Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Stempel bestimmen: Bund
Das Thema hat 348 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12   13   14 oder alle Beiträge zeigen
 
bovi11 Am: 16.04.2020 09:22:19 Gelesen: 24727# 299 @  
@ jmh67 [#298]

Das ist sicher grundsätzlich richtig.

Gleichwohl sind viele Farbverläufe merkwürdig, z.B. überall dort, wo der Stempel Zähnungslöcher trifft.
 
achim11-76 Am: 16.04.2020 09:25:24 Gelesen: 24723# 300 @  
Die einfachste Methode ist immer noch die Rückseite zu betrachten. Hat die Farbe durchgeschlagen, sieht man vom Metallstempel einen mechanisches durchdrücken im Papier? Bei Gummi oder Tintenstrahlstempeln fehlt das.

Beim Viererblock sieht man auch ganz gut, das der Stempel nicht gerade gehalten wurde, sondern etwas nach vorne gekippt war beim Abschlag, da der obere Teil stärker dunkler ist und der untere Teil etwas heller. Der obere Teil müsste daher stärker in das Papier eingedrückt sein und auf der Rückseite sichtbarer sein als der untere.
 
juju Am: 17.04.2020 20:23:36 Gelesen: 24570# 301 @  
Hallo zusammen,

wollte diesen Stempel gerade in die Datenbank einstellen, ich kann aber leider den Text rechts oben nicht entziffern.



Hier der entsprechende Ausschnitt nochmal vergrößert mit 600 dpi:



Ich hätte ja auf "Wirbel- / säulenbäder" getippt, aber im Vergleich zum r von Wirbel ist der Bogen des letzten Buchstabens zu weit nach unten gebogen.

Kann evtl. auch jemand mit einem Bochmann-Katalog weiterhelfen?

Und wie sollte das Stempelmotiv beschrieben werden bzw. was stellt es dar?

Beste Grüße
Justus
 
Brigitte Am: 17.04.2020 20:31:30 Gelesen: 24565# 302 @  
@ juju [#301]

Hallo Justus,

es sind die Wirbelsäulenschäden, für die es außergewöhnliche Heilerfolge geben soll.

Es gibt schon einen ähnlichen Stempel, dort wurde das Motiv wie folgt beschrieben:

Stilisierte nackte Frau, die einen Brunnen in den Händen hoch hält

oder

nackte Badende hält Brunnenschale.

Liebe Grüße,

Brigitte
 
juju Am: 17.04.2020 20:55:07 Gelesen: 24558# 303 @  
@ Brigitte [#302]

Hallo Brigitte,

vielen Dank für deine Antwort ;-)

Mit dem Motiv hilfst du mir weiter. Wirbelsäulenschäden klingt angesichts der "außergewöhnlichen Heilerfolge" und Rheuma und Arthrose sehr plausibel, Aber ich weiß nicht, ob das richtig ist. Das passt meiner Meinung nach von der Länge her nicht. Ich hab da mal ins Bild gepfuscht und das Wort in gleicher Größe noch einmal darunter geschrieben:



"säulen" passt. Aber "schäden" glaube ich nicht, denn das h (könnte auch ein b sein) und das d sind recht deutlich zu erkennen, und um da noch ein "sc" dazwischenzuschieben ist glaube ich kein Platz. Es sei denn, da gibt es irgendwie eine Abkürzung für, die ich nicht kenne ;-)

Beste Grüße,
Justus
 
volkimal Am: 17.04.2020 21:01:49 Gelesen: 24554# 304 @  
@ juju [#301]

Hallo Justus,

der Stempel ist sauber bei StampsX zu sehen. Das Wort heißt Wirbelsäulenleiden.

Viele Grüße
Volkmar
 
juju Am: 17.04.2020 21:05:16 Gelesen: 24552# 305 @  
@ volkimal [#304]

Herzlichen Dank,

natürlich hatte ich es voll verpeilt da auch mal nachzuschauen.

Beste Grüße
Justus
 
DERMZ Am: 30.04.2020 02:07:28 Gelesen: 23948# 306 @  
Guten Morgen,

wer kann dieses Stempel-Fragment verorten, bzw. die Verwendungszeit des Stempels nennen? Viel ist nicht vorhanden, die zugehörige Ansichtskarte kommt aus Marburg, ist also meilenweit vom Teutoburger Wald entfernt und nicht zielführend. Auch ist im Schrifttext keine annähernde Angabe zu finden.

