Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Marken und Belege zum Thema Nobelpreisträger
Das Thema hat 46 Beiträge:
Gehe zu Seite:  1   2 oder alle Beiträge zeigen
 
Pilatus Am: 15.05.2011 22:43:42 Gelesen: 18334# 1 @  
Norwegen ehrt 1990 den guten Gorbi mit dem Nobelpreis.



Sollte man dieses Thema nicht fortsetzen ? M. E. gibt es mehr Marken und Belege zu diesem Thema.

Beste Grüße Pilatus
 
valgrande Am: 30.08.2013 18:30:54 Gelesen: 17319# 2 @  
Namen sämtlicher Nobelpreisträger/innen

Stelle sämtliche Namen von A-Z ALLER NobelpreisträgerInnen zur Verfügung: Sie sind alle erfasst und recht umfangreich. Wer Interesse hat und die Listen braucht, sende mir bitte eine eMail. Ich sende dann die Listen.
 
Wim Ehlers Am: 30.08.2013 18:48:48 Gelesen: 17305# 3 @  
Hallo valgrande,

so umfangreich ist die Liste nicht [1], denn sie ist fein säuberlich bei wikipedia abrufbar. Wie wäre es mit einem Thema "Motiv: Nobelpreisträger". Wenn Du es starten würdest, kannst Du mit meiner tatkräftigen Unterstützung allein deswegen rechnen, weil ich eine Sammlung "Nobelpreisträger auf Briefmarken" im Laufe der Jahre aufgebaut und gepflegt habe.

Beste Grüße
Wim

[1] http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Nobelpreistr%C3%A4ger

[Beiträge 2 und 3 redaktionell verschoben. Wenn das Thema ausgebaut wird, kann die Überschrift erneut angepasst werden]
 
valgrande Am: 31.08.2013 09:40:07 Gelesen: 17254# 4 @  
Die Listen sind für interessierte SammlerInnen gedacht. Von A-Z der Namen, was bei wikipedia so nicht aufgelistet ist. Nicht mehr und nicht weniger.
 
mausbach1 Am: 31.08.2013 10:00:36 Gelesen: 17245# 5 @  
Eine kleine Frage:

Sammelt jeder vor sich hin, oder seid Ihr (aktive) Mitglieder der entsprechenden Arge im BDPh?
 
Wim Ehlers Am: 31.08.2013 10:18:16 Gelesen: 17243# 6 @  
@ mausbach1 [#5]

Hallo "mausbach1",

da ich kein Mitglied der entsprechenden ARGE im BdPh bin, sammle ich so vor mich hin ...

... und freue mich darüber, dass ich im Laufe der Jahre beinahe zu jedem Preisträger, jeder Preisträgerin eine Briefmarke oder gar einen Block angesammelt habe.



... und freue mich über den Erkenntnis-Gewinn so mancher hervorragender Leistung in den verschiedenen Disziplinen des Nobelpreises.

... und muss nicht gleich in eine ARGE des BdPh eintreten, nur weil ich ein Sammelgebiet interessant und lehrreich finde.

... und bin mehr an den Leistungen der NobelpreisträgerInnen interessiert, als an möglichen Abarten, Plattenfehler und Druckzufälligkeiten der Briefmarken.

Beste Grüße
Wim
 
Angelika2603 Am: 31.08.2013 10:32:34 Gelesen: 17238# 7 @  
Guten Morgen



Viele Grüße
Angelika
 
Cantus Am: 30.09.2014 00:06:54 Gelesen: 16767# 8 @  
Am 3.März 1959 erschien zu Ehren des Nobelpreisträgers Frédéric Joliot-Curie [1], der ab 1950 Präsident des Weltfriedensrates war, in der Sowjetunion eine Sondermarke.



Mi. 2205

Viele Grüße
Ingo

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Fr%C3%A9d%C3%A9ric_Joliot-Curie
 
wajdz Am: 02.10.2014 22:28:01 Gelesen: 16722# 9 @  
Jean Frédéric Joliot-Curie

Der französische Physiker war nach der deutschen Besetzung Frankreichs aktiv in der Resistance tätig. Er stand politisch der Kommunistischen Partei Frankreichs nahe. Nach dem Krieg wurde er Hochkommissar für Atomenergie im CEA und leitete den Bau des ersten französischen Atommeilers.

Diese Position musste er bald wieder räumen, weil er sich zusammen mit seinem Team weigerte, am Bau einer französischen Atombombe mitzuwirken. Ab 1950 war er Präsident des Weltfriedensrates und korrespondierendes Mitglied der Deutschen Akademie der Wissenschaften der DDR zu Berlin.

