Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Das Doppel-M: Motiv Leipziger Messe
Das Thema hat 320 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5 6 7   8   9 10 11 12 13 oder alle Beiträge zeigen
 
Silesia-Archiv Am: 05.01.2015 15:27:03 Gelesen: 136246# 171 @  
@ Roda127 [#167]

Danke für den Tipp, ich habe auch umgehend eine Antwort erhalten. Ja es gibt eine Aufstellung auf CD, kostet für Nichtmitglieder auch nur 70 Euro. Für
Mitglieder etwas günstiger. Nein, das Geld stecke ich lieber in fehlende Belege. Danke, aber dennoch, es war ein Versuch wert.

Beste Sammlergrüße

Michael
 
Heidelberg Collector Am: 06.01.2015 21:15:09 Gelesen: 136133# 172 @  
Die 1960er Marken zur Leipziger Frühjahrsmesse auf einem Beleg wurden in vorigen Beiträgen schon gezeigt, aber hier noch die Kartenvariante:



Beste Sammlergrüße,

Yoska
 
Cantus Am: 24.01.2015 22:59:45 Gelesen: 135550# 173 @  
Die 35-Pfennig-Marke, die anlässlich der Frühjahrsmesse 1986 am 11.3.1986 zum Verkauf kam, wurde am 6.3.1990 als Frankatur für einen Bedarfsbrief von Rochlitz nach Dortmund verwendet.



Mi. 3003

Viele Grüße
Ingo
 
Sachsendreier53 Am: 20.02.2015 09:49:32 Gelesen: 134552# 174 @  
Ansichtskarte Leipzig, Deutsche Bücherei, mit Maschinenstempel des Leipziger Bahnpostamtes gestempelt.



Info: http://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_B%C3%BCcherei



LEIPZIG BPA 32 / w / LEIPZIGER MESSE / MIT TECHNISCHER MESSE / 26.2.-8.3.1956 vom 1.2.1956



passend zur Leipziger Messe eine Leipziger Grusskarte vom 26.8.1912. Postkarten Verlag Kohn, Kuh & Co., Prag-Leipzig.

mit Sammlergruß,
Claus
 
Sachsendreier53 Am: 26.02.2015 11:30:43 Gelesen: 134246# 175 @  


Kuvert vom Leipziger Messeamt, roter Maschinenstempel mit Logo MM und Wertrahmen der Deutschen Post, LEIPZIG / 7010 / 29.8.88 Leipziger Messe 4.-10.9.1988



AK- Messestadt Leipzig, Maschinenstempel LEIPZIG / 70 / 25.07.80.-04 / em Leipziger Messe 31.8.-6.9.1980



Maschinenstempel LEIPZIG / 70 / 29.1.80.-16 / rm Leipziger Messe 9.-15.3.1980

mit Sammlergruß,
Claus
 
wajdz Am: 11.03.2015 23:21:26 Gelesen: 133749# 176 @  
DDR Block 85 zur Leipziger Herbstmesse 1986 mit sage und schreibe 27 Doppel M



MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 14.03.2015 01:09:12 Gelesen: 133614# 177 @  
@ Cantus [#173]

Als Ergänzung zu Deiner Marke hier eine Ganzsache (U4) mit 40 und 50 Pf Nominale (90Pf), als Fernbrief(30Pf) versandt und damit mit 60Pf überfrankiert. Ortsbrief (10Pf) mit Zusatzleistung Einschreiben (80Pf) = 90 Pf wäre möglich gewesen. Entwertet mit Tagesstempel 4240 QUERFURT 28.-9.87 KB m.



MfG Jürgen -wajdz-
 
Altmerker Am: 14.03.2015 15:28:44 Gelesen: 133575# 178 @  
@ wajdz [#177]

Das Porto für den "Fern"-Brief war aber 0,20 M, Einschreiben 0,50 M. Vielleicht ein Doppelbrief (0,40) mit Zusatzleistung, die aber nicht zu erkennen ist.

Gruß
Uwe
 
wajdz Am: 14.03.2015 19:18:04 Gelesen: 133553# 179 @  
@ Altmerker [#178]

Danke für Deinen Hinweis, der aber auch nicht ganz stimmt. Aber immerhin eine Bestätigung, dass so ein Beitrag auch gelesen wird. ;-)

Der letzte Termin für Briefe im Fernverkehr für 20 Pf war der 31.3.1966. Ich werde zukünftig meine Text noch mal genauer überprüfen, damit nicht wieder solche Fehler auftreten. Es ist folgendes passiert: ich habe mich in der zeitlichen Zuordnung, ergibt sich aus dem Stempeldatum, dem Ausgabedatum der Briefmarke und dem Zudruck, vertan und statt der Tabellenspalte für 1987 die von 1967 angewendet.

