Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: (?) (1211/1222) Briefzentren und ihre Stempel
Das Thema hat 1222 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 5 15 25 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44   45   46 47 48 49 oder alle Beiträge zeigen
 
Ichschonwieder Am: 15.07.2020 19:13:16 Gelesen: 28211# 1098 @  
BZ 72 UB mb mit Werbung für die Landesgartenschau 2012 vom -1.-6.12 und BZ 72 UB ma mit Wellenlinie vom 22.-6.12



Klaus Peter
 
Seku Am: 15.07.2020 21:53:17 Gelesen: 28159# 1099 @  
BZ 36 Fulda mit Werbung für das Musical Bonifatius 19.05.06 - am Tag vorher mit Ortsstempel 36251 Bad Hersfeld entwertet


 
bedaposablu Am: 16.07.2020 21:15:34 Gelesen: 27945# 1100 @  
Hallo,

wer kann weiterhelfen und kann mir etwas über das Customer Service Center GmbH in 40789 Monheim am Rhein sagen?



Habe diesen AFS mit diesen Angaben gefunden.

Was hat diese Einrichtung der Deutschen Post für eine Funktion? Kennt jemand Näheres?

Vielen Dank!
Klaus-Peter
 
LOGO58 Am: 17.07.2020 12:00:54 Gelesen: 27732# 1101 @  
@ bedaposablu [#1100]

Hallo Klaus-Peter,

zum Unternehmen Deutsche Post CSC siehe Wikipedia.[1]

Aber ich denke, die Frage steht im falschen Thema. Oder irre ich mich? Allerdings kann ich nicht sagen, ob ein solches Thema schon besteht oder eröffnet werden muss. ;-)

Grüße aus dem Norden
Lothar

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Post_CSC
 
bedaposablu Am: 17.07.2020 13:00:52 Gelesen: 27705# 1102 @  
@ LOGO58 [#1101]

Hallo Lothar,

vielen Dank für die Info. Bei Wikipedia hatte ich auch schon geschaut, aber allzuviel steht da ja auch nicht und die Internetseite geht auf: "sorry nicht gefunden!".

Habe meine Anfrage auch bei den AFS gestellt. Ich dachte, bei den BZ-Spezialisten gibt es Die, die sich am besten mit der DP-Struktur auskennen. Die Besucherstatistik gibt mir Recht (233:35).

MfG!
Klaus-Peter
 
bedaposablu Am: 17.07.2020 15:22:40 Gelesen: 27675# 1103 @  
Jetzt noch ein Stempel vom BZ 38 mit Datum 22.12.2005:



Der Absender kam aus Blankenburg Harz und der Empfänger war ich in Magdeburg, d.h. es war eine Sonntagsleerung.

In der Stempeldatenbank habe ich kein UB"mj" gefunden, auch nichts Ähnliches. Die Messung des Stempelkopfes ergab 27,5 mm und der Abstand zur Welle ca. 4,5 mm was einem Kopfsteher nahe kommt. Das Datum 22.12.2005 ist ja kurz vor Heiligabend, vielleicht gab es damals noch ein erhöhtes Postaufkommen.

Viele Grüße!
Klaus-Peter
 
mumpipuck Am: 17.07.2020 23:50:39 Gelesen: 27587# 1104 @  
@ bedaposablu [#1103]

Hallo Klaus-Peter,

schon interessant ist ja, dass es sich um einen Briefzentrum-Maschinenstempel ohne Posthorn unten handelt. Die waren nur bis Frühjahr 2004 regulär in Gebrauch, werden aber bis heute zum Teil als Reserve für Tage mit hohem Postaufkomen vorgehalten, wie eben zur Weihnachtszeit.

In der Stempeldatenbank von stampsx findet sich der Stempel auch vom 21.12.2004. Also wieder Weihnachten und nach der eigentlichen Verwendungszeit. Außerdem findet sich da noch ein Abschlag vom 23.12.1999. Also wieder Weihnachten, aber in der regulären Zeit der Stempel ohne Posthorn.

Außerdem habe ich einen einzigen Abschlag mit den UB "mi" gefunden - vom 21.12.1998.

"Normalerweise" wurden bis 2004 im BZ 38 Stempelköpfe ohne Posthorn mit den UB ma, mb, mc, md, mn und mo eingesetzt.

Meine Hypothese: Die Stempelköpfe mi und mj sind auf uralten Reservemmaschinen montiert (gewesen), die nur zu absoluten Spitzenzeiten angeworfen wurden.

Burkhard
 
Pete Am: 18.07.2020 10:49:59 Gelesen: 27487# 1105 @  
@ bedaposablu [#1100]

Wer kann weiterhelfen und kann mir etwas über das Customer Service Center GmbH in 40789 Monheim am Rhein sagen?

Wikipedia aus [#1101] führt zu einem toten Link. Allerdings lässt sich die bei wikipedia als Quelle angegebene ursprüngliche Domain http://www.dpcsc.de noch über Wayback aufrufen. Die Fassung von 2010 führt auf eine Unterseite der DPAG (Stand 2010):



Quelle: siehe [1]

Die Fassung von 2018 sieht ganz anders aus [2]. Wer mag, kann sich selbst durch die Jahre 2010 bis 2018 durchklicken [3].

