Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: (?) (609) Moderne Postgeschichte: Konsolidierer und deren Kodes
Das Thema hat 622 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5   6   7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 25 oder alle Beiträge zeigen
 
Pete Am: 24.11.2012 20:13:03 Gelesen: 573299# 123 @  
@ Pommes [#122]

Schau mal bei http://www.philastempel.de/stempel/zeigen/21693 .

Und nun?


Die Minijobzentrale Essen hängt irgendwie mit der Knappschaft Bahn See zusammen. ;-)

http://www.minijob-zentrale.de/DE/0_Home/node.html

Gruß
Pete
 
Pommes Am: 24.11.2012 21:07:18 Gelesen: 573296# 124 @  
@ Pete [#123]

Hallo Stefan,

wieder ein LOL, da sind wir ja wieder am Anfang. Der Link von Dir sagt im Impressum: Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See 44781 Bochum. Da beißt sich die Katze in den Schwanz und da hätten wir wieder die Frage: Wo steht die Maschine nun wirklich?

Aufgrund Deiner Erklärung in [#121] denke ich immer noch Essen (d. h. der Konsolidierer verwendet das Gerät), aber es muss doch hier irgend jemanden im Forum geben, der aus dieser Gegend kommt und Licht ins Dunkel bringen kann.

Mit den besten Sammlergrüßen
Thomas
 
rostigeschiene Am: 24.11.2012 21:33:54 Gelesen: 573292# 125 @  
Für die Experten zwei Frankit, der Konsolidierer auf dem Brief aus Münster hat sich auf der Rückseite verewigt.




Viele Grüße

Werner
 
Tuffi Am: 27.11.2012 09:41:11 Gelesen: 573170# 126 @  
@ Pommes [#124]

Hallo Thomas,

habe am Sonntag mit Pete darüber geredet und anschließend seinen WL-Essen-Bestand, der zur Zeit bei mir zur Durchsicht ist, angesehen. Ein massives Argument, warum die Maschine nicht bei WL steht, ist die Tatsache, dass alle WL-Essen-Maschinen für alle Kunden verwendet werden. Es gibt keine Schwerpunkte für bestimmte Kunden. Das ist bei der fraglichen Maschine nicht der Fall. Ich folgere daraus, dass die Maschine beim Kunden steht und die Briefe bereits frankiert zur Konsolidierung abgegeben werden.

Ich gebe eine Kopie meines Arbeitspapiers zu den Verwendungszeiten der WL-Essen-Maschinen an Dich zur Post.

Viele Grüße
Walter
 
Pommes Am: 28.11.2012 21:13:16 Gelesen: 573087# 127 @  
@ Tuffi [#126]

E-Mail habe ich Dir geschickt.

@ Pommes [#120]

Auch dieser ist aaO. Noch nicht erfasst bzw. gezeigt worden.



K4000 (Deutsche Post InHaus Services GmbH formerly known as Williams Lea Inhouse Solutions GmbH) integriert in den FRANKIT eines Neopostgeräts mit Kennung 1D1000111B. (Siehe auch: http://www.philastempel.de/stempel/zeigen/34243 und http://www.philastempel.de/stempel/zeigen/34225 .)

Mit den besten Sammlergrüßen
Thomas
 
DL8AAM Am: 28.11.2012 22:15:11 Gelesen: 573079# 128 @  
@ Pommes [#127]

Und please add " 1D100010B7" zu dieser K4000/Debeka-Liste. Ich habe den gerade auch in der Stempeldatenbank [1] aktualisiert und u.a. die Anwenderangabe von Debeka auf DP InHaus geändert. ;-)

Beste Grüße
Thomas

[1]: http://www.philastempel.de/stempel/zeigen/34673
 
DL8AAM Am: 29.11.2012 20:45:25 Gelesen: 573002# 129 @  
@ Tuffi [#107][#110]

K4038 ?

Hätte hier ein Beispiel von denen:



Gerät 1D03001077 - Absender "ENDERS GmbH & Co. KG" (Endersstr. 4-8, 35447 Reiskirchen), interessanterweise trägt der Brief auf der Rückseite eine weitere Konsolidiererkennung (Spray) "K2055 - 128" der Francotyp-Postalia Tochter "freesort GmbH". Bis jetzt ist diese Gerätenummer auch bei Jürgen Olschimkes Liste der "bekannten Absenderfreistempelmaschinen mit integrierter Konsolidiererkennung" [1] noch nicht aufgeführt.

Vielleicht agiert der unbekannte Konsolidierer K4038 hier nur (noch?) als Frankierservice?