Die Portokosten vom 1.7.82 bis zum 1.4.89 betrugen für einen Brief bis 20g, um den es sich hier handelt -der Brief wiegt mit Inhalt 12g- im Fernverkehr 80Pf. Da der Brief nicht von einem Sammler verschickt wurde, vermute ich mal, der Umschlag ist von einer Messereise übrig geblieben und da 10 Pf zu dieser Zeit keine Rolle spielten, weil gerade vorhanden auch verwendet worden. In dem genannten Zeitraum waren 90 Pf nur für Drucksachen Ausland bis 50g und Drucksachen zu ermäßigter Gebühr Ausland bis 250g möglich.

MfG Jürgen -wajdz-
 
Altmerker Am: 15.03.2015 13:56:39 Gelesen: 133511# 180 @  
@ wajdz [#179]

Sorry, dass ich widerspreche. Das ist ein innerhalb der DDR von Querfurt nach Berlin gelaufener Beleg. Bis ins Jahr 1990 hinein, also bis VGO, 20 Pfennig Briefporto. Bleiben 70 Pfennig für kreative Verwendungsvorschläge. Vielleicht hast Du aber recht, lag rum, ein Nicht-Sammler nutzte ihn normal. Nur, in der DDR gab es die Ganzsachen nicht so schlicht am Poststand, sondern mussten in Philahandel bestellt werden.

Freundlicher Gruß
Uwe
 
wajdz Am: 15.03.2015 20:05:11 Gelesen: 133487# 181 @  
@ Altmerker [#180]

Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil. Es reicht offensichtlich nicht, den Text noch mal zu überprüfen, ich muß auch in die richtige Tabelle schauen. Du hast natürlich recht lt. Aufstellung: Portogebühren ab 1946 SBZ und DDR incl. VOG.

Als kleinen Trost einige Sonderstempelbelege zur Frühjahrsmesse Leipzig 1960 mit den MiNr. 700 und 701. Da keine Bedarfsbriefe oder -karten, dürfen wir uns ohne Portüberlegungen an den unterschiedlichen Stempeln und den Zuducken erfreuen. ;-)



MfG Jürgen -wajdz-
 
Totalo-Flauti Am: 17.03.2015 23:10:42 Gelesen: 133399# 182 @  
Liebe Sammlerfreunde,

bevor die Sonderstempel direkt zur Messe erschienen, gab es Sonderstempel zu besonderen Ausstellungen. Die Motorwagenausstellung war so eine besondere attraktive Ausstellung. In der Anlage zeige ich einen Sonderstempel aus dem Jahr 1906. Hier als Einschreiben mit der Verwendung des Sonder-Einschreibezettel's.

Mit lieben Sammlergrüßen

Totalo-Flauti


 
Sachsendreier53 Am: 20.03.2015 11:32:05 Gelesen: 133288# 183 @  
Kuvert mit Siegel der Universitäts-Klinik für Hautkrankheiten Breslau, gestempelt in Breslau am 2.3.1938, Werbeklischee Internationale Leipziger Messe MM 6.III. - 14.III.





Ansichtskarte Dresden, Maschinenstempel Dresden A 1 / 8.2.42 / d / Reichsmesse in Leipzig MM Frühjahr 1942 1.III. - 5.III.

mit Sammlergruß,
Claus
 
Heidelberg Collector Am: 22.03.2015 09:00:14 Gelesen: 133190# 184 @  
Und hier noch ein Messestadt-Stempel aus dem Jahre 1931:



Leipzig 8.4.1931

Und noch mal 7 Jahre später in einem Werbestempel für "Das Buch ein Kraftquell der Nation" - 1. Grossdeutsche Buchwoche:



Leipzig 1.11. 1938

Beste Sammlergrüße,

Yoska
 
wajdz Am: 24.03.2015 22:49:49 Gelesen: 133054# 185 @  
Sonderstempelbeleg zur Herbstmesse 1961. Das Doppel MM auf den Marken, im Stempel und im Zudruck.

MiNr 843 (10) und 844 (25)



MfG Jürgen -wajdz-
 
Heidelberg Collector Am: 16.04.2015 22:27:12 Gelesen: 132248# 186 @  
Hallo Zusammen,

hier noch ein Sonderflugverkehr-Beleg von Wien nach Leipzig:



Vereinte Nationen - Wien 1.9.1980

Beste Sammlergrüße,

Yoska


 
Gernesammler Am: 17.04.2015 10:58:21 Gelesen: 132168# 187 @  
Hallo zusammen,

hier mal 2 Postkarten aus der Serie "während der Messe" mit Ansicht des Messepalastes und der Peterstrasse zur Papiermesse.

Gruß Rainer


 
HouseofHeinrich Am: 10.06.2015 19:30:32 Gelesen: 129148# 188 @  
Hallo Freunde,

hier mal was ganz anderes, Leipziger Messe Stempel auf Kirchensteuer Bescheid 1939, vielleicht als Werbung.

Ich konnte nichts darüber finden und wenn jemand Kenntnisse darüber hat, dann würde ich mich auch über eine Antwort freuen. Ich sage im Voraus wie immer vielen Dank an euch und verbleibe mit freundlichen grüßen

Heinrich




 
lueckel2010 Am: 10.06.2015 20:36:16 Gelesen: 129139# 189 @  
Was wollen Sie denn genau wissen?