MfG wajdz


DDR MiNr 1048 (20)
 
zockerpeppi Am: 03.10.2014 11:37:25 Gelesen: 16697# 10 @  
Menahem Begin

Geboren am 16.8.1913 in Brest-Litowsk, Kaiserreich Russland. Verstorben am 9.3.1992 in Tel Aviv. Nach der Staatsgründung Israels kam er zur Politik und bekleidete mehrere Ämter so von 1977 bis 1983 das Amt des Ministerpräsident von Israel. Während dieser Amtsperiode kam es 1978 zu dem Friedensvertrag mit Ägypten für welchen er und Anwar as-Sadat mit dem Friedensnobelpreis aus gezeichnet wurden



Die gezeigte Marke kam zwar nicht speziell im Rahmen der Nobelpreisträger heraus, dennoch passt sie ins Thema. Entdeckt habe ich sie auf einem Einschreiben aus Israel nach Luxemburg.

http://de.wikipedia.org/wiki/Menachem_Begin

Gruss
Lulu
 
merkuria Am: 02.01.2015 15:50:22 Gelesen: 16496# 11 @  
Alexander Issajewitsch Solschenizyn (1918 - 2008) war ein russischer Schriftsteller, Dramatiker und Träger des Nobelpreises 1970 für Literatur. „Der Archipel Gulag“ ist das im Westen wohl bekannteste Werk dieses Schriftstellers.



Eine der wenigen Briefmarken die Solschenizyn ehren, ist eine Ausgabe von Äquatorial Guinea 1970 anlässlich der Verleihung des Literatur-Nobelpreises (Mi.Nr. 394/Block 114).
 
merkuria Am: 02.01.2015 16:20:17 Gelesen: 16491# 12 @  
Der erste Preisträger des Friedens-Nobelpreises war 1901 der Schweizer Henry Dunant (1828 – 1910) Dunant gilt als Gründer des Internationalen Roten Kreuzes (17. Februar 1863). Dunant musste sich den Preis mit dem französischen Parlamentarier und Humanisten Frédéric Passy (1822-1812) teilen.



Eine erste philatelistische Ehrung erfuhr Henry Dunant wohl 1928 mit der Schweizer Zuschlagsmarke Pro Juventute (Mi. Nr. 232) Beide Friedens-Nobelpreisträger wurden durch die norwegische Post 1961 geehrt (Mi.Nr.464)
 
merkuria Am: 02.01.2015 16:38:49 Gelesen: 16487# 13 @  
William Randal Cremer (1828 - 1908) war ein britischer Politiker. Gemeinsam mit Frédéric Passy (Friedensnobelpreis 1901) gründete er 1889 die „Interparlamentarische Union für internationale Schiedsgerichtsbarkeit“ und erhielt dafür den Friedensnobelpreis 1903.



Dem 100. Jahrestag der Verleihung des Preises an Cremer wird auf einem rumänischen Sonderstempel von 2003 gedacht.
 
merkuria Am: 02.01.2015 16:52:47 Gelesen: 16484# 14 @  
Theodore Roosevelt, Jr. (1858 - 1919) war ein US-amerikanischer Politiker und von 1901 bis 1909 der 26. Präsident der Vereinigten Staaten. Roosevelt wurde im Jahr 1906 als erstem Amerikaner der Friedensnobelpreis zuerkannt, nachdem er im Vorjahr mit seiner diplomatischen Initiative maßgeblich zum Ende des Russisch-Japanischen Krieges beigetragen hatte.

Theodore Roosevelt wurde in den USA ein erstes Mal 1922 auf einer Briefmarke geehrt (Mi.Nr.267)
 
merkuria Am: 02.01.2015 17:52:16 Gelesen: 16472# 15 @  
Louis Renault (1843 - 1918) war ein französischer Jurist. Für seine Mitwirkung bei den Haager Friedenskonferenzen erhielt er 1907 den Friedensnobelpreis. Renault war maßgeblich an den Haager Friedenskonferenzen 1899 und 1907 beteiligt, die in der Haager Landkriegsordnung gipfelten.

Ernesto Teodoro Moneta (1833 - 1918) war ein italienischer Publizist und Politiker. Für sein Engagement in der lombardischen Friedensliga, deren Gründer und Präsident er war, erhielt er 1907 den Friedensnobelpreis.