Gruß
Pete

[1] https://web.archive.org/web/20100524011746/http://www.deutschepost.de/dpag?xmlFile=link1014283_1014278 (Achtung: lange Ladezeit!)
[2] https://web.archive.org/web/20150502055704/http://www.deutschepost.de/de/m/meinkundenservice.html
[3] https://web.archive.org/web/20100801000000*/http://www.dpcsc.de
 
bedaposablu Am: 19.07.2020 14:00:40 Gelesen: 27257# 1106 @  
@ Pete [#1105]

Hallo Pete,

vielen Dank für Deine Informationen. und die Links. Der CSC hat also nichts direkt mit Briefbeförderung etc. zu tun sondern mit Kundenbetreuung via Software und/oder Organisation von Lösungen für z. B. Großkunden.

Viele Grüße!
Klaus-Peter
 
bedaposablu Am: 19.07.2020 14:20:25 Gelesen: 27249# 1107 @  
Jetzt noch wieder ein Handrollstempel auf einem Postzustellungsauftrag mit Datum vom 29.03.2006:



Leider ist der Stempelabschlag etwas verschmiert, aber ich würde sagen: "BRIEFZENTRUM 40 / u " und nicht in der Datenbank gefunden.

Liege ich damit richtig?

Viele Grüße!
Klaus-Peter
 
bedaposablu Am: 19.07.2020 20:33:06 Gelesen: 27163# 1108 @  
Noch einer:



Stempel: BRIEFZENTRUM 44 / bb mit Datum 26.01.2006

Einen schönen Abend!
Klaus-Peter
 
bedaposablu Am: 20.07.2020 18:17:54 Gelesen: 26928# 1109 @  
Heute im alten Briefbestand entdeckt:



Gleicher Absender, gleicher Tag, gleicher UB "mb" aber unterschiedliches Werbeklischee! Klischeewechsel?



BZ 04 UB "ma" ohne Entwerter und BZ 06 UB "e" als Tagesstempel.

Viele Grüße!
Klaus-Peter
 
mumpipuck Am: 20.07.2020 23:17:40 Gelesen: 26843# 1110 @  
@ bedaposablu [#1109]

Hallo Klaus-Peter,

von diesen Stempelmaschinen hat jede zwei Stempelköpfe (meistens)mit denselben Unterscheidungsbuchstaben. Beide Briefe sind durch die selbe Maschine gelaufen. Der eine auf der einen und der andere auf der anderen Seite. Das erklärt auch, warum man vom selben Tag scheinbar identische Stempelköpfe mit verschiedenen Beschädigungen finden kann.

Werbeklischees werden während der Schicht in der Regel nur bei Betriebsstörungen ausgetauscht, z.B. wenn das Klischee herausfällt. Die Briefzentren arbeiten unter hohem Zeitdruck. Absichtlich werden die Maschinen - soweit ich gehört habe - möglichst nicht angehalten.

Herzliche Grüße
Burkhard
 
LOGO58 Am: 22.07.2020 11:58:15 Gelesen: 26411# 1111 @  
@ LOGO58 [#1025]
@ LOGO58 [#1090]
@ LOGO58 [#1047] - Fortsetzung

Neues aus den Briefzentren

BZ 30 (Hannover)

Nachdem das BZ 40 in der Landeshauptstadt NRW für die Suhler Urlaubsregion geworben hat, folgt nun die Hauptstadt Niedersachsens mit dem BZ 30.



Geplante Laufzeit: 10.08.2020-08.01.2021

Für diejenigen, die den Bochmann-Katalog "Maschinen-Serienstempel der BZ", Bd. 1802 der Neuen Schriftenreihe der Poststempelgilde, besitzen, hier die aktuellen Korrekturen/Ergänzungen:



Grüße aus dem Norden
Lothar
 
bedaposablu Am: 22.07.2020 18:27:16 Gelesen: 26313# 1112 @  
Hallo,

nicht in der Stempeldatenbank gefunden!



Stempel: "BRIEFZENTRUM 17 / nc" mit Datum 20.12.2004. Habe noch einen zweiten Brief mit diesem Stempel vom 20.12.2004.

Viele Grüße!
Klaus-Peter
 
mumpipuck Am: 22.07.2020 23:58:03 Gelesen: 26251# 1113 @  
@ bedaposablu [#1112]

Hallo Klaus-Peter,

auch hier Weihnachtszeit und Stempelkopf ohne Posthorn nach der eigentlichen Verwendungszeit dieser Stempel -> Reservestempel (mein Beitrag #1104.
Die solltest Du gesondert verwahren. Sie sind nicht häufig.

Herzliche Grüße
Burkhard
 
bedaposablu Am: 23.07.2020 17:47:31 Gelesen: 26058# 1114 @  
Hier noch ein Stempel vom BZ 70 der (noch) nicht in der Stempeldatenbank ist:



Stempel: "BRIEFZENTRUM 70 / ak" ohne Posthorn mit Werbung SOS-Kinderdörfer vom 24.02.2004.