Und kurz als Bestätigung für Deine K4000er Listung [#110] " 2E3 bis 2E9 Standort Hamburg":



Gerät 1D150002E8, hier für den Absender "Condor Versicherungen" aus 20459 Hamburg, seit 2008 ein Teil der R+V Versicherungsgruppe.

Als Ergänzung zu Deiner [#110] " Williams Lea-Kette 1D15000302 bis 318"



Gerät 1D150002CB eines mir leider auf den ersten Blick unbekannten Absenders ("Postfach 23 03 02, 40089 Düsseldorf"). Dieses Gerät wird mit ähnlichem K4000-Zusatz auch von der/für die Krankenkasse "BIG direkt gesund" (Rheinische Str. 1, 44137 Dortmund) eingesetzt. Weitere bisher bekannte Geräte mit der Konstellation "BIG Krankenkasse/K4000" sind neben 1D150002CB noch 1D15000304, 1D15000308 und 1D150002E1 [2], d.h. die beiden -2CB und -2E1 sollten vermutlich am gleichen DP InHaus Standort im Einsatz sein?

Gruß
Thomas

[1]: http://www.jolschimke.de/prviatpost/afs-mit-integierter-konsolidierer-nummer.html
[2]: http://www.philastempel.de/stempel/suchen/ablage/279
 
Totalo-Flauti Am: 29.11.2012 21:42:45 Gelesen: 572993# 130 @  
@ Peter und Pommes

Als Betriebsprüfer der Deutschen Rentenversicherung Bund kann ich euch bestätigen, dass die Minijobzentrale ihren Hauptsitz in Essen hat.

Liebe Sammlergrüsse

Totalo-Flauti.
 
DL8AAM Am: 03.12.2012 15:42:16 Gelesen: 572801# 131 @  
@ Totalo-Flauti [#130]

Ja, das steht ja auch im so im Kundenklischee. ;-) Die entscheidende Frage war/ist wer ist der Anwender (ggf. ein externer "Frankierservice"?) und an welchem Standort. In unserer Stempeldatenbank finden sich gleich zwei verschiedene Absender innerhalb der "Knappschaftsgruppe" für dieses eine spezielle Gerät

Gerät 1D150002B0

http://www.philastempel.de/stempel/zeigen/21693 (Minijobzentrale Essen)
http://www.philastempel.de/stempel/zeigen/33949 (Hauptverwaltung Bochum)

Nun zu meinem eigentlichen 'Anliegen', das Zeigen eines Beipiels für

@ Pommes [#88]

K4083 - KuvertierService Richter GmbH

Wir hatten die zwar schon einmal im Rahmen unseres Themas "Lettershop" [1], dort aber nur mit einer INFOPOST Sendung, d.h. ohne Konsolidierung (-kennzeichnung).



Gerät 1D10000115, Frankierservice für den Absender "ABUS Security-Center" aus 86444 Affing-Mühlhausen; Kundenklischee "Postfach 12 06 / 86497 Mering" mit Zusatztext K4083.

Neben diesem Gerät betreiben die (mindestens?) noch 1D10000114 [2][3].

Gruß
Thomas

[1]: http://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?ME=53473#M32
[2]: http://www.jolschimke.de/prviatpost/afs-mit-integierter-konsolidierer-nummer.html
[3]: http://www.philastempel.de/stempel/zeigen/31300
 
DL8AAM Am: 06.12.2012 15:24:25 Gelesen: 572606# 132 @  
@ DL8AAM [#129]
@ Tuffi [#107][#110]

K4038 ?

Ich habe gerade eine persönliche Email von Jürgen bekommen: Der bis dato unbekannte Konsolidierer K4038 konnte nun identifiziert werden:

K4038 = Lettershop Markus Müller GmbH & Co. KG in 35315 Homberg (Ohm)

Jürgen hat auch bereits seine Webseite [1] entsprechend aktualisiert. Das Beispiel mit dem neuen Gerät aus [#129] wurde dabei gleich mit aufgenommen, zusammen mit dem K4083 aus [#131]. Die Luft für die Konsolidierer wird immer dünner ;-)

Gruß
Thomas

[1]: http://www.jolschimke.de/prviatpost/afs-mit-integierter-konsolidierer-nummer.html
 
Pommes Am: 06.12.2012 22:31:43 Gelesen: 572552# 133 @  
@ DL8AAM [#132]

Hallo Thomas,

es freut mich zu sehen, dass mit gemeinsamer Anstrengung "die Luft der Konsolidierer immer dünner" wird. Auch wenn ich in diesem speziellen Falle nichts beitragen konnte ;-( und wir vermutlich nur an der "Oberfläche" kratzen, während sich "im Inneren" neue Fallstricke auftun.