Während Italien seinen grossen Sohn 1983 anlässlich seines 150. Geburtstages mit einer Sondermarke ehrte (Mi.Nr. 1844), blieb dem Franzosen diese Ehre in seinem Mutterland bis heute verwehrt. Wir finden Louis Renault aber 2008 auf einer Sondermarke von Djibouti.
 
merkuria Am: 02.01.2015 18:03:35 Gelesen: 16470# 16 @  
Thomas Woodrow Wilson (1856 - 1924) war ein US-amerikanischer Politiker und von 1913 bis 1921 der 28. Präsident der Vereinigten Staaten. Weitgehend auf seine Initiative geht die Gründung des Völkerbundes zurück. 1919 wurde ihm der Friedensnobelpreis verliehen.



Die US-Amerikanische Post ehrte Wilson bereits ein Jahr nach seinem Tod 1925 auf einer Dauermarke (Mi.Nr.278).
 
merkuria Am: 02.01.2015 19:49:43 Gelesen: 16457# 17 @  
Aristide Briand (1862 -1932) war ein französischer Politiker. Briand bekleidete zwischen 1909 und 1932 mit Unterbrechungen wechselnde französische Ministerposten. 1926 erhielt er für seine Mitarbeit an den Verträgen von Locarno zusammen mit Gustav Stresemann den Friedensnobelpreis.

Gustav Stresemann (1878 - 1929) war ein deutscher Politiker und Staatsmann der Weimarer Republik. Maßgeblich war seine Mitwirkung bei den Verträgen die während der Locarno-Konferenz 1925 abgeschlossen wurden. Diese trugen zur Aufnahme des Deutschen Reiches in den Völkerbund 1926 bei. Im selben Jahr wurde ihm zusammen mit seinem französischen Amtskollegen Aristide Briand der Friedensnobelpreis verliehen.



Frankreich ehrte Briand breits 1933 mit einer Dauermarke (Mi.Nr.287). Stresemann musste in seiner Heimat bis 1975 auf eine Briefmarken-Ehrung warten die ihm dann in einer Blockausgabe für die Deutschen Friedensnobelpreisträger zuteil wurde (Mi.Nr.871).
 
merkuria Am: 02.01.2015 20:06:01 Gelesen: 16455# 18 @  
Fridtjof Wedel-Jarlsberg Nansen (1861 - 1930) war ein norwegischer Zoologe, Polarforscher, und Diplomat. Im letzten Jahrzehnt seines Lebens diente Nansen als Hochkommissar für Flüchtlingsfragen im nach dem Ersten Weltkrieg gegründeten Völkerbund. Für seine Verdienste um die internationale Flüchtlingshilfe erhielt er 1922 den Friedensnobelpreis.



Die Sowjetunion ehrte Nansen 1961 anlässlich seines 100. Geburtstages mit einer Sondermarke (MI.Nr.2570)
 
merkuria Am: 02.01.2015 21:03:06 Gelesen: 16451# 19 @  
Cordell Hull (1871 - 1955) war ein US-amerikanischer Jurist und Politiker. Er war von 1933 bis 1944 Außenminister der Vereinigten Staaten. Für seine Mitwirkung an der Gründung der Vereinten Nationen erhielt er 1945 den Friedensnobelpreis.



Die US-Post ehrte Hull 1963 mit einer Sondermarke (Mi.Nr.848)
 
Heidelberg Collector Am: 03.01.2015 17:29:19 Gelesen: 16422# 20 @  
Und hier noch ein Österreicher: Dr. Fritz Pregl (1)



Ersttagsbrief aus Österreich vom 12.12.1973, Wien

Pregl bekam 1923 den Nobelpreis für Chemie für die Mikrochemie oder Mikroanalyse organischer Substanzen (2).

Beste Sammlergrüße

Yoska

(1) http://de.wikipedia.org/wiki/Fritz_Pregl
(2) http://de.wikipedia.org/wiki/Mikrochemie
 
Heidelberg Collector Am: 04.01.2015 15:51:09 Gelesen: 16393# 21 @  
Und noch einen Nobelpreisträger aus dem schönen Österreich:



Österreichischer Ersttagsbrief mit Mi.Nr. 1621 - Richard Zsigmondy (1), wie der vorig gezeigte Beleg auch ein Chemiker - er bekam den Preis zwei Jahre später im Jahr 1925. Seine herausragendsten Erfindungen werden auch auf dem Brief erwähnt: 1918 der Membranfilter und 1922 der Ultrafeinfilter.

Beste Grüße,

Yoska

(1)http://de.wikipedia.org/wiki/Richard_Zsigmondy
 

Das Thema hat 46 Beiträge:
Gehe zu Seite:  1   2 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.