Viele Grüße!
Klaus-Peter
 
bedaposablu Am: 24.07.2020 15:45:05 Gelesen: 25862# 1115 @  
Hallo,

heute BZ 80 (München) mit UB "ma" vom 17.01.2005 Absender wie bei [#1109]:



In der Stempeldatenbank ist dieser Werbeeinsatz vom Briefzentrum 80 erst ab 2009 verzeichnet.

Hat die "1" bei der 21 Fußprobleme?

MfG!
Klaus-Peter
 
omega_man Am: 25.07.2020 07:37:41 Gelesen: 25578# 1116 @  
@ bedaposablu [#1115]

Hallo,

da der gezeigte Werbeeinsatz genau in mein Sammelgebiet fällt, möchte ich eine kleine Auswertung daraus zeigen.

Die Daten auf der Zeitachse stellen einen frühesten / spätesten Zeitpunkt einer mir vorliegenden Kombination aus:

Briefzentrum Eigenwerbung + UB + Posthorn (ja/nein)

dar, sie ist daher nicht linear.

Die Farbbalken stellen nur die Verbindung früheste / späteste vorliegende Kombination dar. Eine Aussage zur kontinuierlichen Verwendung (wochen-, monats-, quartalsweise oder ähnlich) ist nicht möglich.

orange: Stempelkopf ohne Posthorn
grün: Stempelkopf mit Posthorn



Die beiden im Beitrag [#1115] gezeigten sind für mich ein neues Frühdatum, ich bitte um Kontaktaufnahme.

Grüße

Dierk
 
bedaposablu Am: 25.07.2020 14:28:00 Gelesen: 25457# 1117 @  
Hier zu Beginn des Tages ein Stempel vom BZ 06:



Stempel:"BRIEFZENTRUM 06 / ma " mit Welle. Mann beachte die eingelaufene "4" in der Jahreszahlangabe "04".

Absender war eine Gemeinschaftspraxis aus 06847 Dessau.

Viele Grüße!
Klaus-Peter
 
LOGO58 Am: 25.07.2020 14:51:04 Gelesen: 25436# 1118 @  
BZ-Stempel gesucht

Die Post hat in der Philatelie Aktuell 23/2008 unter der Nr. 23/BZ104 für das BZ 30 (Hannover) folgenden Werbestempel angekündigt:



Der Stempel soll in der Zeit vom 01.12.2008-31.12.2008 im BZ 30 (u.a.) gelaufen sein.

Leider habe ich bisher in allen mir bekannten Quellen keinen Nachweis für diesen Stempel gefunden. Vielleicht gibt es hier im Forum jemanden, der einen solchen Abschlag aus dem BZ 30 (Hannover) zeigen kann? Oder der weitergehende Informationen zu diesem Stempeleinsatz im BZ 30 hat?

Es würde mir sehr helfen.

Grüße aus dem Norden
Lothar
 
bedaposablu Am: 25.07.2020 17:47:58 Gelesen: 25383# 1119 @  
Hallo,

wieder ein BZ-Stempel, den ich nicht in der Stempeldatenbank gefunden habe:



"BRIEFZENTRUM 06 / ma" mit der Himmelsscheibe von Nebra mit Datum 15.02.2005.

Wer aufmerksam schaut wird feststellen, daß im Werbeklischee beim "Landesmuseum für Vorgeschichte Halle/S." das "r" in "... für ..." fehlt!



Im Nachgang noch eine vollständige Variante des Werbeklischee vom 22.02.2005.

Viele Grüße aus Magdeburg!
Klaus-Peter
 
bedaposablu Am: 30.07.2020 18:59:50 Gelesen: 23390# 1120 @  
Hier ein Handrollstempel:



Liege ich hier mit "BRIEFZENTRUM 17 / w" richtig? Den UB "w" habe ich bei BZ17 in der Datenbank nicht gefunden!



Und hier noch BZ30 mit UB "cz"

Viele Grüße!
Klaus-Peter
 
Christoph 1 Am: 30.07.2020 21:03:27 Gelesen: 23358# 1121 @  
@ bedaposablu [#1120]

Liege ich hier mit "BRIEFZENTRUM 17 / w" richtig? Den UB "w" habe ich bei BZ17 in der Datenbank nicht gefunden!

Hallo Klaus-Peter,

ich glaube kaum, dass es sich um BZ 17 handelt. Dort gibt es bei den Handrollstempeln nämlich nur UB mit zwei Buchstaben, jeweils mit dem Buchstabend d endend. Vielmehr glaube ich, dass es ein "Berliner" ist. BZ 12 oder 14 käme in Frage. Hast Du eine Absenderangabe auf dem Beleg?

Viele Grüße
Christoph
 
bedaposablu Am: 30.07.2020 22:06:30 Gelesen: 23331# 1122 @  
@ Christoph 1 [#1121]

Hallo Christoph,

leider nein. Es ist ein Ausschnitt um den Stempel rum, Leider!

Klaus-Peter
 

Das Thema hat 1222 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 5 15 25 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44   45   46 47 48 49 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.