Zum FRANKIT der Neopost mit Kennung 1D09000193 siehe [#120] hätte ich aber ein paar neue Beispiele.

Da wäre zum ersten der Nachweis, dass man auch in Gera "InHaus" ist.



Bei diesem ist der Konsolidiererspray unabhängig vom FRANKIT aufgetragen worden.

Ganz anders bei dem folgenden Aufdruck derselben Maschine, wo der Konsolidiererspray "integriert" ist.


(Absender hier ist das ASKLEPIOS Fachklinikum 07646 Stadtroda.)

Dasselbe gibt's von den Stadtwerken Gera. Einmal ist der Konsolidiererspray "integriert" und einmal nicht:



Und auch von diversen Behörden der Stadt Gera:



Hier beim oberen Beleg schön zu erkennen, dass das K4000 mit dem FRANKIT aufgedruckt wurde, anhand der Unterbrechungen im Farbauftrag.

Ähnlich die "Justizbehörden Gera". In diesem Falle das Amtsgericht Gera als Absender. Hier wird mal mit - mal ohne Konsolidiererkennung "gespritzt".



Auch der Freistaat Thüringen läßt sich mal mit - mal ohne Konsolidiererspray finden (die ohne Spray sind immer innerhalb der Stadt Gera gelaufen), obgleich der Absender wieder das örtliche Amtsgericht ist. Diesmal aber mit der FRANKIT-Kennung 1D10001128.



Auch die "Justizbehörden" erscheinen hin und wieder mit einem anderen FRANKIT mit der Kennung 1D100010EE und dann aber auch mit verschiedenem "Werbeklischee".



Wer nun hier welche Maschine betreibt, gilt es heraus zu finden. Dass die 1D09000193 wohl bei "InHaus" steht sollte offensichtlich sein, bei den anderen darf man noch rätseln.

Dass der Freistaat Thüringen einige Behörden auch in der Stadt Gera unterhält, darf man voraussetzen. Dass das Landgericht Gera auch an zwei Stadtorten in der Stadt vertreten ist (Tinzer Schloss und Rudolf-Diener-Straße), auch, aber auch das Amtsgericht? Über die verschiedenen Standorte ließe sich ja zumindest die Vielzahl der verschiedenen Belege erklären. Beim Amtsgericht ist mir aber nur ein Standort bekannt. Wer hat da nun eine eigene Poststelle, die auch stempelt und/oder wer gibt die Ausgangspost "nur" an den Konsolidierer weiter?

Mit den besten Sammlergrüßen
Thomas
 
rostigeschiene Am: 06.12.2012 22:53:22 Gelesen: 572546# 134 @  
Hier, von der Maschine 4D06000AA3 bei der Verlagsgruppe Random House Bertelsmann aufgebracht.

Der Absender war die Firma DVA Verlag München.




PostCon Deutschland GmbH (K4031) hat sich auf diesem Beleg auch verewigt.

Viele Grüße

Werner
 
Pommes Am: 08.12.2012 20:04:41 Gelesen: 572424# 135 @  
@ DL8AAM [#112]@ Pommes [#114]

Auch hier mal ein Bild, das mehr als tausend Worte sagt:



Ein AFS des "Der Stadtbote" aus Ilsede mit Kennung F507744 (Francotyp-Postalia) und integrierter Konsolidiererkennung.

Mit den besten Sammlergrüßen
Thomas
 
Holzinger Am: 09.12.2012 11:46:01 Gelesen: 572381# 136 @  
@ Pommes [#133]

Ich hoffe, ich kann die Situation bei "Justiz/Gera" etwas aufhellen.

- Ab 1.10.2012 ist die gesamte Geraer Justiz zentral komplett "InHaus".

- Zur Übergangszeit (s. Datum auf Deinen Belegen) ist folgendes passiert:

Die zentrale Abholung erfolgt ca. 15/16 Uhr täglich. Die örtlichen Frankiermaschinen waren noch mit Restbeständen geladen. Deshalb wurde (wird?) eilige/terminisierte Post, die noch am gleichen Tag weg mußte, nach der Abholung noch vor Ort frankiert und in die Post gebracht. Wohl auch, um die Restbeträge zu verbrauchen.
 
Pommes Am: 09.12.2012 21:02:46 Gelesen: 572335# 137 @  
@ Holzinger [#136]

Danke für die Informationen, sehr interessant.

Die örtlichen Frankiermaschinen

Weißt Du, wie viele es waren und wo sie standen?

Ich nehme mal an, dass die hier (1D100010EE) beim Amtsgericht stand/steht.



Hier im September 2012 noch über PostCon konsolidiert.

