zu entwerten:



Briefzentrum 46, Sendung vom 06.12.2018, Unterscheidungsbuchstabe mc

Gruß
Pete
 
Tech-Nick Am: 22.12.2018 03:44:53 Gelesen: 60047# 778 @  
@ Pete [#776]

Hier geht nichts auf Wanderschaft, höchstens ein Techniker, wenn irgendwo was klemmt! ;-)

Wie schon mal erwähnt handelt es sich bei der Tintenstrahlentwertung nicht um Stempelköpfe, sondern um (Tintenstrahl)-Druckköpfe. Eigentlich nichts anderes als jeder zu Hause in seinem Drucker hat, eine Tintenpatrone mit Druckkopf.

In der GSA sind im Entwertemodul 12 solcher Patronen eingesetzt. Da aber alle auf ein Druckbild (Stempel) zugreifen, stempeln auch alle 12 das gleiche mit demselben UB. Sonst müsste es ja korrekterweise 12 verschiedene UB je Maschine geben.

In der IRV hat man eben (zufällig) denselben UB benutzt, bzw. es wurde dieselbe Datei verwendet, nur mit zusätzlichen Werbeflächen.

Weil es der Kunde halt so gewohnt ist. Könnte theoretisch die GSA ebenso.

VG
 
LOGO58 Am: 27.12.2018 16:12:45 Gelesen: 59028# 779 @  
@ LOGO58 [#768] - Fortsetzung

Neues aus den Briefzentren

BZ 84 (Landshut)
Der Einsatz des Entwerters der Stadt Altötting "Altötting Herz Bayers" wird im BZ 84 bis zum 31.12.2019 verlängert.



Grüße aus dem Norden
Lothar
 
omega_man Am: 02.01.2019 20:56:54 Gelesen: 57725# 780 @  
@ LOGO58 [#749]

Hallo zusammen,

hier die Werbung für die BUGA 'mal live.



Grüße

Dierk
 
Pete Am: 03.01.2019 21:11:36 Gelesen: 57408# 781 @  
Nachfolgend ein Kuriosum aus der Sammlung eines Kollegen:



So wie es aussieht, klebte der Absender irrtümlich die Frankierung auf die Briefumschlagrückseite, bemerkte dies und verwendete ein zweites Exemplar auf an der korrekten Stelle auf der Briefumschlagvorderseite. Im Briefzentrum 45 (Essen) wurde die Sendung nicht korrekt aufgestellt und am 07.11.2018 irrtümlich rückseitig maschinell gestempelt (Unterscheidungsbuchstabe mb). Die Sendung wurde nicht maschinell sortiert, zumindest fehlt eine Codierung auf der Vorder- oder Rückseite. Im Briefzentrum oder in der anschließenden Zustellung erfolgte eine nachträgliche Entwertung der auf der Vorderseite verklebten Frankatur.

Gruß
Pete
 
juju Am: 03.01.2019 22:11:02 Gelesen: 57383# 782 @  
@ Pete [#781]

Glückwunsch zu diesem Beleg! Bei uns wird in der Regel gar nicht mehr nachträglich entwertet, folgender Umschlag ist sogar eine Ausnahme.



Die Stempelmaschine im Briefzentrum 53 Bonn erkannte die Briefmarke nicht und stempelte den Brief kopfstehend unten links ab.

Die Briefmarke wurde vom Zusteller mittels Kugelschreiber nachträglich entwertet, was bei uns eine Seltenheit darstellt. In der Regel werden hier auch keine Nachgebühren eingezogen.

Das Interessante ist aber der Stempel. Der Stempelkopf ist wohl defekt gewesen und so wurde dieser alte, kleine Stempelkopf mit der Inschrift "Briefregion 53" benutzt. Das Datum war der 20.12.2018, leider ist der Stempel nur bedingt lesbar. XXXXXXXGION 53 / X0.XX.XX-21 /



Einen UB kann ich nicht erkennen.

Frohes neues Jahr
Justus
 
omega_man Am: 04.01.2019 11:34:19 Gelesen: 57242# 783 @  
@ LOGO58 [#754]

Hallo,

hier "1275 Jahre Fulda" vom 2.1.19


 
LOGO58 Am: 04.01.2019 16:33:00 Gelesen: 57163# 784 @  
@ omega_man [#783]

Hallo zusammen,

ich habe in [#754] beim BZ 36 (Fulda) bei dem Entwerter "1275 Jahre Fulda" einen Schreibfehler gemacht. Die geplante Laufzeit dieses Stempels lautet: 10.12.2018-31.12.201 9

Wer es sich notiert hat, bitte ändern.

Grüße aus dem Norden
Lothar
 
omega_man Am: 06.01.2019 07:49:55 Gelesen: 56631# 785 @  
Guten Morgen zusammen,

durch Pete [#781] und juju [#782] angestachelt, habe ich meine Kuriositätenkiste durchsucht und bin tatsächlich fündig geworden. Bei diesem Beleg hat es dann im dritten Versuch geklappt.

Zunächst die Rückseite:



Und hier die Vorderseite:



Grüße

Dierk
 
Pete Am: 06.01.2019 10:14:54 Gelesen: 56591# 786 @  
@ omega_man [#785]

durch Pete [#781] und juju [#782] angestachelt, habe ich meine Kuriositätenkiste durchsucht und bin tatsächlich fündig geworden. Bei diesem Beleg hat es dann im dritten Versuch geklappt.

Zwei Versuche auf einem Beleg kommen durchaus vor, bei drei oder mehr Versuchen auf einem Beleg wird es interessant. Glückwunsch zu dieser Kuriosität. :)

@ juju [#782]

Der wiederverwendete Briefregionsstempel hat auch etwas für sich. Ich hatte vor kurzem einen wiederverwendeten Briefregionshandrollstempel (BZ 59) auf einer Sendung von 2018 gesehen.

Gruß
Pete
 
Ben 11 Am: 06.01.2019 10:54:37 Gelesen: 56577# 787 @  
@ omega_man [#785]

Guten Morgen Dierk,

überprüfe doch bitte mal, ob mit der Marke alles in Ordnung ist. Leuchtet sie gelb unter UV-Licht und vielleicht auch grün unter IR-Licht?

Viele Grüße
Ben.
 
omega_man Am: 06.01.2019 12:49:07 Gelesen: 56509# 788 @  
@ Pete [#786]

"Glückwunsch zu dieser Kuriosität. :)"

Vielen Dank, der Beleg bekommt ein Ehrenplätzchen in der Sammlung.

@ Ben 11 [#787]

"Leuchtet sie gelb unter UV-Licht ..."

Ja, sie leuchtet gelb unter UV. IR kann ich nicht prüfen. Ich denke die Marke ist i.O.

Und weil ich gerade in den Kuriositäten unterwegs bin, noch diese Postkarte:



Die ist im Hochformat durchgelaufen. Was es so alles gibt.

Grüße

Dierk
 

Das Thema hat 913 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 12 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31   32   33 34 35 36 37 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.