Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Briefzentren und ihre Stempel
Das Thema hat 898 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 5 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24   25   26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 oder alle Beiträge zeigen
 
mumpipuck Am: 19.02.2018 00:38:45 Gelesen: 156840# 599 @  
Briefzentrum 20

Wieder geht es um einen der beiden zu diesem Zeitpunkt eingesetzten Stempelköpfe mit den Unterscheidungsbuchstaben "mb" (bei mir Typ 2.) Er unterscheidet sich von Typ 1 durch einen intakten Außenkreis, während bei Typ 1 ein Stück über den Buchstaben "NT" von Briefzentrum fehlt.

Bei diesem Stempelkopf, der zu diesem Zeitpunkt mit der Werbeeinsatz "Schützt die Natur wwf" mit dem Pandabären verbunden war, kam es am 03.09.2017 zu der falschen Einstellung der Jahreszahl "13" statt "17". Die "1" in der Jahreszahl war zu diesem Zeitpunkt kaum noch vorhanden, wurde aber später ersetzt.

Gezeigt werden Abschläge vom 01., 03. und 04.09.2017. Der 02.09.2017 liegt mir nicht vor.



Zum Vergleich Typ 1, zu diesem Zeitpunkt mit dem Werbeeinsatz "Schreib mal wieder." in Schreibschrift mit Briefcouvert:


 
Seku Am: 21.02.2018 12:44:17 Gelesen: 156147# 600 @  
Briefzentrum 74: Wie kundenfreundlich muss ein Briefzentrum sein ? Ich suchte einen guten Abdruck eines Stempels vom Technikmuseum in Sinsheim. Ein schlechter Abdruck lag mir aus der Tagespost schon vor.



Nun sandte ich eine frankierte Postkarte an das Briefzentrum mit der ausdrücklichen Bitte um sauberen Werbeabdruck des Stempels aus Sinsheim.

Das Ergebnis:



1.50 Euro in den Sand gesetzt ! Eine Anfrage im BZ lies mich erstaunen. Dort weiß man nicht, ob auf dem Stempel eine Concorde oder eine Tupolev abgebildet ist. Ich habe mich schlau gemacht, es ist die russische Maschine !
 
Nachtreter Am: 21.02.2018 15:20:58 Gelesen: 156096# 601 @  
@ Seku [#600]

Ob ein Postler fit sein muß, Flugzeug-Typen zu identifizieren? Zumal beide fragliche Typen im Technik-Museum stehen - da braucht es einen nicht wundern, wenn bloß noch Wellen rauskommen!

Der Werbestempel dürfte keine Seltenheit sein.

Viele Grüße

Nachtreter
 
LOGO58 Am: 21.02.2018 19:10:32 Gelesen: 156029# 602 @  
@ LOGO58 [#571] - Fortsetzung

Neues aus den Briefzentren

Serienstempel BZ 28 (Bremen)/BZ 30 (Hannover)

In der Zeit vom 01.03.2018-29.03.2018 wird in den oben genannten BZ der Werbestempel "20 Jahre Kinderhospiz Löwenherz" aufgelegt. Es ist der zweite Serienstempel, der in diesem Jahr aufgelegt wird [Man spricht von einem Maschinen-Serienstempel, wenn in mindestens zwei Briefzentren ein gleicher Werbestempel verwendet wird].



BZ 49 (Osnabrück)

Der in dieser Zeichnung seit 2004 jährlich aufgelegte Werbestempel der Stadt Osnabrück - "Maiwoche" - wird in diesem Jahr im Zeitraum 26.03.2018-18.05.2018 verwendet.



BZ 65 (Wiesbaden)

Der Einsatz des Werbestempels "Landesgartenschau Bad Schwalbach 2018" erfolgt im Zeitraum 02.04.2018-28.09.2018. Es ist seit 2010 der erste Werbeeinsatz, der nur im BZ 65 verwendet wurde. Seitdem liefen dort nur Serienstempel.



Grüße aus dem Norden
Lothar
 
ginonadgolm Am: 21.02.2018 19:52:39 Gelesen: 156011# 603 @  
@ LOGO58 [#602]

Hallo Lothar,

der Einsatz im BZ 65 erfolgt doch sicherlich schon ab 28.04. und nicht erst am 38.04., jedenfalls habe ich das Datum nicht in meinem Kalender gefunden.