Ebenso wie diese, aber die (1D05000284) stand dann wohl eher beim Konsolidierer oder hatte das Amtsgericht mehrere Maschinen?



Mit den besten Sammlergrüßen
Thomas
 
Holzinger Am: 09.12.2012 21:42:57 Gelesen: 572324# 138 @  
@ Pommes [#137]

Ich werde mal recherchieren und mich dann melden.
 
Pommes Am: 10.12.2012 18:33:58 Gelesen: 572220# 139 @  
@ Holzinger [#138]

Danke Dir!

Und diese Nachricht

https://psl.verdi.de/-/ktx

ist zwar schon einige Zeit her, vielleicht aber interessant für die Sammler. Die Standorte der Deutschen Post InHaus Services GmbH bei Siemens in Berlin, Leipzig, Dresden, Hamburg, Bremen, Hannover, Mannheim, Frankfurt, Saarbrücken, Stuttgart und Ulm gibt es demnach seit dem 30.09.2012 nicht mehr. Für Erlangen, Nürnberg und München bleibt es einstweilen bis zum 30.06.2013 bei "InHaus". Danach wird auch dort die Post durch andere Unternehmen bearbeitet.

Mit den besten Sammlergrüßen
Thomas
 
DL8AAM Am: 11.12.2012 20:06:10 Gelesen: 572122# 140 @  
@ Pommes [#88]

K4088 - GS1 Germany GmbH

Und auch hier nun ein Beispiel:



GS1 Germany GmbH (Maarweg 133, 50825 Köln bzw. Postfach 300251, 50772 Köln), Gerät 1D05000402 vom 07.12.2012. Unklar, ob die selbst auch der Absender der Sendung waren, der Umschlag war leider leergeräumt.

Gruß
Thomas
 
T1000er Am: 12.12.2012 05:07:46 Gelesen: 572072# 141 @  
Hallo,

habe folgenden Freistempel bekommen!



Handelt es sich hier ebenfalls um einen Konsolidierer?

Kurios ist halt die Schreibweise - Kleinbuchstaben "k" und Leerfeld in der Nr "21 08".

Wer hat ähnliches schon mal gesehen? Leider sind auf dem Briefumschlag keinerlei weitere Angaben bzw. Absender zu finden.

Gruß,
T1000er
 
DL8AAM Am: 12.12.2012 17:04:28 Gelesen: 572014# 142 @  
@ T1000er [#141]

Es macht zumindest den Eindruck, nach [#88] wäre K2108 die Privatpost "PSS Post Service Siegerland GmbH & Co. KG" aus Siegen. Am besten gehe mal auf Jürgens Seite [1] und schicke ihm Deinen Scann per Email zu, bitte halte uns über das Ergebnis auf dem Laufenden, denn dort ist K2108 noch nicht mit eigenen Geräten verzeichnet.

Und wenn wir schon dabei sind:

@ Pommes [#88][#114]

K4010 - BridgeTec GmbH & Co. KG communication technology, Osnabrück

... "normal" ausgerichtet auf Vorderseite (4D0600096E - Absender: unbekannt)

Hier ein weiteres Beispiel von K4010



Das Gerät 1D0500036D wird bei Jürgen [1] als eigenes Gerät des Konsolidierers geführt, hier aber mit Werbeklischee dessen Kundes und Absenders "Piepenbrock Unternehmensgruppe", Osnabrück:

Das zweite Gerät, dass bei Jürgen aufgeführt ist, ist 1D050002E5. Es wird zwar namentlich genannt, dort aber ohne Abbildung. Hier mein Exemplar, leider ohne Daten zum Absender. Der K4010-Spray findet sich in diesem Fall auch kopfstehend am unteren Rand (Großbrief, deshalb hier nur der FRANKIT-Ausschnitt):



Gruß
Thomas

[1]: http://www.jolschimke.de/prviatpost/afs-mit-integierter-konsolidierer-nummer.html
 
Pommes Am: 12.12.2012 20:58:25 Gelesen: 571987# 143 @  
@ T1000er [#141]
@ DL8AAM [#142]

Hallo Thomas,
hallo T1000er,

ich bin gespannt auf eventuelle Ergebnisse zu K2108!

@ Thomas: Der BridgeTec (K4010) "normal" ausgerichtet auf der Vorderseite sollte eher so aussehen:

8-)

Der kopfstehende schwarze Aufdruck findet sich auch bei mir mit einem GOGREEN-Zudruck aber von einer anderen Maschine (1D100001A4).



Leider auch hier ohne Absender- und/oder Verwenderangabe.