Vielen Dank für Eure Hilfe.



beste Grüße und weiterhin viel Gesundheit sagt Olaf
 
volkimal Am: 30.04.2020 07:00:52 Gelesen: 23922# 307 @  
@ DERMZ [#306]

Hallo Olaf,

der Stempel kommt aus Borgholzhausen. Du hast ihn nur etwas verdreht dargestellt. In Wirklichkeit müsste es so sein:



Der Stempeltext im unteren Bereich ist "Erholung im / TEUTOBURGER WALD". Der Stempel hatte ursprünglich die (21a). Einen mit aptierter PLZ siehst Du bei StampsX.

Viele GRüße
Volkmar
 
DERMZ Am: 30.04.2020 08:26:50 Gelesen: 23908# 308 @  
@ volkimal [#307]

Danke Volkmar,

Du bist einfach faszinierend!

Mit besten Grüßen Olaf
 
Christoph 1 Am: 19.05.2020 21:37:30 Gelesen: 22879# 309 @  
Guten Abend,

kann jemand eine Erklärung zu diesem Stempel beitragen? Was bedeutet das H ?

Der Stempel wurde vor längerer Zeit in unserer Datenbank eingestellt und hat bislang keinen Bearbeiter gefunden.



Danke für Ideen und Erklärungen sagt
Christoph
 
filunski Am: 19.05.2020 23:43:07 Gelesen: 22830# 310 @  
@ Christoph 1 [#309]

Hallo Christoph,

außer Spekulationen kann ich leider nichts beitragen.

Ähnliche Stempel gab es auch von München PSA (Postsparkassenamt). Hier ein paar Beispiele:



Ähnlich wie der Bonner Stempel, zusätzlich zum UB noch ein Großbuchstabe. Auch für die Münchner Stempel konnte ich bislang trotz Mithilfe ausgewiesener München-Stempelexperten, keine eindeutige Erklärung finden. Bei den PSA Stempeln könnte der Großbuchstabe eine bestimmte Zahlstelle oder Abteilung bedeuten. Ist aber nur Spekulation. ;-)

Viele Grüße,
Peter
 
1 Pf Am: 20.07.2020 19:55:02 Gelesen: 20588# 311 @  
Fragen zu Stempeln

Hallo,

folgende Fragen zu diesen Stempeln:

13 a WÜRZBURG mit PLZ oben im Kopf - Hat jemand einen Abschlag in dem die PLZ besser zu erkennen ist ?



HAMBURG - Wodurch kommt diese doppelte Kontur auf der rechten Marke zustande, wo sie doch gleichzeitig abgestempelt wurden ?



KIEL - sind das 2 verschiedene Stempeltypen ?

Es bedankt sich
1 Pf
 
Christoph 1 Am: 20.07.2020 20:29:25 Gelesen: 20560# 312 @  
@ 1 Pf [#311]

Hallo,

ich fange mal mit der dritten Frage an:

Das sind m.E. auf jeden Fall zwei verschiedene Stempelgeräte. Der linke Abschlag dürfte vermutlich von einem Gelegenheitsstempel stammen, der rechte dürfte eher ein Tagesstempel sein. Schau mal die Schrifttype beim Buchstaben K an, da ist es ganz eindeutig zu sehen. Der Gelegenheitsstempel könnte z.B. von der Kieler Woche 1957 sein, siehe [1].

Es könnte sich bei dem linken Stempel auch um einen sog. "Reichspost"-Stempel handeln. Siehe [2].

Der Stempel rechts ist vermutlich ein "normaler" Zweikreisstegstempel, allerdings steht der Stempeltext m.E. erstaunlich weit rechts (nicht zentriert), so dass ich mich frage, was hier wohl vor dem Wort KIEL stehen mag?

Zu Frage 2:

Das sind m.E. normale Quetschränder. Der Stempel wurde rechts mit Wucht aufgesetzt. So etwas sieht man sehr häufig.

Zum aptierten Stempel aus Würzburg kann ich Dir leider nicht helfen. Es ist aber gerade in Bayern sehr häufig vorgekommen, dass die Postleitgebietszahlen nachträglich an den seltsamsten Stellen in den Stempel eingefügt wurden.

Viele Grüße
Christoph

[1] https://philastempel.de/stempel/zeigen/97993
[2] https://philastempel.de/stempel/zeigen/79406
 
ginonadgolm Am: 20.07.2020 21:06:17 Gelesen: 20548# 313 @  
@ 1 Pf [#311]
@ Christoph 1 [#312]

Der rechte Kieler Stempel ist ein Tagesstempel, siehe [1]. Vor KIEL steht einfach (24b).