Beste Grüße
Ingo
 
Seku Am: 24.02.2018 14:59:37 Gelesen: 155308# 604 @  
@ LOGO58 [#516]

Hat das Erfurt verdient ? Bisher fand ich von BZ 99 keinen Stempelabdruck hier im Thema. Das wollen wir ändern mit einem aktuellen vom 23.02.2018.


 
Jürgen Witkowski Am: 25.02.2018 18:20:00 Gelesen: 154879# 605 @  
@ Journalist [#573]

Ein weiterer Beleg, der im Briefzentrum 60 zusätzlich mit der Welle besprüht wurde, stammt vom 18.10.2017.



Mit besten Sammlergrüßen
Jürgen
 
mumpipuck Am: 28.02.2018 16:30:41 Gelesen: 154146# 606 @  
@ Journalist [#573]

Ich kann hier noch den 29.01.2018 vom Briefzentrum 60 ergänzen:



Burkhard
 
Seku Am: 01.03.2018 15:08:18 Gelesen: 153887# 607 @  
@ mumpipuck [#299]

Hat das Schwerin verdient ? Bisher fand ich von BZ 19 keinen Stempelabdruck hier im Thema. Das wollen wir ändern mit einem aktuellen vom 28.02.2018.


 
mumpipuck Am: 01.03.2018 23:20:32 Gelesen: 153759# 608 @  
@ Seku [#607]

Schwerin bekomme ich nicht so viel, dass ich daraus besondere Erkenntnisse ziehen kann, aber demnächst kommt wieder Neues aus dem Briefzentrum 20.

Herzliche Grüße
Burkhard
 
mumpipuck Am: 07.03.2018 19:23:06 Gelesen: 152848# 609 @  
Und wieder mein Lieblingsbriefzentrum 20:

Bei dem Stempelkopf md, der mit dem neueren Werbeklischee "Schreib mal wieder" in Schreibschrift über einem Briefumschlag verbunden ist (bei mir Typ V), druckte ein Teil der "Technik" am 07.11.2017 mit einem Punkt ab. Auch sonst war der Stempelkopf verkantet. Am 08.11.2017 war der Spuk bereits wieder vorbei.

Obwohl die Unterscheidungsbuchstaben "md" bei den Abschlägen vom 07.11.2017 nicht zu erkennen sind, kommt nur dieser Stempelkopf in Frage. Zwei weitere Stempelköpfe des BZ 20 waren zu diesem Zeitpunkt mit dem gleichen Werbeklischee verbunden: "ma" Typ II und "mb" Typ I. Diese sind aber beide wesentlich stärker abgenutzt, wie die Bilder zeigen:





Es geht weiter!

Burkhard
 
LOGO58 Am: 08.03.2018 14:28:18 Gelesen: 152799# 610 @  
@ LOGO58 [#602] - Fortsetzung

Neues aus den Briefzentren

BZ 86 (Augsburg)
Werbestempel "69. Sudetendeutscher Tag 2018".
Laufzeit: 12.03.2018-17.05.2018



Grüße aus dem Norden
Lothar
 
Manne Am: 09.03.2018 11:54:52 Gelesen: 152736# 611 @  
Hallo,

heute bekam ich Post aus Ulm, was für ein Stempel-Datum, 19.14.29!

Gruß
Manne


 
Heinrich3 Am: 09.03.2018 18:04:16 Gelesen: 152701# 612 @  
Hallo,

ist doch klar, die 3 letzten Ziffern der Jahreszahl wurden addiert, weil nur 2 Stellen vorhanden sind: 0+1+8 = 9.

Gruß
Heinrich
 
omega_man Am: 09.03.2018 18:15:45 Gelesen: 152699# 613 @  
Hallo,

wenn man an jeder Stelle von Tag / Monat / Jahr "1" abzieht (oder um 1 zurückdreht) kommt man auf den 08.03.18 bzw.-8.-3-18.

Grüße

Dierk
 
mumpipuck Am: 10.03.2018 01:37:34 Gelesen: 152672# 614 @  
@ mumpipuck [#569]

Ich hatte ja versprochen, dass ich noch aufkläre, wozu ich bestimmte Stempeldaten vom BZ 20 gesucht habe. Da tut sich derzeit sehr viel, so dass noch ein paar Beiträge zeigen werde.