Genau dasselbe Problem habe ich beim Gerät 1D130001A1, welches ich mit "kurzem"



und "langem"



Konsolidiererspray zeigen kann.

Alles weitere wären Vermutungen. Mal sehen, ob wir weiteres Material zu sehen bekommen, vielleicht verdichten sich die Vermutungen dann einmal zu einem "konkreten Verdacht". Wenn wir ganz viel Glück haben, gibt es vielleicht sogar einmal Tatsachen.

Mit den besten Sammlergrüßen
Thomas
 
Pommes Am: 15.12.2012 18:20:30 Gelesen: 571798# 144 @  
N'Abend,

hier noch zwei weitere von BridgeTec (K4010). Beide sind von der Maschine 1D0500036E; einmal von der Sparkasse Steinfurt und einmal von medicos Osnabrück. Da selbst die Umschläge verschieden sind, gehe ich mal ganz stark davon aus, dass der Konsolidierer hier den AFS aufbringt.




Herzlichen Dank an Lothar, von dem ich diese Umschläge mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit erhalten habe. Ich hoffe die "Heimatsammlung" gedeiht!

Mit den besten Sammlergrüßen
Thomas
 
Lothar Schrapp Am: 15.12.2012 18:47:56 Gelesen: 571794# 145 @  
@ Pommes [#144]

Hallo Thomas,

so ist es. Ich warte ja nur auf ein Signal, um weitere Umschläge absenden zu können/sollen.

Hinsichtlich der kleinen Heimatsammlung von Burgsteinfurt bin ich noch auf der Suche nach geeigneten Alben.

Herzliche Grüße
Lothar

PS: Mitteilungen dieser fast privaten Art sind hier im Forum sicherlich gelegentlich erlaubt.
 
Pommes Am: 15.12.2012 19:13:45 Gelesen: 571787# 146 @  
@ Lothar Schrapp [#145]

Hallo Lothar,

ohne Dich wäre mein Beitrag nicht möglich gewesen, deshalb sollte man da auch mal "alle fünfe grade sein lassen" und, weil - wie ich kenne, Du Dich nicht auch noch mit den Konsolidierern beschäftigen möchtest, sollte man schon mal den im positiven Sinne "Verantwortlichen" nennen dürfen.

Damit niemand meckert: Rekurs auf vorherige Beiträge:

@ DL8AAM [#112]
und [#114], [#135]

hier noch als Nachtrag der andere Stadtbote:


(1D030003A3)

Naja immer noch nicht so richtig ins Konsolidiererthema passend, aber er zeigt, worum die vorherigen Beiträge sich drehten.

Abschließend dann aber um auch den letzten zu besänftigen, noch ein Konsolidiererspray von PostCon auf einem Brief mit Frankenbrief-AFS (E721749 - Pitney Bowes).




Mit den besten Sammlergrüßen
Thomas
 
DL8AAM Am: 17.12.2012 17:45:41 Gelesen: 571570# 147 @  
@ DL8AAM [#140]

K4088 - GS1 Germany GmbH ... Gerät 1D05000402

Nur als kleine Ergänzung. Ich hatte diesen Abdruck per Email an Jürgen Olschimke geschickt. Er hat nach einer Recherche herausgefunden, dass dieses Gerät der Firma "Rüttgers Dirketmarketing GmbH" (Unnauer Weg 29-31, 50767 Köln) [1] gehört, einem "Lettershop", der hier "im Auftrag von GS1 mit deren K-Nummer" das Mailing verschickt hat, zwischenzeitlich hat Jürgen diesen FRANKIT durch Aufnahnme in seine Liste geadelt [2] ;-)

@ T1000er [#141]

Handelt es sich hier ebenfalls um einen Konsolidierer? - Gerät 3D06000A75 mit Kundenklischee "k 21 08"

Auch das konnte Jürgen inzwischen bestätigen, es handelt sich wir wir bereits vermuteten, wirklich um die Konsolidiererkennzeichnung K2108 des Privatpostdienstleisters " PSS - Post Service Siegerland GmbH & Co. KG" aus Siegen [3]. Auch dieser Abdruck fand inzwischen die Aufnahme in die genannte Webseite [2].

Nochmals besten Dank für das Zeigen Thomas, langsam aber sicher kann sich kein K mehr vor uns verstecken. ;-)

Gruß
Thomas

[1]: http://www.ruettgers-dm.de bzw. http://www.ruettgers-dm.de/referenzen.html
[2]: http://www.jolschimke.de/prviatpost/afs-mit-integierter-konsolidierer-nummer.html
[3]: http://www.post-service-siegerland.de bzw. http://www.p-s-si.de
 

Das Thema hat 622 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5   6   7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 25 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.