Obwohl kein "Fachmann", nachfolgend einige Allgemeininformationen:

1. Maschinenwerbestempel. "Bochmann" kann wahrscheinlich sagen, ich welchen Städten dieses Werbeklischee eingesetzt wurde (vermutlich in sehr vielen!);

2. Markenfrankatur nicht erforderlich, da "Frei durch Ablösung Reich" (Eindruck auf dem Umschlag). Google mal diesen Vermerk; dort Näheres.

3. Meine (unmaßgebliche) Meinung: Nichts Besonderes!

MfG, "luekel2010"
 
HouseofHeinrich Am: 11.06.2015 14:17:27 Gelesen: 129113# 190 @  
@ lueckel2010 [#189]

Hallo,

vielen Dank an dich und den Tipp, werde mal schauen und verbleibe mit freundlichen Grüßen

Heinrich
 
Sachsendreier53 Am: 12.06.2015 10:56:49 Gelesen: 129063# 191 @  
@ Altmerker [#169]



Zur deiner passenden Marke den passenden Stempel des BRIEFZENTRUM 04 / md / vom 10.2.2015 mit Werbung für 1000 Jahre Leipzig.

Darüber ein Kuvert mit Zudruck der Leipziger Messe GmbH, versandt mit LVZpost vom 03.09.2014.



Briefkuvert mit 2x MiNr.2891 10(Pf), Ausg. vom 28.8.1984, Leipziger Messe, Fregehaus, gestempelt in 6089 TRUSETAL am 29.11.1984.

mit Sammlergruß,
Claus
 
Sachsendreier53 Am: 19.06.2015 16:51:57 Gelesen: 128630# 192 @  
Drei verschiedene Maschinenstempel mit Werbeeinsatz/Rahmen, LEIPZIGER MESSE AUTO MOBIL INTERNATIONAL:



Hier im Rahmen: 1.- 9. APRIL '95, LEIPZIG 1 / ma / 04103 vom 6.4.1995



5.-13. APRIL '97, BRIEFZENTRUM 04 / ma / 25.-3 97



5.-13. APRIL '97, BRIEFZENTRUM 04 / ma / 31.-3 97

mit Sammlergruß,
Claus
 
10Parale Am: 14.11.2015 20:16:58 Gelesen: 121933# 193 @  
@ Richard [#233]

Ein wunderbarer Thread mit hohem Informationswert und Sammlerspaß. Musste gleich mal meinen Fundus überprüfen und fand dieses kleine Brieflein aus dem Jahr 1938 mit zwei des Messestempels, der, wie ich lesen konnte, von 1937 - 41 in Gebrauch war, siehe Totalo-Flauti [#136]:

Mit dem Jahreswechsel 1937/1938 wurde die Bezeichnung "MESSESTADT" generell für alle neu angefertigten Stempel in "REICHSMESSESTADT" geändert. Die mir bekannten Verwendungszeiträume für 1937 sind Frühjahrsmesse 27.02.-08.03.1937 (es liegt auch ein Abschlag vom 19.02.1937 vor) und Herbstmesse 28.08.-02.09.1937. Der von Dir gezeigte Stempel für 1938, wurde dann bis zur letzten Messe Herbst 1941 verwendet.

Freigemacht wurde das Brieflein mit Deutsches Reich Michel Nr. 675 - 678 Buntfrankatur (Winterhilfe - Ostmarklandschaften). Rückseitig ein Ankunftsstempel von Bukarest vom 28.12.1938. Zwei Fragen stellen sich für mich als Laie auf dem Gebiet des Deutschen Reiches:

1. MM - Stempel abgeschlagen am 26.12.1938 (2. Weihnachtsfeiertag) - wurde dies im Deutschen Reich nicht so wie heute als Feiertag gefeiert, war die Postfiliale geöffnet?

2. ist der Brief portogerecht ins Ausland frankiert?

Liebe Grüße

10Parale


 
Sachsendreier53 Am: 24.02.2016 11:30:53 Gelesen: 116053# 194 @  
DDR 2x MiNr.537 10 (Pf) auf Brief, Ausg. vom 1.9.1956, Leipziger Herbstmesse, Motiv: Plauener Spitze, Messezeichen, gestempelt in BERLIN N 4 am 26.9.1956



DDR MiNr.537 20 (Pf), Ausg. vom 1.9.1956, Leipziger Herbstmesse, Motiv: Sport-Segelboot, Messezeichen, gestempelt in BERLIN N 4 am 11.9.1956



mit Sammlergruß,
Claus
 
Baber Am: 24.02.2016 14:33:36 Gelesen: 116021# 195 @  
@ 10Parale [#193]

2. ist der Brief portogerecht ins Ausland frankiert?

Nach dem Michel Postgebührenhandbuch ist er nicht portogrecht, denn bis zum 31.8.1942 betrug das Porto für einen Auslandsbrief nach Rumänien 25 Pfg. Erst ab 1.9.1942 wurden Inlandsgebühren verrechnet, dann hätte der Brief nur 12 Pfg gekostet.

Gruß
Baber
 

Das Thema hat 320 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5 6 7   8   9 10 11 12 13 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.