Weil es nun sehr kompliziert wird, zeige ich zuerst ein Bild mit allen acht Klischees, wie sie bis zum 13.11.2017 eingesetzt wurden. Bei den je zwei Klischees mit Unterscheidungsbuchstaben "ma" und "mc" blieb das zunächst auch danach so, während sich bei den jeweils zwei mit "mb" und "md" Ungewöhnliches tat. Die Typisierung ist von mir.



Zu sehen sind:

"ma" Typ I 14.11.17 Welle
"ma" Typ II 16.11.17 Schreib mal wieder. mit Couvert (abgenutztes Klischee) (Typ II: gebr. Außenkreis über "NT")
"mb" Typ I 09.11.17 Schreib mal wieder. mit Couvert (abgenutztes Klischee) (Typ I: gebr. Außenkreis über "NT")
"mb" Typ II 07.11.17 WWF Schützt die Natur (Panda)
"mc" Typ II 09.11.17 WWF Schützt die Natur (Panda) (Typ II: abgenutzterer Stempelkopf)
"mc" Typ III 06.11.17 150 Jahre Bethel (Typ III: neuerer Stempelkopf)
"md" Typ III 13.11.17 Welle kopfstehend (kleiner Abstand) (Typ III und V waren von Anfang an mit ihren Werbeeinsätzen verbunden und sind am Stempelkopf nicht unterscheidbar)
"md" Typ V 13.11.17 Schreib mal wieder. mit Couvert (neueres Klischee)

Zu diesem Zeitpunkt nicht mehr in Gebrauch: "mc" Typ I, "md" Typen I, II und IV.

Im nächsten Beitrag geht es weiter, weil ich nicht weiß, wie viel ich hier schreiben kann.
 
mumpipuck Am: 10.03.2018 01:50:43 Gelesen: 152671# 615 @  
Am 14. und 15.11.2017 passierte etwas Merkwürdiges: Es liefen plötzlich vier(!) Stempelköpfe mit "md". Neben den oben gezeigten Typen III und V kamen nun zwei neue Stempelköpfe (bei mir Typen VI und VII)hinzu. Leider habe ich keine so schönen Abschläge:

14.11.2017:



15.11.2017:



Und nun wird es interessant:



Wie man sehen kann, hat "md" Typ VI das abgenutztere Werbeklischee WWF Schützt die Natur(Panda) von "mb" Typ II übernommen und "md" Typ VII das abgenutzte Werbeklischee Schreib mal wieder. mit Couvert vom "mb" Typ I.

Weiter interessant ist, dass ich in einer Menge Belege für den 14.11. -16.11.2017 keinen einzigen mit UB "mb" gefunden habe.

Gleich geht es weiter!
 
mumpipuck Am: 10.03.2018 02:12:34 Gelesen: 152668# 616 @  
Am 17.11.2017 tauchen die beiden "mb" Typ I und Typ II wieder auf. Dafür sind die beiden älteren, aber völlig intakten Stempelköpfe "md" Typen III und V nach dem 15.11.2017 verschwunden. Unschwer zu erkennen ist, dass nun die beiden "mb" deren Werbeklischees übernommen haben. "mb" Typ I (gebr. Außenkreis) das neuere Werbeklischee Schreib mal wieder. (Couvert) vom "md" Typ V und "mb" Typ II die erneut kopfstehende Welle von "md" Typ III:



Fassen wir die Fakten zusammen:

Am 14. und 15.11.2017 laufen ungewöhnlicherweise vier statt zwei Klischees mit "md". Davon sind zwei neu. Diese haben die Werbeklischees von den beiden Klischees "mb" übernommen, die sich 14.-16.11.2017 nicht finden lassen.

Am 17.11.2017 tauchen die beiden "mb" wieder auf. Sie sind nun mit den Werbeklischees der beiden älteren "md" Typ III und V verbunden, die seit dem 16.11.2017 nicht mehr zu finden sind. Die beiden neueren "md" (Typ Vi und VII) bleiben mit den bis 13.11.2017 ursprünglich zu den "mb" gehörenden Werbeklischees verbunden.

