Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Bund Dauerserie Posthorn
Das Thema hat 412 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10   11   12 13 14 15 16 17 oder alle Beiträge zeigen
 
Rore Am: 22.04.2012 12:18:04 Gelesen: 286910# 238 @  
@ Rainer HH [#237]

Sehr schöne Frankatur, wenn auch mit Zahnfehlern.

Gruß
Rore
 
Rainer HH Am: 22.04.2012 12:22:29 Gelesen: 286908# 239 @  
@ Rore [#238]

Das sind eben die Abstriche, die man bei Belegen machen muss. Während ich bei Einzelmarken auf TOP-Qualität achte, ist bei Belegen, insbesondere bei seltenen Destinationen, meine Messlatte nicht ganz so hoch gelegt.

Gruß Rainer
 
Gaius_Caligula Am: 22.04.2012 15:12:43 Gelesen: 286892# 240 @  
@ Rainer HH [#239]

Das sind eben die Abstriche, die man bei Belegen machen muss. Während ich bei Einzelmarken auf TOP-Qualität achte, ist bei Belegen, insbesondere bei seltenen Destinationen, meine Messlatte nicht ganz so hoch gelegt.

Und das ist - selbst wenn ich kein Belegesammler bin - auch gut so, denn sonst würde man hier im Forum solche "Schmuckstücke" auch nicht zu sehen bekommen.

Beste Sammlergrüße
Gaius_Caligula
 
Rainer HH Am: 29.04.2012 10:28:23 Gelesen: 286244# 241 @  
Heute einmal kein Beleg.

Waagerechtes Eckrandpaar mit negativem Druckerzeichen 5



schönen Sonntag, Gruß Rainer
 
Rainer HH Am: 05.05.2012 16:10:02 Gelesen: 285621# 242 @  
Ein außergewöhnliches Stück ist jetzt in meiner Sammlung:



Diese Quetschfalte entsteht durch eine unentdeckte Papierfalte.

Streng genommen natürlich nur eine Druckzufälligkeit, aber doch schön anzusehen. ;)

schönes Wochenende, Gruß Rainer
 
sammlermax Am: 07.05.2012 06:07:18 Gelesen: 285458# 243 @  
Hallo Rainer,

gratuliere - ein sehr schönes und interessantes Stück, hast wieder ein Puzzle Teil, theoretisch sollte es ja mehrere aus diesem Bogen geben.

Frage: Kann mir wer etwas zu Farbunterschieden bei der Posthorn 4 Pf. sagen?

Gruss
sammlermax
 
Rainer HH Am: 27.05.2012 10:31:19 Gelesen: 283920# 244 @  
Nette Frankatur mit 36 Pfg, Drucksache bis 50g (6 Pfg) per Nachnahme (30 Pfg).

Nachnahmedrucksachen bis 20g sind häufig (34 Pfg. Porto), diese Frankatur soll man erst einmal finden.



Schöne Pfingsten, Gruß Rainer
 
Rainer HH Am: 10.06.2012 13:25:57 Gelesen: 282706# 245 @  
Durch vergangene eBay-Angebote bin ich auf eine Besonderheit bei der 70 Pfg Posthorn gestossen. Es handelt sich um eine Verlängerung der linken Ecke des N in Bundespost hier erst einmal das Vergleichsstück:



Das "lange N" scheint nicht selten zu sein, aber darauf kommt es in diesem Zusammenhang ja auch nicht an!



Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen, schaut doch einmal Eure Exemplare mit einer guten Lupe durch!

Gruß Rainer
 
Richard Am: 08.07.2012 14:48:08 Gelesen: 280559# 246 @  
@ sammlermax [#244]

Frage: Kann mir wer etwas zu Farbunterschiede bei der Posthorn 4 Pf. sagen?

Hallo Sammlermax,

vielleicht würdest Du Antworten erhalten, wenn Du eine klarere Frage stellst ? Ich kann damit nichts anfagen.