Beste Grüße von

Ingo aus dem Norden

[1] https://philastempel.de/stempel/zeigen/85693
 
Christoph 1 Am: 20.07.2020 21:13:32 Gelesen: 20539# 314 @  
@ ginonadgolm [#313]

Ja, da hast Du recht! Ich habe mich von der fehlenden Zentrierung irritieren lassen.

Viele Grüße
Christoph
 
ginonadgolm Am: 20.07.2020 22:08:56 Gelesen: 20523# 315 @  
@ 1 Pf [#311]
@ Christoph 1 [#312]

Der 1. Kiel-Stempel ist ein Sonderstempel zum TAG der Briefmarke 1958 vom 26.10.1958.

Zu sehen ist er bei stampsx.

Einen weiterhin schönen Abend wünscht
Ingo aus dem Norden
 
mumpipuck Am: 20.07.2020 23:26:57 Gelesen: 20512# 316 @  
@ 1 Pf [#311]

Bei Frage 2 tippe ich auf einen Maschinenstempel. Die schlagen oft rechts verzerrt ab. Außerdem ist Hamburg 1 zu diesem Zeitpunkt das größte Postamt in Hamburg, in dem die Masse der Sendungen aus Hammburg mit Maschinen entwertet wurde. Der Anteil der Handstempelungen dürfte eher gering gewesen sein.

Burkhard
 
1 Pf Am: 21.07.2020 06:41:19 Gelesen: 20490# 317 @  
@ mumpipuck [#316]

Guten Morgen an alle Helfer,

vielen Dank für die Unterstützung.

Einen schönen Tag wünscht
1 Pf
 
Dieter Am: 07.09.2020 09:26:14 Gelesen: 18267# 318 @  
Hallo ! Ich habe wieder einen seltsamen Stempel bekommen. Weiß jemand worum es sich hierbei handelt ?



Vielen Dank schon im voraus von Dieter
 
volkimal Am: 07.09.2020 11:17:11 Gelesen: 18257# 319 @  
@ Dieter [#318]

Hallo Dieter,

schau einmal hier: https://www.philastempel.de/stempel/suchen/ablage/1190

Viele Grüße
Volkmar
 
Dieter Am: 07.09.2020 11:41:01 Gelesen: 18241# 320 @  
Hallo Volkmar!

Vielen Dank für Deine Aufklärung. Wieder etwas dazugelernt.

Es grüßt Dich Dieter
 
skribent Am: 07.09.2020 16:01:59 Gelesen: 18216# 321 @  
Guten Tag,

ich benötige einmal etwas Hilfe!

Wie soll ich diesen Stempel einordnen?



Die Rhein-Ruhr-Posta 79 fand in Recklinghausen statt - über 9 Tage. Aber wo war die Ausstellung? In der Vestlandhalle, im großen Saal der Trabrennbahn-Gaststätte oder bei den Engländern in der Kantine der Preston Barracks?

Bei diesem Stempel könnte die letztgenannte Annahme stimmen.

Die Briten hatten sich im alten Eisenbahnausbesserungswerk Recklinghausen-Ost einquartiert mit ihrem Reparaturdienst.

Eine große Poststelle gab es da auch.

Mehr weiß ich nicht, weil ich 8 Jahre vor der Ausstellung weggezogen bin.
MfG >Franz<
 
filunski Am: 07.09.2020 16:19:34 Gelesen: 18210# 322 @  
@ Dieter [#318]

Hallo Dieter,

das ist ein Handrollstempel, Versuchsstempel, aus Braunschweig.

Schau dazu einfach mal in die Stempeldatenbank. Gib bei der Suche Braunschweig und Handrollstempel mit Entwerter an, dann findest du mehr dazu. Ich bin gerade unterwegs und habe nur das Handy, da ist das alles etwas mühsam.

Viele Grüße,
Peter
 
MS Sammler Am: 17.09.2020 17:30:37 Gelesen: 17785# 323 @  
Moin,

habe hier folgenden Maschinenstempel gefunden den ich nicht zuordnen kann. Der Stempelkopf ist auf der linken Seite. Das Werbeklischee auf der rechten Seite, sieht fast so wie ein Absenderfreistempel aus. Der Durchmesser des Stempels würde aber für einen solchen zu groß sein. Ist das ein Versuchstempel oder ähnliches ?



Gruß vom Jungsammler Leon.
 

Das Thema hat 348 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12   13   14 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.