Nun meine Theorie:
Es gibt immer nur zwei Stempelköpfe mit denselben UB in einem Briefzentrum. Die vier "md" sind also wohl ein Irrtum. Ich vermute, dass eigentlich die beiden sehr abgenutzten "mb" am 14.11.2017 ersetzt werden sollten, aber versehentlich zwei weitere Stempelköpfe mit "md" geliefert worden sind. Das hat wohl zunächst niemand gemerkt (sieht spiegelverkehrt ja auch ähnlich aus). Die "mb" wurden am 13.11. nach Betriebsschluss herausgenommen und die beiden neuen "md" mit deren Werbeklischees verbunden und montiert. Nach zwei Tagen am 15.11.17 Betriebsschluss hat man vermutlich den Fehler bemerkt. Die uralten "mb" wurden reaktiviert und mit den Werbeklischees der beiden älteren "md" verbunden, obwohl sich diese in einwandfreiem Zustand befinden. Sie liegen jetzt wohl in der Reserve.

Ich hoffe, die moderne Stempelkunde hat etwas Spaß gemacht ? Es gibt noch mehr Neues aus dem BZ 20, aber dazu später.

Burkhard

@ LOGO58: Alle gezeigten Bilder und auch die Stempel einzeln liegen in Deiner Dropbox für die Datenbank
@ alle: Wer noch Abschläge BZ 20 mit UB "mb" oder "md" aus dem Zeitraum 13.-17.11.17 hat: Ich nehme sie gerne!
 
Seku Am: 13.03.2018 15:09:30 Gelesen: 152055# 617 @  
@ LOGO58 [#406]

Briefzentrum 94 - Die "Rohstoffe" gibt es immer noch:


 
Seku Am: 14.03.2018 16:58:17 Gelesen: 151967# 618 @  
Briefzentrum 40 Düsseldorf - Messe Düsseldorf "Basis for business" 13.03.18 (Die "40" leider in die Luft gesetzt)


 
omega_man Am: 16.03.2018 06:11:02 Gelesen: 151884# 619 @  
Hallo zusammen,

heute 'mal das BZ 17 mit Eigenwerbung und einem, nach meinem Kenntnisstand, ungewöhnlichen UB.



Grüße

Dierk
 
LOGO58 Am: 16.03.2018 10:38:04 Gelesen: 151856# 620 @  
@ omega_man [#619]

Hallo Dierk,

danke für das Zeigen. Nach meinem Kenntnisstand wurden im BZ 17 Stempelköpfe ohne Posthorn mit den Unterscheidungszeichen "am, ba, bb, bz, ma, mb" eingesetzt. Mit deinem Stempelabdruck "bb" fehlt mir jetzt nur noch der Nachweis des Unterscheidungszeichens "ba".

Stempelköpfe mit Posthorn werden im BZ 17 seit dem 1. März 2004 bisher nur mit den UZ "ma" eingesetzt.

Grüße aus dem Norden
Lothar
 
LOGO58 Am: 16.03.2018 11:18:32 Gelesen: 151834# 621 @  
Hallo zusammen,

von unserem Stempelreporter feuer5170 wurde erstmals für das BZ 54 (Trier) ein Tintenstrahlstempel (Siemens Open Mail System) hochgeladen (#216.216).



Bisher war mir nicht bekannt, dass auch das BZ 54 über diese Technik verfügt. Offenbar aber schon seit dem letzten Jahr.

Kann jemand Genaueres sagen? Gibt es auch noch andere Unterscheidungszeichen als "mc"?

Grüße aus dem Norden
Lothar
 
Journalist Am: 16.03.2018 11:54:44 Gelesen: 151818# 622 @  
Hallo Lothar und an alle,

die GSA Neu Siemens Open Mail System stammt aus dem IPZ 1 - dort wurde vor einigen Jahren eine gebrauchte Maschine angeschafft, die im Rahmen einer Umstrukturierung des IPZ (RIM-Projekt) wieder abgebaut und nach Trier verlagert wurde (genaue Daten muss ich gelegentlich mal raussuchen war im Frühjahr Sommer 2017). Da die Anlage im IPZ kein Stempelmodul benötigte, wurde sie für Trier mit einem neuen Stempelmodul ausgestattet, das erstmals circa im Sommer 2017 eingesetzt wurde (genaues Datum muss ich noch suchen).

Viele Grüße Jürgen
 
LOGO58 Am: 16.03.2018 12:45:06 Gelesen: 151807# 623 @  
@ Journalist [#622]

Hallo Jürgen,

herzlichen Dank für die Infos.

Grüße aus dem Norden
Lothar
 

Das Thema hat 898 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 5 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24   25   26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.