Schöne Grüsse, Richard
 
LOGO58 Am: 08.07.2012 19:21:57 Gelesen: 280495# 247 @  
@ sammlermax [#243]

Hallo sammlermax,

ich weiß nicht, ob ich damit Deine Frage beantworte. Aber schau einmal zu diesem Thema hier: [#75]

Viele Grüße
Lothar
 
Bedeilhac Am: 28.07.2012 17:37:33 Gelesen: 279001# 248 @  
Posthorn Vierblock Mi.136 gestempelt

Stelle heute Fotos vom Posthornsatz Viererblock gestempelt ein, es war verdammt schwer, die Werte zusammen zutragen.


 
Rainer HH Am: 28.07.2012 20:19:36 Gelesen: 278949# 249 @  
@ Bedeilhac [#248]

Das glaube ich Dir gern, aber warum zeigst Du diese tollen Marken nicht hier?

http://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?ST=456&CP=0&F=196
 
Cantus Am: 29.07.2012 00:20:46 Gelesen: 278913# 250 @  
@ Bedeilhac [#248]

Und warum zeigst du die Viererblöcke nicht einzeln? Das hier sieht so aus wie "eine Seite lustlos eingescannt". Die Feinheiten der Marken und auch Abstempelungen kann man so nicht erkennen.

Viele Grüße
Ingo

[Beiträge 248 bis 250 am 30.07.12 redaktionell ins Posthorn Thema verschoben]
 
Richard Am: 31.07.2012 14:41:47 Gelesen: 278774# 251 @  
@ Bedeilhac [#248]

Hallo Beidelhac,

willkommen im Forum der Philaseiten.

Ich habe Dein Sammlung von Posthorn Viererblocks ins große Posthorn Thema verschoben, damit alles zusammen auffindbar ist, was zu dieser interessanten Dauerserie zählt.

Schöne Grüsse, Richard
 
Rainer HH Am: 02.08.2012 19:21:50 Gelesen: 278561# 252 @  
Heute einmal eine ganz gewöhnliche, gestempelte 70er mit ungewöhnlichem Stempel! Da sind lesbare Kreis-Gitterstempel auf dieser Dauerserie schon Massenware!



Es dürfte sich wohl um diesen Stempel handeln:



http://www.philastempel.de/stempel/zeigen/5226

Gruß Rainer
 
Pommes Am: 02.08.2012 23:39:05 Gelesen: 278523# 253 @  
@ Rainer HH [#252]

Hallo Rainer,

"ungewöhnlich" wäre da noch geschmeichelt. Ein Stempel, der nach mindestens 43 Jahren noch in Gebrauch gewesen sein soll, wäre schon etwas ganz Besonderes. Allerdings könnte hier auch jemand versucht haben, eine Marke aufzuwerten, die nur die Wellen eines Handrollstempels abbekommen hatte.

Mit den besten Sammlergrüßen
Thomas
 
Cantus Am: 03.08.2012 01:11:18 Gelesen: 278514# 254 @  
@ Pommes [#253]

Hallo Thomas,

zu deiner Annahme neige ich auch, denn oben auf der Marke sind noch deutlich die zwei Striche vom Originalstempel zu erkennen, die so gar nicht zum unten sichtbaren Kreisstempel passen wollen.

Viele Grüße
Ingo
 
Rainer HH Am: 03.08.2012 01:48:21 Gelesen: 278512# 255 @  
@ Pommes [#253]
@ Cantus [#254]

Diese Marke aber jetzt zum Prüfen zu schicken, finde ich etwas übertrieben. Selbstverständlich sind mir die Wellen aufgefallen, aber auch ein Wellenstempel kann ja einmal etwas zu wenig Farbe abbekommen haben. Und beim Empfangspostamt wurde die Marke dann nachträglich entwertet. Warum bei ungewöhnlichen Sachen immer gleich von einer Verfälschung ausgehen?

Ausschnitt aus der Fremdenverkehrsseite



http://www.baiersbronn.de/text/31/de/schoenmuenzach-schwarzenberg.html

Warum soll ein Stempel eines Ortes, der heute etwa 1000 Einwohner hat nicht jahrzehntelang halten, ein grosses Postaufkommen wird es wohl nicht gegeben haben.

Gruß Rainer
 
sammlermax Am: 08.08.2012 21:35:30 Gelesen: 277667# 256 @  
@ LOGO58 [# 247]

Ja, danke, damit ist mir geholfen.

Gruss
sammlermax
 
drmoeller_neuss Am: 08.08.2012 23:03:26 Gelesen: 277641# 257 @  
Nachverwendete Württemberg-Stempel findet man ab und an nach Kriegsende. Ich habe Kreisgitterstempel noch auf der Serie "Bedeutende Deutsche" und in der DDR auf Ulbricht aus den sechziger Jahren. Stahlstempel halten lange und nach dem Krieg war sparen angesagt.

Was mich stutzig macht, dass nicht die Ziersterne entfernt sind. In den allermeisten Fällen wurden bei diesen Stempelveteranen die Sterne herausgefeilt. Ich würde das Stück mit einer anderen Prüfsendung einen Prüfer vorlegen. Der Michel-Katalogwert ist ja nicht so hoch, die Prüfgebühr bleibt bezahlbar.
 
Rainer HH Am: 08.08.2012 23:15:45 Gelesen: 277639# 258 @  
@ drmoeller_neuss [#257]

"Ich habe Kreisgitterstempel noch auf der Serie "Bedeutende Deutsche".

Wäre toll, wenn Du diese im entsprechenden Thread zeigst!

Sind KGS (Kreis-Gitterstempel) bei der Ausgabe Heuss schon selten zu sehen, sind mir solche Stempel auf der Dauerserie "Bedeutende Deutsche" gänzlich unbekannt! Kurze Zeit nach Erscheinen dieser Dauerserie wurden ja die neuen Postleitzahlen eingeführt, teilweise tragen sogar FDC dieser Serie Ersttagssonderstempel mit Postleitzahl.

Gruß Rainer
 
Rainer HH Am: 20.08.2012 03:05:33 Gelesen: 276501# 259 @  
Nach dieser für mich überraschenden Diskussion heute ein leicht lädierter Beleg mit 4,70 DM Porto für ein Muster ohne Wert per Luftpost in die USA. Je 50 g waren 50 Pfg. Luftpostgebühr fällig!



Gruß Rainer
 
westfale1953 Am: 22.12.2012 14:56:13 Gelesen: 266991# 260 @  
Hallo zusammen,

habe heute in einem kleinen Lot diese 4-Pfg. Posthorn gefunden, die am 21.3.51 in ascHENDORF (EMS) abgestempelt wurde. Lt. meinem Mi.-Spezial ist das Frühdatum für diese Marke der 20.6.51



Wahrscheinlich hat da jemand die Jahreszahl auf dem Stempel falsch eingestellt oder habt ihr eine andere Erklärung?

Schöne Feiertage wünscht

Bernhard
 
Rainer HH Am: 22.12.2012 15:38:07 Gelesen: 266976# 261 @  
Hallo Bernhard,

auch wenn das Datum eindeutig identifizierbar ist, so kann es sich nur um eine Fehlstellung des Datums handeln. In [#236] findet man sogar das Stempeljahr 1943. Frühverwendungen 3 Monate vor dem offiziellen Erstausgabedatum halte ich für ausgeschlossen.

Frohe Weihnachten, Gruß Rainer
 
himmelsaffe Am: 25.12.2012 13:42:18 Gelesen: 266762# 262 @  
Hallo liebe Sammlerfreunde,

ich wünsche Euch allen ein frohes Fest.

Ich würde mich als Neuling gerne am Thema Posthorn beteiligen und eine schöne Drückzufälligkeit zeigen.

Die 2 Pf. Marke mit einem grünen Farbpunkt in der Schraffe zw. " N und D " von Bundes.

Mit besten Grüßen Christian.


 

Das Thema hat 412 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10   11   12 13 14 15 16 17 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

194255 258 23.10.21 23:59Cheri50
116764 143 22.10.21 13:39HWS-NRW
654224 883 17.10.21 22:01epem7081
444322 536 19.09.21 10:18Bautenfünfer
1072866 663 27.07.21 20:05bedaposablu


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.